Canada
View Royal

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
252 travelers at this place
  • Day44

    Orcas vor Victoria

    June 19, 2020 in Canada ⋅ ☁️ 14 °C

    Was für ein Erlebnis! Die erste Stunde schien es, als hätten wir kein Glück und würden ohne einen Wal zu sehen wieder zurück in den Hafen fahren. Und dann kam ein ganzer Schwarm Orcas an uns vorbei 😃. Ein besonders vorwitziges Exemplar kam auch recht nah an unser Boot heran und zeigte sich länger als nötig an der Wasseroberfläche. Was für herrliche Tiere, diese Schwertwale. Bestimmt eine Viertelstunde lang schwammen und spielten sie in Sichtweite des Bootes, bevor sie unter der Wasseroberfläche verschwanden.
    Orcas, auch Schwertwale genannt, gehören eigentlich zu den Delfinen, werden bis zu 9 Meter lang und kommen hier um Vancouver Island vor allem im Sommer vor.
    Read more

    Oliver Fuss

    Ich hatte mir die Orcas echt nicht so riesig vorgestellt. Da war ich ziemlich überrascht. 😁

    6/20/20Reply
    Alexandra De

    😜

    6/20/20Reply
     
  • Day43

    Auf nach Vancouver Island

    June 18, 2020 in Canada ⋅ 🌙 13 °C

    Bye bye, Vancouver 👋🏼
    Heute mussten wir diese tolle Stadt leider verlassen. Zunächst ging es zum Flughafen, wo wir unser Mietauto abgeholt haben, das uns die nächsten Wochen durch Kanada begleitet. Nicht ganz so sportlich wie das, was wir in USA hatten, aber Tabea gefällt die Farbe 😉.
    Mit dem neuen Wagen dann am Pazifik entlang zur Fähre, mit der wir wiederum nach Vancouver Island gefahren sind. Wir haben schon sooo viel Gutes über diese Insel gehört und gelesen und sind gespannt, ob es uns hier auch so gut gefällt. Unser Hotel in Victoria haben wir gerade bezogen, morgen geht es zum ersten Whale Watching 🐳 😃.
    Read more

  • Day12

    Victoria

    September 10, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 14 °C

    After a well deserved sleep in we head down for a late breakfast. So peaceful & the view across the water is perfect.

    We cab it up to China town and then wander down Government street. We head towards a shop named Camoflage, Lachlan’s in his element. We’re in there for a while before he decides to purchase new compass.
    We continue down the street and stumble across the very appropriately named “Rogers’ Chocolates” the store is amazing with all its original cabinets oh and chocolate of course.
    Notice the local enforcement agency, first one we’ve seen.

    There’s beautiful flower boxes & hanging baskets all down the street, the gardens are lush and beautiful.
    We make it to the Legislature Building (but stop for sneaky ice- cream first) where Mum hands over a letter of introduction from her local council Mayor and asks them for a reply. They were very accommodating.

    Back to the hotel to change & We’re off to Butchart Gardens & farewell dinner. This part of the tour is over tomorrow we’re on our cruise through Alaska.
    Read more

    Helen Lanigan

    Had High Tea at the Empress when I was there!

    9/10/19Reply
    Andrew From Eastlink

    Hello in sunny Victoria Canada from sunny Victoria Australia. Sounds relaxing wandering the town with its lovely gardens full of colour. Rogers Chocolates looks pretty fancy! Hey Lachlan your ice cream looks good…..and the flavour?? You will adore Butchart Gardens its enormity, colour and grandeur. It’s amazing, my favourite garden was the “hanging garden” Make sure you check out the tea rooms. Wow can’t believe your Canadian tour has come to a farewell dinner so quickly, you have all done so much. Enjoy dinner and prepare for the next chapter of this adventure. ~~~ALASKA~~~ On a cruise through the inside passage!

    9/10/19Reply
    Carolyn Arch

    Wonderful wander around town, just enjoying being there. What a marvellous look to the chocolate shop. Hope they had samples! Enjoy the gardens and your farewell dinner. Then .... "Go North to Alaska!"

    9/11/19Reply
    3 more comments
     
  • Day13

    a day at Vancouver Island.

    September 19, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

    Mussten extra früh aufstehen um die Fähre
    pünktlich zu erreichen.
    Die Überfahrt war wieder mal toll.🤗
    Leider wieder keine Wale gesehen.
    Weiter ging es mit dem Bus nach Victoria, der Hauptstadt von BC.
    Eine schöne Stadt, die Alt und Neu gekonnt vermischt.
    Ein bißchen eingekauft haben wir auch. 🙈
    Nach einem schönen Essen ging es in umgekehrter Reihenfolge zurück.
    Um 22:00 Uhr waren wir wieder zurück.
    Read more

  • Day72

    The Butcharts Garden und Victoria

    October 1, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

    Heute ging es mit der Fähre nach Vancouver Island, wo wir The Butcharts Garden besichtigten (ein 22 Hektar grosser privater Garten, angelegt 1904) und dann Victoria, die Hauptstadt von Britisch Columbia. Auf dem Rückweg gab es noch einen Blick auf Mount Baker.Read more

