Croatia
Uvala Gizi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
344 travelers at this place
  • Day156

    Krka NP

    November 30 in Croatia ⋅ 🌙 9 °C

    Heute um 10.00 Uhr machen wir uns auf den Weg in den Krka Nationalpark.
    Wir haben wunderbares Wetter. Kein Wölkchen ist am Himmel zu sehen. Die Sonne scheint. ☀️

    Wir laufen vom Parkplatz aus 1h zum Wasserfall. Im Sommer kann man statt zu Fuss auch mit dem Boot gehen.
    Zurzeit fahren diese jedoch nicht. Ist aber auch kein Wunder, denn wir begegnen insgesamt nur etwa 6 anderen Touristen. 🤣
    An unserem Ziel begegnen wir als erstes einer mega härzigen Katze. Sie sucht ganz viel Liebe. Diese schenken wir ihr natürlich gerne. Wir sitzen eine Zeit lang mit ihr hin und kraulen sie. Sie liebt es. 🧡🐈 Würden wir nicht noch weiter reisen, hätten wir diese auf der Stelle mit in die Schweiz genommen. 🤭

    Anschliessend laufen wir zum Wasserfall. Alles ist überflutet. Wahrscheinlich hat es die letzten Tage nur geregnet.
    Die Foodstände, die zurzeit alle geschlossen sind, stehen im Wasser. Wir verbringen dort etwa 1h, laufen umher, geniessen die Sonne. Dann machen wir uns auf den Rückweg.

    Da Martina schon seit längerem Ohren- und Kopfschmerzen hat, entscheiden wir uns, zu einer Klinik in Zadar zu fahren. Jedoch ist diese nur bis 16.00 Uhr geöffnet und die dortigen Ärzte seien scheinbar bis nächsten Dienstag ausgebucht. 🥲
    Wir fahren dann nachhause, stellen das Auto in der Garage ab und laufen noch zu der Bäckerei um die Ecke, um einen Kaffee zu trinken. Danach gehts zurück in die Wohnung.

    Dort schreiben wir diverse Ärzte in Split an, denn ab morgen sind wir dort. Wenn wir wieder keine Rückmeldung via Mail erhalten, wie hier in Zadar, gehen wir morgen direkt ins Spital. Martina telefoniert mit Katarina (ehemalige Nachbarin und Kroatin). Ihre Mamma aus Kroatien ist zurzeit in der Schweiz zu Besuch. Sie unterstützen Tinali tatkräftig beim Suchen eines Arztes. 🙏
    Nach dem Anruf machen wir beide einen Corona-Schnelltest. Beide sind wir aber negativ - zum Glück. 👌

    Trotz allem machen wir uns einen gemütlichen letzten Abend hier in Zadar, mit einem feinen Znacht - seit langem wieder einmal mit Poulet. 😊
    Read more

    Stefan John

    Želim ti brz oparavak, draga Martina!

    Martina John

    hvala, dragi Stefan 🙏

     
  • Day5

    Zadar

    October 13 in Croatia ⋅ ☀️ 13 °C

    Wie schon beim letzten mal vor Jahren, mussten wir auch heute ein paar Kreise fahren, bis wir einen Parkplatz fanden. In Zadar sind wir die Meeres-Orgel besuchen gegangen. Ein sehr schöner Ort. Nur die Glace ist nicht ganz vergleichbar mit diesen der westlichen Nachbarn 😂Read more

    Wädi

    So schön und fast kei Lüüt 👍.

    10/13/21Reply
    Sandra Equey

    Ja Lüt häts jetzt kei meh und wenn Dütsch ghörsch sinds meistens Schwiizer (lustigerwiis ohne Chind).

    10/14/21Reply
    Sunny57

    Wauw, wunderbare blaue Himmel und Zadar, perfekt 👌

    10/13/21Reply
    Sandra Equey

    Ja seeehr schön xi und au viel wärmer als in Vir, es wär ja nöd so chalt aber de Bora machts denn früsch...

    10/14/21Reply
    2 more comments
     
  • Day154

    Matulji to Zadar

    November 28 in Croatia ⋅ 🌧 9 °C

    Wir erschrecken, als wir heute Morgen erwachen. Es ist bereits 8.30 Uhr. Um 10.00 Uhr müssen wir auschecken.
    Wir bereiten das Frühstück zu und packen alles zusammen. Pünktlich verlassen wir die härzige Wohnung von Damir.

