United States
Flagstaff

Here you’ll find travel reports about Flagstaff. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

35 travelers at this place:

  • Sep13

    Day 21 (Day 17 Route 66)

    September 13 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Holbrook AZ (Navajo County Musuem), Geronimo Trading Post AZ, Jack Rabbit Tradding Post AZ, Winslow AZ (Standin on the Corner), Meteor Crater AZ, Flagstaff AZ (Riordan Mansion, Pioneer Musuem, Historic Route 66 District, Lowell Observatory)

  • Day11

    Lake Havasu to Flagstaff & Inara's bday

    April 14, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 11 °C

    Lake Havasu was beautiful and we wished we had more time here. We are so glad we called it and left windy Joshua Tree and was spontaneous to drive here. In the morning we left our hotel "Island Inn Hotel" and adventured out to the 2nd most popular tourist attraction in Arizona.

    In the morning we went down to the famous London Bridge. In 1967 the London Bridge in London, England decides to sell its bridge as it needed to be replaced and this oil guy decided to buy the bridge and put it across the man made Lake Havasu. Lake Havasu is a man made Lake and is a reservoir for the Colorado River.

    We had a nice walk along the channel. Inara greeted many dogs and Brandon enjoyed running. Inara even dipped her feet in the cold brisk lake. There were people out on boats and jet skis, running, walking dog's and enjoying the area. It would be such a great place to relax for a few days.

    We could have stayed all day but we needed to meet Elisa's mom at the Flagstaff airport at 3pm and had to check in to the motel before that so there would be room in the car for her.

    We had a 3 hour drive to Flagstaff. Arizona is a beautiful country with such different landscapes. The kids did great in the car as usual. The roads had Dips and the kids loves them as we made it feel like we were on roller coasters.

    For the next 4 days we are staying at Highland country Inn. We choose not to camp as its Spring and the weather is inconsistent and can be very cold. Flagstaff has an altitude of 6910 feet (2106 m), which is the 9th highest city in the US.

    We picked up grandma at the airport and we were given rooms adjoining each other which worked out very well.

    That night, as Inara turned 2, we celebrated at Black Barts Steakhouse and listened to the wait staff sing show tunes and sing along songs. It was a fun night.
    Read more

  • Day14

    Down day in Flagstaff

    April 17, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 9 °C

    Today was a day of not doing much. The kids needed some downtime. What do people do with little kids in Flagstaff ? We looked for a play centre like we have at home, but no such luck. The best we could fine was a free play space at the mall. They had fun and we sat and watched.

    We had lunch at a pizza place where the kids got dough to knead and play with. It was also half price wines which is always nice.

    We decided that after a few days camping with a cheap Wal-Mart inflatable matresss that our nights were going to be sleepless, so we bought a nice lower to ground inflatable mattress from REI. Elisa also spent time going to both Wal-Mart's to return the not so comfy mattress but had no luck.

    The day was to spend time with grandma and have downtime. Brandon got to watch the sandlot with grandma while Josh and Inara had naps. Elisa vacuumed the car, shopped and organised.

    It was a dinner in the hotel and a relaxing night. Grandma had an early flight out the next morning.

    Notes:
    The coffee shop in front of the hotel is the best coffee we have found yet.
    Read more

  • Day17

    On my way to grand Canyon!

    May 2, 2018 in the United States ⋅ ❄️ 1 °C

    After sleeping on a campground next to the freeway close to Santa Fe, I know, not really exciting, but I was just exhausted after the death defying trip to los Alamos, I headed towards Flagstaff, my final destination before heading north towards Grand Canyon and unfortunately already heading to my final destination in Denver... Keep in mind that I started this part of the trip in 25 degrees temperature, and a clear sunny sky was smiling at me, My favorite song on the radio ( in case I have not told you yet, it’s “go your own way” from Fleetwood Mac, and they just screamed to sing along with... life was good! Apparently the weather did not react well to my singing qualities, because after about 20 minutes of driving, I saw a sign saying that I should be aware of the snow.... snow?? Yes.. they were not kidding, after this sign, a snowstorm started, which left quite an impression on me as well as on the road conditions :-). After arriving in Flagstaff, I was not sure if I should head out in the mountains, so I spent my day getting Groceries, and have my first phone meeting with a colleague to make sure everything was ok over there ( which luckily it was!). After the snow stopped I made the decision to try and get to Grand Canyon! This was a beautiful drive through the Forrest, with everything being covered in snow.
    Arrived at the information center and campground... no booking?? Ofcourse not, its me, Eric! So it was almost 18:30, and no place to legally sleep tonight.. for a minute I checked out the panoramic view, but I had other things on my mind. So luckily I found a campground about 20 miles from here, no power, no nothing, and freezing temperatures tonight... this will be exciting :-)

    Stay tuned to see what’s next!!

