vauwe

Joined June 2018
  • Day18

    Bangkok --> Brüssel

    February 8 in Belgium ⋅ ⛅ 6 °C

    Der Flieger startete pünktlich. Der Flug verlief ruhig, das Essen war gut! Was will man mehr. Um 6:30 landen wir in BRU, die Passkontrolle und das Gepäck sind flott da. Um 7:30 Uhr bin ich draußen 😊👍👏.
    Auch die Bahn hält ihr Versprechen und ist pünktlich 😎😀.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day17

    Ubon --> Bangkok

    February 7 in Thailand ⋅ 🌙 27 °C

    Der Airport von Ubon gibt nicht viel her, ist ziemlich klein und etwas schrabbig 😏😒. Der Check-in findet erst gegen 17:40 Uhr statt. Da erfahre ich, dass mein Gepäck nicht bis Brüssel durchgecheckt werden kann - sorry, no immigration office 😒. D.h. Gepäck in Bangkok wieder abholen und wieder aufgeben - eingecheckt bin ich ja 😎.
    Mit 15 min Verspätung geht's um 20:10 Uhr los. Als Snack gibt es blaues Toastbrot mit Aufschnitt usw....ist aber lecker.
    Um 21 Uhr landet die Maschine in BKK, natürlich am letzten Ende des Flughafens. Mit dem Bus geht es zum Terminal. An der Gepäckausgabe warte ich ne halbe Ewigkeit, bis mein Rucksack kommt. Dann los, in den 4. Stock zum Check-in Schalter der Thai Airways. Mich erwartet eine riesen Schlange, dennoch in 10 min bin ich fertig. Super organisiert die Thais, da kann sich BRU aber eine Scheibe davon abschneiden.
    Dafür dauert die Passkontrolle eine Ewigkeit. Dann bin ich endlich durch und gönne mir von den letzten Baht einen "Mango-Chiller". Noch eine Stunde bis Abflug um 00:30 Uhr.
    Read more

  • Day17

    Pakse (Laos) --> Ubon (Thailand) III

    February 7 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

    Die letzten 100 km verlaufen ebenfalls ohne Probleme. Kurz vor 12 Uhr sind wir am Bushof von Ubon Ratchthani. Da ich nur 60 Baht in der Tasche habe (ca 2 US$), brauche ich dringend Bargeld. Bis zum Flughafen komme ich damit nicht.
    In der Nähe ist ein ziemlich großes Einkaufszentrum, da soll es auch ne Bank geben. Und so ist es auch. Nach einem schweißtreibenden Spaziergang mit vollem Gepäck, bin ich da. Die machen da eine ziemliche Welle wegen den 10 US$, die ich tauschen möchte. Kopie vom Pass und den zwei Banknoten + Unterschrift. Dann tippt sie Stundenlang etwas in den Computer .... und endlich gibt es 304 Baht Bares!
    Im Einkaufszentrum vertreibe ich mir bis knapp 14 Uhr mit lesen und herum schlendern die Zeit. Dann geht's mit dem Taxi (mit Taxameter!!!) für 72 Baht zum Airport.
    Read more

  • Day17

    Pakse (Laos) --> Ubon (Thailand) II

    February 7 in Laos ⋅ ☀️ 30 °C

    Gegen kurz vor 10 Uhr, sind wir im laotischen Grenzort "Vang Tao". Der Bus hält am "Immigration Departure Office" - 🤔🙄 - und lässt uns alle wortlos raus. Ich folge mal ganz unauffällig den Locals aus unserem Bus, um herauszufinden, wohin es geht. Alle stecken 10.000 KIP in ihren Pass - ich nicht, hab nämlich keine mehr! Dennoch, mein Pass inkl. Ausreisestempel, habe ich kommentarlos nach 2 min zurück bekommen. Läuft 😊😄😃👍.
    So, jetzt einfach der Straße folgen, den da vorne muss es ja irgendwo nach Thailand gehen. Unser Bus inkl. Gepäck, ist nicht mehr zu sehen! Da erscheint ein Schild " Go to Thailand" - die haben es hier voll drauf 😂. Dann geht's per Tunnel auf die thailändische Seite - wieso hierfür ein Tunnel nötig ist, ist mir schleierhaft 🤨.
    Auf der anderen Seite wartet ein schickes Gebäude auf mich, mit total gelangweilten Beamten. Die Einreise verläuft ohne Probleme, einzige Frage des Beamten: wo soll es hin gehen? Ich: nach Hause! Zack, Stempel ist drin 😆.
    Danach geht es endlich wieder an die frische Luft. Da steht auch schon der Bus mit ausgeladenem Gepäck.
    Jeder muss seine Tasche suchen, damit wieder ins Gebäude für den X-ray Scan. Wenn's hilft 🤔. Nach ca. 20 min bin ich mit allem durch 😆👍👏.
    Der Bus sammelt alle Gäste wieder ein und weiter geht's nach Ubon.
    Read more

  • Day17

    Pakse (Laos) --> Ubon (Thailand) I

    February 7 in Laos ⋅ ☀️ 30 °C

    So, heute geht's in Richtung Heimat 😀. 6:30 Uhr aufstehen, frühstücken - obwohl ich so gut wie keinen Hunger habe - auschecken und zum Travel Shop um die Ecke gehen - der hat sogar schon auf 😉. Mein "Pick-u" kommt pünktlich um 7:50 Uhr! Aber was für ein Ding 😁. Es besteht aus einem Motorrad mit Beiwagen, aber in der Form, dass man auf einer Bank sitzt - inkl. Dach, könntet ja regnen. Das Motorrad ist sicherlich aus dem vorigen Jahrhundert 😀😆. Was da alles nachträglich dran geschweißt wurde, ist fantastisch! Da ich kein Bild gemacht habe, eines aus dem Netz.
    10 min später bin ich am Bushof. Es gibt auch gleich ein Einreise-Dokument für Thailand zum Ausfüllen. Pünktlich um 8:30 Uhr geht es löse - unglaublich! Der Bus ist nur zu 1/3 voll, davon 5 Westler.
    Die Fahrt bis zur Grenze verläuft prima, kein Stress, keine Panne. Ein paar Gäste werden noch an der Straße aufgelesen 👍.
    Read more

