United Kingdom
Waddesdon Manor

Here you’ll find travel reports about Waddesdon Manor. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day108

    A French Château in England!

    August 17 in the United Kingdom

    This French Renaissance-style château was built by Baron Ferdinand de Rothschild in 1874 to entertain the fashionable world and to house his collection of fine art. We enjoyed seeing the house and its Victorian-style gardens with their fountains and statues. There was an Aviary and more gardens to explore, but we ran out of time and stamina! We had hoped to go back but it isn't open on Mondays and Tuesdays, and we have to leave the area on Wednesday. Oh well, we know we can't do everything.Read more

  • Day108

    Bedrooms at Waddesdon Manor

    August 17 in the United Kingdom

    When Queen Victoria came for lunch in 1890, she used the State Bedroom to rest, but didn't stay overnight.

    The Fountain Bedroom and bathroom were used by Ferdinand's single sister known as Miss Alice, who helped him host the dinners. She was instrumental in keeping the furnishings and collections safe. For example, she believed in keeping the rooms dark, covering the furniture when not in use, and keeping smoking to the Smoking Room. Some of the rooms are so dark it is hard to take pictures of them, and the ones we did take had to be lightened.

    Ferdinand willed the house to Alice, she willed it to a nephew, and he gave it to the National Trust. It is so wonderful that the family was able to keep it all together for us to see!
    Read more

  • Day108

    Waddesdon: A Weekend Party Place

    August 17 in the United Kingdom

    The Rothschild family was in the International banking business, with different branches of the family in various parts of Europe. Ferdinand, a widower, lived and worked in London. He bought this property, which was a barren hill, and transformed it into an elegant place for entertaining at his famous Saturday-to-Monday parties. He delighted in showing the house, its treasures, and the gardens to friends.

    The dining room is remarkable for its marble walls hung with tapestries. The table is set for 24 people. The bouquets of flowers are high, as the custom was to talk up and down the table, rather than across it. The food was legendary, and Queen Victoria enjoyed it so much, she sent her own chef to learn the recipes. Unfortunately, Baron Ferdinand had a stomach problem, and only consumed toast and water!
    Read more

  • Day108

    Waddesdon Collections

    August 17 in the United Kingdom

    The Rothschild family were collectors. Ferdinand's decorating style was French 18th Century decorative arts with English 18th Century portraits, especially of beautiful women.

    This is the Morning Room, where guests could go to read or to write letters. There were many beautiful desks around the room.

  • Day108

    Rothschild Wine Cellar

    August 17 in the United Kingdom

    Château Lafite Rothschild is an award-winning wine estate in France, owned by members of the Rothschild family since the 19th century. At Waddesdon, the wine cellar that has vaults containing 15,000 bottles of historic wines, dating back to 1868.

  • Day211

    Waddesdon Manor

    March 24 in the United Kingdom

    Es ist schon ziemlich spät dafür, dass ich heute um fünf Uhr aufgestanden bin und der Tarzan neben mir schon um drei! Na gut... Jakob schwächelt jetzt und hat sich hingelegt, aber das kann ich ihm vor dem Hintergrund verzeihen.
    Mein Tag hat also heute sehr früh angefangen mit einer Fahrt nach Stansted Airport. Da hab ich dann Jakob abgeholt und wir sind zusammen nach Thame gefahren, wo wir dann gefrühstückt haben. Es tut total gut, einfach wieder mit ihm reden zu können. Ich bin gerade müde aber auch einfach total glücklich!
    Nach dem Frühstück haben wir der Familie hallo gesagt, den anwesenden Mitgliedern jedenfalls. Dann haben wir bis zum Mittagessen Netflix geguckt und uns krumm und schief gelacht. Nach dem Mittagessen sind wir dann zur Waddesdon Manor gefahren. In dem französisch-inspirierten Schloss haben wir uns viele verschiedene, wunderschöne Räume angeguckt. Solche Gebäude sind einfach nur atemberaubend! Trotz des nicht ganz so tollem Wetters war auch der Garten echt schön. Es lohnt sich auf jeden Fall noch mal da hin zu fahren! Nach einem kleinen Spaziergang sind wir wieder nach Hause gefahren und haben da meinen Kuchen gegessen - auch heute gibt es davon kein Bild, weil ich zu viele andere tolle Bilder hatte! Morgen vielleicht!
    Nach einem ruhigen Nachmittag, den wir nach dem frühen Morgen und dem ereignisreichen Mittag aber auch verdient hatten!, haben wir Pies zum Abendessen gehabt, was extrem lecker war. Dabei haben wir wieder viel geredet und Worte schaffen es wirklich nicht zu beschreiben, wie sehr ich mich freue und wie wohl ich mich fühle! Jedenfalls schafft mein müder Kopf das nicht - ich bin aber wach genug um zu wissen, dass mein normaler Kopf das auch nicht könnte.
    Ich bin sehr glücklich und hoffe, dass ihr auch einen tollen Samstag hattet! Ganz viele herzliche Grüße aus Thame von dem besten und hübschesten Zwillingspärchen, das ich kenne! Ich hab euch lieb! Gute Nacht und bis morgen!
    Read more

  • Day257

    Lesen in Waddesdon

    May 9 in the United Kingdom

    Heute war schon wieder ein wunderschöner Tag! Ich bin echt sehr glücklich und angenehm durchgewärmt, was irgendwie immer nur die Sonne selbst hinkriegen kann.
    Nachdem ich Darcy und Phoebe zur Schule gebracht habe, hab ich sobald ich Zuhause war nach einem Stop bei Waitrose, Sport gemacht. Ein kleiner 'Workout' und dann war ich joggen. Ich bin noch deutlich in der Aufbauphase, aber irgendwie macht das Spaß.
    Bevor ich mich dann auf meinen Ausflug aufgemacht habe, hab ich geduscht und Obst als Snack beziehungsweise Mittagessen eingepackt.
    Heute bin ich dann das zweite Mal zur Waddesdon Manor gefahren. Das erste Mal war mit Jakob bei nicht ganz so sonnigem Wetter. Heute war wieder alles sehr bilderbuchartig! Als erstes bin ich überall da lang gelaufen, wo ich Jakob nicht hatte zu bewegen können. Inklusive des bisschen Joggens heute Morgen (war das auch nur annähernd Deutsch?!) soll ich heute mehr als 9 Kilometer gelaufen sein. Dafür hab ich dann aber auch mindestens zwei Stunden einfach nur in der Sonne, beziehungsweise im Schatten gesessen, Obst gegessen und gelesen. Immer wenn irgendeins meiner Körperteile alarmierend rot wirkte, bin ich in den Schatten gewechselt, wenn da dann aber die fehlende Sonne und der starke Wind Gänsehaut verursacht haben, bin ich wieder in die Sonne umgezogen. Ich hatte einen wunderschönen Mittag in der Sonne. Bevor ich dann direkt zur Schule gefahren bin, hab ich mir einen Tee und Brownie gegönnt.
    Wieder Zuhause, nachdem ich Darcy abgeholt hatte, hab ich, bis ich Phoebe vom Fluss abholen musste, ein paar Videos geguckt. Als wir dann alle wieder Zuhause waren hab ich Essen gemacht und jetzt werde ich bald schlafen. Sonne macht nämlich nicht nur warm sondern auch total angenehm müde. Also eine gute Nacht jetzt und bis morgen!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Waddesdon Manor

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now