    Eric
    Read more

  • Day20

    Good old America⏩Grand Canyon&Flagstaff

    August 30, 2017 in the United States ⋅ 🌙 13 °C

    Der GRAND CANYON , eins der 7 Weltwunder, 2. meistbesuchter Nationalpark Amerikas, Top 1 Touristenmagnetpunkt, eine Fläche von 4926.08 qkm, Höhenunterschiede von über 1800m, 1900 Ma Jahre Entstehungsgeschichte⛰️ Man hört viel über den Grand Canyon und endlich hatten wir die
    Chance uns den berühmten Schluchten, die der Colorado River geformt hatte und durchfließt, zu erblicken.
    Als wir an dem ersten Ausblick kamen, fiel sofort auf, dass hier ein ganz anderer Wind wehte als in den NP bisher; so war es nicht nur etwas kälter und demnach absolut angenehm, sondern Alien oder Escada Parfum, welches Vorbeigehende einem in die Nase trieben, verrieten, dass hier nicht nur Wanderlustige un Naturliebhaber zu Besuch sind, sondern teilweise aufgetakelte Touristen aus aller Welt👠👜💲 Erstaunlicherweise war es dennoch sehr friedlich und entspannende an jeglichen Aussichtspunkten, an denen wir diesmal gnadenlos überall anhielten, zumal wir nun gut im Zeitplan liegen. So konnte man seelenruhig den wirklich irren Ausblick auf die vielseitigen und teilweise 99km (!) entfernt liegenden Felsen genießen, verträumt den episch vorüberziehenden Condorn folgen oder süße Eichhörnchen beobachten🐀
    Trotz schöner Aussicht muss ich allerdings gestehen, dass mich persönlich die Gewaltigkeit des Canyons überfordert, weiß man doch gar nicht so recht, wo man anfangen soll, diesen zu erkunden. Außerdem hab ich meist das Gefühl, nicht wirklich an einem Ort zu sein* wenn ich diesen nicht mit meinen 5 Sinnen und makrokosmisch erlebt habe. Dafür wäre Campen inmitten der Felsen, actionreiches Rafting auf dem Colorado River, wovon meine Oma mir früher schon vorschwärmte oder eine Wanderung nötig gewesen🚤🚵🚶Auch Grand Canyon Village war wesentlich unspektakulärer als erwartet, weder rustikal geschweige denn schnuckelig designt, hatte es außer hübschem Merchandise nicht viel zu bieten💲

    Umso schöner wurde es dann glücklicherweise aber in FLAGSTAFF, wo wir nach 200 auf der Route 66 gefahrenen Metern gegen Abend ankamen⛽ und feststellten, dass man in unserem Viertel nur auf den breiten Gehwegen nach rumliegenden Müll gucken musste, um alle, sich in dieser Straße aneinander reihende Fastfoodketten auszumachen🍔🍕🍟🍩🍱🍪🍴
    Wir entschieden uns auf mein Drängeln und unsere knurrenden Mägen für Sizzler, ein oldschool Restaurant, von dessen Popularität und All-you-can-eat-Buffett bereits in Dad's 20 Jahre altem Reiseführer gesprochen wird. Und es war ein Volltreffer! Zwar musste man erst bestellen und bezahlen, wonach wir überfragt vor einem riesigen Salat/Dessert Buffet standen, von dem wir kein Ahnung hatten, ob wir es mit bezahlt hatten, nach und nach fand man das aber raus. Ich gönnte mir mehrere Salatteller und war mit dem dazu bestellten Hühnchen🍗 bereits überfordert, während die anderen sogar ihre Teller leer geputzt hatten, als wir erfuhren, dass das ausgiebige Dessertbuffet ebenso wie unendlich Limo bei uns allen inklusiv war. Ouh ha, wir haben uns alle ein wenig überschätzt...
    Daraufhin hatte ich das Gefühl, ich könnte nur noch aufstehen, wenn 2,3 Leute meinen Bauch von unten hoch drücken, so sehr verstärkte mein Mageninhalt plötzlich die Gravitationskraft. Wir gingen alle nur gemäßigten Schrittes und extrem gebückt zurück zum endlos weit weg erscheinendem Hotel, wobei wir möglichst versuchten keine weiteren Übelkeit erregenden Essensgerüche eizuatmen😯😷😂
    Dennoch waren wir am nächsten Morgen bei Frühstück im ultimativ alternativen Café Macy's wieder voll dabei und genossen zum ersten Mal frischen Kaffee (O-ton Saskia) und das wohl gesündeste Frühstück bislang ebenso wie die studentisch hippe Atmosphäre.
    Ebenso toll ging es in Downtown Flagstaffs weiter, wo die Historische Route 66 entlang geht. Der Rétrokern ist das, was man sich unter einem authentischem Amerika der 50er Jahre vorstellt. Fans von Vintage Artikeln und ebenso jenem Rétro Stil sollten hier definitiv mal die geschmackvollen Läden abklappern. Hammer!

