Nach dem tao Trip auf den Philippinen 2018 ist das Ziel 2019 Panama.
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day19

    San Blas #4 - Unwetter und Trauminseln

    May 10 in Panama ⋅ ⛅ 27 °C

    Auch nach einer kurzen Nacht wache Ich erneut um 6 Uhr morgens auf. Zeit für meine Morgenroutine - hammock bzw. Hängematte und chillen.

    Um kurz vor 7 werde ich zum Frühstück gerufen. Gerade noch rechtzeitig 😃
    5 Minuten später fängt es an wie aus Kübeln zu schütten. Regenzeit...

    Es regnet durchgehend Von 7- 10Uhr. Habe nicht erwartet, dass es noch mal gut wird. Ich dachte heute wird ein Lesetag und habe mich mit Lektüre ausgestattet (Timothy Ferris - The 4 hour work week - https://images.app.goo.gl/jnFYEy6AJsKsfpB8A
    )

    Als um halb 11 der Himmel aufklart nehm ich das Buch mit in meine Hängematte. Julian - einer der drei angehenden Ärzte sieht mich hier liegen und macht mich darauf aufmerksam, dass auf dem Buchtitel ein Mann auf einer Hängematte liegt, die zwischen zwei Palmen aufgespannt ist 😃
    Ist das ein Zeichen?

    Wir haben eine gute Unterhaltung. Julian ist ähnlich wissbegierig bei gewissen Themen wie ich und bringt sich viele Dinge autodiktaktisch bei.

    Ich werde auf jeden Fall seine Buchempfehlungen ( Talip black swan; Dao of capital - Spitznagel Bzw save heaven) lesen.
    Während wir hier reden wird das Wetter immer besser 😃
    Was ich morgens überhaupt nicht für möglich gehalten hätte: wir können tatsächlich unsere Tour zu drei weiteren Inseln antreten.

    Heute ging es zu Inseln rund um unsere Heimatinsel.
    Bei der ersten Insel (Small Dog island) Schnorcheln wir rund um ein Schiffswrack.

    Bei der zweiten Insel (little Turtle island) gibt es für mich Fisch-Filet (frittiert- wie vieles hier)

    Den Abschluss bildet derselbe Natural Pool wie am Vortag. Ich chille hier im Wasser und genieße zum letzten Mal den Ausblick auf verschiedene Inseln. Traumhaft schön hier.

    Toll wie unser Guide Eric und der Kapitän Adelejandro uns einen Teil ihrer Heimat näher gebracht haben.

    Nach der Rückkehr zur Hauptinsel nutze ich die Kompetenz der angehenden Ärzte und lass mir von Tim meine Wunde am kleinen Zeh fachmännisch versorgen.

    Um 3 legt unser Boot in Richtung Festland ab. 45 Minuten Bootsfahrt und 2 Stunden Autofahrt später bin Ich zurück in Panama City und genieße die erste warme, nicht-salzige Dusche seit Tagen im Selina Hostel 😃
    Read more

  • Day18

    San Blas #3 - Trauminseln & Rainy Season

    May 9 in Panama ⋅ 🌧 28 °C

    Nachdem wir die Kuna-Community besucht hatten ging es zurück zur Hauptinsel. Eine andere Gruppe (alles deutsche) stoß zu uns. Gemeinsam war der erste Halt eine einsame Insel - auf der ein Haus und eine Palme standen (pelican Island). Da meine Verletzungen an meinen Füßen mit Pflastern abgedeckt waren chillte ich einfach am Strand und genoss die Aussicht auf andere einsame Inseln.

    Pelican Island gehört 15 Kuna-Familien zusammen. Die Familien leben in der Kuna-Community. Jeden Monat wohnt wechselweise eine der Familien auf der Insel und wird von den anderen mit Lebensmitteln und Wasser versorgt. Ein verrücktes Leben. Das könnte ich mir momentan nicht für mich vorstellen.

    Heute bekamen wir zum ersten Mal die Auswirkungen der rainy Season zu spüren. Es fing gegen 12 an zu regnen und sollte mit ein paar Unterbrechungen erst am Abend wieder aufhören.

    Mir machte das jedoch gar nichts 🙂
    San Blas ist der Urlaubspart meiner Reise. Warum sollte ich mich über Regen aufregen, wenn ich mich gleichzeitig an den vielen wunderschönen Inseln erfreuen kann?

