Joined August 2016
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Camping und Schwarzlichtminigolf

    September 26 in Germany ⋅ 🌧 14 °C

    Heute haben wir bis zum Nachmittag im Campingstuhl gesessen und uns entspannt. Dank Skygo konnten wir das erste Heimspiel der Eintracht verfolgen. Direkt im Anschluss haben wir uns auf den Weg nach Kiel gemacht - eine Runde Schwarzlichtminigolf stand auf dem Programm - eine echt coole Erfahrung! Anschließend ging es in ein Gasthaus: Jägerschnitzel und Bratkartoffeln für mich, Kohlrouladen für Sophie und ihre Eltern. Nach diesem leckeren Essen war es mal wieder Zeit für den Campingstuhl und eine Runde Kniffel. Morgen geht es ab nach Hause 🛣️Read more

  • Day5

    Laboe und Entspannung

    September 25 in Germany ⋅ ☁️ 14 °C

    Die erste Nacht im Wohnwagen war mal wieder sehr gemütlich! Heute sind wir nach einem ordentlichen Frühstück aufgebrochen nach Laboe. Dort sind wir ein wenig herumgeschlendert. Anschließend ein kurzer Einkauf und Stopp am Fischbrötchen-Mobil für den kleinen Nachmittags-Snack. Ansonsten haben wir uns im Campingstuhl entspannt und werden demnächst aufbrechen zum platzeigenen Imbiss 'Don Felipe' - das eine oder andere Kaltgetränk wartet auch schon auf uns 👌Read more

  • Day4

    Ankunft am Campingplatz

    September 24 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Soeben sind wir am Campingplatz in Heidkate (nahe Laboe) eingetroffen. Gegen 10 Uhr sind wir nach ausgiebigem Frühstück aus Kopenhagen gestartet. Auf dem Plan stand ein Abstecher zum Safaripark Knuthenborg nahe der dänischen Südküste. Die rund eineinhalbstündige Fahrt verbrachten wir mit einem Corona-Regelwerk-Studium - müssen wir in Quarantäne, müssen wir einen Test machen, in welchem Bundesland gelten welche Regeln? Telefonate mit Corona-Hotlines und Gesundheitsämtern, Sichtung der entsprechenden Verordnungen - nicht wirklich transparent. Letztendlich konnten wir rausfinden, wie unser Fall zu behandeln ist. Da wir uns unter 48 Stunden im Risikogebiet (also seit Benennung Kopenhagens) aufgehalten haben, dürfen wir sowohl in Schleswig-Holstein als auch in Niedersachsen ohne Quarantäne- und Testpflicht einreisen. Die zweistündige Safari war ein schöner Abschluss des Dänemark-Aufenthalts! Anschließend noch einen kostenlosen, freiwilligen Corona-Test (safety first) und dann ab auf die Fähre Richtung Puttgarden - übrigens diesmal echt stürmisch. Nach eineinhalbstündiger Fahrt entlang der Küste freuen wir uns nach einem aufregenden Tag nun auf leckeres Abendbrot ☺️Read more

  • Day3

    Schönes Malmö

    September 23 in Denmark ⋅ ☀️ 20 °C

    Auch der Rest Malmös hat uns echt gefallen. Ein wunderschöner Schlosspark, der außergewöhnliche Mix aus historischen und modernen Gebäuden, das höchste Gebäude Skandinaviens und dritthöchste Wohnhaus Europas (Turning Torso) - alles Dinge, die uns positiv in Erinnerung bleiben werden. Wir sind nun am Hotel angekommen und werden zum Abendessen nochmal mit der U-Bahn nach Kopenhagen reinfahren. Dieses wurde heute im Laufe des Tages von der Bundesrepublik als Risikogebiet eingestuft. Eigentlich wollten wir morgen noch an die Ostsee. Mal schauen, ob das funktioniert - die Regellandschaft rund um Corona ist doch echt komplex und nicht gerade transparent 🤔Read more

  • Day3

    Hallo Schweden!

    September 23 in Sweden ⋅ ☀️ 19 °C

    Wie sind heute morgen mit dem Zug aufgebrochen nach Malmö. Es ging über die spektakuläre Öresundbrücke, die seit 2000 Dänemark und Schweden verbindet. Gegen 11:15 Uhr habe ich dann erstmals schwedischen Boden betreten. Für Sophie war es nach ihrer Göteborg-Dienstreise der zweite Besuch. Nach ersten Eindrücken der echt coolen Altstadt machten wir uns es erstmal in einem Kaffee gemütlich. Anschließend peilten wir einen Secondhand-Laden an und packten einige Souvenirs ein. Nun bin ich seit etwa einer Stunde in der Umgebung unterwegs, tanke schwedische Luft und schreibe diesen Footprint - Sophie habe ich im Laden gelassen - Shoppingrausch. Wir hören uns heute Abend! ✌️Read more

  • Day2

    Rundumschlag einer wunderschönen Stadt

    September 22 in Denmark ⋅ ☁️ 18 °C

    Heute haben wir quasi einen Rundumschlag Kopenhagens gemacht und uns sehr viele schöne Ecken der Stadt angeschaut. Kirchen, Burgen, Schlösser, Häfen, Schiffe - von allem etwas dabei! Sogar in die Freistadt Christiania - eine geduldete autonome Kommune mitten im Zentrum - hat es uns verschlagen. Zum Mittag gab es Selbstgemachtes auf dem Food-Market. Gestärkt sind wir dann aufgebrochen zur Stroget, der bei ihrer Eröffnung längsten Fußgängerzone Europas. Sophie wurde in Form von Pullis und Hosen fündig, ich knipste währenddessen noch ein paar Bilder. Zum Abschluss streiften wir noch den Nyhavn (neuer Hafen) - die bunte Häuserreihe ziert ja beinahe jede zweite Postkarte Kopenhagens, sodass das fast schon Pflicht war. Zurück ging es von dort mit der U-Bahn Richtung Hotel. Soeben sind wir angekommen und unsere Beine durchaus mitgenommen - meine Uhr zeigt 18,2 gelaufene Kilometer an. Jetzt ruhen wir uns kurz aus und werden den Abend am nahegelegenen Strand ausklingen lassen, ehe es morgen (für mich) das erste Mal nach Schweden (Malmö) geht ☺️Read more

  • Day1

    Erste Eindrücke Kopenhagens

    September 21 in Denmark ⋅ ☁️ 15 °C

    Nach der Ankunft am Hotel (gegen 17 Uhr) sind wir so ziemlich direkt mit der U-Bahn Richtung Innenstadt Kopenhagens gestartet. Wir waren lecker essen und konnten erste Eindrücke einer extrem modernen und wirklich schönen Stadt sammeln. Da wir echt kaputt sind, werden wir gleich ins Bett fallen 😴 Morgen gibt's weitere Eindrücke!Read more

Never miss updates of Sophie Tremer with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android