Austria
Nußdorf-Debant

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day27

      Tag 27 - Ich bin der König der Welt

      August 5, 2022 in Austria ⋅ 🌧 20 °C

      Heute war es nun endlich soweit. Die Herausforderung der Großglockner Hochalpenstraße stand bevor. Um zwei Uhr in der Nacht ging es heute besonders früh los. Dies lag daran, dass ich mir dadurch erhofft habe der Hitze beim Anstieg, dem Mautverkehr und dem Gewitter ab elf Uhr zu entgehen.

      So ging es unter einem wunderbaren Sternenhimmel zum Aufstieg. Mit nichts außer dem Fahrradlicht konnte ich den Sternenhimmel bei doch recht kühlen Temperaturen bis zum Sonnenaufgang auf 1500 bis 2000 Metern erleben. Auf dem Weg dorthin begegneten mir ein paar Rennradfahrer, welche eben diesen auf der Edelweißspitze betrachten wollten. Diese war für mich in der Zeit utopisch zu erreichen, gerade weil es an den meisten Stellen so steil war, dass ich mein Fahrrad mit all dem Gepäck schieben musste. Dies war auch keine leichte Aufgabe und ging ganz schön in die Arme.

      Der Blick auf das hinter mir liegende Tal, welches sich jetzt mit der Zeit immer mehr aufhellte und dir sich damit auftuenden Details dienten bei der immer größer werdenden Anstrengung als gute Ablenkung. Der Plan mit der Hitze ging bis zur ersten Bergspitze hervorragend auf. Erst dort stand ich wieder im direkten Sonnenlicht. Dieses hatte ich zu diesem Zeitpunkt aber echt nötig, da mir schon recht kalt war. Auch konnte ich so einen entfernten Blick auf den Großglockner und seiner Umgebung werfen. Die großen im Sonnenlicht leuchtenden Gebirgesfronten waren schon cool. Da kann ich mich echt nicht satt sehen.

      Dann ging es nach einer längeren Abfahrt und einer etwas längeren und nicht weniger anstrengenden Auffahrt zum Hochtor. Im Vergleich zu der Fahrt zur ersten Bergspitze war das eine Kleinigkeit. Oben am Hochtor auf 2504 m angekommen war meine Freude unbeschreiblich. Das ich diese körperliche Herausforderung gemeistert habe werde ich wohl erst in den nächsten Tagen richtig begreifen. Die Freudenrufe bei der folgenden grandiosen langen Abfahrt waren aber sicherlich für ein paar andere Wanderer oder Fahrradreisenden zu vernehmen. Das war mir aber mit einem Dauergrinsen vollkommen egal.

      Nach der Abfahrt ging es dann noch ein gutes Stück weiter nach Lienz. Der etwa 300 m recht steile Anstieg, sowie die durchgehend brennende Hitze, in Kombination mit den bereits gefahrenden Aufstiege führten zu einem durchaus sehr anstrengenden und doch recht unangenehmen Ende der heutigen Strecke.

      Die Anstrengungen wurden hingegen mehr als belohnt. In Lienz fand ich einen wirklich guten Campingplatz vor. Zusätzlich haben wir uns als vier Reisende zusammengefunden. Diese Gruppe ist sehr bunt gemixt: Ein Niederländer welcher für längere Zeit unter anderem durch die Alpen wandert, ein Berliner, welcher mit dem Motorrad unterwegs ist, eine Französin, welche mit dem Fahrrad von Lyon in Richtung Slowenien unterwegs ist und natürlich. Eine buntgemixte Truppe in der wir uns den ganzen Abend über alles mögliche austauschen konnten und einfach Spaß hatten. Das sind gerade die Erlebnisse der Reise, welche ich mit am faszinierensten und coolsten finde.

      Morgen geht es dann planmäßig etwa 90 km in Richtung Cortina d'ampezzo. Ob ich den bis dahin stetigen Anstieg morgen schaffen werde oder ob ich vorher irgendwo unterkommen muss werde ich morgen recht spontan schauen müssen. Gerade das Wetter macht mir abseits von meinem Körper ein wenig Sorgen, da für die nächsten Tage in der gesamten Region Gewitter angesagt sind.
      Read more

      Traveler

      😍

      8/5/22Reply
      Traveler

      Mit diesem Erlebnis hast Du Dir eine für Dich wertvolle bleibende Erinnerung geschaffen. 🍀

      8/5/22Reply
      Traveler

      🔨

      8/5/22Reply
      6 more comments
       
    • Day5

      Automobilclub kann nicht an Motorrädern

      April 8, 2022 in Austria ⋅ ☁️ 11 °C

      Naja moped lief immer noch nicht. Erstmal den ADAC angerufen und den ÖAMTC kommen lassen. Natürlich konnte der nix außer auf Falschluft prüfen. Also zurück nach Lienz und da zu ner Yamaha Bude. Da eben den Vergaser ausgebaut. Das Flusensieb gereinigt und die Benzinkanäle mit druckluft durch geblasen. Neuen O-ring rein. Und ab dafür. Erkenntnis: Bei der XT macht Vergaser ausbauen viel mehr spaß als bei der Tenere.Read more

    • Day3

      In Lienz angekommen

      August 28, 2021 in Austria ⋅ 🌧 11 °C

      50 km Strecke, 800m abwärts - den größten Verschleiß hatten wir heute wohl an den Bremsen und nicht am Tretlager. 😁 Wir sitzen gerade in einem ganz tollen Restaurant (Himmelblau nennt es sich) und lassen einen perfekten Tag Revue passieren.Read more

      Traveler

      Nachtrag zum Himmelblau: wer hier nie gegessen hat, hat sein Leben verschwendet.

