Let your dreams come true. Lizzy`s Weltreise 2019/2020
  • Day127

    VORZEITIGE ABREISE

    April 5 in Japan ⋅ ⛅ 7 °C

    Hotelzimmertag. Frühstück und Abendessen noch ein letztes Mal in Tokyo. Meine Weltreise sollte unglücklicherweise eher aufhören als geplant😕
    Spa im Hotel nochmal genossen, Kreativtag mit Filmen und packen zum Schluss angesagt. 19:00 zum Flughafen und 24h unterwegs sein bis es heißt, wieder zu Hause, wieder zurück...Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day125

    FIND A RAINBOW DAY

    April 3 in Japan ⋅ ☀️ 15 °C

    Heute ist National find a Rainbow Day, ein schöner Feiertag den ich eigentlich sogar 2x erleben sollte wegen Zeitsprung zu Hawaii, aber wir sind heute nicht nach Hawaii geflogen, Leider...wegen Corona müssen wir abbrechen. Aber wie auch immer, der Tag war super toll. Bunt, wie passend. Einen Lolli habe ich anlässlich des Feiertages gemalt, dann ging es ins neue Hotel in Tokyo das wir gestern gebucht haben. In Shibuya, einem aufregenden Stadtviertel. Wir erkundeten die Gegend erneut bei schönem Wetter, genossen wieder viel zu viel, aber so gutes, buntes Essen und entspannten im Hotel.Read more

  • Day120

    WINTERTAG

    March 29 in Japan ⋅ ❄️ 2 °C

    Ich darf also auch einen Tag den Winter erleben, denn es schneit 😍 Heißt also gemütlicher Hoteltag bzw Kreativtag mit Film und leckerem Essen und einem Spaziergang unter den Kirschblüten...

  • Day86

    WANAKA

    February 24 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Vom Schlafplatz nach dem Frühstück los und nach Wanaka wo der Roy's Peak auf uns wartete. 13:08 starteten wir den Track letztendlich. Es galt einen Berg zu erklimmen der 1578m in der Höhe lag. Also gut anstrengend auf jeden Fall. 5h bis 6h war die angegebene Dauer, ist aber schon sportlich...wir dachten gleich wir brauchen sicherlich länger und dem war auch so. Gegen 21:00 waren wir wieder auf dem Parkplatz, sprich ca 8h. Natürlich mit Bilderstops und verspäteter Mittagspause, wir wollten ja auch einfach mal sitzen und in die Landschaft gucken.
    Vorher im Van habe ich gesagt wir können uns ja für jeden Track eine Geschichte überlegen. Ich würde gerne Teil von Herr der Ringe sein weil vieles in Neuseeland so gigantisch aussieht wie im Film. Soviel sei schon gesagt, ich bin die Gliterelfe und trage dazu bei das Frodo und Sam den Ring zerstören können....
    Read more

  • Day83

    TAG 2 CHRISTCHURCH

    February 21 in New Zealand ⋅ ☁️ 25 °C

    Erst spät ging der City Trip los. Weil erstmal nach dem Aufstehen bissl Sport angesagt war, dann schon einkaufen im riesigen Supermarkt und dann Mittagessen kochen und genießen. Joni brauchte noch seine Zeit, ich ging schon los. Erster Stop Cartboard Cathedral, eine sehr außergewöhnliche Kirche. Sie ist eine provisorische anglikanische Kathedrale und ersetzt die ChristChurch Cathedral, die von den Erdbeben vom Februar 2011 irreparabel beschädigt wurde. Sie ist die einzige Kathedrale der Welt, die teilweise aus Karton gebaut wurde (Architekten Shigeru Ban). Dann Richtung zerstörter ChristChurch, wo ich durch tolle Straßen mit Eisenbahn und dem Victoria Square gestoßen bin. Angekommen an der Kirche stieg ich letztendlich auch in die schöne Bahn, hop on hop off war angesagt und demnach habe ich die ganze Stadt in vollen Zügen genossen. Ich bin nochmal am Footmarket ausgestiegen und am Botanischen Garten, dort hat es mir vor allem der schöne Rosengarten angetan, aber auch das zirpen der Tiere. Idyllischen. Zurück zum Apartment hab ich geabendbrotet und Haare getönt😊Read more

