Austria
Burgenland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Burgenland

Show all

76 travelers at this place

  • Day15

    Tag 15 - Neusiedler See

    July 29, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 23 °C

    60 km / 845 km - 5 / 74 Stunden

    Ausgaben:

    0 € / 19 € Transport (Fähre, etc.)
    5 € / 164,5 € Lebensmittel
    18 € / 91 € Unterkunft
    0 € / 14 € Eintrittspreise
    5 € / 5 € Anschaffungen

    23 € / 293,5 € Gesamt

    Heute komme ich irgendwie gar nicht los.
    Erst frühstücken wir wieder gemeinsam und lassen den Tag beginnen. So gefällt es allen. Jeder nimmt sich Zeit.
    Als die beiden das Haus ihrerseits verlassen, fange ich auch an zu packen.

    Ich fahre gegen 14:30 los.
    Erster halt ist der Fahrradladen um die Ecke. Heute morgen hatte ich vom Bäcker kommend eine neue Flasche auserkoren. Meine schöne aus Edelstahl hatte ich ja im Hostel in Prag gelassen. Jetzt habe ich eine aus Kunststoff. Nunja, wo habe ich wohl jemandem eine Freude mit einer neue Flasche gemacht.

    Mein Ziel heute war von Anfang ein Zeltplatz am Neusiedler See. Ich dachte mir, einen schönen Platz mit Dusche zu finden und noch im See zu baden.
    Pustekuchen.
    Der Platz kostet mich 18 € ohne Dusche. So viel wie für zwei Tage Hostel in Prag.
    Duschen kostet natürlich extra. Die Räume sind dreckig und riechen nach Toilette. Vornehm ausgedrückt.
    Auch gibt es keine Mülleimer, abgesehen von der Rezeption.
    So einfach kann man Geld (verdienen) bekommen.
    Aber gut. Es wird immer der Preis aufgerufen, den die Leute bezahlen. Und ich ja nun heute auch.
    Also bezahle ich 18 € für ein Stück der Natur entrissenes Fleckchen Wiese. Denn auf mehr liege ich hier gerade nicht.

    Und ach ja: Baden ist auch nicht drin.
    Also heute nur Abendessen, Routenplanung und Fotos sichten.

    Morgen geht es nach Ungarn.
    Ich denke, wenn ich einmal hier bin, kann ich auch mal zum Balaton fahren.
    Gegenüber meiner ursprünglichen Zeitplanung bin ich ohnehin schon eine Woche im Rückstand.

    Song des Tages:
    You Never Can Tell - Chuck Berry
    Read more

  • Day167

    Rimske-Toplice - Neustift an der Lafnitz

    October 12, 2019 in Austria ⋅ ☁️ 17 °C

    Reisekilometer 19.930 km
    Tageskilometer 198 km

    Die Nacht war ohne Feuerwehreinsatz und kälter als am Meer, aber wärmer als letzte Nacht.
    Die Fahrt heute durch Slovenien war sehr schön. Wenig spektakulär aber wirklich sehr schön. Überall angenehmes grün und auch einiges an gelber und roter Laubfärbung. Die Bebauung ist ähnlich der in Österreich.
    Der Grenzübertritt war auch super schnell und entspannt. Am Längsten hat das Gespräch mit dem Grenzer gedauert, weil er uns zu unserer Reise interviewt und wahrscheinlich auch beneidet hat.
    Auch in Österreich liess es sich entspannt, ohne Maut über die Landstraßen reisen. Überall hingen noch die Wahlplakate "Wer Kurz will muss Kurz wählen". Offensichtlich haben letztes WE ja viele kurz gewählt.
    Am Übernachtungsparkplatz vor einer Sporthalle an einem leeren Badesee, hat Dirk noch beim Stockschießen zugeschaut.
    Read more

  • Day1

    I can see the See

    July 4 in Austria ⋅ ☀️ 25 °C

    Yooooo und schon sind wir am See. Wir hatten noch ein bisschen Aufenthalt am Flughafen (ich hatte einen späteren Zug gebucht - sicher ist sicher!) und sind dann über Wien Hbf nach Neusiedl gefahren. Unser Apartment ist total schön, das hat Anja gut ausgesucht. Es sind zwar ein paar Meter bis zum See, aber wenn wir das nächste mal den direkten Weg gehen, dann sind es gar nicht so viele Meter.
    Wir sind allerdings zunächst erst in den Supermarkt um Proviant für die nächsten Tage zu kaufen und um meine bevorstehende Verhungerung zu verhindern. Nach der Stärkung ging es dann aber an den See! Hier ist an manchen Stellen und in manchen Lokalen auf jeden Fall kein Corona mehr. Alles fast schon wie immer.
    Da wir schon etwas spät dran waren, sind wir nicht mehr ins Strandbad sondern haben nur ein bisschen am See relaxt. Zurück im Apartment gab es dann lecker Tiefkühlpizza und ortsansässigen Wein in rot und weiß. Schöner Tag 😃 Und für eine Reisetag haben wir echt noch viel gesehen!
    Read more

