Australia
Lagoon Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

15 travelers at this place

  • Day5

    Start in der Sprachschule

    January 6 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute war mein erster Tag in der Sprachschule...
    Schon ein wenig nervös wegen einiger fehlender Englischkenntinisse, machte ich mich kurz vor 9 auf den Weg in die Schule. Nach einem knapp 15 Minuten dauernden Fussweg erreichte ich die Schule in welcher wir zuerst einen Einstiegstest machen mussten. Dieser bestand aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Beim schriftlichen war der Anfang sehr einfach und gegen Schluss wurde es mit den Zeitformen immer schwieriger, beim mündlichen Teil musste in ein bisschen über meine Familie reden, was nicht sehr schwer war, denn Lehrer, Engineer und Student auf Englisch sind nicht sehr schwierige Wörter 😅
    Danach wurden wir in Klassen eingeteilt und ich wurde mit einer eingeteilt, welche bereits 4 Jahre auf der International school war 🤷🏽‍♀️ keine Ahnung, wie ich das hingekriegt habe. 😂
    In meiner Klasse sind noch andere Schweizer, mit welchen ich aber noch nicht wirklich Kontakt hatte, denn über Mittag, am Nachmittag und nach der Schule waren wir "neuen" ein bisschen zusammen. Wir sind eine sehr durchmischte Gruppe... Mit denen kann ich sicher kein Deutsch sprechen. Jemand von Frankreich, 2 von Brasilien, jemand von Argentinien, jemand von Tschechien und neben mir noch jemand aus der Schweiz, jedoch aus dem französisch sprechenden Wallis.
    Am Nachmittag mussten wir durch Manly laufen und Orte, wie die örtliche Bäckerei oder die Bibliothek suchen, davon Selfies machen und in die Schule zurück kehren. Leider besitze ich die Bilder noch nicht, jedoch werden bestimmt ein paar Witzige mit dabei sein. 😁
    Nach der Schule hatten wir alle Lust ins Meer zu springen und das taten wir dann auch. Nach etwas mehr als einer Stunde am Strand zog dann aber doch ein Gewitter auf. Nach und nach verabschiedeten wir uns voneinander und gingen nach Hause.
    Nach dem Einkaufen im Supermarkt regnete es dann auch schon und ich musste bei Regen nach Hause laufen. Jedoch ist Regen bei diesen Temperaturen nicht so schlimm 😅
    Der Wetterbericht für diese Woche schaut leider nicht so gut aus, sehr viel Regen.
    Ich sage das mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn für Australien wünsche ich mir richtig viel Regen, damit all diese Brände endlich mal aufhören können....
    Read more

  • Day3

    Ankunft in Sydney

    January 4 in Australia ⋅ ☀️ 35 °C

    Angekommen in Sydney.
    Nach einer 23 stündigen Reise bin ich nun endlich in Sydney angekommen. Am Flughafen wurde ich von einem Fahrer abgeholt, welcher mich ins Hostel fuhr. Mit mir auf dem Shuttle waren noch 2 andere Schüler, aus Deutschland und Argentinien, welche aber beide bei einer Gastfamilie untergebracht sind.
    Unser Fahrer war sehr lieb und fuhr mit uns sogar einen Umweg, um uns seinen Heim- und Lieblingsstrand zu zeigen, welcher nur 2 Strände von hier entfernt liegt.
    Im Hostel musste ich dann zuerst eine Stunde warten, bis ich in mein Zimmer konnte, denn das Check-In war eigentlich noch gar nicht offen 😅
    Danach konnte ich endlich mein Zimmer mit Doppelbett, Dusche, Wc, Klimaanlage und Kühlschrank beziehen. Weil ich wirklich sehr müde von den Flügen war, während denen ich kaum schlafen konnte, haute ich mich nach einer erfrischenden Dusche erstmal für ca. 1 Stunde ins Bett.
    Ich musste mich wirklich aufraffen, um mich auf den Weg zu machen, um ein bisschen Manly Beach zu erkunden.
    Nach 5 Minuten Gehweg war ich bereits am Meer und konnte das Rauschen der Wellen hören.
    Ich lief am Strand entlang, bis ich ein schönes Bänkli im Schatten fand und setzte mich für einige Zeit dort hin, um das Meer und die vorbeilaufenden Menschen zu beobachten.
    Nach einem kurzen Abstecher in den Supermarkt. ging ich zurück ins Hostel, wo ich mich praktisch direkt wieder ins Bett legte und für gute 12 Stunden schlief... Da die Wände sehr hellhörig sind, hörte ich immer wieder andere draussen reden oder nach Hause kommen.
    Erster Eindruck: Ich freue mich auf eine Stadt, die so einiges zu bieten hat und aus unglaublich vielen Stränden besteht 😁
    Read more

