United States
Emerald Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day178

      Lake Tahoe

      October 8, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute Morgen bin ich zum Lake Tahoe gefahren, der genau auf der Grenze zwischen Nevada und Kalifornien liegt.
      Zuerst habe ich eine kleine Wanderung zum Monkey Rock gemacht, einem Felsen, der wie ein Affe aussieht. Von dort hatte man von Nordosten aus einen wunderschönen Blick auf den See. Im Café am Parkplatz gab es noch eine leckere heiße Vanillemilch.
      Danach bin ich dann nach South Lake Tahoe gefahren, ganz im Süden des Sees. Der Ort ist ganz auf Touristen eingestellt und hat viele Hotels, Ski- und Wassersportverleihe. Dort habe ich mir ein SUP-Board geholte, das aufs Auto geschnallt wurde. Am Kiva Beach bin ich dann für zwei Stunden paddeln gewesen. Es war einfach traumhaft! Das Wasser war ganz klar und die Aussicht wunderschön. Oft ist es durch Waldbrände sehr rauchig, doch momentan besteht das Problem zum Glück nicht.
      Nachdem ich das Board wieder abgegeben hatte, bin ich dann nach Sacramento gefahren. Dort habe ich für heute Nacht einen Platz über Couchsurfing gefunden. Bob hat mich dort begrüßt, im Laufe des Abends kamen dann einige Nachbarn herüber und wir haben leckeren neuseeländischen Wein getrunken. Seit Bob in Rente ist, reist er jedes Jahr in mehrere Länder, unter anderem auch immer in die Niederlande, wo seine Freundin lebt. Er hatte viele interessante Geschichten zu erzählen und konnte mir auch einige Tips geben.
      Read more

      Traveler

      Einfach toll 😊

      10/9/22Reply
      Traveler

      So cool🏄🏽‍♀️

      10/9/22Reply
      Traveler

      😍

      10/9/22Reply

      Ein Traum [LG Ilse]

      10/12/22Reply
       
    • Day8

      Fahrt bis South Lake Tahoe

      September 9, 2019 in the United States ⋅ 🌙 5 °C

      Früh morgens, um 6 Uhr, standen wir auf und machten uns gleich auf den Weg.
      Bis wir aus dem Nationalpark draußen waren dauerte es alleine schon ca 30 Minuten.
      Am nächst gelegenen Lake Almanor machten wir eine Frühstückspause, bevor es weiter Richtung Lake Tahoe ging.
      Nach weiteren knapp drei Stunden Fahrt, kamen wir an der Nordseite des Sees an.

      Wir fuhren die Küste Richtung Süden entlang und genossen die tolle Aussicht.
      In Tahoe City stockten wir unsere Vorräte auf und erkundigten uns kurz im Visitor Center über die Gegend.

      Danach machten wir uns im südwestlichen Teil auf die Suche nach einem Campingplatz. Unser Favorit, der "Lower Eagle Point Campground" hatte leider schon geschlossen.
      Schlussendlich fanden wir auf dem sehr schönen "Fallen Leaf Campground" einen Platz. Dieser liegt direkt am Fallen Leaf Lake, den wir uns gleich noch anschauten.
      Mit 35 $ pro Nacht ist es jedoch bisher der mit Abstand teuerste Campingplatz.
      Read more

    • Day6

      Lake Tahoe - Bodensee von Kalifornien

      May 20, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 3 °C

      Sonne, heute nach 2 Tagen Regen und Schnee kam wieder die Sonne raus. Ich bin sehr früh zum Lake Tahoe gestartet, damit ich noch dort Sonne erwische.
      Die Fahrt dorthin war auch schön. Zuerst waren die großen Weiden zu sehen, dann auf dem Pass (Highway 88) war man fast 2 Stunden durch puren Wald gefahren. Auf dem Pass (2600 m) lag dann auch noch viel Schnee auf den Bäumen. Grundsätzlich war die Umgebung sehr ähnlich zur Schweiz oder dem Schwarzwald, nur das die Bäume deutlich größer (höher und breiter) sind.
      Auch die Straßen sind deutlich breiter, es fahren auch LKWs über den Pass.

      Runter zum Lake Tahoe gab es noch einige schöne Vista Points.
      Am Lake Tahoe angekommen war dieser einfach nur beeindruckend. Der See war super blau und der Schnee auf den Bergen machte die Aussicht richtig schön.
      Ich war bei einem Wasserfall mit Blick auf dem See. Es war zwar nicht warm, dafür aber sonnig.

      Nachmittags gab es aber viel Wind und Wolken, weshalb ich schon früher zum Motel gefahren bin.

      Gefahrene Strecke: 178 Meilen (ca. 286 km)
      Gelaufene Strecke: 4 km
      Read more

      Traveler

      Da hat's aber viel Schnee ❄

      5/21/19Reply
      Traveler

      Wow, wunderschön!

