Joined February 2020
  • Day4

    Letzter Abend mit Live Musik

    March 8 in Ireland ⋅ 🌬 7 °C

    Da wir Doolin schon bei Tageslicht so einladend fanden, verschlug es uns gegen Abend erneut dorthin in Mc Ganns Pub. Herrlich gemütlich uns gegen halb neun gab es dann auch Live-Musik. Der perfekte Abend um uns auch einmal an einem Glas Whiskey zu versuchen 🥃 Gelungener kann ein Urlaub nicht zu Ende gehen. Irland wir kommen wieder 🇮🇪Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Doolin Cave

    March 8 in Ireland ⋅ 🌧 6 °C

    Um 16 Uhr startet unsere Führung in die Höhle in Doolin. Diese wurde erst 1952 entdeckt und ist erst seit 2006 für Besucher zugänglich - und auch nur unter den Bedingungen, dass es kein Besuchercenter gibt und die Anzahl der Besucher begrenzt ist. Seit 2010 gibt es nun auch ein Besuchercenter und ein Café dort :).
    70 Meter geht es in die Tiefe und dort erwartet einen dann der 7m hoher Stalaktit. Wirklich beachtlich. Als wir aus der Höhle kommen zeigt uns Irland auch endlich einen vollständigen Regenbogen 🌈!
    Read more

  • Day4

    Informationszentrum Cliffs of Moher

    March 8 in Ireland ⋅ 🌧 7 °C

    Sicher angekommen. Über 3 Ketten und 5 Verbotsschilder schleichen wir vorbei bzw. drüber und mischen uns unter die Touris. Das Informationszentrum überrascht immerhin mit seiner Integration in die Landschaft und dem kurzweiligen Infotafeln. 8€ ist es unserer Meinung aber nicht Wert. Den Weg zurück tun wir uns nicht mehr an und fahren mit dem Bus nach Doolin zurück. Für 3,30 pP kann man nicht meckern.Read more

  • Day4

    Kurzer Zwischenstopp

    March 8 in Ireland ⋅ 🌧 7 °C

    Mittagspause! An einem tollen Aussichtspunkt machen wir Rast und schauen den Möwen zu, wie sie zu ihren Nestern an den Klippen fliegen. Das letzte Drittel liegt noch vor uns und wir können uns von der Natur kaum satt sehen. Oben am (unerlaubten?) Gipfel hängt alles was nicht notwendig gebraucht wird an einem Zaun - Haargummis, Schals, Kopfhörer. Jeder möchte seine Spuren hier hinterlassen.Read more

  • Day4

    Totally worth it!!!

    March 8 in Ireland ⋅ 🌧 6 °C

    Aber der atemberaubende Ausblick ist es auf jeden Fall wert. Zwar ist das nichts für Menschen mit Höhenangst, denn der schmale Weg führt direkt an den Klippen entlang und immer mal wieder sind Abschnitte vom Wasser unter oder überspült, aber unser Abenteuer-Fieber war gepackt.

  • Day4

    Cliffs of Moher Coastal Path

    March 8 in Ireland ⋅ 🌧 7 °C

    Allen Schildern zum Trotz machen wir heute die Wanderung von Doolin zu den Cliff of Moher. Den Tipp hat Anki von Arbeitskollegin bekommen, die vor ca. 15 Jahren da war. Da der typische Cliff-Besuch eher als Abzocke beschriebe ist wird (8€ für Parken und von Touristen überlaufen), nehmen wir die ca. 2 stündig Wanderung in Kauf. Allerdings machen uns die viele Warnschilder dann doch irgendwann ein mulmiges Gefühl...Read more

  • Day3

    Shopping und Fish&Chips

    March 7 in Ireland ⋅ 🌧 9 °C

    Am 17. März ist St. Patricks Day und die Geschäften sind schon voll damit. Wir decken uns mit ein paar Irischen Mitbringseln ein und drehen noch eine kleine Shoppingrunde. In Bally Vaughan genießen wir zum Abschluss des Tages im Wild Atlantik Lodge das nächste Guiness und noch mal eine ordentliche Portion Fish&Chips. Denn für morgen brauchen wir wieder reichlich Energie 💪🏻Read more

  • Day3

    Kirchen ⛪️

    March 7 in Ireland ⋅ 🌧 10 °C

    Die Kirche auf dem ersten Bild (St. Nicholas) war für lange Zeit die Hauptkirche bis (erst!) 1965 die Kathedrale errichtet wurde. Diese wurde auf dem ehemaligen Gelände eines Gefängnisses erbaut und vereint unterschiedliche Baustile mit sich. Auf jeden Fall einen Abstecher wert, denn die dunkelblau gehaltene Kuppel und das farbige Licht durch die Fenster versetzen einen ins Staunen. Funfact: auch für den Pfarrer steht in Zeiten von Corona Virus Handdesinfektion bereit 🤷‍♀️Read more

  • Day3

    Neuer Tag neues Glück

    March 7 in Ireland ⋅ 🌧 9 °C

    Heute steht Galway auf dem Plan. Wir verlassen unser einsames Hüttchen und machen uns auf den Weg in die 80.000 Einwohner Stadt. Auf dem Weg dahin kommen wir mitten in den Start eines Halb- bzw. Marathons (Rock&Road). Die Iren lassen sich nicht beirren und die Läufer sind einfach zwischen den Autos unterwegs. Vorbei an Castles und Ruinen kommen wir gegen Mittag in Galway an.Read more

Never miss updates of Peter Müller with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android