    Barbara Schiereck

    Einfach ein Traum, dieser Garten. Schaue mir jeden Tag wieder diese Fotos an 👍

    10/4/19Reply
     
  • Day105

    Victoria & Sidney

    June 13, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach einem letzten Frühstück begaben wir uns wieder in unsere Camper-Freiheit.
    Rachel hatte auch ihren letzten Tag und musste in die gleiche Richtung, also vertrauten wir wieder auf unser Glück und nahmen sie liegend in unserem Van mit nach Victoria 😊 Auf dem Weg hielten wir beim Hatley Castle. Das 1908 erbaute Schloss interessierte uns wenig, umso mehr aber seine Gartenanlage. Der Eintritt war frei und wir spazierten über eine Stunde lang durch ein Meer an Blumen, vom japanischen Garten bis zum duftenden Rosentempel.
    Im Anschluss fuhren wir nach Downtown Victoria und gingen zu Fuß durch einen Teil der kleinen Stadt. Der Inner Harbor war süß, Fisherman’s Wharf mit seinen bunten, schwimmenden Häusern noch niedlicher. Dort teilten wir uns Rosmarinpommes mit Trüffel-Aioli und Phillips Cola 😁 für unser Abendprogramm mussten wir noch eine halbe Stunde fahren. Wir trafen Ex-Wwooferkollegin Stefanie in Sidney, wo sie jetzt für einen Monat in einem B&B mithilft und sehr glücklich ist. Ihr Host hatte einen Stand auf dem lokalen Farmers Market, der zufällig Donnerstags stattfindet. Dort genossen wir mit Live Musik und guter Unterhaltung die abwechslungsreichen Stände und aßen ein leckeres Filipino Nudelgericht zu Abend.
    Unseren Schlafplatz fanden wir später auf einem leeren Wanderparkplatz, sogar mit Plumsklo 😁
    Read more

    Inge Heeren

    Oh, Ihr seht so glücklich aus 😀

    6/17/19Reply
    Marlen Rutsch

    🤗

    6/17/19Reply
     
  • Day40

    Bye Victoria, Hello Qualicum Beach

    September 14, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 14 °C

    Nachdem ich meinen Rucksack in einem Spind verstaut hatte, lief ich zu Johns place. Ein ziemlich vollgestopftes Restaurant mit unzähligen Bildern an den Wänden. Ich wurde zwischen zwei Tische gesetzt, doch beide leerten sich nach kurzer Zeit. Ich bestellte einen Tee und 2 Pancakes. Die Pancakes waren riesig und ich schaffte grade mal die Hälfte. Doch das war kein Problem, denn Peter und Claudio, Vater und Sohn aus der Schweiz bekamen den Tisch neben mir und wir kamen ins Gespräch. Claudio aß noch einen der Pancakes, doch schaffte auch nicht alles. Nach einer Weile verabschiedete ich mich von den beiden und machte mich auf den Weg Richtung fisherman’s warft. Dort angekommen, schlenderte ich kurz zwischen den süßen schwimmenden Häusern entlang, bevor ich meinen Rucksack holen musste und zur Busstation ging. In Nanaimo Stieg ich um und wurde im regenüberströmten Qualicum Beach von Marga empfangen. Wir fuhren zur Farm und sie zeigte mir kurz alles. Ein riesiges Gelände, viel weniger Tiere, ein unüberschaubarer Garten und alles viel entspannter, als auf der letzten Farm. Ein paar Hühner und Enten, 3 Hunde+5 ein Monat alte Welpen und ein paar Ziegen und Schafe. Ich war aber noch nicht in der Scheune, wer weiß, was sich darin noch versteckt.
    Ich wurde Arthur, dem anderen WWOOFer aus Schleswig Holstein vorgestellt und er zeigte mir unsere Mini Wohnung über der Garage. Ein Wohnzimmer-Küchenbereich, ein Bad und ein Schlafzimmer. Ich bekam das Bett im Wohnzimmer und Arthur machte Teig für unser Frühstücksbrot. Nach einiger Zeit klopfte es und Marga holte uns zum Essen ins Haupthaus. Es gab eine Gemüse-Erdnuss-Suppe mit Brot und wir saßen noch kurz am Tisch und quatschen, bevor wir wieder hoch gingen.
    Read more

  • Day271

    Hundefutterlieferung nach Van Island

    November 3, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 9 °C

    Zwischenzeitlich befinde ich mich in Victoria, der Hauptstadt von Vancouver Island. Ich bin hier auf ein Konzert eingeladen, den East Pointers, einer Band aus PEI (Prince Edward Island), die hier ihre Tour durch Kanada starten. Eingeladen wurde ich von Alan, einem mid 60er, den ich zusammen mit seinem Hund Ziggy in Courtenay auf dem Parkplatz kennengelernt hatte (sh. Post vom 21. Oktober, "Barfuß auf Jobsuche"). Er hatte mich gefragt, ob ich ihm Hundefutter, das es auf Van Island nicht gibt besorgen und mitbringen kann. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch, dass ich lieber auf Van Island als Van City überwintern wollte und "sicherlich in ein paar Tagen zurück auf der Insel bin" (haha).

