Croatia
Zadarska Županija

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Zadarska Županija

Show all

394 travelers at this place

  • Day115

    Sali

    October 12, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 20 °C

    This weekend we travelled by local ferry to Sali on the island of Dugi otok.
    The weather was perfect again for sight seeing and swimming. The little township of Sali was just beautiful as the tourist season had finished, it was full of mainly locals and a few visiting yachtsman and women. Lara found the local library which was full of an eclectic collection of books, posters and prints.Read more

  • Day109

    Silba Island

    October 6, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 19 °C

    Today we found a beautiful bay for swimming, in crystal clear water.
    Our lovely apartment hosts also invited us to a private lunch with their Norwegian friends which was a great way to finish our stay on the bewitching little island of Silba❤️Read more

  • Day107

    Silba Island

    October 4, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 14 °C

    Today we took a 2 hour catamaran ferry to the small (15 square km) Croatian island of Silba. The whole island is a car free zone and it has a beautiful mild sunny climate. The island also has a very interesting history including, at one stage, ownership by a wealthy Venetian family (it was on the main sailing route to Venice) and then much later ‘bought’ by the local people for independence. This island was not based so much on fishing or farming (as other local islands are) but dominated by sailors and captains - often world travellers. Interestingly this particular island has a history of the women having a higher standing and power than the men (more of a matriarchal society) - not the usual situation in these parts.
    On our first night we found ourselves at a party hosted by a Norwegian couple in the gardens of a magnificent villa (originally built for a captain) they have lovingly restored. We mingled with the locals, drinking their homemade wine and eating roast pig from the wood oven.
    Read more

  • Day9

    Glamping in Zadar

    June 15 in Croatia ⋅ ☁️ 22 °C

    Ob man es glaubt oder nicht, ich hab an der Autobahn eine Werbung gesehen und hier sind wir. Und jetzt wird geglampt.

    Sehr, sehr lässig, alles fuchsneu und vor allem frisch gekocht. Großes Lob an das Personal!Read more

  • Day3

    Ausfahrt

    June 1 in Croatia ⋅ ☀️ 19 °C

    Bereits um kurz vor sechs Uhr herrscht Betrieb auf Deck. Verdammte Frühaufsteher. Mach ich eben auch mit. Wobei ich bin eigentlich beleidigt, da Scampi-Robin das einzig verfügbare Wasser an sich gerissen und in sich geschüttet hat. Die Sau. In Marc‘s Auto hätte es noch fünf Flaschen, aber niemand der sie für mich holt. Scheissfreunde. Neben den Wasserflaschen erinnere ich mich eigentlich nur noch an das Abendessen und den Typ, der sich während dessen mit dem Skateboard auf die Fresse gelegt und aus eben dieser geblutet hat. Nur dank intensivem Brainstorming und gegenseitiger Stimulierung des Erinnerungsapparates kommen weitere Fetzen zum Vorschein. Verdammter Schlibo. Taeschler schwört bereits hoch und heilig keinen einzigen Schluck mehr anzurühren. Aus meiner Sicht - wie bei der politischen Meinungsbildung - sehr voreilig. Wir werden sehen.

    Das Einkaufen und Bunkern verläuft dank sonntäglicher Offenheit von Supermarkt, Bäcker und Metzger grösstenteils reibungslos. Nur Transport-Genie Marc wird stellenweise angehupt, was bei seiner heutigen Schlibo-Fresse aber nicht weiter überrascht. Vielleicht ist es auch aufgrund der bescheidenen Parkplatzwahl. Wahrscheinlich beides. Der erste Segeltag ist purer Luxus. Sonne, fünfundzwanzig Knoten Wind und keine Wellen. Eher selten und völlig übertrieben für die Segelneulinge Fönz und Marc. Aber das gönn ich ihnen natürlich. Grosszügig wie ich bin. Weniger grosszügig bin ich bei seglerischen Fehlleistungen, schliesslich trainieren wir bereits für die Regatta am Folgetag. Inmitten der Kornaten wollen wir dem Pavel und seiner Crew eine kleine Lektion erteilen. Standen wir letztes Mal noch zusammen auf dem siegreichen Kahn - und Robin auf dem anderen -, so stehen sich der erfahrene Seebär und der überhebliche Taktiker heute gegenüber. Doch egal wie es ausgeht, den im Anschluss geplanten Schweinebraten haben wir bereits mariniert. Und einen Grill hat unsere scharfe Schüssel auch zu bieten. Genau was man(n) für die gehobene Zeit auf See braucht. Neben Bier. Und Schlibo.

    Auch am zweiten Tag beginnt der morgendliche Trubel schon vor sechs Uhr. Hinzu kommt die Beschallung mit „Guten Morgen Sonnenschein“ von Nana Mouskouri. Als ob Sandra Joho zu einem fastnächtlichen Spontanbesuch gekommen wäre. Was ist bloss mit den drei bettflüchtigen Senioren los?! Echt grenzwertig. Ich könnt schon wieder kotzen. Aber egal, die Stimmung muss halten, sonst wird es heute nichts mit der Lektion für Pavelito. Und die hat er sich doch sicher verdient, das alte Segelhäschen. Also Segel rauf. Wind viel. Reff rein. Wind wenig. Segel ganz raus. Wind weg. Segel runter. Motor. Bier. Tolle Vorbereitung.

