Nach dem wir Anfang des Jahres einen Flug für die Sommerferien nach Mallorca gebucht haben, haben wir uns doch dazu entschlossen mit der Fähre zu fahren und eine vierwöchige Tour durch Europa zu machen!
  • Day28

    Alles vorbei..

    August 8, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute Morgen haben wir alles zusammen gepackt und sind Richtung nach Hause. Zu Hause waren wir im Nagelstudio und danach bin ich spontan nach Hamburg gefahren. Dort habe ich mich mit Marvin, Hüseyin und so weiter getroffen. Schon komisch auf einmal war alles vorbei. Ich habe sehr viel im Bett nachgedacht. Es war auf jeden Fall richtig schön! Danke für alles Mama❤️Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day27

    Ungewollt nach Köln

    August 7, 2019 in Belgium ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute Morgen sind von Paris losgefahren und sind nach Köln gefahren.
    Da unsere Geld ja gestern geklaut wurde obwohl das Portmonee in der Tasche war mussten wir irgendwie nachhause kommen.
    Ich hatte noch 100 € im Portmonee und das reichte für 1000 km nicht. Deswegen sind wir nach Köln gefahren und haben uns von einem guten Freund Geld geliehen.
    Wir waren auch nur eine halbe Stunde dort und dann mussten wir weiter. Spät Abend sind wir im Camp angekommen. Wir haben was gegessen und haben noch TV geguckt. Es sind echt einige Sachen passiert in den letzten Tagen... Naja wir gehen jetzt schlafen.
    Read more

  • Day26

    Regen, Taschendiebe & Hotel

    August 6, 2019 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute morgen sind wir in Paris angekommen, nach dem wir im alten Hotel die Sachen gepackt hatten. Wir fragten ob wir früher einchecken können weil es eigentlich erst ab 17 Uhr wäre aber es war okay. Also gingen wir hoch & packten alles um und gingen dann los nach Paris. Wir waren auf dem Weg noch etwas trinken und suchten dann den Bus. Nach etwas laufen fanden wir ihn dann auch und fuhren nach Paris. Es ging auf einmal so an zu regnen, wir gingen Richtung Eiffelturm, wollten da nach dem Essen noch rauf. Ich kaufte mir einen Pullover weil mir voll kalt war - wie immer, haha. Wir gingen dann in ein Restaurant direkt am Eiffelturm und dort aßen wir dann was.
    Der Regen wurde immer stärker und wir warteten dann.
    Wo es etwas weniger wurde, suchten wir den Bus und wollten nachhause und danach noch mit dem Auto ins Zentrum. Wir waren an der Haltestelle angekommen und stiegen in ein Taxi.
    Mama guckte in die Tasche und sah, dass das Portemonnaie weg ist.
    Also stiegen wir wieder aus und ich ging im Restaurants und fragte nach der Adresse von der Polizei. Nach ein paar Restaurants hatte ich die Adresse dann und Mama und ich gingen dahin.
    Vor der Wache wurden alle Taschen durchgeguckt und dann erzählten wir vom Fall und füllten die Formulare aus. Danach lies Mama alles sperren und wir liefen nachhause, dann waren wir noch mit Lizzy und ansonsten blieben wir oben. Wir schauten etwas TV, ich ging duschen, wo eine riesige Kakerlake war und ja, Mama musste die wegmachen, hahahaha. Gegen 24:00 Uhr gingen wir schlafen weil wir morgen früh aufstehen mussten weil wir nach Köln fahren weil wir Geld geliehen bekommen für die Rückfahrt... 😂👏🏼 aber immer positiv denken!
    Read more