    Wir fuhren zum nächsten Stop - der Small fregate Island ( von einem.vogel) bzw. banedup island.
    Hier aßen wir Mittag.
    Dieeer Ort ist mein bisheriger Lieblingsplatz auf den San Blas Inseln.
    Rund um die Inseln liegen ca. 10 andere Mini-Inseln. Hier braucht man keinen Fernseher - es reicht eine Hängematte auf der man sitzen kann und sich an diesen schönen Inseln erfreuen kann.

    Der letzte Stop für heute war ein natural Pool: mitten im Ozean lag eine Sandbank, das Wasser war hier nur ca einen Meter tief. Hier badeten wir eine halbe Stunde bevor es zurück zur Hauptinsel ging.
    Nun schüttete und gewitterte es gewaltig. Wir hatten einmal das Gefühl, dass ein Blitz direkt neben uns eingeschlagen hat.

    Ich gesellte mich zu der Gruppe der deutschen - Julian, Leon, Tim und der Schweizerin Dodi.
    Bei einer Runde Durak erfuhr ich, dass die drei Jungs gerade ihr Medizinstudium beendet hatten und die Zeit vor dem praktischen Jahr mit einer Costa Rica & Panama Reise überbrückten.

    Als es weiter schüttete schlief ich eine Stunde. Abends gab es noch Abendessen. Heute lag unsere Gruppe komplett schon um 8 im Bett.
    Read more

  • Day18

    San Blas #2 - Kuna-Dorf

    May 9 in Panama ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach dem Frühstück führte uns die erste Tour des zweiten Tages in eine der Kuna-Communitys.

    Kurz zur Geschichte: der Stamm der Kuna lebt schon sehr lange auf den San Blas Inseln. Traditionell tragen die Frauen Nasenringe aus Gold und auch Ketten aus Gold. Gold war den Kunas jedoch nichts als Zahlungsmittel wert. Sie handelten mit den Kolumbianern und zahlten mit Kokosnüssen. 1895 wollten die Leute aus Panama City die Kunas unterwerfen. Sie hatten es auf das Gold abgesehen.
    Die Kunas wehrten sich - manche erfolgreich, andere erfolglos.
    Die erfolgreichen schaffen es so eine autonome Zone - unabhängig von Panama zu erstellen. Sie zahlen keine Steuern an die Regierung in Panama City.

    Heute ist ihr Geschäftsfeld hauptsächlich der Tourismus. Nur Kunas dürfen hier auf den San Blas Inseln Tourismus betreiben.

    Die Schattenseiten, wie der viele Müll werden momentan noch nicht wirklich ernst genommen. Hier wird nichts dagegen unternommen - der Müll landet zum Großteil im Meer...

    Es war sehr interessant, was uns Eric alles über die Kuna erzählen konnte.
    Read more

  • Day18

    San Blas #5 - Sonnenaufgänge

    May 9 in Panama ⋅ 🌧 25 °C

    Mein Lieblingsplatz auf der Hauptinsel war die Hängematte direkt neben dem Restaurant. Jeden Morgen war ich bereits um 6 Uhr wach.
    Anstatt im Bett liegen zu bleiben stand ich lieber auf und genoss die Ruhe und die Aussicht in meiner Hängematte.

    So darf ein Tag gerne starten 🙂

  • Day17

    San Blas#1: Schnorcheln und Seesterne

    May 8 in Panama ⋅ 🌧 26 °C

    Wir schlafen auf dieser Expedition immer auf derselben Insel. Pro Tag sehen wir 2-3 San Blas Inseln. Unser Guide Erik war hier das Bindeglied zwischen uns Reisenden und den Ureinwohnern.

    Am ersten Tag ging's direkt zur ersten Insel. Dort konnten wir schnorcheln.
    Ich brauche endlich Riffschuhe! Als Wasser in mein Schnorchel schwappte wollte ich mich hinstellen und die Maske abnehmen. Dabei stellte ich mich auf ein Stück Riff.😬😬😬
    Zum Glück wurde ich direkt "fachmännisch" versorgt 😅

    Bei der zweiten Insel begrüßte uns ein grüner Papagei in perfektem Spanisch 😅
    Hier gab es zum ersten Mal etwas zu essen. Ich entschied mich für gemischte Meeresfrüchte und Reis.

    Nachdem wir hier die ersten Gespräche mit zwei jungen Einheimischen hatten ging es weiter zum nächsten Spot.
    Hier konnten wir beim Schnorcheln Seesterne sehen🙂

    Zurück auf der Hauptinsel ging's nach einer Dusche erst mal in die Hängematte 😃
    Nach dem ein oder anderen Nap und guten Gesprächen über das Leben gab es auch schon Abendessen.