      8/28/21Reply
       
    • Day2

      Übernachten

      September 18, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 13 °C

      In Lienz. Was für ein nettes Städtchen. Das Zimmer ist super modern und dank Schlaf-Couch müssen wir uns dieses Mal mein Bett teilen. Die offene Dusche ist allerdings etwas, dass man lieber mit seiner Frau statt mit seinem Freund teilt. 🤔😅Read more

    • Day1

      Glockner Jodeln, Lienz Rodeln

      July 11, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 22 °C

      Es geht über die Großglockner Hochalpenstraße bei traumhaftem Wetter Richtung Süden 🏔️☀️
      Murmeltiere und Almhüttenpause inklusive 🐈🧀🍖
      Danach in Lienz angekommen sind wir mit dem Sessellift auf den Hochstein gefahren. Dort spazierten wir ein bisschen herum. 🗻Dann fuhren wir von dort mit der Sommerrodelbahn (Ostirrodler) wieder runter. Des war so lustig 😂 bitte Video mit Ton anhören 🙏🏼
      Sebastian ist gefahren und Christina hat geschrien. 😅
      Am Abend gabs leckere Pizza und Pasta 🍕🍝
      Read more

      Traveler

      Ma, i hoff der Kleine Hot koan Drahwurm kriegt!!🤪

      7/12/22Reply
      Traveler

      jo den hots a ordentlich durchgschüttelt 😂

      7/12/22Reply
       
    • Day46

      Day 46 & 47,Moved to Lienz (A)

      September 21, 2019 in Austria ⋅ ☀️ 13 °C

      Travelled up and over the Dolomites from Lipica in Slovenia, passing through Italy on the way to Lienz in Austria, lots of hairpin bends both up and down, but some stunning views of the mountains. ( no snow!). Had a look around the town and the went back into town for a nice Austrian meal. Today we set off up the mountain on our bikes to visit a bathing lake. Worth all the pedalling especially having a coffee stop and some apple strudle. Cycled through some lovely villages. 16 miles in all, little ride today !Read more

    • Day170

      Wiener Höhenweg (4)

      August 17, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 6 °C

      While the weather forecast wasn’t good for the next 2 days, I decided to finish the Wiener Höhenweg and hike down in the valley and back to Lienz. And it was the right decision: heavy thunderstorm over the next 2 days on the radar.
      I will definitely finish this trail someday.

      Day 4:
      Adolf-Nossberger-Hütte
      11,6km
      0hm/1.437hm
      Read more

    • Day169

      Wiener Höhenweg (3)

      August 16, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 5 °C

      My favorite day of the Wiener Höhenweg.
      I met 3 girls on my way and we decided to hike/climb the Keeskopf (3.081m). It was my first 3k mountain in the alps and we got great views over the Großvenediger and Großglockner. We celebrated our peak with a very delicious Blueberry-Kaiserschmarrn and a self made Schnapps.

      Day 3:
      Wangenitzsee-Hütte - Keeskopf - Adolf-Nossberger-Hütte
      6,6km
      800hm/878hm
      Read more

    • Day22

      Es regnet sich ein

      August 6, 2022 in Austria ⋅ 🌧 19 °C

      Wir möchten gerne nochmal höher in die Berge aber bei den vielen Wolken und Regen bleiben wir lieber noch im Tal. Wir haben die Nacht ganz unspektakulär am Sportplatz in Stall verbracht. Vormittags sind wir weiter in die Bibliothek nach Lienz. Nach dem Mittagessen haben wir einen schönen Spielplatz gefunden. Passend als wir nach dem Einkaufen wieder im Auto saßen kam der Regen. Wir haben noch den letzten Platz auf dem Campingplatz bekommen, mit Blick auf das Freibad. Morgen früh wollen die Kids SOFORT schwimmen gehen 🙃Read more

    • Day9

      Back to the roots!

      July 25, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 15 °C

      Back to the roots, zu allen anderen Paddlern und der "inoffiziellen Wildwasserwoche"!!🚣🏽‍♀️

      Wieder in Lienz angekommen, bot sich uns hier ein besonderes Spektakel!
      Die traditionellen Tiroler Bergfeuer! 🔥
      Sie sollen einmal das typische "IHS" darstellen was für Ichtos (im griech. Jesus) heißen soll und den Jesus Kopf mit einer Krone. Weiter rechts auf dem Grad sind dann noch weitere Feuer und ein großen Kreuz zu sehen!✝️
      Das ganze ist wohl ein christlicher typischer Brauch für Tirol und soll an die Wiedervereinigung Tirols erinnern. Was es allerdings genau damit auf sich hat haben wir nicht rausgefunden, sogar unser Joker Tobi (auch ein Paddler hier, der gebürtig aus Innsbruck kommt, konnte uns keine genaue Erklärung geben!

      Abends ging es dann noch von Zelt zu Zelt mit ein paar Bierchen! Versackt bin ich dann allerdings wieder mit den Oberhausenern zusammen bei dem Verein aus der Eifel. Dort hab ich wieder neue Leute kennengelernt!
      So macht es echt Spaß!😇👭👫

      Doch dann ging es auch ganz flott ab ins Bett ins Auto! Heute war ein langer Tag!
      Read more

      Traveler

      Wow! Was für ein Bild! Toll!

      7/26/20Reply
      Traveler

      coooooooooool

      8/5/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Nußdorf-Debant, Nussdorf-Debant

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android