Australia
Rockhampton

Here you’ll find travel reports about Rockhampton. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Rockhampton:

All Top Places in Rockhampton

88 travelers at this place:

  • Day48

    49 Tag Hervey bay Yeppon

    May 29 in Australia

    Heute kamen wir an unserem neuen Camping Platz an🛣. Er ist sehr cool😎. Er hat einen MEGA COOLEN AIR BAG. Die ganze Familie hatte spass an dem AIR BAG👪. Ausserdem habe ich eine Challange, ich muss zu jedem Satz ein EMOJI schreiben (ich hoffe ich habe EMOJI richtig geschrieben)🔎.

    #AIR BAG
    #Challange

  • Day50

    Tag 48 Yeppoon

    May 29 in Australia

    Home sweet home.
    Es war so schön wieder in unserem Camper zu Übernachten. Mittlerweile gehört er zu unserer Familie und bereitet uns viel Freude. Wir sind noch am überlegen, wie wir ihn dann bei uns in der Schweiz integrieren können 🤔.
    Auch heute hat er uns mit grosser Achtsamkeit und viel Enthusiasmus 400 km nördlich nach Yeppoon gebracht 🚍.

  • Day18

    Rockin' Rockhampton

    July 17 in Australia

    Today’s travels saw us check out The Hummock Lookout {www.queensland.com/en-au/attraction/hummock-lookout}, Bundaberg Brewed Drinks { www.bundaberg.com} to pick up a few sodas to try, a playground and lunch at Big Momma’s, a stop at the Spire of the Tropic of Capricorn {www.queensland.com/en-us/attraction/the-spire-tropic-of-capricorn} (just over 18 years ago Jen and I visited the Tropic of Cancer monument near Chiayi in Taiwan, about 6150 kilometres northwest of where we are today), some exploring in Rockhampton and dinner at the Heritage Hotel {www.heritagehotelrockhampton.com.au}.Read more

  • Day18

    Coastline

    June 22, 2017 in Australia

    Heute morgen sind wir gemütlich aufgestanden und haben uns fertig gemacht um den Tag entlang der coast von Rockhampton zu verbringen. Zuerst sind wir zum Emu Park gefahren wo es einen memorial walk gibt und ein singing Ship welches Töne von sich gibt bei entsprechendem Wind.
    Dann fuhren wir den Pacific highway entlang, wo man teilweise tollen Ausblick aufs Meer und die Küste hatte, bis hoch nach Yeppon.
    Dort nochmal einen kurzen Break eingelegt ehe es zurück Richtung Rockhampton ging.
    Sind dann noch auf den Mount Archer hochgefahren und dort ein paar Walking circels gelaufen welche zu verschiedenen lookout points führten, oft wahren jedoch die Bäume ein bisschen im Weg um den vollen Ausblick genießen zu können.
    Danach ging es nur noch einkaufen und für euch die letzten 5 Tage hochladen, dass ihr auch mal wieder was zu lesen und sehen bekommen habt!😉
    Zurück auf dem Campingplatz richteten wir alles fürs Abendessen und begannen zu kochen!
    Gab lecker Kartoffeln mit chicken Schnitzel und Sour cream!
    Read more

  • Day17

    Die erste 300km Fahrt

    June 21, 2017 in Australia

    Heute morgen gab es Mal wieder lecker peanut butter jelly toasts und Nutella zum Frühstück 🙂
    Danach machten wir uns auf den Weg unsere erste größere Distanz hinter uns zu bringen 👌 Rockhampton war das Ziel, welches knapp 300km entfernt war. Wir hatten super tolles Wetter und es ist einfach ein cooles aber auch komisches Gefühl Stunden lang fast geradeaus zu fahren, ohne großen Verkehr, ja manchmal sogar Ewigkeiten kein Gegenverkehr oder Auto vor bzw hinter einem 😬🙈
    Um die Mittagszeit sind wir dann gemütlich in Rockhampton angekommen.
    Haben uns in Einkaufszentrum ein Eis geholt und per Internet nachgesehen was wir die nächsten Tage hier so anstellen können.
    Da der Hunger doch ein bisschen durchkam, gönnten wir uns unseren ersten Sub hier in Australien 😋 lecker wars 😍 wird nicht der einzige bleiben 😀
    Dann ging es nur noch die letzten Kleinigkeiten einkaufen und los Richtung Schlafplatz.
    Eine kleine schöne Rest Area mit überdachten BBQ Herden, Freiluft Dusche, sauberen Toiletten und einer großen Wiese zum Campen! Wirklich cool hier! Ein paar Pferde ausenrum, verschiedene Papageien in den Bäumen und die Sonne im Gesicht! So lässt es sich den Nachmittag genießen 😊😎
    Haben dann noch ein paar Sachen erledigt und Abendessen gekocht 😉✌
    Read more