  • Day6

    Schule, Tennis und Strand

    January 7 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

    2. Tag in der Sprachschule und es war sehr lustig, jedoch war der Unterricht nicht wirklich streng.
    Wir lernten Wegbeschreibungen, was wirklich sehr hilfreich sein kann, jedoch sind da einige Personen in meiner Klasse, welche nicht so viel verstehen. Und unsere Lehrerin erklärte während ca. 20 Minuten irgendwelche einfachen Sätze.
    Am Nachmittag stand eine Aktivität, heute Tennis, auf dem Programm. Das Tennis spielen war so lala, denn der Ball kam ca. in einem von 10 Fällen zurück über das Netz.
    Nach dem Tennis gingen wir dann direkt an den Strand und genossen das Meer und die Sonne so lange wie möglich.
    Als die Sonne langsam hinter den Häusern verschwand ,wurde es dann auch etwas kühl und wir gingen nach Hause.
    Am Abend wurde es zudem auch etwas kühler weil der Rauch von den Buschbränden am Horizont auftauchte. Zudem war die Sonne heute Abend sehr rot, was nach Aussagen von hier lebenden Personen ebenfalls am Rauch von den Bränden liegt.
    Bei den Bildern noch einen kurzen Nachtrag von gestern und unserer Fototour durch Manly.
    Read more

  • Day4

    2. Tag in Sydney

    January 5 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Nachdem ich ausgeschlafen war, ging ich praktisch direkt an den Strand, um ein paar Stunden am Meer in der Morgensonne zu verbringen.
    Dabei konnte ich unzähligen Surfern bei Ihrer Morgenroutine/ runde zusehen.
    Surfen ist hier wirklich kein Sport oder Hobby, sondern eine Lebenseinstellung... Egal, ob dick oder dünn, alt oder jung, schwarz oder weiss... Hier surft einfach jeder und jede.
    Über Mittag ging ich dann kurz zurück ins Hostel, wobei ich mir auf dem Nachhauseweg noch eine grosse australische 50+ Sonnencreme kaufte.
    Am Nachmittag ging ich nochmals mit einem Buch bewaffnet an den Strand, wobei sich das Lesen als schwierig erwies, da der Wind sehr stark war und das Buch am Ende aus mehr Sand als Buch bestand 😅
    Heute war es den ganzen Tag relativ bedeckt (ev. ist es auch Rauch von den Bränden) und nicht wirklich heiss, sodass ich nur bis zum Bauchnabel im Meer war.
    Abgesehen vom Rauch merkt man hier von den ganzen Bränden rund um Sydney nichts. Von Wasser sparen, sprich kurz duschen war zumindest nicht die Rede. Zudem macht sich der Rauch auch "nur" am Himmel und Horizont in Form von einer Art Nebel bemerkbar, sodass man keine klare Sicht in die Weite hat.
    Read more

  • Day8

    Joggen? Was ist das?

    January 9 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    Heute früh vor der Schule habe ich mich an den Tisch gesetzt und Hausaufgaben gemacht. Es fühlte sich ein wenig komisch an, weil ich seit einer gefühlten Ewigkeit keine Hausaufgaben mehr gemacht habe.
    Da es heute den ganzen Tag bedeckt war gingen wir nicht an den Strand und nach einer kurzen Runde durch Manly (inkl. Nagelstudiobesuch für Alice) war ich schon um ca. 4 Uhr zu Hause. Also beschloss ich, eine kleine Runde joggen zu gehen.
    Im Vorhinein habe ich einen Ort gesehen, welcher Wormhole heisst und ein Loch/ Durchgang am Strand in den Felsen ist. Mein Ziel war es dort hin zu kommen.
    Nach etwa 10 Minuten joggen habe ich dann diese Stelle tatsächlich erreicht und ich konnte feststellen, dass man sogar durch dieses Loch durchgehen kann und danach einen tollen Blick über die Felsen aufs Meer hat.
    Nach ein paar Fotos und "Geniessminuten" rannte ich zurück ins Hostel, in dem ich wegen dem schwülen Wetter (nur 24°C) doch ein bisschen kaputt war und mir eine erfrischende Dusche gönnte.
    Read more

