Philly is calling

August 2015 - January 2016
August 2015 - January 2016
  • Day141

    Geburtstagsüberraschung

    January 3, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 6 °C

    Außer Papa und Mama wusste keiner, dass ich schon am 2. wieder komme. Der Grund dafür: Steffis Geburtstag am 3.! Mein Plan sie zu überraschen ist voll aufgegangen. Alle Nachrichten um sie in die Irre zu führen haben gewirkt und sie war so überrascht, als ich plötzlich vor ihrer Tür stand.

    Auch hier sind natürlich die Freudentränen geflossen :)

    Dienstags war ich dann auch noch mit Steffi ein schönes großes deutsches Frühstück frühstücken ;)

    Nächster und letzter Schritt meines großen Abenteuers ist Anfang Februar der Umzug zurück nach München.

    Fotos:
    - Steffi leicht irritiert, dass ich mit Handy vor dem Gesicht vor ihr stehe
    - Selfie mit meinem Schnucki
    - auch der Kleine ist kräftig gewachsen in den letzten vier Monaten
    - Lieblingsschwestern
    - leckeres Frühstück im Coffeeberries
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day139

    K und K in NYC - Tag 12

    January 1, 2016 in the United States ⋅ ⛅ 5 °C

    Letzter Tag, heute geht es nach Hause. Trotz einer kurzen Nacht, stehen wir um halb 10 auf, weil wir noch frühstücken gehen wollen. Aus dem Frühstück ist dann zwar ein Mittagessen geworden, aber gut war es trotzdem. Ein letztes Mal einen amerikanischen Burger und Fries essen, eine leckere Basilikum-Limonade dazu. Noch ist es gar nicht in meinem Gehirn angekommen, dass die Zeit in den USA jetzt vorbei sein soll, ich abends nach Deutschland fliege.

    Nach dem Essen sind wir direkt zurück, um unser Gepäck zu holen und uns auf den Weg zum Flughafen zu machen. Ich war schwer bepackt, mit meinem Reiserucksack auf dem Rücken, dem Laptoprucksack vorne am Bauch und dem großen Koffer in der Hand. Zum Glück mussten wir nur Treppen runter oder es gab Rolltreppen, also hat alles gut geklappt und wir waren pünktlich am Flughafen. Dort habe ich zuerst mal meine Gepäckstücke wiegen lassen - der Koffer 19 Kilo, der Rucksack 17. Ich hatte solche Angst zu viel zu haben, da war die Überraschung groß, dass ich noch hätte was einpacken können ^^

    Das Einchecken ging also problemlos, das Warten an der Sicherheitskontrolle hat ewig gedauert. So mussten wir zum Schluss nur eine Stunde warten bis zum Einsteigen.

    Der Flug war kürzer als der Hinflug und trotzdem irgendwie anstrengender. Die Landung haben wir fast nicht mitbekommen, so sanft war die :D

    Und auch erst bei der Landung ist mir so richtig bewusst geworden, dass ich jetzt zurück in Deutschland, in meinem alten, anderen Leben bin. Die Tränen, die mir da im Flugzeug gekommen sind waren eindeutig traurige Abschiedstränen. Später als wir unser Gepäck hatten und ich Mama und Papa gesehen habe, waren es dann Freudentränen. 4 Monate waren eben doch was anderes wie 4 Wochen...

    Fotos:
    - unser Schlafgemach im Baumhaus-mäßigen Zimmer
    - Kathi in der Subway
    - ich in der Subway (ich wollte meinen Rucksack nicht absetzen, weil ich Angst hatte, dass ich ihn nicht mehr hoch bekommen hätte)
    - umsteigen in den Air Train, der die verschiedenen Terminals mit dem Anschluss zur Subway verbindet
    - wieder zuhause, erstmal eine richtige schwäbische Brezel essen :)
    Read more

  • Day138

    K und K in NYC - Tag 11

    December 31, 2015 in the United States ⋅ ⛅ 8 °C

    Tag 11, Silvester und letzter kompletter Tag in New York und den USA.