  • Day19

    Rockhampton Zoo

    June 23, 2017 in Australia

    Heute morgen haben wir ausgiebig gefrühstückt und uns danach auf den Weg zurück nach Rockhampton gemacht. 20 Minuten später waren wir an unserem heutigen Ziel angekommen, dem Rockhampton Zoo, welcher im botanischen Garten ist.
    Es war ein wirklich schnugglig kleiner Zoo, welcher trotzdem eine gewisse Artenvielfalt aufweiste. Es gab ein Freiflug Vogel Haus, cossowaries, wombats, Kangurus, Schlangen, Schimpansen, dingos, Krokodile, Papageie und Koalas. Ein paar Gehege waren leider durch den cyclone Kaputt und somit nur Baustelle. Wir verbrachten dort gemütliche 1 1/2 Stunden. Man muss dazu erwähnen, klein und schnugglig .. aber kostenlos!!! Und dafür hat man wirklich einiges geboten bekommen.
    Dann ging es auf unserem Weg auch schon weiter Richtung Süden, ein kurzer Stopp zum Duschen ehe wir am frühen Abend an unserem Campingplatz in Calliope ankamen.
    Erst noch ein wenig entspannt und ausgeruht, bevor es dann ans Spaghetti kochen ging.
    Read more

  • Day37

    The big feast oder das große Futtern

    October 26, 2017 in Australia

    Am Donnerstag Morgen verlassen wir Mackay und fahren weiter gen Süden. Unser nächster Stopp ist Rockhampton, die Hauptstadt des Beef, die ausnahmsweise mal nicht am Strand liegt. Kühe am Strand sind auch nur schwer vorstellbar.....

    Es wird eine lange Fahrt, Google Maps sagt 3 1/2 Stunden. Eigentlich wollten wir solche langen Strecken ja vermeiden aber zwischen Mackay und Rockhampton gibt es einfach nichts, gar nichts, nur australisches Buschland. Unterwegs sind die Straßen wie immer fast leer, obwohl wir auf der A1, der Hauptverbindung zwischen dem Süden und Norden Australiens (vergleichbar mit der A7 bei uns) unterwegs sind. Vermutlich gehen die Australier hier lieber ihrer zweitliebsten Beschäftigung nach dem Autofahren nach: dem Fliegen.

    Unterwegs machen wir Rast auf einem Campingplatz, auf dem auch gerade ein Bus eine Gruppe australischer Rentner abgeladen hat. Sie machen einen Tagesausflug. Wir unterhalten uns mit einem sehr netten älteren Mann, der mich sehr an Opa erinnert. Luise schläft eine ganze Weile. Danach übernehmen mal Leo, mal ich, je nachdem, wer fährt, die Board-Animation für Luise: diverses Spielzeug nach hinten reichen, singen, in die Hände klatschen, Kuckuck-Kuckuck spielen, den x-ten Quetschie essen und wenn gar nichts mehr geht, mit Keksen rumkrümeln.... zur Zeit Luises Lieblingsbeschäftigung beim Autofahren. Ich hoffe, die Autovermietung weigert sich am Schluss nicht, den völlig verschmantelten Babysitz zurückzunehmen.

    Am frühen Nachmittag sind wir in Rockhampton auf dem Campingplatz, wo wir eine Cabin gebucht haben. Mit 74 AU$ bislang unsere günstigste Übernachtung. Es ist ganz ok, sehr solide aber ausreichend sauber. Leo und Luise probieren wie immer erst mal den Pool aus, für Luise nach dem langen Stillsitzen eine wahre Wonne.

    Danach haben wir Hunger. In der Hauptstadt des Beef sind wir ausnahmsweise mal nicht auf der Suche nach Fish&Chips, sondern...? Ja genau..... nach einem ordentlichen Steak! Schließlich haben wir ja bei der Unterkunft gespart......

    Wir landen bei Sizzler. Hier ordert man gleich beim Reinkommen noch bevor man sitzt. Wir nehmen jeder ein Steak mit Ofenkartoffel bzw. Kartoffelbrei und Champignons. Dann wird uns das Prinzip erklärt: alles weitere ist frei. Es warten eine warme und kalte Salatbar, Suppen, Deserts, Obst, Eiscreme, kalte und warme Getränke. Da wir heute noch nicht viel hatten - das Mittagessen fiel mit einer Eiscreme für zwei recht mager aus - haben wir mächtigen Hunger und schlagen zu. Es gibt unter anderem die leckerste Mousse au Chocolat, die ich je gegessen habe (sorry Leo) und so viele Eiscreme-Toppings, dass eigentlich auch schon das Desert-Buffet ausgereicht hätte, um satt zu werden. Auch Luise futtert fleißig mit. Sie ist richtig gut drauf und strahlt und brabbelt jeden an, der an unserem Tisch vorbeikommt, so dass wir - wie meistens - ziemlich viel Aufmerksamkeit auf uns ziehen.