    Insgesamt fahren wir etwa 4h über eine meist kurvige Strasse.
    Unterwegs wechseln wir uns mit Fahren ab.
    Das Wetter ist perfekt, um im Auto zu sitzen. Es regnet nämlich den ganzen Tag. ☔🌧
    Sicher kommen wir dann um 15.00 Uhr in Zadar an. Der aufgestellte Host, Milijan, empfängt uns. Scheinbar war er vor einigen Jahren ein professioneller Basketballspieler. 🏀 Deshalb konnte er sich das Appartement leisten und vermietet dieses jetzt.
    Milijan versprüht so viel Energie. Er zeigt uns alles und schenkt uns sogar noch ,Guazli'. 🙏

    Anschliessend richten wir uns gemütlich ein und machen dann einen 45-minütigen Nap. 😴 Danach trainieren wir, essen Znacht und entscheiden uns, noch in die Stadt zu gehen. Von unserer Wohnung aus in die Innenstadt brauchen wir lediglich 15 Minuten zu Fuss.
    Zuerst besuchen wir den wunderschönen Adventsplatz. Überall hat es Essens- und Trinkstände. Die festliche Weihnachtsmusik und die leuchtenden Dekorationen tun unserer Seele gut. Wir fühlen uns sehr wohl und sind happy. Das Ganze lassen wir auf uns wirken. Danach laufen wir durch die Stadt bis zum Meer. Dort besuchen wir die Meeresorgel. Dieses Musikobjekt erzeugt durch den Druck der Meereswellen immer wieder neue Melodien. Die Installation sieht aus wie eine Reihe breiter Stufen, die zum Meer führen. Den Klang finden wir sehr beruhigend. Wir sitzen ab und hören einen Moment den verschiedenen Melodien zu.
    Eine weiteres Kunstwerk findet man gerade nebenan. Dieses Denkmal besteht aus 300 mehrschichtigen gläsernen Solarzellen. Während des Tages fangen diese die Sonnenenergie auf, am Abend erzeugen sie nach Sonnenuntergang eine wunderbare Lichtershow am Meer. Weiter laufen wir zum witzigen Leuchtturm, bevor wir dann noch einen Kaffeestopp einlegen. ☕
    Um 22.10 Uhr kommen wir Zuhause an. Leider müssen wir noch einen PCR-Test in Zagreb buchen, da man ab heute, um in Bulgarien einzureisen, einen solchen braucht. 🙄 Da wir eine Nacht in Sofia verbringen werden, um dann nach Jordanien zu fliegen, bleibt uns nichts anderes übrig - trotz Impfung. 🥲
    Read more

    Gabi John

    oh je, dia testata hört nit uf🙈

    Gabi John

    🤗🥰

    Gabi John

    do könnd iahr d aventszit jo fascht wia daheim gnüssa🎄‼️

    2 more comments
     
  • Day155

    Zadar

    November 29 in Croatia ⋅ ☁️ 6 °C

    Sehr gemütlich beginnt unser Tag. Um 8.30 Uhr stehen wir das erste Mal auf. Martina macht das Frühstück 🧀🍳🥓, da gestern Abend Müggi gekocht hat - ausgeglichene Gerechtigkeit. 😉
    Nach dem Zmorga gehen wir noch einmal ins Bett bis 12.00 Uhr. 🤭😴
    Wir haben uns vorgenommen, zukünftig einen halben bis ganzen Tag pro Woche ohne grosses Programm zu geniessen.