      5/21/19Reply
      Traveler

      Cooles Auto!

      5/21/19Reply
      12 more comments
       
    • Day19

      Tag 19 - Über Tioga Road zum Lake Tahoe

      June 15, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

      Wir standen vor der Entscheidung, direkt nach San Francisco zurück zu düsen oder einen etwas längeren Umweg über den Lake Tahoe zu nehmen. Glücklicherweise entschieden wir uns für die zweite Option. Über die Tioga Road konnten wir noch einmal sämtliche Panoramas des Yosemite mit traumhaften Bergseen (Tenaya Lake), gigantischen Felsformationen (Clouds Rest, Lembert Dome) und Viewpoints (Olmsted Point) aufsagen. Trotz sich ziehenden 4 1/2 Stunden im Auto durch die Sierra Nevada erreichten wir gegen frühen Nachmittag unser Ziel: den für seine Strände und Skigebiete bekannten Lake Tahoe. Hier nächtigten wir auf dem Fallen Leaf Camground, der für seine very bear active area bekannt war. Ursprünglich wollten wir uns nach unserem Besuch bei Taco Bell ein Kanu ausleihen, um die Tahoe Keys vom Wasser aus zu erkunden, allerdings war es dafür zu windig. So fuhren wir zum Nevada Beach, um neben der geilsten Ananas unseres Lebens einen gefühlt nicht endenden Sonnenuntergang zu genießen. Das Panorama mit den sich im Hintergrund aufbauenden Rocky Mountains sollte unser letzter Sonnenuntergang in den Staaten sein und brannte sich entsprechend in unser Gedächtnis. Zurück am Campground sahen wir zwar leider keine Bären, dafür aber zwei glückliche Gesichter, die aus dem Strahlen kaum mehr herauskamen.Read more

    • Day9

      Lake Tahoe

      September 30, 2017 in the United States ⋅ 🌙 7 °C

      Die Nacht haben wir gut überstanden, aber es war verdammt kalt. Ab um 5 Uhr konnten wir gar nicht mehr schlafen und wollten dann aufstehen. Draußen waren es nur 5 Grad Celsius und so war es unmöglich in Ruhe Frühstück zu essen, sich zu waschen oder sonstiges. Wir hatten ja auch nur kurze Hose und T-Shirt parat. Also schnell Zähne putzen, paar Cornflakes rein und los ging es zu unseren eigentlich Ziel, den Lake Tahoe.
      Auf dem Weg dahin hielten wir dann kurz an der Tankstelle an um uns zu waschen und ein warmen Kaffee zu holen. Dann ging auch langsam endlich die Sonne auf und promt wurde es wärmer. Am Lake Tahoe angekommen, hielten wir dann an einigen Aussichtspunkten und genossen die Atemberaubende Natur. Mittag gab es dann auch noch vor der herrlichen Kulisse und dann ging es weiter Richtung Yosmite Nationalpark.
      Read more

    • Day33

      Lake Tahoe

      July 28, 2015 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

      Da es Elli am Lake Selmac so gefallen hat, fahren wir über ihren Geburtstag an den Lake Tahoe. Wirklich Wahnsinn, dass die Kleine jetzt schon eins ist. Pünktlich einen Tag vorher zeigt sie das erste Mal auf Doro und sagt "Mama". Sie hat in den letzten Tagen extrem viel Neues gelernt, was sie wohl Nachts verarbeitet, denn die Nächte sind sehr unruhig. Ansonsten übt Elli weiter fleißig laufen und rennt an unsere Hand mit ihren neuen Nike Free durch die Gegend. Inzwischen schafft sie es auch schon ein paar Sekunden frei zu stehen. An ihrem Geburtstag planscht Elli fleißig, sammelt Steine und jagdt Vögel.
      Wir verbringen am Lake Tahoe 2 Tage mit schwimmen, lesen und sonnen -was mir einen mordsmäßigen Sonnenbrand beschert (keine Wolke bei 34 ℃ auf fast 2000 m habe ich unterschätzt). Da es hier ziemlich voll ist, fahren wir ein kleines Stück weiter an einen anderen See. Hier ist es wesentlich leerer und wir haben einen tollen Platz mit Seeblick. Perfekt.