    Im laufe des Tages schenkt uns das kroatische Volk - oder wer auch immer für das hiesige Wetter verantwortlich ist - dann aber einen weiteren Luxussegeltag mit unfassbar perfekten Konditionen. Dann allerdings kurze Verwirrung kurz vor dem Ziel. Wo liegt der Pavel mit seinem Schiff genau? Dort hinten in der Bucht, von der wir seit Stunden sprechen? Gehen wir mal schauen. Der Tiefenmesser schaut auch. Etwas besorgt. 2m, 1m, 50cm ... sind wir hier richtig? Klar, schliesslich reden wir schon den ganzen Tag von dieser schönen Bucht. 30cm, 20cm, ... hmm, sicher?? 10cm, 0cm ... das wird eng - findet der Tiefenmesser. Und auch Skip Robin, der geistesgegenwärtig vollen Schub zurück gibt und das Schiff rückwärts aus der verdammten Schlickgrube manövriert. Ein kurzes Telefonat mit Regattengegner Pavel bestätigt. Nein, da hinten ist er nicht. Dort passen gar keine Segelschiffe durch. Soso. War ja klar.

    Nachdem wir den kleinen Buchten-Ausflug beinahe mit dem Leben bezahlt hätten - oder auch nicht -, bestaunen wir die schöne Segeljacht, die sich der Pavel gepösterlet hat. Einen kleinen Apero gibt es bei den Freunden auch. Allerdings wartet auch eine massive Enttäuschung auf uns. Es wird keine Regatta geben. Nicht heute und auch nicht morgen früh. Pavel hat zwar eine wunderschöne Jacht aber scheinbar die Hosen voll. Als Gründe werden der baldige Wetterwechsel und die weite Strecke genannt, welche die flüchtigen Gegner ab 06:00 zurückzulegen hätten. Klar. Das wird es sein. Der überhebliche Taktiker in mir fühlt sich natürlich trotzdem als Sieger. Der ebenfalls überhebliche Taeschler natürlich auch. Zur improvisierten Siegesfeier auf unserem Schiff serviert der Gute feierlich die nächste Flasche Schlibo. Total konsequent der Mann. Mir gefällts.
    Read more

  • Day9

    Bucht Paladinica auf der Insel Rava

    June 28, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 32 °C

    Nach einem starkem Gewitter und starkem Regen (so ganz dicht ist das Verdeck dann doch nicht aber die Schlafkabine) um 6 Uhr morgens, sind wir Mittag's aufgebrochen. Erst mal unterwegs tanken und dann weiter zur geplanten Übernachtungsbucht. Diese Jahr gehen wir auf Nummer sicher und suchen uns kostenpflichte Bojenfelder.Read more

  • Day12

    Ein Tag "off"

    September 2, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    Notgedrungen einen Tag Pause eingelegt ... mit irgendwas war der verwöhnte Magen wohl nicht kompatibel...
    Aber eine wunderbare Pension direkt am Meer gefunden, schön einsam gelegen! Herrlich!
    Morgen gehts dann weiter nach Slowenien.Read more

  • Day121

    Zadar

    October 18, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 13 °C

    We have loved our month in Zadar and we certainly weren’t slumming it in our apartment- not bad for $45AUD a night!

  • Day162

    Jesenice - Zadar

    October 7, 2019 in Croatia ⋅ ☁️ 20 °C

    Reisekilometer 19.341 km
    Tageskilometer 185 km

    Beim Frühstück konnten wir ein lustiges Naturschauspiel beobachten.
    Direkt vor dem Fenster sind ganz viele Fische gleichzeitig in die Luft gesprungen. Ganz kleine Fische und auch Größere, wir vermuten Doraden. Auf jeden Fall sehr witzig anzusehen.
    Nachts hatte es etwas geregnet und morgens war es noch leicht bedeckt. Richtig satten blauen Himmel wollte es den ganzen Tag nicht geben.
    Die Küstenstraße war auch heute schön, wenn auch weniger spektakulär als gestern. Wir sind mal eine kleine unbefestigte Nebenstraße gefahren. Da fühlte man sich gleich wieder wie in den anderen, südlichen Ländern, direkt auf der Müllkippe.
    Wir machen uns immer über die Deutschen lustig, weil Sie den Müll so toll trennen können. Aber wenn ich die Wahl hätte...dann doch lieber spießige Mülltrennung und nicht alles in den Vorgarten und an den Strand.
    Die Küstenstraße selbst und auch die Ortschaften sind dagegen in Kroatien (zumindest bisher) sehr sauber und weitestgehend müllfrei, sauberer als die Straßenränder der Autobahnabfahrten in good old Germany.
    Wir sind heute bis Zadar, einer recht großen Stadt gefahren, da es hier einen tollen Stellplatz geben sollte. Der Platz war zwar da, aber wegen geschlossener Schranke nicht vollständig benutzbar. Trozdem gut genug für eine Nacht.
    Read more

  • Day15

    Zadar

    July 4, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 28 °C

    Die Hafeneinfahrt teilt die Stadt Zadar in Neustadt und Altstadt. Wir checken in der Marina Zadar ein und lassen uns vom kultigen Ruderer für einen Euro pro Person in die Altstadt rüberbringen. Dann ging es gleich zur Meeresorgel, um uns einen guten Platz zum Sonnenuntergang zu sichern. In Zadar wird das Leben so richtig gefeiert, sogar dem Sonnenuntergang wird applaudiert.
    Schade, daß soviele andere Menschem aus aller Welt die Stadt auch so toll finden und alles ein wenig überlaufen ist.
    Dann ging es rein in die Altstadt. Über die jahrhundert alten spiegelglatten Pflastersteine. Erstmal ein Eis um die Hektik der Touristen etwas runterzufahren. Und dann in einige der vielen vielen Bars zum Cocktail schlürfen. Noch immer fasziniert von der Lebendigkeit der Stadt und den vielen jungen Menschen ging es um Mitternacht zurück in die Marina.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Zadarska Županija, Zadarska Zupanija, Zaratina, 자다르 주, Zadar-regionen

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now