Croatia
Brodarica

Here you’ll find travel reports about Brodarica. Discover travel destinations in Croatia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

127 travelers at this place:

  • Day65

    Weise Kroaten & Dauerflucher

    September 3 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    Mein Tag begann 3:34, als mich das lauteste Gewitter, das ich bisher jemals gehört habe, brutal aus meinen flauschigen Träumen riss..Der sintflutartige Regen, der unaufhörlich penetrant gegen die Zeltwände schlug und die durch die vielen Blitze taghelle Nacht, machte ein wiedereinschlafen zwar schwer aber nicht unmöglich..Zerknautscht von der viel zu oft unterbrochenen Nacht, wartete ich bis Zehn Uhr den Regen ab..Der Tag wurde nicht unbedingt besser, als ich mich dann bei Windstärke "ich fahre 10 km/h und Schlangenlinien auf grader Strecke" aufs Rad schwang..Trotz all der Strapazen des Morgens habe ich tatsächlich gelacht, weil ich mich an einen fluchenden Herren erinnerte, der vor nicht allzulanger Zeit eine Radtour unter ähnlichen Bedingungen mit mir unternommen hat..Er fluchte die gesamte Tour und ich lachte, weil ich es bis dato für unmöglich hielt 40km lang ohne Wiederholung zu Dauerfluchen..😂..
    Und was ein Weiser Kroate am Rastplatz prophezeite, trat auch am Nachmittag ein: nach Regen kommt Sonne..er hat jedoch nichts über den Wind zu berichten gewusst..😅..
    Mein heutiges Ziel ist Zadar..bisher von allen kroatischen Städten die am wenigsten beeindruckende..Mag aber auch an den Massen an Touristen liegen, die sich im Gänsemarsch durch die quadratische Altstadt schieben und zwar überall..Die akustische Untermalung einer Balkan Folklore Gruppe war aber allein den Besuch schon wert..
    Read more

  • Day16

    Zadar

    July 5 in Croatia ⋅ ☀️ 24 °C

    Bevor wir in Zadar ablegen, wollten wir noch unseren Proviant auffüllen. Dafür sin wir um 7 Uhr schon aufgestanden, um auf dem Markt einzukaufen. Aber auch so früh sind die Temperaturen schon sehr hoch. In einem noch einigermaßen kühlen Cafe haben wir dann gefrühstückt und auch noch den Fischmarkt besichtigt. Da stärkerer Wind für den Nachmittag angekündigt ist, haben wir uns gleich nach dem Marktbesuch auf den Weg zu einem Bojenfeld als Übernachtungsplatz gemacht.
    Auf der Fahrt dorthin haben wir eine Delfingruppe gesehen. Ein Bild konnten wir machen. Man weiß ja nie wo die Delfine auftauchen. Delfine zu sehen ist wohl für alle Bootsfahrer das schönste.
    Read more

  • Day7

    Zadar

    September 27 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute ging es nach Zadar, unserem zweiten Stopp in Kroatien.
    Als erstes ging es auf den Turm der St. Anastasia‘s Kathedrale, wo wir einen fantastischen Ausblick auf die Stadt und den Hafen genießen konnten.
    Danach ging es bei sonnigen Temperaturen durch die Straßen der schönen Altstadt.
    Bevor es zurück aufs Schiff ging genossen wir die Melodie des Meeres, an der bekannten Meeresorgel.Read more

  • Day8

    Zadar

    July 18 in Croatia ⋅ ☁️ 21 °C

    Die Suche nach einem Parkplatz, stellt sich als schier unmöglich heraus. (kleiner Tipp, beim Hospital gibts freie Plätze, sind gratis und einigermassen zentral). Die ganze Welt muss nach Zadar. Seis per Super Yacht, Schlauchboot, Taxi, Velo oder Auto. Die Stadt scheint sehr beliebt. Nicht zuletzt wegen ihrer weltberühmten Meeres Orgel. Die Wellen bringen speziell angelegte Röhren zum Singen. Dies klingt wirklich sehr beruhigend und entspannt. Das bildet fast schon einen krassen Kontrast zur sehr belebten Promenade, wo sich Marktstände an Ramschverkäufer und Foodständen reihen.
    Ein lecker Eis darf hier natürlich auch nicht fehlen. Dieses geniessen wir inmitten der vielen anderen Touristen auf einem großen Platz und schauen dem Treiben zu.
    Und weil wir gerade so touristisch drauf sind, schnappen wir uns die Letzte Sightseeing Bahn und drehen "tschutschuuu“ ‚ne Runde um den Block, soviel Spass muss sein!
    Read more

  • Day2

    Zadar

    August 15 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

    Aus der geplanten Fährfahrt nach Zadar wurde eine Bus fahrt als sich herausstellte das die Fähre Donnerstags nicht fährt. Halb so wild wor kamen gut in Zadar an und konnten die traumhafte kroatische Landschaft (an der Küste entlang) und die Serpentinen(mah.) genießen.
    Danach schlenderten wir entspannt durch Zadar, debattierten welcher Kühlschrankmagnet es wird und aßen einen leckeren Maiskolben. Ausserden lauschten wir der Meersorgel und entflohen den Wellen die auf die Promenade schwapten.
    Viele alte Gebäude gibt es in der kleinen Altstadt. Und sehr sehr gutes Radler.