  • Day15

    Mittwoch und Donnerstag

    January 16 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    Mittwoch:
    Das Wetter war ok, jedoch nur gerade so schön, dass ich am Nachmittag für 2 Stunden an den Strand ging.
    Danach lief ich mit Niki noch ein bisschen durch Manly und gönnte mir mein erstes Kleidungsstück hier.
    Donnerstag:
    Entgegen dem Wetterbericht regnete es heute nicht.
    In der Schule kamen zwei Männer vorbei, welche uns ein Surfcamp vorstellten und sagten, dass wir uns beim Barbecue am Shelly Beach noch genauer informieren können.
    Das haben wir dann auch getan und der Plan, am nächsten Wochenende inkl. dem Nationalfeiertag ins Surfcamp zu gehen, steht.
    Read more

  • Day16

    Regen soweit das Auge reicht

    January 17 in Australia ⋅ 🌧 21 °C

    Heute war das Wetter wirklich sehr schlecht.
    Ich benötigte das erste Mal meine Regenjacke und das schon auf dem Weg in die Schule.
    Über Mittag konnten wir nicht wie gewohnt Take Away nehmen und in die Sonne sitzen, was mir nicht so gefiel. 🙈
    Und natürlich war dann auch kein Strandwetter und nach einem kurzen Bier in einer Bar ging es zurück ins trockene Zuhause.
    Read more

  • Day36

    Surfen in Manly mit Corina und David

    February 6 in Australia ⋅ 🌧 24 °C

    Am Morgen machte ich mich zur normalen Zeit für die Schule auf den Weg, jedoch war mein Ziel die Wharf und nicht wie normal die Schule. Denn ich holte Corina und David hier ab, um mit ihnen an den Strand von Manly zu gehen und dort zu Surfen.
    Die Wellen am heutigen Morgen waren sehr stark und nur schon das Rauspaddeln war eine Herausforderung. Unser Surflehrer war super, denn er sagte uns lediglich, wann wir aufs Brett liegen sollen und gab uns einen" Schups", damit wir rechtzeitig in der Welle waren.
    So konnten wir alle mindestens eine Welle super gut nehmen und kamen uns schon ein wenig wie Profis vor 😋
    Nach dem Surfen waren wir alle etwas kaputt und wir genossen im Restaurant einen leckeren Brunch, den wir uns mehr als verdient hatten.
    Leider war das Wetter nicht wirklich Strandwetter und ich zeigte den Beiden das Warmhole.
    Wir machten ein paar Drohnenaufnahmen von Manly und dann gingen Corina und David auch schon wieder zurück nach Sydney.
    Ich traf mich danach noch mit Petra und Maho und wir machten noch einen kurzen Abstecher ins El Camino, in welchem wir ein Margarita tranken.
    Read more

  • Day27

    Dienstag 28.01.20

    January 28 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach einem strengen Wochenende voller Surfen, brauchten wir eine Pause 😁
    Um halb 9 holten mich Petra und Shaienne vor dem Hostel ab und wir liefen direkt an den Strand und genossen die Sonne bis etwas um 11 Uhr. Danach gingen wir in eine Frühstücksbar und genossen dort einen herrlichen Brunch 😊
    Nach dem Brunch gingen wir wieder an den Strand und genossen dort noch einige Stunden in der Sonne, inkl. Besuch beim Wormhole.
    Als es dann zu tröpfeln begann, liefen wir zu einer uns bekannten Happy Hour und genossen dort einen Absacker bevor es nach Hause ging.
    Auf dem zweiten Foto seht ihr ausserdem eine der unzählig vielen kleinen, toten Quallen, welche heute an den Strand gespült wurden.
    Read more

  • Day7

    8.1.20

    January 8 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Als ich heute das Hostel verliess, merkte ich, dass sich der Wind gedreht hat und Sydney heute ein bisschen im Rauch der Waldbrände verschwand.
    Zum Glück verschwand der Rauch im Verlauf des Tages immer ein bisschen mehr.
    Wir hatten heute nur am Morgen Schule und konnten so bereits nach dem Mittagessen an den Strand gehen und die Sonne und das Meer geniessen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lagoon Park

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now