  • Day82

    TAG 1 CHRISTCHURCH

    February 20 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

    Angekommen in Neuseeland - am anderen Ende der Welt, angekommen in Christchurch. 6:00 Uhr ging es vom Hotel in Sydney los. 3 Stunden und 40 min sind wir ca geflogen. Es kamen noch 2h Zeitverschiebung dazu. Somit bin ich soweit weg von zu Hause wie ich nur sein kann. Insgesamt 12h auseinander. Wenn ich Abends um 22:00 Uhr im Bett liege frühstückt ihr wahrscheinlich oder seid auf Arbeit. Verrückt. Nach Ankunft sind wir mit dem Taxi Richtung Unterkunft, aber erstmal nebenan in eine Pizzeria...da wir erst 17:30 ins Zimmer konnten. Wir haben dort schön gegessen und sind danach ins Zimmer. Sortiert, Wäsche gewaschen, geduscht etc....Read more

  • Day81

    TAG 2 SYDNEY

    February 19 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Erst leckeres Frühstück vom Hostel genossen, dann ab in die City. Mit dem Big Bus haben wir eine hop on hop off Tour gemacht. Erst die komplette Runde gefahren, dann am Sealife ausgestiegen und die Meeresbewohner von Australien bestaunt. Danach haben wir mitgebrachtes gegessen und sind dann Richtung Oper gefahren. Dort bin ich in das MCA (Kunstmuseum) gegangen und dann zum Sonnenaufgang an die Oper galaufen. Tolles Feeling bot die Skyline und das bunte treiben. Ich wurde wieder angesprochen, wieder Anfang 20 geschätzt und in ein small talk verwickelt. Die meisten denken ich bin Französin. Von Russin bis hin zur Schweizerin gab es aber auch schon.
    Das ich Deutsche bin hat bis jetzt nur einer gewusst. Im Hostel angekommen haben wir noch Abendessen in der Gemeinschaftsküche gehabt (Max`s Kuchen wurde weggeputzt). Packen, Sortieren, Waschen, Texten...das übliche Programm am Abend
    Read more

  • Day80

    TAG 1 SYDNEY

    February 18 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

    Happy Birthday liebster Max. Das als erstes. Pünktlich in der Nacht 0:00 Uhr habe ich natürlich schon halb gratuliert und als erstes Zeit geschenkt, da sein Geburtstag dieses Jahr verlängert wurde. 10h mehr war sein Geburtstag, was ganz besonderes😊 dann natürlich erstmal geschlafen, eine Übergangsnacht near Sydney. Um 10:00 ausgecheckt nach unserem Frühstück aufm Balkon. 1,5h direkt nach Sydney gefahren und erstmal das Auto abgeben. Dann zum Hostel Mad Monkey, weil Max doch Affen so liebt. Ins Zimmer konnten wir noch nicht, waren zu früh dran. Also direkt in die City, ich hatte ja was vor um den 18.2.2020 zu ehren. Fotoshooting war geplant wofür ich schon Geburtstagsequipment eingekauft hatte und natürlich einen Kuchen. Es war sehr heiß, lustig und ein Stück Arbeit. Wir haben schließlich das ganze Glitzerkonfetti immer wieder aufsammeln müssen😄 Das mit den Anzünden der Kerzen hat wegen Wind nicht geklappt weswegen ich es später noch einmal mit angezündeten Kerzen und neuem Kuchen umgesetzt habe. Die Fotos waren also im Laufe des Tages im Kasten. Wir vertilgten den ersten Kuchen direkt an der Oper (ich wie immer mehr gegessen). Der andere reichte für 2 Abende...
    Wir trennten uns kurz weil Joni noch Zeit brauchte, ich lief schon Richtung Einkaufscenter für einen bestimmten Beutel. Zack wieder angesprochen, diesmal von einem etwas älterer Mann. Vielleicht so um die 50. (er schätze mich auf 22, französin) Wir plauderten und dann war ich plötzlich ich seinem Büro. Da hingen, Flaggen, Bilder von Politikern und Börsentabellen. Ehm ja, da war ich mal eben bei Aron im Konsulat. Also nicht mehr in Australien😄 Er hat mir das alles erklärt, wir hatten unseren Spaß. Er zeigte mir sogar den aktuellen Kurs. 12,5 oder so...und sagte daraufhin "und deswegen habe ich ein Boot im Hafen liegen". Ein Glas Wasser nahm ich dankend an, den guten Wein lehnte ich ab. Zum Abschied konnte ich noch bissl Süßkram mitnehmen. Es war witzig und er bedankte sich das ich so freundlich war und nicht gleich dachte er sei ein Mörder😂 obwohl er was von der Mafia erzählt hat und ein Gruppenbild gezeigt hat. "Hier schau, Greece, France...bla blubb" aber habe ja nicht alles verstanden. Es war auf jeden Fall wieder mal ein Highlight.
    Danach ging es dann mit Joni ins Shoppingcenter ich wurde fündig im schönen Japanstore, ich liebe den Laden! Wir schlenderten zum Hostel zurück und kochten Nuuudeln zum Abschluss des schönen 18.2.2020😊
    Read more

