Cuba
El Nicho

Here you’ll find travel reports about El Nicho. Discover travel destinations in Cuba of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day12

    El Nicho Wasserfall

    December 27, 2016 in Cuba

    Nach einem Tag in Cienfuegos, an dem wir recht schnell alles Sehenswerte dieser Stadt gesehen haben und der Dreck und Hektik uns allmählich auf die Nerven ging, wollten wir wieder raus in die Natur. Darum hat uns der Sohn unseres Gastgebers mit seinem uralten Lada in den Nationalpark gefahren und wir konnten 2 Stunden wandern und in kristallklarem Wasser eines Wasserfalles baden. Eine willkommene Erfrischung :)Read more

  • Day538

    7. Januar El Nicho

    January 7, 2017 in Cuba

    32 Grad, Januar, Winter auf Kuba!
    Es wird Zeit das wir eine Abkühlung bekommen. Wir müssen auf einen Berg, am besten mit Dschungel, Wasserfall und natürlichen Becken gefüllt mit eiskaltem Wasser.
    Gesagt, getan - wir fahren zum ca. 47 km entfernten El Nicho.
    Genau das richtige für heute.

    Der El Nicho ist ein kleiner Nationalpark (10 Cuc Eintritt) mit Wasserfällen unter denen man Baden kann. Anschließend ist auch noch ein kurzer Trail mit einem fantastischen Aussichtspunkt über die Sierra del Escambray und Blick zum Stausee Hanabanilla. Leider war der Stausee kaum gefüllt. Denn dieser soll, wenn er voll ist, wie ein Spiegel zwischen den Bergen liegen.
    Egal, die Aussicht war dennoch grandios.

    Die ca. einstündige Fahrt dorthin war recht problemlos. Die Anzahl der Schlaglöcher blieb überschaubar. Zum Ende hin wurde die Straße immer steiler, aber im ersten Gang schaffte dies unser Geely mühelos.
    Jeder der mal zum El Nicho möchte sollte unbedingt seinen Reisepass mitbringen. In Kuba muss man sich anscheinend immer und überall ausweisen. Der Jojo hatte zum Glück eine Kopie seines Ausweises dabei und somit durften wir das Eingangstor passieren.
    So ein Glück und der Jojo wurde der Held des Tages.

    Die Wasserfälle sind der absolute Hammer und das ca. 18 Grad kalte Wasser war Abkühlung pur. Wir waren ca. 1 Std im glasklaren kalten Nass bis wir ein leichtes Gefühl von frieren hatten.
    So fühlt sich also frieren an. Was für eine Wohltat nach 10 Tagen mit andauernden winterlichen 30 Grad :-).

    Danach ging es den kurzen Anstieg zum Aussichtspunkt hinauf und dann weiter entlang dem Trail der ca. eine halbe Stunde dauert. Festes Schuhwerk ist auf jeden Fall zu empfehlen. Denn es geht über Stock und Stein, Treppen rauf und runter und man überquert Abgründe über Holzplanken mit einseitigem sehr spartanischen Geländer.
    Auf halbem Weg sahen wir noch einen Kolibri beim Nektar saugen und immer wieder mal ermöglichte der Trail einen herrlichen Blick über das Tal.

    Am späten Nachmittag, als wir wieder in der Casa waren, ist Regen aufgezogen. Der hielte ca 1,5 Std. an, was aber kein Problem war. So hielt die Abkühlung noch bis in die Nacht an.

    Zum Ausklang des Tages waren wir heute mal zur Abwechslung im Restaurant. Sehr preiswert und sehr lecker.

    Morgen geht's zum Schnorcheln.

    Gruß Oli
    Read more

You might also know this place by the following names:

El Nicho

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now