United Kingdom
Newcastle upon Tyne

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

38 travelers at this place

  • Day8

    Eine Woche unterwegs

    May 26, 2019 in the United Kingdom ⋅ 🌬 18 °C

    Gestern abend kamen wir in Newcastle upon Tyne an und hatten dann nach etwas hin und her auch unseren Zimmerschlüssel in der Hand. Da es schon spät war und Newcastle auch nicht wirklich schön aussieht, blieben wir im Hotel und gingen, dank nicht funktionierendem Wlan, früh ins Bett.

    Aus Newcastle können wir also nicht viel berichten, denn heute geht es direkt weiter nach Schottland. Mit einem Sonnenbrand vom Pferderennen auf der Nase machten wir uns also auf in Richtung "The North". (Man könnte meinen, die Engländer sind Game of Thrones-Fans...)

    Mittlerweile sind wir schon eine Woche on the Road, drei weitere folgen noch...

    Nächster Halt: Edinburgh
    Read more

  • Day2

    Links abbiegen? Nein, Linksverkehr!

    August 3 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 14 °C

    Da es bei uns schon so zeitig ins Bett ging, konnten wir heute schon vor dem Sonnenaufgang aufstehen und diesen von der Fähre aus genießen. Ganz ungefährlich war das Ganze nicht, denn zu der Zeit wurde nämlich gerade das Deck geschrubbt.
    Wegen Corona gab es ein Frühstücksbuffet bei dem die Leckerbissen auf unserem Teller portioniert wurden. Da sind wir direkt ungewollt an Teller voller salzigem, aber sehr knusprigen Bacon geraten. Ganz so gut tat das am Morgen aber nicht.
    Kurz darauf mussten wir uns schon auf die Abfahrt von der Fähre in Newcastle vorbereiten, dabei haben wir uns vor allem über den bevorstehenden Linksverkehr Gedanken gemacht. Bereits nach Ausfahrt aus dem Fährterminal wurde unser Können an einem Kreisverkehr auf die Probe gestellt. Nach vermehrten Rufen von To die "links links links" lauteten, hab ich dann auch verstanden dass ich nicht links aus dem Kreisverkehr ausfahren sondern links in den Kreisverkehr einfahren soll. Na hoffentlich geht das nicht so weiter hier mit mir.
    In Newcastle haben wir dann ohne weitere Vorfälle ganz selbstsicher an der Burg geparkt, leider mussten wir am Parkautomat feststellen, dass man zum Parken wohl britische Pfund in Münzgeld benötigt. Daran haben wir ja noch gar nicht gedacht. Also einen netten Zettel hinter die Windschutzscheibe und ab auf die Suche nach einem Bankautomat und einem Kaffee to go. Nur für To ist das Ganze dann eine fancy heiße Schokolade mit Sahne und Marshmallows geworden.
    Mit einer Sorge weniger ging es auf Stadterkundung. Auf der anderen Seite des Flusses Tyne haben wir uns über die Bezeichnung Gateshead am Stadtplan gewundert. Sofort wurden wir von einer freundlichen englischen Frau mit einer Atemschutzmaske aus einer alten Socke angesprochen, die uns erklärt, dass es sich hier um eine andere Stadt handelt die früher Goatshead hieß. Wenn das mit der Hilfsbereitschaft so weiter geht, können wir uns auf einen interessante Reise freuen.
    Read more

  • Day4

    The First Tea Time

    August 16, 2019 in the United Kingdom ⋅ 🌧 14 °C

    Unser Abendessen an Bord war sehr gut. Für etwas über 21 Euro gab es leckeres Essen. Wir würden es aber nicht wieder buchen. Wir haben viel zu viel gegessen.
    Die Nacht war ruhig, die See unruhig und die ungewohnten Geräusche ließen einen doch oft wach werden.
    Frühstück war ok. Wer auch hier nicht satt wurde, dem war nicht zu helfen.
    England begrüßte uns mit regen. Runter von der Fähre, als 2tes Auto, ab durch den Zoll.
    Los ging es mit dem links fahren und den Kreisverkehr ... gefühlte 1000 Kreisel mussten wir durchqueren ehe wir endlich auf der Autobahn waren.
    Einen Stopp legten wir in Holy Island ein. Man kommt nur bei Ebbe auf die Insel.
    Trotz des Regens schauen wir uns die Kirche aus dem ich glaube 9. Jahrhundert an.
    1537 schloss man das Kloster und seit dem verfiel es.
    Aufgrund des Regens nahmen wir die nächste Teestube. Wärmten uns bei Scones und Tea auf, ehe wir den Weg Richtung Edinburgh fortsetzen.
    Unterwegs füllen wir unsere Vorräte auf.
    Auf dem Campingplatz angekommen machen wir noch einen Spaziergang und suchen Caches.
    Morgen entern wir Edinburgh.
    Read more