  • Day25

    Spontan richtung Paris

    August 5, 2019 in France ⋅ ☁️ 25 °C

    Während der Autofahrt haben wir beschlossen spontan nach Paris zu fahren auf dem Weg dorthin haben wir uns ein Hotel gesucht. Paris war nur 100 km Umweg und wir dachten einfach kann man mal mitnehmen. Bisschen Zeit haben wir noch bis zum Event! Auf dem Weg dahin haben wir dann ein Hotel gefunden. Bis Paris waren ungefähr noch 250 km. Das Hotel war alles ganz lustig. Wir haben uns im Ort immer verfahren, hahaa. Das Hotel war irgendwie im Hotel und das Zimmer war im Haus total komisch, alles war doppelt und dreifach, hahahah. Neben unserem Hotel war noch ein Restaurant wo wir noch eine Kleinigkeit essen waren. In der Nacht war es in unserem Zimmer so heiß! Jetzt heißt es schlafen gehen, morgen gehts weiter!!Read more

  • Day24

    Fähre & Hotel

    August 4, 2019 in France ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute sind wir früh aufgestanden um zur Fähre zu gehen. Wir sind um 4:00 Uhr aufgestanden und haben noch die restlichen Sachen gepackt. Wir hatten etwas Verspätung aber dann konnte man auf die Fähre rauf. Kaum waren wir da hab ich mich aufs Sofa gelegt. Ich war so müde einfach und habe immer geschlafen.
    Wir sind um die 10 Stunden gefahren Mama hatte ein Hotel gebucht. Das Hotel war komisch die wollten alle Daten haben. Das Hotel lag direkt an der Straße...
    am Abend waren wir auf eine
    Wikingerfest. War voll der coole Abend. Dann waren wir noch in einer Pizzeria. Danach haben wir noch selbst gemachtes Eis gegessen, es war mega lecker!
    Ich war echt müde vom heutigen Tag. Auf der Fähre habe ich sehr viel geweint, der Abschied tut so weh. Ich kann nicht sagen ohne Mallorca fühle ich mich leer.
    Read more

  • Day23

    Crazy last day

    August 3, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute morgen stand der Pedró um 7 Uhr in der Wohnung und wollte sauber machen. Alvaró rief uns an und fragte wieso wir nicht raus sind - Mama hatte nur bis heute gebucht. Er telefonierte mit den neuen Mietern, das war alles kein Problem zum Glück. Also sind wir heute morgen um 11 Uhr zum Verleih gegangen weil dort der Chef kam. Wir haben etwas gewartet und er kam dann auch - hat nicht großartig gefragt wie es uns geht, sondern uns direkt angeschrien und meinte dann, er wird die Polizei holen. Er ist dann gegangen, Mama und ich haben erst gewartet aber sind dann nebenan etwas essen gegangen, falls die Polizei doch kam. Sie kam aber nicht, deswegen gingen wir hoch und packten alles, ich ging noch in den Ort und dann habe ich mich mit Mama getroffen zum Essen. Ich war sehr traurig weil ich nicht weg wollte.
    Am Abend wollte ich erst noch zu Freunden aber ich bin dann doch nicht hin weil es sehr voll war und ich sie nicht bei der Arbeit stören wollte. Ich saß dann noch am Meer und dachte über alles nach, oh man..
    Read more

  • Day22

    "Schwerer Unfall"

