Canada
Quinsam River

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 111

      Wo ist Nicole?

      April 22, 2023 in Canada

      Die erste Hälfte des Tages war komplett verregnet, mein Auto musste wegen eines Geräusches zur Werkstatt, gefunden wurde dann was anderes. Kostet auch wieder recht viel. Zumindest lief die Inspektion von Pinky ansonsten zufriedenstellend.

      Das jetzt mit dem Auto, das nicht enden wollende schlechte Wetter, irgendwie startet meine aktuelle Reise relativ behäbig.

      Nach der Werkstatt bin ich ins nahe Air Force Museum in Comox gefahren. Richtig cool gemacht. Allerdings ist es so wahnsinnig viel Information das man einfach irgendwann aufhören muss die Texte zu lesen.

      Im Seal Bay Regional Park hab ich leider keine Seals gesehen, schön war er trotzdem.

      Zumindest hat es dann abends mal nicht geregnet, so konnte ich zumindest mein Abendessen draußen kochen.

      Nachts um 12 hat dann die Polizei an meine Tür geklopft. Ob ich eine Nicole kennen würde, die suchen nach ihr. Sie sei aus Alberta, wie auch mein Nummernschild. Aber nein, ich war allein in meinem Auto.
      Read more

    • Day 14

      Bye Sunshine Coast, hi Vancouver Island

      June 15 in Canada ⋅ ☁️ 12 °C

      Morgens genossen wir nochmals ein paar Schritte an der schönen Bay, bevor wir mittags auf die Fähre fuhren. Von Powell River gings die 1.5 Stunden bis Comox auf Vancouver Island. Auf der Überfahrt gabs auch nochli Fussball EM zum Gucken.

      Ab Comox fuhren wir die Küste aufwärts. Da unser Tank noch zu 1/4 voll war, hielten wir an der nächsten Dieseltankstelle an. Wir liessen da mal schön 82 Liter für 150 CAN$ rein 😃

      Wir fuhren anschliessend weiter zu unserem Campground im Elk Falls National Park. Unser Platz hat „Flusszugang“ zum Quinsam River, welchen Micha gleich ausgekundschaftet hat. Zwei Fliegenfischer versuchten im Fluss ihr Glück. Sie berichteten uns, dass sie bisher erfolglos waren und aktuell nur kleine Fische schwimmen. Mal schauen ob wir auch noch unser Glück versuchen. ☺️ Update: Jap, Micha wagt sich ans Fliegenfischen 👍

      Wir feuerten heute auch unsere Feuerstelle an. Dafür musste erst mal Holz gespalten werden. Eine Axt ist für diese Fälle in der Campermiete mit drin und dabei 😅
      Read more

    • Day 129

      Elk Falls & Zentrum Vancouver Island

      May 14, 2023 in Canada ⋅ ☀️ 29 °C

      Heute war der erste richtige Tagesausflug auf Vancouver Island geplant. Neben Lea, die gester Nachmittag schon dabei war, hatte ich dieses Mal ein volles Auto: Iryna, die mich über Facebook angeschrieben hatte, war aus der Ukraine und Vinzent, der mich sehr spontan über Hostelworld angeschrieben hatte, war aus Deutschland. Wir waren eine bunt durchmischte Gruppe und es war wirklich richtig nett 😄

      Zunächst ging es noch kurz zu einem Walmart, um uns mit Lebensmitteln für den Tag einzudecken. Anschließend fuhren wir zu unserem ersten richtigen Stopp: den Old Country Market mit den berühmten Goats on the Roof. Nur leider fanden wir keine Ziegen auf dem grünen Dach, so viel wir auch schauten. Dies war dann doch sehr enttäuschend, weil dies die Hauptattraktion hier ist.

      Anschließend fuhren wir weiter Richting Norden von Vancouver Island bis zu den Elk Falls. Dort gab es Wanderwege, um zu den Elk Falls und den Deer Falls zu gelangen. Diese waren guts ausgebaut und sehr einfach zu bewältigen. Die Wasserfälle und die Bäche runderhum waren dann ganz nett zum Ansehen. Man konnte auch das Wasser bei einem Wasserfall von oben herunterfallen sehen.

      Später fuhren wir weiter ins Landesinnere der Insel. Dort gab es einen größeren Fluss, diverse Seen und ebenfalls Wasserfälle. Da ich auf einen Blog ein tolles Foto gesehen hatte, wo der Fluss durch Algen eine tolle Farbe hatte, gingen wir zum Elk River Viewpoint. Leider war das dort aber überhaupt nichts Besonderes und ich war etwas enttäuscht. So richtig einen Aussichtspunkt dafür habe ich leider nie gefunden. Vom See konnte man dafür die weißen Berge im Hintergrund sehen, das war echt toll! Dann sahen wir uns noch die Wasserfälle: Lady Falls und Lupin Falls an, die beide komplett unterschiedlich waren. Immer rund um uns herum: unendlich viel Wald.

      Mittlerweile waren wir schon ein ganzes Stück von Victoria entfernt, wohin wir wieder zurück mussten. Leider gibt es auf Vancouver Island kaum leistbare low budget Unterkünfte. Daher stand mir noch eine 4 stündige Rückfahrt in größtenteils Dunkelheit bevor. Wir waren ja relativ früh gestartet und da die Sonne so spät untergeht, war das mittlerweile ein sehr langer Tag geworden. Wir machten dann noch einen kurzen Stopp beim Qualicum Beach und sahen uns einen sehr schönen Sonnenuntergang am Meer sitzend an. Irgendwas kam immer ganz kurz aus dem Wasser, wir konnten es leider nie gescheit sehen, aber gehen davon aus, dass es vielleicht Robben gewesen sein könnten. Spät am Abend kamen wir dann wieder in Victoria an.

      Alles in allem hat mir die Gruppe heute einfach voll gedaugt. Wir haben uns alle super verstanden und voll einen Spaß gehabt. Wenn man schon so lange im Auto sitzt, ist es cool Jemanden zum Reden zu haben, so ist die Zeit auch halbwegs schnell vergangen. Von dem was wir uns heute angesehen haben, war ich teilweise nicht so ganz fasziniert, aber hat schon gepasst.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Quinsam River

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android