Albania
Kalaja e Rozafatit

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
10 travelers at this place
  • Day46

    Burg Rozafa

    September 16 in Albania ⋅ ⛅ 24 °C

    Knapp eine Stunde Fussweg vom Stadtzentrum entfernt thront auf einem felsigen Hügel die Burg Rozafa und überblickt die Vereinigung der drei Flüsse Buna, Drin und Kir. Bereits im 4. Jahrhundert wurde auf dem Hügel eine Stadt mit Namen Scodra gegründet; das heutige Shkodër erstreckt sich inzwischen in die Ebene nördlich der Burg. Wie bereits in Bosnien-Herzegowina zahlt man Eintritt beim Eingang, aber danach kann man sich in der Anlage frei bewegen und überall hoch- und runterklettern.Read more

    Wunderschöne Natur ,Städte und Anlagen. Danke für die schönen Bilder. Geniesst eure Zeit und bleibt gesund. [Annelies und Toni]

    9/17/21Reply
     
  • Day3

    Shkodra: Rozafa Fort I

    September 7 in Albania ⋅ ☀️ 27 °C

    Südwestlich vom Zentrum liegt die Burg Rozafa auf einem Hügel. Die ca 1,5 km zu Fuß ziehen sich und verlaufen zum Teil direkt an der Hauptstraße.
    Dann geht es über einen Trampelpfad fast gerade nach oben. Am Eingang werden 400 LEK fällig. Die Burg muss früher ein riesiger Klotz gewesen sei. Die Aussicht auf die Stadt, die Berge und den Skutari See - den sich Albanien mit Montenegro teilt - ist phänomenal 👍✌️🖖.Read more

  • Day61

    We conquered another fortress

    June 15, 2018 in Albania ⋅ ⛅ 21 °C

    Bei strahlendem Sonnenschein ☀️entschieden wir uns die Festung 🏰 von Shkodër (Rozafa Castle) zu erobern. Da die Burg oberhalb vom Camp ⛺️ liegt, ging es sofort los. Vorbei an ein paar baufälligen Häusern und ein paar Wellblech-Hütten der Zigeuner ging es stetig bergauf. Oben angekommen, treffen wir auf drei Reisebusse 🚌 ... die auch schon wieder hier 🤨?

    Die Touris waren tatsächlich unser Glück ... freier Eintritt 💪 ... es machte den Anschein, dass für heute bereits genügend Einnahmen in der Kasse sind, so dass wir umsonst rein durften 😊. So stapften wir mit breitem Grinsen 😁 in die Festung hinein. Da die meisten Touris älterer Generation waren, hatten wir die Festung größtenteils für uns alleine. Auf jede Mauer und in jedes Loch wurde hinein geklettert und die 360 Grad Aussicht über Shkodër und das Umland genossen.

    Nachdem wir wirklich in jeden Winkel geklettert waren und in der ein oder anderen Ecke das Gefühl hatten ... hier wohnt oder sagen wir besser, haust doch einer 🧐, ging es mit dem Bus noch nach Shkodër rein. Wow der Eselskaren fährt hier neben dem Mercedes Benz, eine recht nette kleine Fußgänger Zone, daneben heruntergekommene Häuser und streunende Hunde auf der Straße. Ja, so haben wir uns Albanien vorgestellt! Fasziniert laufen wir umher und knipsen hier und da ein Foto und probieren die Atmosphäre aufzusaugen. Von unserem Host im Camp ⛺️wurde uns erzählt, dass der Norden Albaniens der „ärmste“ Teil sei und je weiter wir im Verlauf unseres Trips gegen Süden fahren, würde es „optisch reicher“ ... wir sind gespannt und lassen uns überraschen.

    Zur Abkühlung ging es nach unserem Stadtbesuch noch eine Runde zum Planschen 🏊‍♂️ in den Pool mit Blick 👀 in Richtung Festung von Shkodër. Den Abend liessen wir dann bei großen Pizzen im Restaurant ausklingen. Morgen früh geht‘s dann endlich los 👏 ... die Albanischen Alpen 🏔⛰ warten auf uns 😊.
    Read more

  • Day100

    Rozafa

    April 10, 2018 in Albania ⋅ ⛅ 20 °C

    Incredible legend is connected to this fortress in Shkoder Albania that tells us about a lady immured into the wall in its foundation. She agreed to do that deliberately so that the fortress walls will be stronger yet she asked to leave her left eye, left breast and left foot to remain outside so she could feed her baby son, look after him and rock his cradle before she finally dies. Rozafa she was calledRead more

You might also know this place by the following names:

Kalaja e Rozafatit