  • Day79

    NAMBUCCA HEADS

    February 17 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach unserem selbst zusammengestellten Frühstück im schönen Hotel checkten wir um 10:00 aus und fuhren zu den Nambucca Heads. Wir trafen 2 ältere Männer die super freundlich waren und uns erst den Weg zeigten und dann noch auf ein Getränk einluden um mit uns noch ein wenig mehr zu plaudern. Earl und Joe. Der eine erinnerte mich an Onkel Matscher, der andere an Opa Alfons.
    Nach der Erfrischung gingen wir zur V-Wall Outdoor Gallery. Hier darf man sich verewigen. Von Freudig, Hochzeit etc. bis Gedenken an Engel im Himmel ist alles vorhanden. Ich war so frei die Engel Robin, Arthur, Penelope und Opa Alfons in die besinnliche Gegend mit aufzunehmen🎈🕯️
    Bunt bemalte Steine schmücken den Weg nun mit neuen Namen.
    Noch war schönes Wetter, die Sonne glitzerte aufs Meer. Doch eine dunkle Wand zog auf welche eine traumhaft schöne Kulisse bot. Bis es donnerte und anfing zu regnen genoss ich die Zeit in Gedanken an meine liebsten. Dann aber flinke Füße und ab zum Auto. Weiter ging es bis kurz vor Sydney für eine Übergangsnacht. Wir hielten noch 2mal zum Essen und sind so gegen 20:30 im Hotel angekommen...
    Read more

  • Day72

    TAG 2 BRISBANE

    February 10 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach dem Aufstehen habe ich die Karten (Märle und Heike) für die Post vorbereitet und ein kleines Video gedreht von der Karte für die Heike zum 50. Auch schöne Flatlays fotografiert. Dann gefrühstückt in der schönen Hotel Wohnung. Ab in die City erstmal Richtung Shoppingcenter gelaufen. Da habe ich bissl was von H&M geshoppt (Socken Kette Tasche Mütze Partyhüte) geshoppt und von Kikki (Kalender, Weißstift, Beutel). Natürlich auch die Post aufgesucht und weiter geschlendert. Bisschen durch die City, über die Victoria Bridge bis hin zur Queensland Art Gallery. Dort konnte man spontan zeichnen was ich auch tat.
    Aber großes Ziel war es einen neuen Koffer zu bekommen weil meiner leicht hinüber war am Rad. Und den Kreativladen für neues Auarellpapier aufzusuchen 😍 und ich wurde am Ende auch glücklich fündig. Wir ließen uns ins Hotel fahren und entschieden nochmal die Story Bridge im Dunkeln zu bewundern. Es regnete leicht, später aber stark. Aber das störte nicht weil es so schön warm war. Zu guter letzt packte ich meine erworbenen Einkäufe aus und sortierte noch ein bisschen im neuen Koffer rum.
    Read more