Austria
Hintertux

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
42 travelers at this place
  • Day16

    Über die Friesenbergscharte

    August 3 in Austria ⋅ ☁️ 9 °C

    13. Etappe: vom Tuxerjoch-Haus zur Olpererhütte (13 km, gesamt 225 km)

    Die Überschreitung des Alpen-Hauptkamms an der Friesenbergscharte ist ein absoluter Höhepunkt des Traumpfades! Aber alle Führer raten bei Nässe und schlechter Sicht eindringlich davon ab und dann muss man auf unattraktive Alternativrouten ausweichen. Deshalb war die Wetterprognose schon ab dem Nachmittag das Hauptthema unter den Wanderern. Gottseidank war es dann morgens tatsächlich trocken und so starteten wir zu fünft mit dem Vorsatz, zusammen über die Scharte zu gehen. Normalerweise geht man eher alleine oder zu zweit, aber in diesem Fall hatten wir schon großen Respekt vor der Herausforderung. Zunächst ging es nochmal 150 m bergab Richtung Mittelstation des Tuxer Gletschers, dann quer über den unteren Ausläufer und dann 700 m steil bergauf. Die Szenerie war schon beängstigend: der Gletscher hat sich weit zurückgezogen, aber der ganze Kessel ist mit Liftanlagen und Pisten verbaut.
    Wir sind trocken und teilweise sogar im Sonnenschein bis zur Scharte gekommen. Oben auf 2.912 m Höhe hatten wir noch einen schönen Panoramablick nach Norden, aber hinter der Scharte nach Süden hingen die Wolken schon tief (20 Minuten später lag die Scharte übrigens ganz im Nebel). Der erste Schritt durch die Scharte (ein Felsdurchgang von 1 m Breite) war heftig: es ging über 100 Meter senkrecht runter und der Weg bestand aus einem Felsvorsprung von teilweise nur 20 cm Breite. Der Weg war natürlich durch Stahlseile gesichert, aber man hat schon das Gefühl, dass das Körpergewicht an der Armen hängt (inklusive Rucksack, der nach hinten zieht). Alles in allem eine intensive Erfahrung für ca. 15 Minuten, bis wir wieder "normale" Bergpfade an einem steilen Hang hatten. Der Rest des Weges von 1,5 Std. bis zur Olpererhütte war dann vergleichsweise unspektakulär.
    Aber die Etappe war bisher mit Abstand die spektakulärste und intensivste.
    Leider gibt es von de Scharte selbst keine Bilder, aber ich hatte keine Hand frei.... 🤣🤣
    Read more

    Chapeau lieber Hansi

    8/4/21Reply
    Ute Bode

    Du bist mein Held ❤

    8/4/21Reply
    Peter Bode

    Respekt, Bruderherz 😎

    8/4/21Reply
    Birgit Dülken-Möller

    Ich kann mich Peter nur anschließen: Respekt, Bruderherz ! 🙂

    8/4/21Reply
     
  • Day9

    Friesenberghaus / Berliner Höhenweg

    July 2 in Austria ⋅ ⛅ 8 °C

    Am heutigen Tag ging es kontinuierlich nach oben, auf 2498m die höchste Übernachtung der Tour. Die Schneegrenze haben wir somit erreicht, was man auch an den Temperaturen merkt... zum Glück gibt es eine beheizte Stube mit warmem Essen🙂Read more

    Nina Schmid

    Ein Murmeltier🐹

    7/2/21Reply
    Andreas Scheitler

    Fast wie ne Meersau, bloß in der Bergen🤭 also ne Bergsau🤔🤔🤪

    7/2/21Reply
    Nina Schmid

    😂😂 eine süße Bergsau😊

    7/2/21Reply
    Andreas Scheitler

    Um die übliche Antwort meines Sohnes zu benutzen: „Woher willst Du das wissen? Hast Du sie schon angeleckt?👅🤤🤢