    August 2, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute morgen sind wir etwas frühstücken gegangen und daneben ist der Verleih für Fahrräder, Motorräder & Quads.
    Wir fragten nach dem Preis und liehen uns dann ein Quad. Wir fuhren Richtung Cala Torta, zwischendurch zur Cala Agulla, um sich dran zu gewöhnen, dort bin ich auch gefahren.
    Dann wären wir tanken, haben Essen + Trinken geholt und sind dann richtung Cala Torta. Eigentlich bin ich den kompletten Weg gefahren.
    Der Weg zur Cala Torta war sehr schwer - aber ich habe es geschafft. Zwischendurch bin ich abgestiegen und Mama ist gefahren - ich habe dann eine Pause gemacht.
    Dann bin ich wieder hinten drauf und wir sind wieder hochgefahren und dann rechts runter. Der Weg war sehr steinig, wir fuhren ca 15 Km/h.
    Dann war da ein sehr doller Hubbel, die Bremsen versagten, wir fuhren immer schneller, Mama wollte nach links rüber weil rechts die Schlucht war und wir fielen um. Das Quad auf uns drauf und anschließend in die Schlucht.
    Es waren massive Schmerzen und ein großer Schock. Alles tat weh, wir standen auf und überlegten was wir tun sollen. Wir riefen die Polizei, was aber nicht ganz funktionierte. Zwischendurch sprachen wir Leute an und fragten ob sie die Polizei rufen könnten - sie hatten keine Nummer. Dann kam der Buggyverleih aus Cala Ratjada, der rief die Polizei und half uns, er gab uns sogar Wasser.
    Wir warteten lange auf die Polizei.
    Nach ungefähr 45 Minuten kam sie dann an mit einem Auto. Sie guckten sich die Unfallstelle an und unsere Verletzungen. Sofort wollten sie uns in ein Krankenhaus schicken aber hier wollten nicht. Dann kam noch ein Auto, die hatten sich das Quad angeguckt.
    Nach langem reden und Dokumenten ansehen sind wir nach Hause gebracht worden. Wir fuhren zum Verleih und erzählten davon. Morgen kam der Chef und wir sollten um 11:00 Uhr da sein. Also gingen wir nach Hause weil wir noch verabredet waren. Wir waren duschen und gingen dann los. Wir hatten schmerzen und dolle Stellen. Wir blieben auch nicht lange im Königgarten.
    Wir waren froh wenn wir schlafen konnten.
    Read more

  • Day21

    Alcúdia, Tattoos, Bar

    August 1, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute Morgen sind wir nach Alcudia gefahren. Dort waren wir etwas essen und sind etwas rumgelaufen. Auf dem Rückweg haben wir beschlossen spontan zu einem Tätowierer zu fahren. Erst sind wir zu Andy gefahren. Er hatte nichts frei. Dann zu einem Tätowierer bei uns in der Straße, der war aber auch voll. Dann sind wir zu Wolle gefahren nach einem Telefonat der hatte dann ein Termin frei. Ich habe mir einen Schriftzug ausgesucht. Dann ging es schon los nach dem ich fertig war, beschloss Mama sich auch tätowieren zu lassen. Sie hat sich eine Schildkröte tätowiert.
    Anschließend sind wir noch ins O‘ Sole Mio gegangen und dann noch Pizza geholt.
    Dann sind wir nach Hause gefahren und ich hab mich fertig gemacht. Dann bin ich am Abend noch in den Königgarten gegangen und habe dort was getrunken.
    Danach war ich noch beim Meer und hab Musik gehört. Und dann bin ich nach Hause gegangen und habe noch etwas Fernsehen geguckt.
    Read more

  • Day20

    Cala Ratjada & Chocolate

    July 31, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute Morgen waren wir etwas frühstücken und danach sind im Ort rum gelaufen und haben eine Dinosauriermaske geholt. Das war eigentlich alles ein Spaß für das Event aber der Laden hier im Ort hatte eine Maske. Die wird dann auch gekauft hatten und dann sind wir nach Hause gegangen und haben videos gemacht. Mama und ich war duschen und haben uns fertig gemacht weil wir um 20:00 Uhr verabredet waren.
    Der Abend war sehr schön und am späten Abend war ich mit Mama im Mosquito was essen. Ich hab sehr viel über Mallorca nachgedacht.
    Read more

  • Day19

    Arta, Santayí, Zuhauae

    July 30, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute Morgen sind wir nach Santayí gefahren. Dort haben wir Bilder gemacht. Auf dem Rückweg sind wir noch in dem Laden in Artà angehalten weil Mama da unbedingt rein wollte...
    Am Abend waren wir in Cala Ratjada und waren noch bei Mosquito was essen. Dann sind relativ spät nach Hause gekommen und hab TV gegucktRead more