Canada
Shaughnessy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Shaughnessy

Show all

35 travelers at this place

  • Day14

    Rooftop-Yoga & Stanley Park by bike

    July 18, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 16 °C

    Seit ein paar Tagen träume ich auf Englisch. Das ist ein gutes Zeichen. Ich bin wieder ganz gut in der Sprache angekommen. Habe ich erzählt, dass das kanadische Französisch ganz anders ist, als das europäische? Es klingt in etwa so, wie schweizer Deutsch für deutsche Ohren. Ich habe mich in Montréal und Québec ständig darüber beäumelt (ist das eigentlich Duden-Deutsch?). Ich fand es jedenfalls sehr, sehr lustig. Aber man kann sich einhören. Als ich gerade soweit war, sind wir aber auch schon wieder abgereist aus Québec.
    Heute haben wir (zumindest Ella und ich) einen Triathlon Vancouver Art absolviert: Yoga, Radfahren und Schwimmen (und Dirk eigentlich auch: Laufen, radfahren, schwimmen). Von 8 - 9h15 Rooftop-Yoga mit Thomas, einem Franzosen, der mit seiner Partnerin kanadischer Staatsbürger werden möchte. Ich habe noch nie morgens Yoga gemacht. Abends hatte sich erst eine Person dafür angemeldet. Wenn Ella und ich nicht mitgemacht hätten, wäre der Kurs evtl. ausgefallen aufgrund einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen. Das konnte ich natürlich nicht zulassen. Sich aufzuraffen war nicht so einfach, aber es hat sich gelohnt. Man startet so herrlich geschmeidig und voller Energie in den Tag. Ella hat es auch Spaß gemacht.
    Danach waren Dirk und ich am Strand spazieren und haben prompt unter der Borrard Street Bridge, ganz in der Nähe des Hafens noch einen Gemeinschaftsgarten entdeckt - ein Blütenmeer, herrlich. 10 Minuten vom Hostel entfernt liegt der Hafen. In Hafennähe ist das Baden untersagt, aber nachmittags hatten wir uns zu einer geführten Radwanderung durch den Stanley Park angemeldet und sind auf dem Weg dorthin an schönen Stränden vorbei gekommen. Es gibt hier übrigens keine Strandkörbe, sondern 'logs' - große Baumstämme, die angeschwemmt werden und dann von der Stadtverwaltung für die Strandbesucher schön ordentlich aufgereiht werden. So hat man schöne Sitzreihen und auch etwas Schatten, da die Baumstämme sehr mächtig sind.
    Zwei Stunden Rundfahrt mit mehreren Fotostopps im Stanley Park, der auf einer Halbinsel im Norden von Downtown Vancouver in der English Bay liegt, zunächst an der Küste entlang, die teilweise sehr bretonisch aussieht, mit Felsstränden und dann noch durch den Regenwald mit seinen wirklich hohen Zypressen.
    Am Second Beach, mit dem Fahrrad 10 Minuten vom Hostel entfernt ist ein riesengroßes Freibad. Dort sind wir nach der Radtour noch extra für Ella hingefahren. Ich bin nur kurz eine Runde geschwommen, aber Ella hat bravourös ihren Triathlon gemeistert - 11 lange Bahnen!
    Bei der Radtour habe ich Cherrie kennen gelernt. Ich ja hatte erst überlegt, von Montréal aus mit dem Zug nach Vancouver zu reisen - vier Tage dauert die Fahrt. Einerseits hatte der Rest meiner Familie keine Lust dazu und die Fahrt wäre auch viel teurer gewesen als der Flug, andererseits hatte die Freundin einer Hausnachbarin diese Reise unternommen und fand sie eher langweilig, also habe ich gar nicht mehr darüber nachgedacht. Aber Cherrie lebt in Toronto und ist gestern mit dem Zug in Vancouver angekommen. Sie war die 'Musician' auf der Reise - hat die Gäste mit Gitarre und Gesang unterhalten und ist somit gratis gereist. Sie meinte, es gäbe da einige Möglichkeiten, gratis zu reisen. Ist das nicht toll? Corina und Michael - solltet ihr mal nach Kanada reisen... Und Regina, wenn ich wieder zu Hause bin, müssen wir gleich wieder Ukulele zusammen spielen. So. Heute müsste ich schlafen wie ein Stein. Liebe Grüße und gute Nacht!