    Anschliessend machen wir uns ready und laufen, wie gestern, in die Innenstadt (sieht tagsüber ganz anders aus). Zuerst laufen wir zum gleichen Café (Art Kavana) wie gestern, denn dieses hat uns überzeugt. ☕
    Beide trinken wir einen kräftigen schwarzen Kaffee, Müggi geniesst dazu einen feinen Apfelkuchen (sogar die Weinbeeren isst er 😳).
    Danach laufen wir zum Museum of Illusions. Dort verbringen wir fast 1.5h (und sind die einzigen Gäste 😁). Die Räume sind echt gut und unterhaltend gemacht, die Spiele tricky. Am Schluss ist es uns trümmlig. 🤣
    Wir laufen nochmals zu der Meeresorgel und lauschen den Melodien. 🎶

    Danach spazieren wir Nachhause, denn es ist sehr kalt und dunkelt schon etwas ein.
    Wir kochen Znacht und erledigen noch ein paar Dinge.
    Ein gemütlicher Tag neigt sich dem Ende zu.
    Read more

  • Day12

    Next stage Zadar in Croatia

    September 2, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir hatten wieder ein wunderschöner Fahrt durch die Berge nach Kroatien und sind gut in Zadar angekommen. Appartment in der Altstadt gefunden, aber die Parkplatzsuche war dann leider nicht mehr möglich, da die Batterie wiedermal schlapp war. Ersatzbatterie eingebaut aber nach ein paar müden Umdrehungen ging auch nix mehr. Also einen freundlichen Herrn von der Straße auf den Parkplatz gewunken zum Fremdstarten. Hat es sofort gecheckt aber leider war das auch erfolglos. Anlasser dreht nicht mehr, Magnetschalter schaltet und klopfen hilft auch nichts. Also haben wir wieder mal die Gelben Engel gerufen und unserem SAAB einen sicheren Platz in der Werkstatt besorgt. Morgen werden wir wissen, ob sie es reparieren können.Read more

    Ralf Körner

    Wir drücken die Daumen das alles klappt

    9/2/19Reply

    Schon wieder Daumen drücken - für unseren Stammtischbruder machen wir das 😁 Winni , das kostet wieder eine "rund

    9/2/19Reply

    9/2/19Reply
    6 more comments
     
  • Day162

    Jesenice - Zadar

    October 7, 2019 in Croatia ⋅ ☁️ 20 °C

    Reisekilometer 19.341 km
    Tageskilometer 185 km

    Beim Frühstück konnten wir ein lustiges Naturschauspiel beobachten.
    Direkt vor dem Fenster sind ganz viele Fische gleichzeitig in die Luft gesprungen. Ganz kleine Fische und auch Größere, wir vermuten Doraden. Auf jeden Fall sehr witzig anzusehen.
    Nachts hatte es etwas geregnet und morgens war es noch leicht bedeckt. Richtig satten blauen Himmel wollte es den ganzen Tag nicht geben.
    Die Küstenstraße war auch heute schön, wenn auch weniger spektakulär als gestern. Wir sind mal eine kleine unbefestigte Nebenstraße gefahren. Da fühlte man sich gleich wieder wie in den anderen, südlichen Ländern, direkt auf der Müllkippe.
    Wir machen uns immer über die Deutschen lustig, weil Sie den Müll so toll trennen können. Aber wenn ich die Wahl hätte...dann doch lieber spießige Mülltrennung und nicht alles in den Vorgarten und an den Strand.
    Die Küstenstraße selbst und auch die Ortschaften sind dagegen in Kroatien (zumindest bisher) sehr sauber und weitestgehend müllfrei, sauberer als die Straßenränder der Autobahnabfahrten in good old Germany.
    Wir sind heute bis Zadar, einer recht großen Stadt gefahren, da es hier einen tollen Stellplatz geben sollte. Der Platz war zwar da, aber wegen geschlossener Schranke nicht vollständig benutzbar. Trozdem gut genug für eine Nacht.
    Read more

    So ein tolles Land mit wunderschöner Landschaft

    10/27/19Reply
     
  • Day9

    Glamping in Zadar

    June 15, 2020 in Croatia ⋅ ☁️ 22 °C

    Ob man es glaubt oder nicht, ich hab an der Autobahn eine Werbung gesehen und hier sind wir. Und jetzt wird geglampt.

    Sehr, sehr lässig, alles fuchsneu und vor allem frisch gekocht. Großes Lob an das Personal!Read more

    Waltraud Millecker

    Lässig, und wieder Sonne. A bissl neidisch!

    6/15/20Reply
    ribiskus

    Kommt’s nach! Der Platz ist fast leer!

