Belgium
Middelkerke

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

22 travelers at this place

  • Day13

    Belgien angekommen

    September 18, 2019 in Belgium ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach 680 km quer durch die Normandie und Nord Frankreich sind wir in Middelkerke in Belgien.
    5 min vom Strand und der Nordsee.
    Ein Restaurant gefunden was noch auf hat und zahlreiche Biere vom Fass und Steaks, lecker.Read more

  • Day30

    Belgien

    July 16, 2019 in Belgium ⋅ ⛅ 19 °C

    das ging ja bene und flux: die Fähre hat uns in Dünkirchen ausgespuckt, wie ein Maulbrüter seine Jungen. Die Autobahn ist wenig befahren, d.h. ich kann jetzt Strecke machen.

    Ich stopfe mir noch Antikrach in die Ohren und versuche die belgischen Pommesmilben loszuwerden, die auf mir rumkrabbeln: nicht groß, aber nervig.

    Als ich von der Tanke losgefahren bin, habe ich gesehen, dass eine ganze Reihe von Leuten mit diesen Mistviechern zu kämpfen hatten. AntiBrumm war ihnen übrigens völlig schnuppe.
    Read more

  • Day12

    Aufbruch nach Middelkerke

    July 28 in Belgium ⋅ ☀️ 18 °C

    Die ganze Familie Kaulhausen bricht an diesem Tag nach Middelkerke auf, wo wir für die nächsten Tage ein grosses Haus für uns alle zusammen mieten konnten. Das Haus ist mega schön und hat einen tollen Garten, welchen wir ausgiebig für Kubb, Fussball und Wasserschlachten nutzen.Read more

  • Day14

    Beach time

    July 30 in Belgium ⋅ ⛅ 21 °C

    Wir laufen jeden Tag zum Strand, der zu Fuss gut erreichbar ist. Meistens ist es etwas windig, so dass der von Opa mitgebrachte Drachen sehr oft zum Einsatz kommt. Natürlich kommt auch das Badevergnügen nicht zu kurz.Read more

  • Day1

    Rekapitulation erster Tag

    July 24, 2016 in Belgium ⋅ ⛅ 18 °C

    Also hier bei dem Punkt gibt's Mais...und Weizen, Landluft mit diesem leicht muffigen Geruch von Freiheit und John Deere. Ja diese Landmaschinen erzeugen bei dem ein oder anderen Maschinenbauer Glücksgefühle, is ja auch größer als so ein Daimler. Fährt aber heut alles mit GPS und fühlt sich wahrscheinlich eher wie ein Flugzeugcockpit an. Da is nich viel mit Bauerromantik. Es tut mir Leid "Bauer sucht Frau".

    Und dann fliegen da Möwen, die Schicksalspolizei der Lüfte, welchem jeden auf die Schulter kacken der an Karma glaubt. Bisher sind wir sauber geblieben...aber sie Kreisen über uns.

    Fährt man diese Strecke durch die Ardennen, vorbei an mehreren sehr detaillierten Militärmuseen bis ans Meer, kann man sich an diese Zeit erinnern. Man kann auch Pokémons fangen. Sie sind überall.

    Ich für meinen Teil kann das Museum im luxemburgischen Diekirch empfehlen. Dort gibt es wahrscheinlich Alles was man dazu sehen kann. Die Gegend rund um Bastogne ist auch voll davon. Und an der Küste gibts überall Bunkerreste.

    Zum meinem völligen Erstaunen sieht die belgische küste der niederländischen und deutschen sehr ähnlich, aber da sind wir wieder bei den Unterschieden der Europäer. Und Tanken kann man in Luxemburg super. Ich kann es nicht so ganz verstehen warum Europäer Krieg gegeneinander führen können.

    Sieht diese Halbinsel Eurasiens doch von Deutschland bis zur belgischen Küste ziemlich ähnlich aus. Überall Landwirtschaft, Kühe, Autobahnen und Häuser. Manchmal ein paar Windräder und eine obligatorisch mies schauende ältere Dame in jedem Dorf durch das man fährt.
    Sieht man Täler und Flüsse der Ardennen könnte man fast denken durch den Schwarzwald zu fahren. Und eine Wanderung ist la Roche en Ardennes auf jedenfall Wert.
    Waffen sind wohl trotz ihrer makaberen Faszination keine wirkliche Maschine welche wir in der Vergangenheit wirklich gebraucht haben. Ich habe sie bei der Bundeswehr bedient, aber ich musste nie auf einen Menschen zielen. Und neben der Funktion von Bunkern wurde dieser Wall ja fast nicht benutzt. Was für eine Verschwendung von Mensch und Material, hätten sie doch Brötchen gebacken.

    Falls wir nichts Interessantes für den Maschinenbauer finden, haben wir uns heute auch gefragt wieviel Geld man wohl bräuchte um 40 Jahre einen Wasseranschluss zu bezahlen und für dieselbe Zeit genug Dosennahrung zu haben. Ca 75000 Euro. Will das mal jemand ausprobieren?
    Read more

You might also know this place by the following names:

Middelkerke

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now