Joined June 2019 Message
  • Day1

    Anreise nach Kreta

    Yesterday in Greece ⋅ 🌙 21 °C

    Die Anreise war wirklich unkompliziert. Zur Abwechslung mussten wir nicht mitten in der Nacht aufstehen, weil der Flieger um kurz nach 6:00 Uhr in Hamburg losgeht, sondern erst gegen 14:00 Uhr.

    Im Flughafen ging alles dank Business-Tickets sehr fix und sehr freundlich, also ab in die AirPort-Lounge, wo sich die Wartezeit sehr bequem überbrücken ließ. Mit 20 Minuten Verspätung ging es dann los in Richtung Heraklion, ab der griechischen Grenze waren dann auch die Wolken verschwunden…

    Bei unserem üblichen Vermieter das Auto übernommen und in knapp einer Stunde hatten wir unser erstes Ziel Agios Nikolaos erreicht. Dort noch schnell in einen Supermarkt, der eigentlich schon geschlossen hatte und ab zu unserem Appartement für die nächsten Tage.

    Erste Überraschung - unser Appartement ist groß! Sehr groß!!! Neben einem großen Wohnraum haben wir drei Schlafzimmer, sieben Schlafmöglichkeiten und zwei Badezimmer… Dafür, dass dieses unsere günstigste Unterkunft in den nächsten zwei Wochen ist, sollte das knapp reichen… 😂

    Zweite Überraschung - hier ist richtig viel los! Kann ja keiner ahnen, dass 50 Meter von unserem Appartement ein internationales Cliff-Diving-Event stattfindet, wo sich 18 Männer und 8 Frauen drei Tage lang aus über 20 Metern Höhe in den See stürzen!

    Heute waren wir zu spät, aber morgen ist das Finale, das werden wir nicht verpassen… Direkt am See haben wir dann noch gegessen, mein Kleftiko war gut, Corinnas Gyros einem 1.-Reihe-Restaurant angemessen.

    Morgen geht der Urlaub dann richtig los!
    Read more

  • Day13

    Zu und durch die Vintgar-Klamm

    June 30 in Slovenia ⋅ ☀️ 22 °C

    Bevor es morgen wieder in Richtung Deutschland geht, war heute nochmal ein Aktivitätstag angesagt. Die angekündigten Gewitter hatten sich verzogen, also sind wir nach dem Frühstück mit den Rädern in Richtung Vintgar-Klamm aufgebrochen. Es waren zwar nur knapp 9 Kilometer dahin, aber auch gute 200 Höhenmeter.

    Die Schlucht ist zwar nicht allzu lang (1.600 Meter, mit dem Hin und Her waren es gut ein Kilometer mehr Fußweg), sie ist aber absolut sehenswert!!! Mal plätschert der Fluss gemächlich neben einem her, dann gibt es wieder kleine Wasserfälle und ganz zum Schluss ein großer.

    Damit es nicht langweilig wird, kann man die Schlucht nicht einfach wieder zurückgehen, der gesamte Weg durch die Klamm ist als Einbahnstraße konzipiert… Zurück zu dem Eingang kommt man über zwei Wege - entweder steiler und dafür kürzer (4,5 km) oder etwas flacher, dafür einen guten Kilometer länger… Wir haben uns für die kurze Route entschieden, bei der es lange Zeit noch mit Treppen oder auch so steil bergauf ging. Den letzten Kilometer sind wir dann oberhalb der Schlucht entlanggegangen, so dass man das Wasser wieder hören konnte…

    Nach einer Erfrischungspause am Eingang, ging es dann auch wieder zurück zum Campingplatz, da es fast nur bergab ging, haben wir dafür deutlich weniger Zeit benötigt… 😎
    Read more

    Traveler

    Sieht nach einer schönen Abkühlung aus... Hätten wir hier heute in Tangstedt auch gebrauchen können bei 31° 🥵

    6/30/22Reply
     
  • Day12

    Es gewittert in Bled

    June 29 in Slovenia ⋅ ☁️ 22 °C

    Wir sind nach der Zipline-Tour noch gut mit den Rädern zurückgekommen, gegen 16:30 Uhr fing das Gewitter dann an. Zwischendurch war es schon heftig, was da an Wasser runterkam. Immerhin führte es auch dazu, dass sich die Luft von 30 auf 24 Grad abkühlte.