    P.S.: So, wie ich mich nach einigen Tagen mit unserer Navidame dann doch noch ganz gut verstanden habe, geht es mir scheinbar auch mit FindPenguins: Ich habe heute ein paar Footprints, die ich privat geschaltet hatte, freigeschaltet. Zwischendurch habe ich immer 'privat' angeklickt, um sicher zu gehen, dass wirklich nur Freunde und Familie meine Einträge lesen können. Da habe ich es mit der Sicherheit wohl etwas übertrieben. Sorry. Dasselbe gilt für Fotos. Ach, zu Hause sollte ich wohl wirklich einmal einen kleinen Computer- und Internetkurs besuchen. :-)
    Read more

  • Day14

    Niagara

    August 22, 2016 in Canada ⋅ ⛅ 13 °C

    This is place is so mind blowing it is hard to describe. We had a beautiful day to see them and the town. The morning started at 9.30 with tour pick up. Our first stop was the ice wine winery. This winery was the first to harvest and produce ice wine. The grapes are left in the vines until it gets to 10 degrees overnight then harvested in ice snow weather. We then headed out to Niagara Park. This iconic village is beautifully set up for the tourists. Buses park outside if the shop area and you either walk the five minutes in or catch the shuttle. Sue was able to do her horse and carriage rides and was over the moon.

    I did a quick recon then walked back to see if I could get down to the river. From the Canada side you look across to USA. This will be as close as I will get. The driver kindly said he would stop along the way so I got a good view which was done.

    Once at the falls we headed into lunch at the Sheraton. Wow, the views from the balcony were outstanding. Once lunch was over we headed down to the boat to go right up to the falls. The wind swirls around slashing the mist foment the falls like a heavy rain storm. Such fun!
    Read more

  • Day16

    Lumberjack show

    August 24, 2016 in Canada ⋅ ☀️ 25 °C

    This 40 minute show depicts the work of the lumberjack in past times in an entertaining and interactive way. After show I wandered over to see the two grizzly bears, Coho And Grinder. Unfortunately they had decided to stay in the shade and rest. Wise bears. The views of the city from Grouse Mountaon is panaramic.Read more

  • Day16

    Capalano Salmon Hatchery

    August 24, 2016 in Canada ⋅ ☀️ 25 °C

    This hatcery has been set up by the government to try and preseve numbers of salmon heading up river for spawning. On the Fraser River the numbers are down to 1 million from over 10 only a few decades ago. The area is lovely here. Part of the problem was the building of a dam in the river which meant salmon could not get up stream to the spawning grounds.Read more

  • Day16

    Capilano Bridge

    August 24, 2016 in Canada ⋅ ☀️ 21 °C

    Was a bit disappointed in that felt the Sea to Sky bridge was more scary. The view from the bridge to the river below is well worth it though. You can walk the tree tops, tracks around the river edge or cliff side on the start side of the river . All in all interesting but very busy with people.

  • Day30

    Vancouver

    April 8, 2015 in Canada ⋅ ☀️ 12 °C

    In Hongcouver ankemmonen und bei den couchsurfer host eingecheckt haben wir gleich gemerkt dass die sache mit dem weed hier nicht so eng ist ?

    Naja wie auch immer. Ersten tag radtour durch den stanleypark und der küste.
    Und die redtlichen tage diverse sachen angesehn, märkte besucht usw.
    Und entlich mal ein packet mit wäsche nach hause schicken können..!

    Vancouver ist eine recht grosse stadt und sehr schön, grün und sportlich.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Shaughnessy

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now