Thailand
Surawong

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

182 travelers at this place

  • Day3

    Tag 2 - Lumphini Park & Shopping Mall

    April 3, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Einen weiteren (sehr sehr) heißen Tag überlebt und zum Glück nicht vom Waran gefressen worden, den wir im Lumphini Park angetroffen haben. Danach ging es weiter mit dem Skytrain in eine der größten Shoppingmalls Bangkoks. So groß, dass wir mehrmals Probleme hatten, aus dem Getümmel an Ständen herauszufinden, geschweige denn uns überhaupt zu orientieren.

    Anbei noch ein kleines Video unserer ersten Tuk-Tuk Fahrt🚙
    Read more

  • Day5

    Snake farm and street food

    October 3, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Heute waren wir am Gesundheitsamt. Dort ist eine Abteilung die Schlangen Station, die dort unter anderem zum "Giftmelken" für Antiseren zuständig ist. Ziemlich aufregend, wenn man so viel über Schlangen in diesem Gebiet hört 😅...
    Essen ist auch ein gefühltes Experiment hier... vorallem mit unseren Kindern 😂. So viele verschiedene kleine Stände, Straßenküchen... ein echtes Bad von Gerüchen und nicht zuordenbaren Bildern, die wie ein Nieselregen ständig auf einen einströmen!
    Read more

  • Day31

    Thaihub Bangkok

    February 7, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Ankunft in Thailand
    In Bangkok haben wir uns mal wieder was gegönnt 😜
    Nach vielen Nächten in verschiedenen Hostels ist für uns die Zeit nun gekommen, zwei Nächte in einem guten Hotel zu verbringen. Ziel: Energiereserven wieder auffüllen
    Das Hotel war dann auch absolut das, was wir uns gewünscht haben. Schöne Aussicht, Infinity pool, Boxspringbett und beheizter Klositz 😁
    Also, Energie wieder aufgeladen und ab gings zurück in die preiswerten Hostels.
    Auch wenn wir erst seit einem Monat unterwegs sind, braucht es wirklich einiges an Aufnahmefähigkeit. Somit haben wir die Zeit in Bangkok etwas aus den Augen verloren. Plan war eigentlich, nur zwei Tage zu verweilen und dann gleich weiterzuziehen. Nun ja, aus zwei wurden drei Tage, dann vier und plötzlich war eine ganze Woche um. Bangkok hat aber auch einiges zu bieten mit ca gleich vielen Einwohnern wie die Schweiz! Haare schneiden für Adi war auch noch drin. Ich habe mich derweilen auf den Superturm von Bangkok gewagt. Top Aussicht, aber auf das Glasdach um Metertief runterzuspähen hab ich mich dann doch nicht getraut... 😱 Eintritt war so teuer, dass Adi mich dann einfach unten abgefangen hat.
    Wir haben die Zeit also mit Märkten, Essen, Roof Top Bars und Ausgehen verbracht. Die weltbekannte Kho san road durfte als die typische Touristenattraktion natürlich auch nicht fehlen. Chinatown besuchten wir dann genau am chinese new year 😊
    Nach stundenlangem Warten auf die Prinzessin oder den König oder sonst wen Wichtiges, haben wir die VIP dann trotzdem verpasst... Naja, am Abend dann dafür die grossen Drachen durch die Strassen tanzen sehen und eine (vermutlich) Chinesische Rockband bewundern dürfen.
    Wirklich viel gesehen, denken wir, haben wir aber auch nach einer Woche Bangkok noch nicht... 😅
    Trotzdem fanden wir, die Zeit ist gekommen um weiterzuziehen. Nächster Halt: Kambodscha! 😀
    Read more

  • Day3

    City life

    October 1, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Unser erster Tag in Bangkok hat gut geklappt! Zwar sind wir erst um halb zwei ins Bett und haben dann den halben Tag verschlafen aber mit Dachterrasse, Pool, klimatisierten Apartment und "kastln" für die Kids... Ein verhältnismäßig smoother Übergang 😉Read more