  • Day57

    Esterhazy Estate

    August 13, 2017 in Austria ⋅ 🌙 20 °C

    I'm so exited today to have visited the Esterhazy Estate where Joseph Haydn 'the Father of the Symphony ' worked for the very wealthy Esterhazy family/princes for around 30 years and where he composed so many of his works. Also visited the house where he lived next to the Palace. There is also a beautiful concert hall in the Palace. I had the most wonderful day!Read more

  • Day2

    Jois comes with the morning

    July 5 in Austria ⋅ ☀️ 29 °C

    Was haben wir die Nacht gut geschlafen! Aber wir waren auch beide extrem müde gewesen. Der neue Tag begann dann mit einem Frühstück auf unserer Sonnenterrasse. Aber weil die Sonne da so extrem hingescheint hat, unser Kaffee nicht kälter wurde und das Ovomaltine anfing zu schmelzen, sind wir doch wieder rein gegangen.
    Nach dem Frühstück ging’s dann mit unserer heutigen Wanderung los. Zuerst über den Radweg nach Jois und dann dort in die Weinberge. Von hier hatten wir einen tollen Ausblick über den See und die umliegenden Dörfer. Auf unserer Wanderung kamen wir auch am Ochsenbrunnen vorbei. Das ist im Prinzip ein kleiner Tümpel, der von einem Brunnen gespeist wird. Hier lebten erstaunlich viele Tiere drin. Fische, Kröten, Frösche und sogar Schlangen und Schildkröten. Wie die wohl mal hier hin gekommen sind?
    Danach ging es wieder durch die Weinberge entlang ins Tal und dann zum Badesee in Jois. Hier haben wir uns dann auf die Liegewiese in die Sonne gelegt. Wir hatten ein bisschen gehofft, dass es ein paar Bäume gibt, wo man sich dann in den Schatten legen kann. Das war aber leider nicht so. Irgendwann hatte Anja dann einen ganz kleinen Baum entdeckt, der ein bisschen Schatten gespendet hat. Ab da war es dann nicht mehr ganz so krass. Und so sind wir immer mal wieder abwechselnd in den See gegangen und haben uns abgekühlt. Und ansonsten nichts getan. Oh wie war das schön!!
    Wieder zu Hause, geduscht, bisschen auf der Terrasse relaxt und dann zum Abendessen in eine Heurige. Die war oben auf dem Berg mit Blick zum See. Leider waren die guten Plätze schon alle besetzt, so dass wir drinnen sitzen mussten. Aber das war auch ok! Highlight des Abends (neben den Weinen für 1,20€ pro Glas): frischer Kren! Und das in Streifen! Der war teilweise doch sehr sehr angenehm scharf. Und jetzt dürft ihr alle mal überlegen was wir da wohl gegessen haben 😉😉
    So haben wir auch den zweiten Abend gemütlich ausklingen lassen.
    Read more

  • Day3

    Walking on sunshine

    July 6 in Austria ⋅ ☀️ 22 °C

    Es gibt ja so Tage, an denen klappt alles. Und dann gibt es so Tage, da ist man nicht so gut in Form. So einer war heute. Das Wetter war total schön und es war sehr sehr heiss. Die Tour, die wir uns für heute ausgesucht hatten, war etwas länger. Und die beiden Sachen haben sich für mich nur sehr ungünstig ergänzt. Die Wanderung war wieder sehr schön, aber durch die Hitze und die Länge war es gegen Ende verdammt anstrengend. Vielleicht hätten wir den ein oder anderen Schlenker auslassen sollen. Aber was solls, es war trotzdem schön 😃
    Gegen 15:00 hatten wir dann im Seebad Weiden am See eingecheckt, wo wir uns dann von der Wanderung erholen und für den Rückweg stärken konnten. Hier gab es heute mehr Schatten als gestern. Und im See mehr Wellen. Da war schon ordentlich Seegang. Aber es war total schön. Gestern sind wir immer abwechselnd ins Wasser und der andere hat auf die Wertsachen aufgepasst. Da es heute so eine Art Holzsteg vorm Wasser gab, haben wir die Wertsachen eingewickelt und auf dem Steg abgelegt und sind gemeinsam ins Wasser 😃 Das war voll schön und wir hatten sehr schnell die schweren Füße und Beine wieder vergessen 😃
    Leider hat es sich gegen Abend dann etwas zugezogen. Es war dann auch nicht mehr so extrem heiß und daher für den Rückweg ganz angenehm.
    Wieder in der Wohnung gab es heute Abend auch wieder lecker Tiefkühlpizza und lokale Weine in rot und weiß. Wir hatten einfach keine Lust mehr nochmal irgendwo hinzugehen. Heute sind wir 29,7km gewandert. Und das mit meinen fragilen Füßen 😂😂😂
    Was uns hier aufgefallen ist, bzw. wo ich ja immer gut drauf achte, sind die Symbole auf den Verkehrsschildern. Es gibt ja Länder, da hat zum Beispiel der Bauarbeiter auf dem Baustellenschild schon ein bisschen was gearbeitet und der grosse Haufen Dreck vor ihm ist etwas kleiner und es gibt einen zweiten kleinen Haufen.
    Was uns hier irritiert hat ist aber das Schild für einen Fußgängerweg. Da läuft dieser alte Mann mit Hut und zieht ein Kind hinter sich her, was wohl nicht so richtig laufen kann. Was hat sich denn der Künstler dabei gedacht? Seltsam, seltsam...
    Read more