    Gesagt, getan, nach einigem hin und her (natürlich gibt es in BC nicht das gleiche Hundefutter wie auf PEI) besorge ich für Ziggy eine riesen Packung (13 kg) Trockenfutter, hiefe es in mein Auto und entscheide mich kurz darauf, doch in Vancouver zu bleiben. Nun ja, da war das Konzert. Aber muss ich dafür mit dem Auto reisen? Das sind wieder 100 C$ unnütz ausgegebenes Geld. Und so steht die Kathi am 28.10. mit einem Rucksack voll Klamotten, Äpfeln und Karotten (die waren noch in meinem Van versteckt) und einer Tasche mit 13kg Hundefutter auf der Fähre von Horseshoe Bay, Vancouver nach Nanaimo, Vancouver Island. (Netterweise liefert mich Nancy, eine Freundin von Teri dort ab, sie wohnt in der Nähe in West Vancouver.)

    Die Überfahrt ist unspektakulär, ich laufe ein paar Runden. Da es aber unglaublich windet an Deck, lümmel ich mich nach einer halben Stunde auf einem Sessel zusammen und höre ein Hörbuch.

    Etwa 3 Stunden später hiefe ich das Hundefutter von meiner linken zurück auf die rechte Schulter, auf dem Weg zur 'White Sails Brewery', in der ich mit Jer verabredet bin, der ebenfalls heute auf der Insel landet, allerdings per Flieger. Da ich etwas früher dran bin, setze ich mich in einem kleinen Park ans Wasser und schaue den Möven zu, wie sie übers Meer ziehen.

    Das war also Tag 1 meines Kurztripps nach Vancouver Island. Tag 2 besteht aus einem Strandspaziergang - Jeremys Eltern haben ein wunderschönes Haus in Parksville, mitten am Strand und ich habe das Glück, dort mit wohnen zu dürfen - Brunch und langen Gesprächen.

    Und nun zurück nach Victoria. Wir arbeiten uns langsam dorthin vor. Vanocuver Island hat den Vorteil, dass es relativ klein ist, nämlich lediglich 31.285 km²umfasst (Deutschland 357.578 km²). In 2 Stunden kann man daher einige Ortschaften hinter sich lassen. Und ich bin auf der Suche nach Schuhen. Für meinen Job auf dem Christkindlmarkt brauch ich Sicherheitsschuhe. Da ich diese nur für 10 Tage brauche, will ich nicht unnötig viel Geld ausgeben und wir klappern ein paar 2nd-Hand-Läden ab - leider ohne Erfolg.

    Wir treffen Alan am Samstag um 19 Uhr vor dem Veranstaltungsort, erleben ein tolles Konzert irisch angehauchter Musik in einer super Location (ähnlich dem Stomp in München) und können Nachts in einem bereits gebuchten Hotelzimmer mit einchecken.

    Tags darauf geht es dann nach einer kleinen Sightseeingrunde durch Victoria nach Sook, Freunde von Jeremy besuchen und zurück nach Parksville.

    Nach all der Fahrerei und den vielen Gesprächen legen wir einen entspannten Montag ein. Das Wetter lädt ein zu Buch und Kaminfeuer (auch wenn es am Ende eine Serie ohne Feuer wird - "Carnival Row", eine komplette Staffel geht schon mal an einem Tag :-D)

    Und schon sind die 5 Tage auf Vancouver Island wieder rum...
    Read more

  • Day5

    Vancouver Island

    September 5, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute war ein Reisetag. Von Whistler zurück Richtung Vancouver. 2 Stunden mit der Autofähre (halbes Kreuzfahrtschiff) nach Nanaimo und dann Richtung Süden nach Victoria. Mal schauen was mich Morgen erwartet in der Hauptstadt von British Columbia....Read more

    Kurt Felder

    In Viktoria kann ich dir whale watching sehr empfehlen 🐳

    9/6/18Reply
    Gabi Brülisauer

    Auch ich schliesse mich dem Vorschlag von Kudi an. Whale watching isch de Hit. Super Föteli, Marcel, und freu dich uf Vancouver Island

    9/6/18Reply
     
  • Day18

    Whalewatching in Victoria

    September 2, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 20 °C

    Frühstück im sehr netten Lokal Bard&Banker, alt-englischer Stil. Spaziergang am Wasser bis Fishermans Wharf, sehr coole kleine Hütten auf dem Wasser. "Best Hamburger in town" auf dem Bluesfestival. Dann Waltour im Zodiac, mit 500 PS übers Wasser 👍👍👍.
    Buckelwale und spielende Orcas, ziemlich nah, echt ein Erlebnis!!! Zum Abschluss Fish&Chips am Hafen. Gemessen an der Wartezeit muss das auch der beste Backfisch der Stadt gewesen sein, riesiger Andrang und lecker ...
    Read more

You might also know this place by the following names:

View Royal