    Nach packen und einem Spaziergang durch den Central Park (vorbei am Central Park Zoo, tollen Street Artists und der bekannten Eislauffläche) gab es ein nahrhaftes Mittagessen bei Peanutbutter & Co., dem Himmel auf Erden für alle Peanutbutter Fans :)
    Die etwas ungewöhnlich klingende Kombination aus einem BLT Sandwich mit Peanutbutter (B = Bacon = Speck; L = Lettuce = Salat; T = Tomato) hat sehr lecker geschmeckt, war aber unglaublich mächtig. Aber wer mich kennt weiß, dass ich mir Süßes selten entgehen lasse, deshalb haben wir uns hinterher noch einen Bananarama Sundae geteilt. Mit Vanilleeis, Bananen, Peanutbutter, Marshmallow Fluff und natürlich Sahne, war auch das eine richtige Bombe!

    Auf dem Weg zurück zu unserer Unterkunft sind wir noch durch das hippe Viertel Williamsburg in Brooklyn geschlendert. Dort gibt es besonders viele kleine Restaurants, Cafés und Läden.

    Nach einer kleinen Ruhepause und ein bisschen frisch machen, haben wir uns dann gegen Abend auf den Weg zu Tobi, den ich aus Philadelphia kenne, und seinen Freunden gemacht, die auch eine Air BnB Unterkunft in Brooklyn haben. Leider gibt es in Brooklyn keine guten Nord-Süd-Verbindungen, weshalb wir über Manhattan fahren mussten und fast eine Stunde unterwegs waren!

    Dort angekommen haben wir ein bisschen getrunken und uns unterhalten bis Kathi und ich den ersten Blick von der Dachterrasse werfen konnten. Am liebsten wären wir gar nicht mehr runtergegangen solch ein toller Ausblick hat sich uns geboten. Die gesamte Skyline von Manhattan und sogar die Freiheitsstatue konnte man sehen. Atemberaubend!

    Da es doch recht kalt war sind wir dann doch wieder runter und erst kurz vor 12 wieder rauf. Dort haben sich noch zwei Amerikaner zu uns gesellt, die auch zu Besuch in New York waren. Leider sind die Amerikaner (oder die New Yorker?) nicht so feuerwerkswütig, weshalb es nur zwei Orte, links und rechts bzw. südlich und nördlich von Downtown gab, die richtig Gas gegeben haben. Das Feuerwerk aus dem Central Park konnte man nur erahnen, da die Häuser viel verdeckt haben. Über Brooklyn selbst war überhaupt kein Feuerwerk. Das war also etwas enttäuschend, aber trotzdem war es ein gelungener Abend mit lieben Menschen.

    Die Heimfahrt hat dann dank eines Polizeieinsatzes in der Subway gut zwei Stunden gedauert, weshalb unsere letzte Nacht in einem New Yorker Bett nur etwa 3 Stunden gedauert hat :D

    Fotos:
    - der Eingang zum Central Park Zoo
    - Menschenmassen bei den Street Artists im Central Park; hier macht einer grade einen Salto über einen kleinen Jungen
    - die Eislauffläche im Central Park
    - mein BLT Sandwich mit Peanutbutter
    - der Ausblick auf Downtown Manhattan mit dem World Trade Center
    - die Skyline mit einem Feuerwerk links im Bild
    Read more

  • Day137

    K und K in NYC - Tag 10

    December 30, 2015 in the United States ⋅ ☁️ 5 °C

    Fotos:
    - 9/11 Memorial Museum: beeindruckend und bedrückend, aber leider für die Massen von Menschen schlecht angeordnet
    - Dominique Ansel Bakery: Erfinder der Cronuts - leider war uns die Schlange zu lang, um einen zu probieren
    - Peanutbutter statt Cronut
    - Peanutbutter Brownie Blast Sundae: Vanilleeis mit Peanutbutterbrownies, Peanutbutter, Chocolate & Peanutbutter Chips, Schlagsahne und Schokosoße <3
    - Times Square: Vorbereitungen für den Balldrop laufen; die Leute spielen verrückt
    - anstehen um in den Hershey's Laden zu kommen (als ob morgen nicht Silvester wär sondern der Weltuntergang...)
    Read more