    FUNFAKT: Während wir uns im Hotel in Tuba City darüber wunderten, warum die Rezeptionisten allen die aktuelle Uhrzeit sagt⏰ wunderten wir uns am nächste Morgen viel mehr, wie spät es nun sei, als wir Wind davon bekamen in eine andere Zeitzone gekommen zu sein. Um 8 oder 9 Uhr morgens plädierte ich im Halbschlaf für 8 Uhr, um noch weiterschlafen zu können, doch den gesamten Vormittag blieben wir ziemlich planlos unterwegs. Plan- und zeitlos 😊

    FUNNY STORY: Booking.com ist einfach, schnell, unkompliziert. Eben jene Eigenschaften des Online Hotelfinders brachten uns vorgestern Abend etwas in Bredouille. Nach kurzer Recherche fand ich 2 luxuriöse Hotelzimmer für lau, Frühstück, WLAN, Parkplätze, Fitnesscenter und alles drum und dran, in Cameron sollte es liegen, was laut unserer Navi 3min. entfernt lag. Dumm nur, dass es mehrere Cameron im auf-Stadtnamen-bezogen-unkreativem Amerika gibt. Das Cameron lag leider in Wisconsin statt Arizona, damit 23h entfernt und die Stornierungkosten waren 20$ höher als der Buchungspreis. Bödööm.

    FRAGT EUCH MAL: Was bedeutet Reise für Euch? Ab wann beginnt eine Reise, wie intensiv muss etwas erlebt werden?
    Read more

  • Day330

    Flagstaff, USA

    July 26, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    Juhuuu wir sind in der Grand Canyon Gegend angekommen. Darauf habe ich (Eva) mich besonders gefreut, weil ich da schon immer einmal hin wollte.

    Am ersten Tag fuhren wir ganze 4 Stunden, um den schönen Ausblick auf das bekannte Horseshoe Bend des Colorado Rivers zu blicken. Als wir uns die Schleife anschauten, in der der der Colorado River durch fließt, wussten wir sofort wieso dieser Abschnitt 'Pferdehufeisen' heißt.

    Am nächsten Tag fuhren wir in den Grand Canyon Nationalpark (South Rim). 6:00 morgens klingelte unser Wecker, da wir zuerst noch 2 Stunden in den Park fahren mussten. Diese zwei Stunden waren der Horror, wir hatten stark mit unserer Müdigkeit zu kämpfen, da wir die letzten Tage viel Auto gefahren sind und zusätzlich immer wieder Sehenswürdigkeiten angeschaut haben.

    Wir waren aber stark und kaum im Park angekommen, gaben uns die wunderschönen Ausblicke auf den Grand Canyon wieder viel Energie und wieder einmal wussten wir wieso wir das alles auf uns nehmen ✌.

    6 Stunden lang haben wir verschiedene Aussichtspunkte erkundet und der Blick auf diesen unendlich langen und großen Canyon war einfach beeindruckend und atemberaubend.

    Neben uns tummelten sich noch viele weitere Touristen an den Aussichtspunkten herum. Für uns ist es auch immer witzig andere Österreicher unter der Touristenmasse zu hören 😊.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Flagstaff, ፍላግስታፍ፥ አሪዞና, فلاغستاف, Флагстаф, Флагстафф, Φλάγκσταφ, فلگستف، آریزونا, פלגסטף, FLG, フラッグスタッフ, 플래그스태프, फ्लॅगस्टाफ, फ्ल्यागस्टाफ, Kinłání, 86001, แฟลกสแตฟฟ์, Флегстафф, فلیگ سٹاف، ایریزونا, 弗拉格斯塔夫

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now