      Eine lustige Geschichte ist noch in Tahoe passiert, als wir unser Abwasser an einer Dumpstation entsorgt haben. Dort steht extra ein riesen Schild, dass man den Wasserschlauch nur zum Ausspülen des Abwasserschlauch benutzen soll. Es ist KEIN Trinkwasser! Auf dem Wassertank des Campers steht auch ein Schild mit "nur Trinkwasser" (Vekalbakterien im Tank mit dessen Wasser man abspült und Zähne putz kommen bestimmt ungut). Nachdem wir fertig sind und alles verstaut haben gehe ich ums Auto und sehe, wie das Pärchen hinter uns (das 5 min vorher schon ein sehr lustiges Wendemanöver vollführt hat) grade mit dem Wasserschlauch, mit dem ich eine Minute vorher das eklige Rohr gereinigt habe, ihren Camper befüllt. Als ich Ihnen erkläre, dass das kein Trinkwasser ist, kommt der super Kommentar "ist kein Problem, wir trinken das Wasser ja nicht". Erst als ich das mit dem Rohr und was ich da vorher durch gelassen habe etwas ausschlachte, kommen sie drauf, dass die Idee doch nicht so gut ist. Das Pärchen interwiewt mich dann noch wie lange wir denn unterwegs sind und was unser Camper denn kostet. Die zwei haben nämlich 2 Monate vor ihrem Trip erst den Camper gebucht und haben jetzt einen alten abgeranzten und viel kleineren Camper wie wir und bezahlen für 2 Wochen die Hälfte von dem was wir für 3 Monate bezahlen. Da dann ein kleiner Ehekrach anfängt a la "ich hab dir doch gleich gesagt wir sollen früher buchen" machen wir uns halb mitleidig und halb lachend auf den Weg. Das waren übrigens Österreicher :-)
      Read more

    • Day30

      Jojo Bär findet Familie

      October 12, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 13 °C

      Ok ich muss zugeben nachdem wir den Yellowstone Park verlassen haben hab ich die Hoffnung einen Bären in freier Wildbahn zu sehen schon aufgegeben, als wir am Lake Tahoe eine kleine Wanderung machten. 🤗🤗🤗🤗
      Überall waren bereits Warnschilder angebracht Jojo war schon ganz aufgeregt, ich war noch relativ entspannt😎, bis uns irgendwann Leute entgegen kamen die erzählten das weiter vorne gleich 3 Stück in einem Baum saßen, nun war es auch mit mir geschehen 🎉🎊🎉
      Und endlich lang ersehnt da waren sie eine Schwarzbär Mama mit ihrem schwarzen und sandfarbenen Jungen wir waren hin und weg 😍😍😍

      Als sie nach einiger Zeit vom Baum kletterten konnte man es schon etwas mit der Angst bekommen, wenn die Mom einen mit ihren schwarzen Augen ins Visier nahm 😖🤤🤤🤤
      Zum Glück verlief alles reibungslos als sie ca 30 m von uns entfernt ihres Weges zog.
      Ein unglaubliches Gefühl 😊🐻🐻🐻🐻
      Read more

    • Day8

      Tour zum Eagle Lake & Bärenbesuch

      September 9, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 13 °C

      Am Nachmittag machten wir uns noch zu einer kleineren Wanderung auf.

      Auf einem schönen Wanderweg vom Lake Tahoe ausgehend, gingen wir zwischen riesigen Granitfelsen bis zum Eagle Lake. Der See liegt eingekesselt zwischen den Bergen und ist sehr kalt.
      Am See vorbei gingen wir noch zu einem Aussichtspunkt, von welchem man einen schönen Blick hatte.

      Den Abend verbrachten wir auf dem Campingplatz.
      Wir setzten uns auf unsere Bank am Stellplatz und lasen etwas im Reiseführer. Ich ging nur kurz zum Camper um mir ein Taschentuch zu holen und als ich zurück gehen wollte, sah ich dass zwei Meter vor der Bank ein Bär stand.
      Daniel, der noch auf der Bank saß und den Reiseführer durchging bemerkte davon nichts.
      Wir brachten uns schließlich im Camper in Sicherheit und beobachteten den Bär. Gleich waren zwei Ranger zur Stelle, die den Bär vertrieben.

      Bevor es dunkel wurde kochten wir uns noch schnell Tortellini. Danach legten wir uns schon am frühen Abend in unseren Camper.
      Read more

    • Day20

      Eagle Lakes, Lake Tahoe

      August 6, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

      Zaraz po przyjezdzie nad jezioro Tahoe musielismy zrealizowac chocby krotki treking. Udalo sie Eagle Lake z roznorodna trasa bedaca swietna rozgrzewka przed jutrzejszym wyzwaniem. Ladujemy akumulatory przed zwariowanym San Francisco.Read more

    • Day12

      Nature Walk

      July 19, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

      In search of a good place to go swimming,we stumbled into this funny little place called Tallac State Park. It was a private club with a bunch of different lodges and out-buildings that ran from the start of the 30th century until the early 1970's. It was then donated to (or I suspect seized by) the government.

      But - before we get to that - the ranger place had a very well designed nature walk that illustrated the variety of natural filters between the mountains and the Lake.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Emerald Bay

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android