  • Day136

    K und K in NYC - Tag 9

    December 29, 2015 in the United States ⋅ 🌧 6 °C

    Fotos:
    - Katharina und Katharina in der Catherine Lane :)
    - Erinnerungsstück <3
    - Riiiiiieeeeesenpizza
    - Manhattan von Dumbo aus gesehen
    - K und K vor der Brooklyn Bridge
    - YO, unerlaubter Weise eine Grünfläche betreten für dieses Foto ^^

  • Day135

    K und K in NYC - Tag 8

    December 28, 2015 in the United States ⋅ ⛅ 4 °C

    Fotos:
    - Weihnachtsbaum in der New York Public Library
    - Fahrt mit der Roosevelt Island Tramway (dauert nur ein paar Minuten, kann man mit der Metro Karte benutzen und bietet einen tollen Blick über die Stadt): zu sehen ist die Queensboro Bridge und Roosevelt Island im Hintergrund
    - Manhattan von Roosevelt Island aus gesehen
    - Bummeln und Schaufenster-Gucken an der 5th Avenue; hier: Bergdorf & Goodman neben dem Plaza Hotel
    - Weihnachtsdeko
    - das altehrwürdige Nobelkaufhaus Bergdorf & Goodman
    Read more

  • Day134

    K und K in Philly - Tag 6 und 7

    December 27, 2015 in the United States ⋅ ☁️ 13 °C

    Samstag Mittag sind wir nach Philly gefahren und ich hab Kathi gezeigt, wo ich die letzten Monate verbracht hab. Für mich war es fast wie heim kommen nach dem ganzen Trubel in New York. Da wir abends unterwegs waren, gibt es allerdings nur wenige Bilder ;)

    Fotos:
    - Kathi auf einer Schaukel bei "Porch at 30th"
    - wir haben uns gaaaaanz doll lieb ^^
    - das Philadelphia Museum of Art mit Weihnachtsbaum
    - die Rocky Statue (zu der hatte ich es die ganze Zeit nicht einmal geschafft; bzw. bin ich mal dran vorbei gelaufen, ohne es zu merken...)
    - der Weihnachtsbaum der City Hall
    - letztes Bild der City Hall aus dem Bus heraus fotografiert

    Ich bin froh, dass ich Kathi noch ein bisschen was von Philly zeigen konnte. So wird die tolle Zeit, die ich dort hatte gleich noch ein bisschen toller. Mir fällt es definitiv nicht leicht, mich von Philadelphia zu verabschieden. In den Wochen hab ich mich wohl jeden Tag ein bisschen mehr verliebt in diese Stadt und ich werde sicher mal wieder zurück kommen :)
    Read more

  • Day132

    K und K in NYC - Tag 5

    December 25, 2015 in the United States ⋅ ☁️ 15 °C

    Fotos:
    - Vorbereitungen für Winterwetter im Central Park
    - Jacquline Kennedy Onassis Reservoir
    - Riesenseifenblasen machen das graue Wetter bunter
    - gleiches Motiv wie im Sommer - nur trister
    - Miss Liberty in der Dämmerung
    - Manhattan Skyline :)

  • Day131

    K und K in NYC - Tag 4.2

    December 24, 2015 in the United States ⋅ ☁️ 20 °C

    Fotos:
    - Weihnachtessen: Burger mit Beef, Cheese, Avocado und Onion-Jalapeño-Slaw
    - Ausblick aufs World Trade Center
    - Weihachten, das Fest der Liebe <3
    - 19 Grad Celsius am Heiligen Abend!!
    - Deko auf der Brooklyn Bridge
    - Da war wohl ein Baden-Württemberger in NYC: "Nett hier. Aber waren Sie schon mal in Baden-Württemberg?" :DRead more

  • Day131

    K und K in NYC - Tag 4.1

    December 24, 2015 in the United States ⋅ ☁️ 20 °C

    Fotos:
    - Wandgemälde in Nolita (North of Little Italy)
    - Little Italy :)
    - Loooove in Little Italy
    - Cannoli in Little Italy
    - gleich nebenan eine andere Welt - Chinatown
    - das WTC von Chinatown aus gesehen