    Als wir gehen, kann ich mich nur noch Richtung Auto schleppen. Aua aua mein Bauch.... die letzte Eiscreme mit Vanillesoße und dickem Smarties- und Cookietopping hätte ich wohl doch lieber weglassen sollen.....

    .
    Read more

  • Day113

    Fraser l

    January 14, 2017 in Australia

    Heute ging endlich die lang ersehnte Fraser Island Tour los!! Um 6 in der Früh mussten wir aufstehen um dann um 7 abfahrbereit zu sein😴 Da wir alle noch keine 21 sind und somit nicht fahren können, sind wir im Auto unseres Tourguides untergebracht mit 6 anderen Mädels👭🚙 Uns folgen dann noch 3 weitere Autos🚙🚙🚙 Nachdem wir mit der Fähre auf die Insel übergesetzt haben gings dann gleich los zum Lake Birrabeen! Zuerst fuhren wir jedoch am Strand entlang und gelangten dann durch Waldwege zum See🏖 Das war schonmal das erste Highlight aber das wurde schnell vom Lake McKenzie übertroffen! Dieser See war wunderschön und der Sand gut für Haut und Haare💆🏻 Wir bekamen dann auch Wraps zu Mittag mit großer Auswahl und wie sich herausstellte war das dann auch jeden Tag das Mittagessen🌯 Abends gings dann zu unserem Campingplatz, an dem die Zelte schon bereit standen und Gruppe 1, also wir, war dran mit Kochen - es gab Burger🍔 Und nach dem langen Tag sind wir dann auch bald schlafen gegangen😴Read more

  • Day51

    Rockhampton in the bush

    November 13, 2017 in Australia

    Rockhampton is een suf en lelijk dorp, maar gelukkig was er een gratis dierentuin waar we het leuk hebben gehad. Maar bovenal hebben we genoten van een uitzonderlijke couchsurf ervaring! We sliepen bij een vrouw in de middle of nowhere, wier huis amper bereikbaar was met onze kleine auto. We hadden onze eigen cabin met buitenkeuken, en moesten in het stikdonker wildplassen. Gelukkig waren er ook twee Engelse Jakes om het minder scary te maken.Read more

  • Day156

    Schnapp und weg

    June 27, 2017 in Australia

    Australien ist für seine große Krokodilfarm-Industrie bekannt. Um den illegalen Handel und die illegale Jagd nach Krokodilen einzudämmen, wurden in den 1960er Jahren mehrere Krokodilfarmen eröffnet. Eine der ältesten ist die Koorana Farm, welche Salzwasserkrokodile züchtet. Ein durchschnittliches Krokodil auf der Farm wiegt übrigens bis zu einer Tonne und wird ung. 4 Meter lang.
    Nach unserer Führung durch die Krokodilfarm, dem Bändigen eines kleinen Krokodils und der anschließenden Fütterung der Krokodile, war unser Futterneid so groß, dass wir anschließend auch etwas Krokodil probiert haben.

    Am nächsten Tag sind wir früh aufgestanden, um bei Tin Can Bay im Barnacles Dolphin Center freilebende Delphine zu füttern. Seitdem dort 1950 ein verletzter Delphin namens Old Scary von den Anwohnern gesund gepflegt und gefüttert wurde, hat es sich anscheinend unter den Delphine herumgesprochen, dass es dort kostenlose Fische gibt.
    Später am Tag ging es weiter zur Sunshine Coast, wo wir bei Augello's die weltbeste Pizza aus dem Jahr 2012 probiert haben. Die Kombination aus den Zutaten Nori, Erdbeeren, Mango, Wasabi, Aioli, Ingwer und in Sesam gegrillten Tunfischmedaillons klingt zwar merkwürdig, wenn sie jedoch mit Chili, roten Zwiebeln, Salsa und ein bisschen Käse auf eine Pizza gebracht werden, verdient sich das Ergebnis definitiv diesen Titel.
    Mit vollem Magen ging es danach noch zu Mirko, welcher passenderweise am gleichen Tag seinen Geburtstag feierte.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Rockhampton

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now