    Trotzdem konnten wir gegen 19:00 Uhr nach Bled fahren, um dort zu essen und einmal zum See zu laufen. In der Nacht kam noch ein wenig runter, für heute (Mittwoch) sind weitere Gewitter angekündigt… Also wird heute vermutlich eher ein Lesetag…

    Auf jeden Fall sieht man jetzt schon, dass die Save deutlich mehr Wasser führt.
    Read more

    Traveler

    Oh wow… na dann mal Prost! 😂

    6/29/22Reply
    Traveler

    Mal zu wenig und dann wieder zuviel Wasser 🤣

    7/1/22Reply
     
  • Day11

    Zipline Dolinka-Bled

    June 28 in Slovenia ⋅ ⛅ 28 °C

    Als wir gesehen hatten, dass es hier in der Nähe eine Zipline gibt, war klar, dass wir die testen müssen. Co hat uns dann auch gleich noch einen Slot für 11:30 Uhr gebucht. Da die Tour insgesamt 2,5 Stunden dauern sollte und laut Wetter-App ab 14:00 Uhr Gewitter drohten, sollte das eigentlich langen…

    Wir waren dann insgesamt mit zwei Guides und 10 Gästen unterwegs. Eine Übungs-Line und sieben Ziplines mit einer Gesamtlänge von vier Kilometern warteten auf uns, die längste hatte eine Länge von 800 Metern. Sechsmal wurde dabei die Save überquert, der Fluss, an dem auch unser Campingplatz liegt…

    Insgesamt hat Cos vierte und meine sechste Zipline-Tour wieder viel Spaß gemacht, bis auf zwei kleine Einschränkungen - entweder hätte man an einer Stelle Wasser bereitstellen können oder zumindest vorab mitteilen, dass man Wasser mitnehmen sollte, zusammen mit den Wegstrecken bei den Temperaturen war es doch recht anstrengend… und die Handschuhe, die man zum Bremsen zwingend benötigt, da man von oben auf das Seil drückt, hätte es gerne noch ein oder zwei Nummern größer geben können. Ich bin kaum reingekommen und ich kenne doch einige, die noch deutlich größere Hände haben…
    Read more

  • Day10

    Von Pag nach Lesce in Slowenien

    June 27 in Slovenia ⋅ 🌙 24 °C

    Heute haben wir uns von Kroatien verabschiedet. Ein letztes Mal mit getankt und mit Kuna bar bezahlt, genau wie die Fähre von Pag zum Festland (ab dem 01.01.2023 hat Kroatien ja wahrscheinlich auch den Euro). Auf der Fähre habe ich dann noch schnell einen Termin für die Wartung der Klimaanlage gemacht, die bis zu 36 Grad Außentemperatur waren genug Reminder…

    Die Fahrt selbst war wieder entlang der Küstenstraße sehr schön, genau wie durch Slowenien, wo die Landschaft sehr hügelig und grün ist.

    Der Campingplatz macht wieder einen sehr gepflegten Eindruck und obwohl er recht voll ist, fällt das nicht so auf… Die größte Überraschung ist, dass es heute Nacht auf ca. 15 Grad abkühlen soll, da freuen wir uns tatsächlich drauf. Dafür drohen ab morgen Nachmittag Gewitter…

    Hier in der Nähe ist der (angeblich) größte Zipline-Park Europas mit über 4 km Gesamtlänge, Corinna hat für uns morgen um 11:30 Tickets gebucht… 😎

    Ob wir uns in den nächsten Tagen in den Fluss trauen, werden wir sehen, wir sind ja andere Wassertemperaturen gewohnt…
    Read more

    Traveler

    Ach, schön 🤗

    6/27/22Reply
     
  • Day9

    Konoba Didova Kuća

    June 26 in Croatia ⋅ ☀️ 28 °C

    Kroatisch für Anfänger = Restaurant Haus Didova
    Nach unserer Radtour war erst einmal chillen und ein letztes ausgiebiges Schwimmen in der Adria angesagt. Gegen 18:30 Uhr haben wir uns wieder in die Sättel geschwungen und sind zu dem Restaurant gefahren (für beide Richtungen gilt, rauf auf den Berg und dann bis zum jeweiligen Ziel rollen).
    Auch heute haben wir uns eine Vorspeise geteilt, anschließend gab es für jeden langsam gegartes Lamm in leckerer Sauce mit hausgemachten Gnocchi.

