Joined January 2017
  • Day15

    Fazit

    November 20, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 2 °C

    Nach einem echt langen Tag war man dann froh abends zuhause zu sein, wobei ich schon etwas traurig bin, dass das Abenteuer Afrika in Form von einem Roadtrip durch Marokko schon zuende ist.
    Ich werde aufjedenfall wieder kommen, da es noch so viel zu sehen gibt und ich natürlich auch noch einmal das Casablanca Derby schauen muss!
    Im Endeffekt haben wir ja "nur" den Norden und die Mitte Marokkos gesehen, der Süden fehlte uns komplett.
    In den 14 Tagen wo wir da waren, war aber nicht viel mehr möglich, ausser wir wollten uns stressen.

    Marokko hat mir echt super gefallen, vorallem die gesamte Landschaft war einfach super beeindruckend. Ich hätte niemals gedacht, dass Marokko so grün sein kann. Ich glaube auch, dass ich nicht einmal ein absoluten Favoriten auf der Tour hatte. Wir haben so viele schöne Dinge gesehen und eine absolut andere, aber auch spannende Kultur kennenlernen dürfen. Zu den Highlights gehörten aber definitiv Chefchaouen, die Wüste und natürlich das Spiel von Wydad Casablanca.

    Wichtig ist mir noch eine Sache. Vorab haben uns so viele Leute, Freunde und auch Familie vor dem Land gewarnt und dass es sehr gefährlich sei und wir echt aufpassen müssen etc.
    Dazu kann ich nur sagen, dass diese Warnungen zu 0% der Wahrheit entsprachen.
    Wir haben ein Land kennen gelernt, wo die Gastfreundschaft so extrem war, dass wir echt verwundert waren, woher diese negativen Meinungen zu Marokko kommen. Die Leute waren alle so nett, hilfsbereit und zuvorkommend, dass wir uns nicht einmal unwohl gefühlt haben.
    Wir haben echt tolle Menschen kennenlernen dürfen, welche uns auch viel von ihrer Kultur gezeigt haben. Auch dass Touristen von der Polizei so oft wie möglich angehalten werden und abgezockt werden, stimmt absolut gar nicht.
    Wie sagte Jane so schön "Das Land braucht Touristen, warum sollten sie diese negativ behandeln?!". Ich würde sagen diese Aussage trifft es zu 100%.

    Es hat aufjedenfall wieder super viel Spass gebracht und war sicherlich nicht das letzte Mal Afrika, geschweige denn Marokko für mich.

    Das fernweh ist jetzt schon wieder da und ich könnte gerne direkt wieder los in die weite Welt...
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Kaltes Deutschland

    November 20, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 4 °C

    Tatsächlich kamen wir fast pünktlich los und konnten die Zeit bis zum Abflug noch gut mit 1-2 Gesprächen mit anderen Reisenden überbrücken.
    Auf dem Flug unterhielt ich mich dann eine ganze Weile mit einem älteren Ehepaar, die aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes ihren eigentlichen Flug nicht bekamen.
    War ganz interessant, da sie beide schon viel rumgekommen sind.

    In Hamburg wartete dann das kalte, regnerische Deutschland auf uns.
    Aber auch hier lief alles ohne Probleme, sodass ich mit der S-Bahn den Weg mit Gepäck und ohne Drogen- und Zollkontrolle (was ein Wunder) Richtung Heimat antreten konnte.

    Dank Chris seiner Freundin, welche ihn vom Flughafen abholte, hatte ich sogar noch einen Energy und ein paar Naschereien für den Weg dabei.
    Read more

  • Day15

    Marrakesch Menara Airport

    November 20, 2019 in Morocco ⋅ ☀️ 12 °C

    Somit erreichten wir dann auch super pünktlich den Flughafen und konnten ganz entspannt sein.

    Bevor wir das Flughafengebäude betreten durften, wartete auf uns schon der erste Sicherheitscheck, bei dem wir uns unser Gepäck gescannt wurden.
    Danach ging es dann zum Check-In, welcher ausser langer Wartezeit auch problemlos funktionierte.

    Selbst die Sicherheits- und Passkontrolle war entspannt und verlief ohne Probleme. Komischerweise musste ich diesmal nicht mal zum Drogentest, welch ein Wunder!

    Nun heißt es auf das Boarding warten und hoffen, dass wir pünktlich starten und dementsprechend auch pünktlich landen.
    Read more

  • Day15

    Last hours in Marrocco

    November 20, 2019 in Morocco ⋅ ⛅ 8 °C

    Um 7 Uhr klingelte dann unser Wecker und es hieß die letzten Sachen einpacken, duschen, nochmal Müsli frühstücken und auf geht's.

