Australia
Taranganba

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

18 travelers at this place

  • Day147

    Yeppoon Lagoon

    March 17, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    ▪️Ein französisches Pärchen teilte uns in der Nacht mit, das wir um 7 Uhr fertig zur Abfahrt seien sollten, da die Parkaufsicht um diese Zeit meistens patrouille läuft
    ▪️Gesagt getan, es kam aber zum Glück keiner :)
    ▪️Somit konnten wir den ganzen Vormittag in der Yeppoon Lagoon verbringen
    ▪️Das ist eine wunderschöne Poolanlage direkt am Meer mit Toiletten, Duschkabinen, BBQ Stationen, Spielplatz, überdachte Tische, Trinkwasser etc. und das alles kostenlos!
    ▪️Das ist so wahnsinnig toll was Australien alles für die Einwohner und Besucher zur Verfügung stellt und das ist nicht das erste Mal, dass ich so eine Anlage sehe :D
    ▪️Nach dem Mittagessen sind wir 4,5h weiter zum Cape Hillsborough Nationalpark gefahren
    ▪️Konnten dort für insgesamt 13 AU$ direkt am Meer im Nationalpark schlafen, mussten dies vorab online buchen und bezahlen

    💡In Yeppoon habe ich meine Australische Postadresse. Das ist eine Post Box, welche von Christian Keller (Backpacker Papa) geleert wird. Das kostet mich 5AU$ im Monat.
    Nur aus diesem Grund, weil ich mir das Örtchen angucken wollte wo meine Post hingeht, sind wir in Yeppoon gelandet. :)
    Read more

  • Day146

    1770 - Seventeen Seventy

    March 16, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

    ▪️Zuerst waren wir in Agnes Water eine sehr spirituelle Stadt mit vielen kleinen Läden, die Traumfänger, bedeutungsvolle Steine und Räucherstäbchen verkaufen
    ▪️Die Stimmung war sehr entspannt und ruhig, man verabschiedete sich mit einem Peace :)
    ▪️Sind zum Springs Beach Lookout gelaufen und hatten einen atemberaubenden Ausblick über die Küste
    ▪️Im Dorf 1770 haben wir, nach dem wir den Wave Lookout genossen haben, im Endeavour Park Couscous auf unseren Gaskartuschenkocher zubereitet und gefuttert
    ▪️So entspannt direkt am Meer in einem zu allen Seiten offenen Häuschen mit Tischen und Bänken, das war auch wichtig bei der drückenden Hitze
    ▪️Anschließend sind wir 3,5h bis nach Yeppoon gefahren
    ▪️ Während der Fahrt hat es so heftig geregnet, dass wir kaum etwas sehen konnten
    ▪️Als wir vor Yeppoon beim Turtel Lookout ankamen, war es bereits dunkel und die Mücken zerstachen uns innerhalb von ein paar Minuten - nichts mit Schildkröten gucken 🙈
    ▪️Sind zur Yeppoon Lagoon gefahren und als wir ausführlich abgecheckt haben, ob wir hier eine Nacht auf einen Parkplatz verbringen können, ohne eine Strafe zu riskieren, sind wir müde ins Bett gefallen

    💡Um sich vor der Sonne zuschützen gehen viele Australia mit T-Shirt bzw. mit Neopren-Shirt baden.
    Read more

  • Day45

    Yeppoon

    December 8, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    Zurück aus dem Paradies machten wir uns einen gemütlichen Sonntag in Yeppoon. Ein 15-minütiger Fussmarsch am Strand führte uns ins ins Zentrum. Heute war Jahrmarkt und die Verkaufsstände waren rechts und links neben der Fussgängerpassage aneinander aufgereit. Nach einem Kaffee Latte bei 29 Grad benötigten wir dringend eine Abkühlung, die uns die Yeppoon Lagoon geben konnte. Eine künstlich erbaute Lagune im „Infinity-Style“, in der man einen wunderbaren Ausblick aufs Meer geniessen konnte. Beim Camping wurde dann spontan noch der nächste Tagesausflug für Morgen gebucht.Read more

  • Day37

    Yeppoon - Ospreys, Bats and Sea Shells

    November 17, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    When we left Yeppoon we thought we’d look to see if the ospreys were on their nest. We found one hungry sounding young osprey. The birds have been coming back for many years so the lights upon which they nest have been permanently fenced off.

    There is a fruit bat colony that nests along the main road. During the day the bats can be seen hanging there, occasional wafting their wings around to stay cool. How black bats stay cool in these temperatures I don’t know. They are a sight at night as they gather together on the wing before flying off.

    Lastly we visited Shell World to see an amazing collection of shells from around the world. With there being such strong restrictions upon collecting sea shells, it made me wonder why some elements of our past, that are no longer generally accepted as being appropriate, continue to be on display, while others are banished. This shell collection was started in the 1960s when a club was formed of local shell collectors. The numbers grew and individuals bequeathed their collection to Shell World. It was fascinating to see sections of shells and how some were polished. Rather like the Natural History Museum, after I’ve seen a few thousand of one item, I get a bit a bit blind to the variations.
    Read more

  • Day250

    Ein Wochenende mit Shane

    July 28, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Ein Kollege hat uns zu sich eingeladen und schon ging es mit Kai auf nach Yeppoon an die Ostküste.

    Nach 2 Monaten arbeiten und 3,5 Stunden Fahrt, sahen wir endlich wieder das Meer. Uns begrüßte eine wahnsinnig schöne Villa und eine noch bezaubernde Familie Brose. Mit Hund 🐕 Bou und Hauskatze 🐈 Socks, wie unser Kater daheim. 😍

    Am Samstag ging es mit dem Boot zum Angeln, wir hatten alle einen Fisch gefangen. Die Fische von Tobi und Kai waren unser leckeres Abendessen.

    Nach der Arbeit ging es mit einem kühlen Bier zum Relaxen in die Schwimmreifen und ab ins Meer - vor uns Keppel Island.

    Tobi versank die Drohne fast im Meer. 😅
    Read more

You might also know this place by the following names:

Taranganba

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now