  • Day2

    Einlaufen in New Castle

    September 6, 2018 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach einer unruhigen Nacht für mich, da alles so eng ist, sind wir nach dem Frühstück an Deck und beobachteten die Küste Englands und das einlaufen in England.
    Wir hatten einen schönen Tag mit Sonne vor uns. Kein typisches Englandwetter mit Wolken und Regen.
    Ich filmte alles mit der Gopro und Carsten fotografierte mit dem Handy.
    Read more

  • Day2

    New Castle entdecken

    September 6, 2018 in the United Kingdom ⋅ 14 °C

    Nachdem wir in am Bahnhof den Bus verlassen haben, liefen wir auch schon los.
    Ein kurzer Stopp in einem echten Sturbucks Cafe mit sehr leckerem Kaffee, besprachen wir die Route, die wir laufen wollten und googlten über Google Maps die Straßen.
    Wir hielten an der Old New Castle und guckten uns ein wenig um. Ein Tour konnte man buchen, wäre aber komplett auf englisch. Deshalb haben wir es gelassen. Das was wir so sahen war aber auch schon schön.
    Read more

  • Day2

    Pub Besuch

    September 6, 2018 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Wir sind eine große Runde durch New Castle gelaufen. Es war zum Schluss schon anstrengend. Bevor wir wieder zurück auf die Fähre mussten, wollten wir noch einen Pub besuchen, was wir auch taten. Er war in der Nähe von der Central Station und ich hatte ihn bei der Ankunft gesehen. Von außen gefiel er uns gut. Also sind wir rein. Wir waren begeistert. Die hatten so viele Biere vom Fass. Also bestellten wir jeder ein anderes Bier. Carsten freute sich auf frisch gezapftes Guinness. Hunger bekamen wir auch, also bestellten wir bei der Kellnerin, die die Ruhe weg hatte, drei Burger mit Fritten.Read more

  • Day2

    Tasting

    September 6, 2018 in the United Kingdom ⋅ 9 °C

    Im voraus hatte ich mich informiert, was die Fähre so anbietet.
    Es wurde in einer Bar verschiedene Tastings angeboten. So sind wir nach dem Abendessen in die Bar und bestellten verschiedene Tastings. Mutter hat für sich den Rotwein gewählt, Carsten Whiskey und ich nahm das VIP Whiskey Tasting.
    Die verschiedenen Rotweine waren alle sehr lecker, die Krönung dabei war der Chateauneuf de Pape, er war sehr rund im Mund, nicht zu kräftig und floss die Kehle runter wie ein Balsam.
    Bei dem VIP Whiskey hatte mich der Isle of Jura, 21 Jahre alt überzeugt. Der kratzte nicht und man konnte ihn sehr gut genießen.
    Der Glenfiddich Select Cask gefiel uns bei Carstens Tasting.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Newcastle upon Tyne, NET, نيوكاسل أبون تاين, Newcastle, Nyukasl apon Tayn, Горад Ньюкасл-апан-Тайн, Нюкасъл ъпон Тайн, নিউক্যাসল আপন ট্যাইন, نیوکاسڵ, Νιούκασλ, Newcastle-upon-Tyne, نیوکاسل آپون تاین, An Caisteal Nuadh, ניוקאסל, ニューカッスル・アポン・タイン, ნიუკასლ-აპონ-ტაინი, 뉴캐슬어폰타인, Novum Castellum, Niukaslas prie Taino, Ņūkāsla pie Tainas, Ньюкасл, न्यूकॅसल अपॉन टाईन, نیوکاسل, Neuchâté, Ньюкасл-апон-Тайн, Њукасл на Тајну, டைன் ஆற்றங்கரை நியூ காசில், นิวคาสเซิลอะพอนไทน์, Newcastle trên sông Tyne, ניוקאסטל, 紐卡素, 泰恩河畔纽卡斯尔

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now