    Da wir keine Lust hatten 5 Kilometer zu Fuß mit dem ganzen Gepäck zum Flughafen zu laufen und auch noch ein wenig Geld über hatten, organisierten wir uns ein Taxi, welche auch "nur" knapp 10€ kostete, anders als vorher von unserem Gastgeber erzählt. Er meinte es kostet mindestens 15€.Read more

  • Day14

    Letzter Abend

    November 19, 2019 in Morocco ⋅ ⛅ 15 °C

    Auf dem Weg zur Unterkunft kauften wir noch schnell ein paar Dinge ein.

    Den restlichen Abend verbrachten wir dann mit Packen und entspannen.
    Schade, dass es Morgen schon zurückgeht, aber ein bisschen freut man sich dann doch, auch wenn der Tag Morgen wieder super nervig mit viel warten und gammeln verbunden sein wird.Read more

  • Day14

    Marrakesch

    November 19, 2019 in Morocco ⋅ ⛅ 17 °C

    Als wir dann mit allem fertig waren, gingen wir nochmal Richtung Medina von Marrakesch. Die Luft war ein wenig raus, aber egal ein wenig was von dem hochgelobten Marrakesch wollten wir noch sehen.
    Wir schlenderten etwas durch die Medina und es war deutlich entspannter als in Fes, da dich nicht jeder zu textet und die den Weg zeigen will.
    Das einzige was super nervt, sind die ganzen Roller und Mopeds, die durch die Gassen ballern und das ohne Rücksicht auf Verluste...
    Read more

  • Day14

    Frühstück mal anders

    November 19, 2019 in Morocco ⋅ ⛅ 13 °C

    Den Abend ließen wir dann entspannt ausklingen und die Nacht verlief auch sehr gut, top Betten zum Schlafen.

    Wir konnten heute dann mal richtig ausschlafen, da unser Gastgeber erst um 11 Uhr hier in seinem Büro war, wo wir dann noch die Unterkunft zahlen mussten und unsere Boarding-Pässe drucken konnten.

    Nach dem Aufstehen, gab es dann Frühstück, aber dieses Mal anders als sonst.
    Es gab Müsli und war mega geil!
    Read more

  • Day13

    Menara Mall

    November 18, 2019 in Morocco ⋅ ☀️ 19 °C

    Vom Flughafen ging es dann für uns zurück zur Unterkunft mit einem kleinen Zwischenstopp bei der Menara Mall.
    Diese ist echt gigantisch und das Viertel hier sehr nobel.

    In der Mall holten wir erstmal Geld und aßen was, da wir beide mega den Hunger hatten.
    Es gab ganz klassisch Burger King!

    Bevor wir weitergingen, kauften wir noch schnell Frühstück für die nächsten beiden Tage ein und gingen dann zurück zur Unterkunft.
    Read more

  • Day13

    Autorückgabe

    November 18, 2019 in Morocco ⋅ ☀️ 19 °C

    Um den morgigen Tag entspannt genießen zu können, fuhren wir noch zum Flughafen und wollten unser Auto schon zurückgeben, auch wenn wir bis Mittwoch gebucht hatten.
    Hier in Marrakesch ist das Fahren eh der Horror, sodass es hier nur an der Unterkunft stehen würde.
    Am Flughafen angekommen, wurde das Auto tatsächlich etwas gründlicher als erwartet und als ich es aus anderen Ländern kenne inspiziert.

    Dennoch alles gut, sodass wir dahinten schonmal ein Haken machen konnten!
    Read more

  • Day13

    Résidence La Perle de l'Atlas

    November 18, 2019 in Morocco ⋅ ☀️ 21 °C

    An der Unterkunft angekommen, waren wir echt gespannt, was uns hier erwartet, da die Bewertungen nicht so gut waren, was uns aber erst heute Morgen auffiel.
    Auf dem Weg zur Unterkunft, erklärte der Besitzer, dass wir Bar zahlen müssen und die Kreditkarte nur als Absicherung galt. Na toll, aber durch den Strafzettel mussten wir sowieso nochmal Geld holen.
    Erste gute Nachricht war, dass wir unsere Boardingpässe bei ihm ausdrucken können, Jackpot!
    Und die Wohnung ist auch super! Super groß, sehr schön und alles was man braucht.
    Read more

Never miss updates of WorldTravellerSJ with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android