    7/2/21Reply
     
  • Day9

    Weiter, weiter, immer weiter…

    July 5 in Austria ⋅ ⛅ 7 °C

    07.00 Uhr Lizumer Hütte…
    Aufstehen und - ihr wisst ja schon ;-)
    8.30 Uhr geht’s los!
    Kalli, Detlef und ich, kämpfen uns, Meter um Meter durch ein riesiges Geröllfeld den Berg, Richtung Hintertux hoch….
    Die Sonne steht über dem Firmament und der Schweiß läuft in strömen. Wir passieren Schneefelder, rutschen und stapfen durch angelegte Schneespuren Richtung Geierspitze und Junsee.
    Oben angekommen ist das Ziel allerdings noch lange nicht in Sicht, nochmals windet sich der Weg in Serpentinen rauf und wieder runter…
    Doch seit euch gewiß, jeder Meter ist Genuss. Das Naturspektakel welches sich bietet ist unbezahlbar und das erleben mit gleich Verrückten umso mehr.
    Irgendwann erreichen wir unser heutiges Tagesziel, das
    Tuxer-Joch-Haus.
    Wer noch nie eine derartige Tour gemacht hat, vermag den Wert eines Wiener Schnitzel mit Vorspeise und Dessert, wahrscheinlich nicht korrekt einzuschätzen :-)
    Einfach göttlich!!!
    Im Verlaufe des Abends, nach ausgiebiger Lagebesprechung und Infos aus unterschiedlichen Quellen, beschließen wir morgen die Friesenbergscharte, mit an die 3000HM zu besteigen…
    Nach zwei Schnäpschen und zwei Bier strecken wir unsere müden Körper, unter die im Matrazenlager ausgebreiteten Schlafsäcken aus….
    Read more

    Annele

    Wow was für eine Landschaft!!! Von Steinwüsten bis zu Schnee/-Eisfeldern....... Aber ihr schafft das! 💪😁 Immer weiter......

    7/6/21Reply
    TomOnTrail

    Danke für den Zuspruch und die positive Energie 👍

    7/6/21Reply
    Lara Bludau

    Du siehst so glücklich aus! Freut mich richtig für dich! Genieß die Berglandschaft ein bisschen für mich mit. Du machst das klasse 😍😘

    7/6/21Reply
     
  • Day11

    Hintertux

    July 24 in Austria ⋅ ☁️ 17 °C

    Christian hatte heute die schönste Aussicht auf das Zillertal und die hat er sich auch wirklich verdient. Viele schwere Höhenmeter musste er dafür überwinden, um auf die Zillertaler Höhenstraße zu gelangen. Mit Erfolg!
    Am Nachmittag ging es für alle an den Hintertuxer Gletscher. Auf Schneehöhe waren wir nicht, aber doch schon nah dran. Wir begnügten uns stattdessen mit sattem Grün und einer tollen Kugelbahn. Finja genoss ihren Ausblick das erste Mal von der Kraxe aus und konnte so den Weg der Holzkugelbahn gut verfolgen.
    Read more

  • Day11

    2. August ab durch den Schnee

    August 2 in Austria ⋅ ⛅ 7 °C

    Von der Lizumerhütte führt ein langer steiniger Weg auf das Geierjoch (2725m), der Weg ist anstrengend und überhaupt nicht spaßig. Kurz vor der Spitze liegt Neuschnee von der vergangenen Nacht.
    Auf der Spitze genießen wir ein Stückchen Mohnkuchen von der Lizumerhütte.
    Read more

  • Day12

    Start der schwarzen Tour

    August 3 in Austria ⋅ ⛅ 3 °C

    Übernachtung im Tuxer-Joch-Haus, Gastwirte leider etwas unfreundlich und sehr gestresst, sind sehr auf Profit aus (eine extra Scheibe Brot zum Frühstück kostst Geld... Troz Halbpension).

    Wir starten nach dem speerlichen Frühstück bei recht gutem Wetter.Read more

  • Day12

    Aufstieg zur Friesenbergscharte (2912m)

    August 3 in Austria ⋅ ☁️ 5 °C

    Auf dem Gipfel gönnen wir uns einen Schluck von unsrem Gipfelschnaps und gehen dann den sehr steilen Abstieg an der Seilsicherung entlang nach unten.

    Wir überqueren mehrere Schneefelder auf dem Weg nach oben

    Temperatur auf dem Gipfel 2°C
    Read more

  • Day4

    Hintertux, Österreich

    September 13, 2017 in Austria ⋅ ⛅ 8 °C

    Heute stand ein schöner, zum Teil sonniger Tag an. Ideal also, um mit dem GletscherBus 1,2 und 3 zum Hintertuxer Gletscher zu fahren. Nach einer kurzen Autofahrt von ca. 40 Minuten haben wir schon den Parkplatz erreicht. Alles relativ leer und außer 3 oder 4 Hotels gab es in Hintertux auch nichts weiter. Mit den drei Gondeln ging es nun auf ca. 3000 Meter hoch. In der Nacht fielen 25 cm Neuschnee, der auch noch lag. Ein besonderes Highlight erwartete uns oben, ein Ausflug in den Gletscher von ca. 60 Minuten inkl. Bootsfahrt. Unser Guide forscht dort selber mit und konnte viele (zu viele?) Infos über alles geben. Mit 21€ war der Preis angemessen und die Tour sogar 10 Minuten länger als geplant, ok wir sind auch mit dem Schlauchboot stecken geblieben. Nach einem Cappuccino und Kaiserschmarrn ging es dann wieder zurück nach Ried.Read more

You might also know this place by the following names:

Hintertux, Хинтертукс