Australia
Campbell’s Cove

Here you’ll find travel reports about Campbell’s Cove. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day95

    Sydney - Stadtzentrum 2

    May 2 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Ich muss sagen, die Harbour Bridge finde ich wirklich total beeindruckend, warum auch immer. Vom Opera House hatte ich ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Das sieht bei normalem Tageslicht ein bisschen fade aus. Wahrscheinlich wirkt es mehr, wenn es beleuchtet bzw. angestrahlt wird wird.
    Nach der Tour bin ich noch durch den Royal Botanic Garden gelaufen, wo ich wieder viele Kakadus gehört und gesehen habe. Schon in Melbourne ist mir aufgefallen, was für einen Lärm die Vögel machen.

    Was mich bisher am meisten an Australien überrascht, ist die Tatsache, dass hier unheimlich viele Asiaten leben. Ob Melbourne, Canberra oder jetzt Sydney, in jeder Stadt habe ich das Gefühl, dass jeder Zweite asiatischer Herkunft ist. Das hatte ich nicht erwartet. Dementsprechend gibt es hier auch an jeder Ecke Asia-Supermärkte und asiatische Restaurants.
    Read more

  • Day45

    Vivid Sydney

    May 24 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Vivid Sydney.

    Heute Abend um 18 Uhr fiel der Startschuss für das diesjährige Vivid Sydney Festival.
    Anlässlich dieses einzigartigen Licht-, Musik-, und Kreativfestivals haben wir eine Hafenrundfahrt mit Dinner & Drinks gebucht.

    Vor der Abfahrt gab es für uns ein leckeres Bierchen an der Promenade der King Street Wharf und um 17:30 sind wir dann an Bord gegangen.
    Wir saßen auf dem oberen Deck zusammen mit einem netten australischen Ehepaar, die uns hervorragend unterhalten haben. Buffet, Wein und Bier haben gut gemundet.

    Um Punkt 6 ist zunächst die Beleuchtung um den Hafen für einen kurzen Moment erloschen, bevor die spektakuläre Show begann.
    An der gesamten Hafenfront und in großen Teilen der Innenstadt haben verschiedene Scheinwerfer, Beamer, Lichtinstallationen und Künstler für ein unvergessliches Ereignis gesorgt. Das ganze wurde von Live-Musik und DJs begleitet.
    Besonders wurden hier die Oper und die Sydney Harbour Bridge in Szene gesetzt.

    Vom Boot aus konnten wir einen überragenden Blick auf das Festival genießen. Doch auch als wir nach der Bootstour durch die Straßen geschlendert sind, war die Show einfach spektakulär.

    Spit to Manly Walk.

    Heute morgen sind wir noch den Spit to Manly Walk gelaufen.
    10 km entlang der Küste mit vielen kleinen Buchten, die zum Schwimmen einladen. Diese haben wir natürlich auch genutzt. Es ist ein tolles Gefühl hier im Spätherbst ins Meer zu springen und zu plantschen.
    Read more

  • Day96

    Sydney - Manly

    May 3 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute bin ich mit der Fähre in den Stadtteil Manly gefahren, der bekannt ist für seinen schönen Strand und besonders bei Surfern beliebt ist.
    Schon die Fahrt mit der Fähre hat sich gelohnt und war jeden Cent wert. Während der halbstündigen Fahrt hatte ich einen schönen Blick auf die Skyline von Sydney und konnte das Opera House vom Wasser aus sehen. Vorallem ist mir auch bewusst geworden, wie groß bzw. weitläufig Sydney eigentlich ist.
    In Manly angekommen, hatte ich ein bisschen das Gefühl in Miami zu sein. Auf der Strandpromenade kamen mir Jogger, Skateboarder und Radfahrer entgegen und im Wasser tummelten sich mehrere Surfer.
    In der Fußgängerzone reiht sich ein teurer Laden an den Nächsten aber trotzdem fand ich die Atmosphäre in Manly super.
    Übrigens demonstrieren die Schüler hier zum Freitag auch für mehr Klimaschutz. Aber es war eine recht kleine Demo.
    Leider hat das Wetter heute nicht so mitgespielt, denn mittags hat es angefangen zu regnen und es hat erst am Abend aufgehört. Daher bin ich nicht so lange wie geplant in Manly geblieben.
    Nachdem ich mit der Fähre zurück gefahren bin, bin ich noch durch verschiedene Passagen geschlendert und habe mir wieder vor Augen geführt, wie teuer es hier ist 😉.
    Read more

  • Day124

    Stadtspaziergang 2. Teil

    January 3, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Wir trennen uns heute von einigen "warmen Teilen" unserer Ausrüstung und schicken ein Paket mit Klamotten nach Hause - hoffentlich werden wir es nicht bereuen 😳!
    Dann setzen wir unseren Spaziergang von gestern fort und wollen das Elizabeth Bay House besichtigen. Leider geschlossen 🙁und auch vom angepriesenen Garten sind wir etwas enttäuscht.
    Daher machen wir uns gleich auf den Weg zur "Geburtsstätte" Australiens: Circular Quay. Hier landete im Januar 1788 Arthur Phillip mit der First Fleet - mit Sträflingen, Soldaten und Offizieren - und hier wurde die neue britische Kolonie gegründet.
    Gleich nebenan errichteten die neuen Siedler die ersten Behelfsbauten - im Laufe der Jahre entstanden "The Rocks", später verkommen zu einem von Ratten bewohnten Slumgebiet. Heute ist es ein strahlendes Vorzeigeviertel, liebevoll renoviert. Wir schauen uns alles nochmal in Ruhe an, denn hier ist es wirklich schön! Wie schon vor drei Jahren sehen wir Cadman's Cottage, Sailors Home, Campbell's Storehouse, den Nurse Walk 😳, alte Kneipen, Pubs, Hotels - und Susannah Place, wo wir für 15.00 Uhr eine Führung gebucht haben, denn das haben wir bei der unserer letzten Reise nicht geschafft.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Campbell’s Cove, Campbell's Cove

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now