  • Day4

    Explore Bangkok

    October 2, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Ausflug mit Boot und tuktuk zum beeindruckenden Tempel wat pho und die berühmt berüchtigte Khao San road... Eintauchen in eine Welt der Gegensätze: Wolkenkratzer und müll Berge, Banker und Bettler, Starbucks und street food, Schlangen und ratten... Bangkok, Stadt der Engel und wir mitten drin... 😅Read more

  • Day93

    Lunge und Magen

    December 4, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

    Der letzte Tag in Bangkok bringt Aufgaben mit sich: der Tag startet mit Wäsche waschen 😅
    Nach dem das erledigt ist überlegen wir ob wir mit unseren Hostelkollegen einen Floatingmarket besuchen. Eine kurze Internetsuche erledigt die Frage. Die meisten Märkt sind nur am Wochenende offen oder etwa eine Stunde ausserhalb der Stadt. Okay neuer Plan: Chinatown soll hier sehr interessant sein, ist aber erst Abends ein einziger Foodstand -> Treffpunkt 17.00 im Hostel und dann ab nach Chinatown.

    Das Tagesprogramm wird deshalb eine eher spontane Route zu einem Tempel und dann mal schauen. Leider wählt Stephan zu beginn den falschen auf Maps und so laufen wir etwas länger bis wir den Wat Arun Ratchawararam Ratchawaramahawihan erreichen (ja ist aus Google kopiert und heisst in etwa "Tempel des Sonnenaufgangs" oder so).

    Der Tempel ist einmal mehr eine Augenweide. Eher hoch als breit, komplett weiss und dekoriert mit Fliesen in Form von Tellern und Blüten. Nach der Besichtigung verziehen wir uns in den Schatten und überlegen wie es weiter geht. Wir entscheiden uns für eine Busfahrt zum Luphini Park, eine riesige Grünanalge mit künstlichem See. Nach einer halben Stunde an der Bushaltestelle ohne das ein blauer Bus mit der Nr. 177 auftaucht, nehmen wir dann doch ein Taxi 😅.

    Der Park ist eine kleine Oase für unsere Lunge. Der Smog wir von den Bäumen relativ gut gefiltert und die Strasse macht die Anlage zum perfekten Sportplatz. Wir sehen dem entsprechen dutzende Jogger und Radfahrer. Als Protest für unsere Kondition legen wir uns ins Gras und schauen der halb-Meter-Echse zu wie sie um uns rumschleicht.

    Langsam meldet sich der Hunger zurück oder eigentlich fällt der Blutzucker in der Hitze mehr umd mehr ab, also suchen wir uns einen Doughnut laden und füllen Kaffee und Zucker nach.

    Wie abgemacht treffen wir uns mit den anderen im Hostel und beschliessen, dass 6 Uhr immer noch früh genug ist um nach Chinatown zu fahren -> chillen.

    In Chinatown suchen wir uns einen Stand mit Meeresfrüchten und geniessen frische Shrimps und Tintenfische mit Reis oder Nudeln (klingt nicht so abwechslungsreich und toll wie es war 😉). Zurück im Hostel geben wir uns bis späht in die Nacht Gesprächen, Spielen und Alkohol hin.
    Read more

  • Day2

    Bangkok

    September 30, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Wir haben es geschafft 😅

  • Day20

    patpong night market

    April 1, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    to tick the box of famous patpong - night market was something interesting to see. As MBK the both selling stuff is not as repeatetive as expected. nice shopping- primary with my eyes.

    the bars are stuffed with woman's all over the place. I did barhopping to catch most of it.

    home late after some drinks.

    beach pataya is the last experience tomorrow. Nics friend will drive me privat with his car for some extra charge.
    Read more

  • Day3

    Spiel, Sport und Spaß

    February 26, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Mit den Kids waren wir auf dem Spielplatz. Viktor hatte viel Spaß.
    Der Lumphini Park wird von den Thais intensiv zum Sport treiben genutzt. Neben Fitnessgeräten und Gewichtheben waren viele Jogger unterwegs. Die Krönung war aber gegen Sonnenuntergang als wir auf dem Heimweg waren. Da wurden Lautsprecherboxen aufgestellt und dann Open Air Aerobic gemacht. Jeder der wollte konnte mitmachen. Das war sehr lustig anzusehen.Read more

You might also know this place by the following names:

Surawong

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now