    6/15/20Reply
    Waltraud Millecker

    Verlockend! Müssen aber leider arbeiten 😭

    6/15/20Reply
    2 more comments
     
  • Day6

    Zadar

    August 23, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 29 °C

    Zweite Station in Kroatien war heute Zadar...und hier hatten wir heute einen Aida -Ausflug zum Nationalpark Krka...mit vielen Wasserfällen...in denen man auch baden konnte...mit vielen Tieren...Henry hat sogar eine Wasserschlange gesehen...und mit vielen Singvögeln...die man aber leider nicht hören konnte...da der Park so mit Menschen überfüllt war...das es für Natur und Tierwelt nur traurig ist😥. Die Stadt Zadar hat eine nette Altstadt und eine tolle Uferpromenade mit einer Luft-und Wasserorgel die toll gesungen hat😍.
    Ja morgen sind wir dann auch schon wieder in Venedig ...
    Read more

  • Day12

    Stage 12 Makarska - Zadar 226 km

    August 30 in Croatia ⋅ ☀️ 22 °C

    Vanuit Makarska, waar we een korte stop van een uur gehouden hebben zijn we verder in Noordwestelijke richting gereden richting Split voor de 2e en eigenlijke etappe van vandaag. Split is met zo’n 300.000 inwoners de op één na grootste stad van Kroatie, na de hoofdstad Zagreb. De oude binnenstad maakt deel uit van het UNESCO wereld erfgoed. Na Split zijn we langs de kust verder gereden richting Sibenik, het oudste stadje van Kroatië, gesticht door de Kroaten in de 11 eeuw. Sibenik ligt in de monding van de rivier de Krka en verbind deze met de Adriatische zee. De plaats waar de Krka ontspringt is thans een nationaal park met schitterende watervallen en kristalsuiker water, zeer geschikt voor een verfrissende duik.
    Vanuit Sibenik zijn we verder gereden naar Zadar, de oudste continu bewoonde stad van Kroatië. Heden ten dage is Zadar het historische centrum van Kroatië en het politieke, culturele, commerciële, industriële, educatieve en logistieke centrum van Dalmatie en zeer geliefd bij de toeristen.

    Dagafstand: 226 km (stage 12)
    Rijtijd: 3,5 uur
    Brandstofverbruik: 33 liter
    Temperatuur: 27 graden
    Totale afstand: 4.989 km
    Rally afstand: 4.000 km
    Read more

    doninik juric

    to je u pridragi??

     
  • Day14

    Zadar / Kroatien

    September 17 in Croatia ⋅ 🌧 25 °C

    Man muss ja mal raus… 😋

    Wir machen uns also auf den Weg nach Zadar und finden uns wenig später bei 25 km/h auf der Autobahn mitten im Sommergewitter wieder. Wir schwimmen anschließend mit dem Strom von eben diese und schaffen es noch in die Stadt, bevor weitere Straßen vollends überflutet sind.

    Gegen Nachmittag bricht endlich der Himmel auf, nach anfänglichen Schuhproblemen bin ich auch wieder mobil…der Tag kann also beginnen.

    Ein Spaziergang um die Altstadt entlang am Meer, Kaffee hier, Bier/Wein da, auf den Turm klettern. Der Klassiker halt. Für den Abend organisieren wir uns Sandwiches und gebratene Sardinen, welche am Meeresufer verdrückt werden.

    Zadar als Stadt würde ich mit zu meinen Erfahrungen der anderen kroatischen Städten an der Adria, Dubrovnik und Split, einordnen. Vom Grunde her eine tolle Stadt. Allerdings völlig überlaufen und zudem fest in deutscher Hand. Gut, die Stadt kann einerseits nur bedingt etwas dazu und andererseits tragen wir mit zwei Anteilen auch zu dem Status bei. Vielleicht nicht als typischer Wolfgang, der „das Bier schon immer auf deutsch bestellt“, aber nun ja 😉

    Man hat leider zudem das Gefühl, dass die Kellner einfach satt vom Tourismus sind… Wir wollen aber unser positives Empfinden aus Zagreb und Baric Draga nicht korrigieren.
    Read more

    Globolistin

    Also doch nen kleiner Ausflug, schöne Bilder 🥰

    9/19/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Uvala Gizi