    Jetzt genießen wir noch den letzten Abend auf Pag und hoffen, dass wirsche Temperaturen im Womo auf unter 30 Grad bekommen…

    Morgen werden wir noch ein paar lokale Leckereien kaufen, bevor es mit der Fähre aufs Festland geht…

    …und ich überlege, ob eine Klima für den Aufbau nicht doch noch irgendwo aufs Dach passt…
    Read more

  • Day9

    Radtour auf Pag

    June 26 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

    Für heute hatten wir uns wieder eine Tour mit den E-Bikes vorgenommen. Also sind wir nach dem Frühstück auf die 22 Kilometer lange Runde aufgebrochen. Es war zwar auch wieder einiges an Schotter dabei, insgesamt ließ sich die Strecke aber sehr gut fahren…
    Leider stimmte die Info auf der Website der Käserei nicht, die auf dem Weg lag und so konnte man weder die Käserei besichtigen, noch den berühmten Pager Käse kaufen, der aus hiesiger Schafsmilch hergestellt wird… Dann müssen wir das wohl morgen auf dem Weg zu unserem nächsten Ziel erledigen…
    Read more

  • Day8

    Fine Dining in Šimuni - fast…

    June 25 in Croatia ⋅ 🌙 25 °C

    Eigentlich gibt es von heute nicht viel zu erzählen, außer, dass es ein sehr schöner Urlaubstag war… Nach den üblichen Lese-, Bade- und sonstigen Aktivitäten war unser Plan für heute Abend, dass wir nach Šimuni laufen und dort ein Restaurant aufsuchen, dass weit über 1.000 Bewertungen mit 4,7 Punkten hatte - und dazu noch eine spannend klingende Speisekarte (https://didovakuca.com/menus/menuGER.pdf).

    Es sind zwar nicht einmal zwei Kilometer bis dahin, die waren aber schweißtreibend… Am Ziel angekommen gab es drei Erkenntnisse:
    - Alle Tische sind für heute reserviert
    - Das Restaurant hat zwei Kochmützen im aktuellen Gault&Millau bekommen
    - Die Preise sind nicht sehr viel anders als sonst dieses Jahr

    Wir haben dann im benachbarten Restaurant erst einmal ein Bier getrunken und haben dann beschlossen, für morgen einen Tisch zu reservieren. Danach sind wir den Weg wieder zurückmarschiert, um dann doch wieder in der Pizzeria hier zu landen… Das hätten wir zwar einfacher haben können, aber so haben wir ein leckeres Date für morgen… und die Pizza heute war wieder fantastisch!!!
    Read more

  • Day7

    Strandtag in Simuni

    June 24 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute war wieder ein Strandtag… Co ist zwei Mal mit dem SUP draußen gewesen, wir haben uns lange im Wasser aufgehalten (das gefühlt mehrere Grad wärmer war als gestern - wir wünschen unsere Wassertemperatur Merle & Simon als Lufttemperatur!!!) und ich habe ein Fitzek und 3/4 des dritten Teils „Achtsam Morden“ gelesen.
    Heute Abend haben wir dann noch die jeweiligen Hälften unserer gestrigen Pizzen auf den Grill geworfen, die immer noch sehr lecker war…

    Gegen 20:00 Uhr sind wir noch ein Eis essen gegangen und man sah die ersten Blitze über dem Wasser… Aus schlechter Erfahrung auf Rab vor ein paar Jahren, als ein Gewittersturm uns einen Arm der Markise wegbrach (natürlich mitten in der Nacht), haben wir dieses Mal alles rechtzeitig verstaut. Aktuell rauscht grad die zweite Gewitterfront über uns, deshalb sind es draußen auch nur noch 25 Grad…

    Aber morgen ist sicher alles wieder sonnig und gut… 🌞☀️😎
    Read more

  • Day6

    Von Krk nach Pag

    June 23 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    Ganz entspannt ging es heute erst gegen 11:30 Uhr los. Gemütlich gefrühstückt, alles verpackt, ausgecheckt und die Wasservorräte aufgefüllt (sowohl im Womo als auch zum Trinken… Die Leistung der Klima wird nicht besser, ist ein n wenig wie Urlaub in den 80ern… 😅

    Wir hatten uns entschlossen, nicht die Fähre zu nehmen, sondern die Landverbindung zu nehmen. So hatte ich viel Spaß an der kurvigen Küstenstraße, wir hatten jede Menge tolle Ausblicke und konnten auch schon einiges von der Insel sehen (sehr karg).

    Der für uns reservierte Platz war leider nicht so toll. Man hatte uns dann zwei Alternativen angeboten, einer davon in der ersten Reihe, dafür „tricky zum parken“. Wir sind da einfach vorwärts reingefahren, tricky war da nix… Danke für das kostenlose Upgrade!!!

    Und selten genug, die Pizza von der Pizzeria auf dem Campingplatz war wirklich klasse (und zwei halbe Pizzen mussten wir mitnehmen, weil wir pappsatt waren). Der Knaller war die Vorspeise mit Käse von hier, Rohschinken und vielen anderen Leckereien. Wir haben uns ausdrücklich versichert, ob wir uns wirklich eine Vorspeise für eine Person teilen…
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android