  • Day16

    Pakse: Letzter Abend in Laos

    February 6 in Laos ⋅ 🌙 32 °C

    Die Rückfahrt verläuft wieder unspektakulär, ausser das mir fast das Benzin ausgeht. Die Tanknadel ist schon außerhalb des roten Bereiches und ich hab keine Ahnung, wie viel da noch drin ist 🤔. Zum Glück kommt noch eine Tanke, wo ich mir für 3.000 KIP etwas Sprit erlaube (30 Cent). Der Tankwart schaut ziemlich deppig drein, mir aber egal, denn bis Pakse sind es nur noch 10 km.
    In Pakse gebe ich meine letzten KIPs mit Essen und Trinken aus. Hab jetzt noch 9.000 KIP in der Tasche, dafür gibt es noch ne Wasserflasche + eine Mini-Tüte Cips. Das war es dann, nix mehr da!
    Morgen um 7:50 Uhr werde ich wieder mit einem Pick-up zum Bus gebracht, der mich zuerst zur laotischen/thailändischen Grenze bringt. An der Grenze muss der Bus verlassen werden, man reist dann aus Laos aus und in Thailand ein. Es gibt viele Stempel, Fragen und hoffentlich alles ohne Bestechungsmaßnahmen - bin nämlich blank!
    Auf der thailändischen Seite soll der Bus angeblich warten und fährt dann weiter zum ca. 100 km entfernten Ubon Ratchthani 🤔🤨. Ob das alles so klappt, sehen wir dann. Mein Flieger nach BKK geht erst um 19:40 Uhr ab Ubon.
    Read more

  • Day16

    Pakse: Vat Phou Tour II

    February 6 in Laos ⋅ ☀️ 32 °C

    Klettert man die steilen und schiefen Stufen hoch, hat man einen fantastischen Ausblick - der hat was!!
    Oben ist ein schöner Hindu-Tempel mit Buddha Figuren drin! Verstehe ich zwar nicht, aber was soll's. Schön ist es 😉😊.
    Die ganze Anlage versprüht Atmosphäre. Wahrscheinlich auch, weil so wenig los ist. Die ganzen 1.000.000 Chinesen sind ja in Angkor 😁😆😀😉.Read more

  • Day16

    Pakse: Vat Phou Tour I

    February 6 in Laos ⋅ ☀️ 28 °C

    Gut geschlafen, lecker gefrühstückt und fühl mich wieder gut. Also rauf aufs Motorrad und ab zum Vat Phou, ein Khmer-Tempel, so wie man sie in Angkor (Kambodscha) geballt sieht. Nur hier ist leider nicht viel übrig geblieben, da es praktisch kein Dschungel gibt, der ihn verstecken konnte 😉. Sei's drum, ist mein letzter Tag und ich habe sonst nix vor. Das Bike miete ich vom Nachbar-Hotel, eine echte Klapperkiste, aber sie läuft 😃😄.
    Für die 45 km brauche ich an die 90 min, die Straßen sind aber fast schon perfekt. Und ich sehe die ersten grünen Reißfelder - fast alle anderen Felder sind abgeerntet und liegen brach da! Was für ein Genuss für das Auge!
    Am Tempel werden 50.000 KIP fällig, dann geht's in der prallen Sonne langsam hoch. Viel ist von der Anlage leider nicht übrig geblieben - wie schon erwähnt. Dennoch ist's schon beeindruckend, wie die die Steine in Form gebracht haben, so dass alles ohne Mörtel hält.
    Read more

  • Day16

    Pakse: Chinesisches Neujahrsfest

    February 6 in Laos ⋅ ☀️ 27 °C

    Ach, was ich ganz vergessen habe, gestern war chinesisches Neujahrsfest. Da wird ordentlich geböllert, jedoch kein Vergleich zu meinen Knallern 😎. Ausserdem laufen karnevalistisch verkleidete Truppen mit Trommeln durch die Straßen und machen die Geschäfte unsicher. Bringt wahrscheinlich Glück, man weiß es nicht 😉😁.Read more

  • Day15

    Pakse: Vat Chompet

    February 5 in Laos ⋅ ☀️ 35 °C

    Als ich in Pakse ankomme, brauche ich erstmal Bares, hab nur noch 10 EUR in der Tasche. Danach einchecken im "Pakse-Hotel", wo ich an der Rezeption - völlig verloddert - mit einem Erfrischungsgetränk empfangen werde. Aber wahrscheinlich nur aus Mitleid. Dennoch ein toller Service 👏👍.
    Da ich bis zur Motorrad-Abgabe noch ein wenig Zeit habe, fahre ich zu einem kleinen Tempel, 7 km ausserhalb von Pakse - ein Tip von der Verleihstadt. Dort steht ein goldener Buddha + ganz schön groß das Teil 🤔.
    Danach steht relaxen auf der Dachterrasse des Hotels an - inkl. Sonnenuntergang! Dazu gönne ich mir mal einen "Fried Rice". Über die Folgen, gibt es morgen mehr 😏.
    Read more

Never miss updates of vauwe with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android