    Der Sonnenuntergang mit einem Glas kroatischen Weines war das Highlight, wirklich wunderschön. Danach wurde die Stadt immer voller mit vielen Menschen, Straßenkünstlern, Leuchtspielzeugen und Live Volksmusik.
    Read more

  • Day12

    Day 12 recap

    September 2 in Croatia ⋅ ⛅ 29 °C

    Feeling much improved today, albeit still quite tired. Food is not disgusting anymore, so we do our best to recharge. Only very short drive on good roads, going from Split to Zadar. Feels like we are so close to home already =) Also, i have one hell of drivers arm!

  • Day130

    A day trip to Zadar

    November 3, 2016 in Croatia ⋅ 🌙 10 °C

    Zadar is one of the larger towns along Croatia's coastline. There was no problem parking here like there had been in Pula, despite a no stopping sign with a picture of a camper van outside the main car park. It was a wet weekday outside of the tourist season so the parking attendant saw no problem with the van taking up two spaces.

    Heading first to the morning market, we walked alongside the lengthy marina. There was a film of oil on the surface but we could still see down into the water and watch shoals of fish milling around the moored boats.

    Climbing to the top of the town walls, we spotted the market just inside them. It was quite different to Pula's market, less about businesses selling to tourists and more more about individuals' cottage industries selling to locals. The small, dark wood tables had metal weighing scales and weights to measure the produce and stall holders called out to us in a friendly manner. We bought some home dried figs and olive oil, the latter in a reused plastic water bottle. Will's eyes were drawn to a cheese counter laden with rounds of hard cheese. Germany had a dearth of strong hard cheese and Will has been determined to make up for it! The stallholder, knowing the quality of the product would do the selling, encouraged us to try a sliver. We came away with quarter of a truckle and smiles on our faces. Picking up potatoes, clementines and a pomegranate, we managed to resist the tempting looking squid and cured meats and started our exploration of the town.

    Many of Zadar's streets were narrow, with smooth light coloured stone lining the walkways. There was the remains of a Roman marketplace around a church and people could just wander in and out of the large, ornately carved ancient stone fragments laying on the ground. We passed through these on our way to the seafront where two interesting sound and light art installations had been built into the promenade. The Sea Organ produces music when waves push air through holes and Greeting to the Sun, a huge horizontal disc of solar panels emits random bursts of coloured light. It was too light to see the later to full effect but we enjoyed both.

    Darkness closed in as we returned to Camp Jaz but we got to see a beautiful sunset glow over the water from the head of the bay.
    Read more

  • Day11

    Sieger der Herzen!

    July 22 in Croatia ⋅ ⛅ 29 °C

    4720 Kilometer in zehn Tagen! Der Shabby Chevy und seine Crew haben durchgehalten. Pünktlich haben wir eine Viertelstunde vor Zielschluss (wir machen's gerne spannend 😂) die Pothole-Ziellinie in Zadar überquert. Elf Länder haben wir besucht, den Balkan haben wir quasi einmal umrundet. Auch am letzten Tag haben wir nochmal eine anspruchsvolle und extrem reizvolle Bergetappe gewählt - Autobahn ist für Langweiler 😉

    Wir sind aber nicht nur Finisher. Von den 125 Teams, die am Start waren, wurden wir zum "Sieger der Herzen" gewählt und haben damit einen Startplatz für 2020 bereits sicher. Mei, die Ehr'!
    Was die challenges angeht, haben wir uns nicht gerade durch Heldentaten hervorgetan - dass es trotzdem zu einem Siegerplatz reichte, freut uns umso mehr.

    Als nächstes auf dem Programm: Duschen, feiern, chillen.
    Read more

  • Day12

    Summer in the city

    July 23 in Croatia ⋅ ⛅ 32 °C

    Als hätten wir in den letzten Tagen nicht genug geschwitzt! Unterwegs wurden wir ja im slowcooking-Modus zartgegart, nachdem die inkontinente Klimaanlage des Chevy bereits im Frühstadium der Rallye ihre frische Kühlmittelbefüllung in den Himmel über dem Balkan entlassen hatte. Hinzu kam kräftige Unterhitze von einem stetig auf Hochleistung laufenden Triebwerk.

    Die fehlende (?) Grillwirkung des Antriebsstrangs macht heute die Sonne wett. Bei knapp 40 Grad schleichen wir Schatten suchend durch die zauberhafte Altstadt Zadars, die uns gestern Abend schon mit viel Trubel erfreut hat und die heute vor Touris fast überquillt. Irgendwann gegen Abend geht's dann ein Stück an der Küste entlang gen Norden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Brodarica

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now