  • Day9

    Vo dä Bergä is Flachland

    July 26, 2019 in Austria ⋅ 🌙 24 °C

    Gester am 8.00 h sind mir im Camping Tirol abgfahrä. Dur vier, füf östrichischi Bundesländer und sogar no äs Stückli dur Düütschland. Äs isch enorm heiss gsi, Östricher händ sogar ä Azeig, wiä heiss Autobahn isch😂 (52 Grad) Um di drü sind mir dänn im Camping Poderdorf a cho... dä Silas hät gmeint, gseht us wiä in Italiä, nur hal uf Öschtrichisch. Würklich schön hiä.Read more

  • Day12

    Wien

    July 29, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 21 °C

    So nun isch äs los gangä uf Wien, natürlich wiä äs für üs ghört, mit äm Zug. I guät ä rä Stund sind mir im Hauptbahnhof in Wien gsi. Mir händ Tips befolgt und sind is Schwarzä Kameel go Zmörgelä. Voll läcker und edel gsi. Witer sind mir chli dur Innästadt und zum Prater ( Riesenrad). Bald händ mir scho wieder hunger gha... nätürlich uf äs Wieäner Schnitzel und ä Sachertorte mit Schlag-Obers😜 So schnell vergaht än Tag in Wien... scheeen gsi!Read more

  • Day15

    Wein

    August 1, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 26 °C

    Gester und hüd sind mir so richtig diä heimischä Wy go probierä... zwei Tag... isch nüt, dänn a lei in Podersdorf gits über 20 Wybuurä.
    Bi äm ä grossä Wyproduzent sind mir natürlich au gsi, und zwar bin Hannes Reeh, top modärn!
    Und hüt no bim ä chlinä in Podersdorf. Das isch äs lustigs Beizli hiä, si sägä dänä Heurige oder Buschenweinschank. Da gits ihri eienä produzieti Wy und kalti Chuchi, wiä z.B. verschiedeni feini Brotufsriech oder än Husteller mit verschiedenäm Ufschnitt, chalti Bluätwurst, scharfen Gren (Rättich) , Paradeiser (Tomaten) und vieläs meh. Und alles Regional und sälber gmacht.
    Wiä scho gseit, da chönt mer no länger bliebä.
    Read more

  • Day39

    Radtour am Neusiedlersee

    November 14, 2018 in Austria ⋅ ☀️ 11 °C

    Nachdem wir inzwischen über Bratislava ins schöne Burgenland gefahren waren, besuchten wir am Neusiedler See einen langjährigen Pfadfinder-Freund von Tom. Da sich die letzten schönen Herbsttage ankündigten, planten wir einen Radl-Ausflug. Mit etwas Glück fanden wir dann auch ein letztes offenes Fahrrad-Geschäft in dem wir uns zwei Bikes ausleihen konnten.
    Auf einem ausgeschilderten Radweg ging es um See entlang, durch das große Naturschutz-Gebiet das einer steppenähnlichen Landschaft glich. Auf einigen Aussichts-Türmen ließen sich Blicke auf den See, das Schilf und die dort teilweise einzigartige Vogelwelt werfen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Burgenland, Bgld, بورغنلاند, Burgnland, Бургенланд, বুর্গেনল্যান্ড, Gradišće, Μπούργκενλαντ, Burgenlando, بورگن‌لاند, Burgenland Wappen.svg|85px, בורגנלנד, Բուրգենլանդ, ブルゲンラント州, ბურგენლანდი, 부르겐란트 주, Burgenlandia, Burgenlandas, Burgenlande, बुर्गनलांड, برگنلینڈ, Бурґенланд, Gradiščanska, Иёлати Бургенланд, รัฐบูร์เกนลันด์, بورگنلینڈ, בורגנלאנד, 布尔根兰州

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now