    Der Fisch mit Reis war lecker - genau wie der Nachtisch - frisches Obst.

    Den Abend hatten wir bei dem ein oder anderen Rum viel Spaß in unserer Gruppe.
    Read more

  • Day17

    Let's go to San Blas

    May 8 in Panama ⋅ 🌧 26 °C

    Um 5:40 Uhr wurden Daren und ich am Hostel abgeholt. Die nächsten Tage sollte ich mit den folgenden Menschen verbringen:

    Daren from London - einem 44 jährigen selbstständigen LKW-Fahrer. Er arbeitet jedes Jahr 9 Monate am Stück um dann 3 Monate zu reisen.

    Dara from Dublin - er hat sein Apothekerstudium abgeschlossen und erkundet jetzt Südamerika. Verrückt wo er schon überall war. Seine Playlist ist legendär.

    Becky & Ty from Birmingham: zwei gute Freundinnen, die beide ihren Job geschmissen haben um die Welt zu erkunden.

    Audrey from Lausanne - genau wie ich war Audrey für 3 Wochen hier in Panama und die San Blas Inseln der letzte Stop ihrer Reise.

    Unser Fahrer Reinaldo brachte uns zuerst zum Supermarkt. Hier besorgten wir das nötigste (Rum und Cola😅🙈) und machten uns auf den Weg ins Gebiet des Kuna-Stammes.
    2,5h ging es bergauf und bergab bis wir das Meer errreichten. Entgegen der Meinungen im Internet war die Fahrt nie beschwerlich.
    Zusammen mit einem israelischen Paar ging es auf dem Boot weiter zu den San Blas Inseln.

    Die San Blas Inseln sind 365 Inseln, die dem Kuna-Stamm gehören. Sie sind unabhängig von Panama - die genaue Geschichte lernen wir am zweiten Tag kennen.
    Read more

  • Day16

    Rooftop-pool in Panama City

    May 7 in Panama ⋅ ⛅ 29 °C

    Panama City!
    Ich bin leicht überfordert als ich am Busbahnhof ankomme. So viele Menschen...

    Mit der U-Bahn und einem 10 minütigen Spaziergang gelange ich zum Selina Hostel.
    Das besondere an diesem Hostel: der Rooftop-pool mit Sicht auf die Skyline.😃👌👌

  • Day16

    Wanderung #4 - La India Dormida

    May 7 in Panama ⋅ ⛅ 21 °C

    Um halb 4 gingen Jana, Eike und ich heute Nacht aus dem Haus. Wir haben uns heute die Wanderung La India Dormida vorgenommen.

    Wie bereits gestern hatten wir auch heute tierische Begleiter - heute begleiteten uns direkt zwei Hunde 🐕😅
    El Valle liegt innerhalb eines Vulkankraters - deswegen sind die Wanderungen auf die einzelnen Gipfel gut vom Hostel aus machbar.

    Wir haben es pünktlich zum Sonnenaufgang auf den Gipfel geschafft und auch pünktlich zum Frühstück zurück ins Hostel 😃😃😃

    Dort erwarteten uns wieder leckere Pancakes und frisch gebrühter Kaffee.

    Nach einer Dusche, einem Nap in der Hängematte und Ceviche (endlich!) Verabschiedete ich mich von Jana und Eike.
    Es hat mega Spass gemacht mit den beiden zu reisen. Sie sind als Paar eine absolute Inspiration 👌 nach dem Ende ihrer 10 wöchigen Reise werden sie zurück in Lübeck die Grundsteine ihrer nächsten Beziehungsphase setzen.

    Mit dem Bus ging's nach dem Verabschieden weiter nach Panama City ins Selina Hostel.
    Read more

  • Day15

    Wanderung #3 - nachmittags

    May 6 in Panama ⋅ 🌧 26 °C

    Mit dem Bus zum Ausgangspunkt.
    Steil bergauf. Kurzweilige Tour mir schönen Gipfeln.
    Um 6 waren wir zurück im Hostel. Nach einer Dusche ging es zum Hotel von Alex und Stefan. Wir 5 hatten einen schönen Abend zusammen. Mein Essen - leckere Spareribs und Schokoladeneis zum Nachtisch waren sehr lecker.
    Um halb 11 lagen wir bereits im Bett - da es Dienstags um halb 5 zu einer Sunrise-Tour los ging.
    Read more