Finland
Suomussalmi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

21 travelers at this place

  • Day59

    Suomussalmi

    November 3, 2020 in Finland ⋅ ⛅ 7 °C

    Journée musées extérieurs ! Nous nous rendons au musée de la guerre d'hiver, où nous trouvons des véhicules, des tanks et des morceaux d'avion, en bien mauvais états ! Le plus impressionnant, le mémorial pour les soldats finnois et soviétiques. Chacune des pierres représente un soldat décédé... C'est là qu'on de réellement compte des dégâts de la guerre !
    Ensuite, nous allons dans un vieux village préservé. Malheureusement, nous ne pouvons pas entrer dans les bâtiments mais la grande maison est très belle !

    Tag des Freiluftmuseums wir besuchen das Museum des Winterkrieges, wo wir Fahrzeuge, Panzer und sogar Flugzeugteile finden in einem sehr schlechten Zustand. Das beeindruckenste war dass jeder Stein ein Menschenleben darstellt, sowjetische und finnische Soldaten. So sieht man den schaden des Krieges.
    Anschliessend wollen wir eine alte Stadt besuchen welche aber geschlossen ist. Aber die Gebäude konnten wir von aussen gut sehen.
    Read more

    Un grand merci de partager tous les paysages et expériences avec nous. [Arlette]

    11/4/20Reply
    Alto - Roadtrip en Europe

    C'est avec plaisir ! ❤️

    11/5/20Reply
    Petra

    Brumm brumm brumm 🤣

    11/5/20Reply
    Alto - Roadtrip en Europe

    Es fährt schnell ! 🤣

    11/5/20Reply
     
  • Day9

    Vogelscheuchen

    June 23, 2019 in Finland ⋅ 🌧 8 °C

    Willkommene Unterbrechung der langen Tour durchs noch graue, nasse Finnland: Kunstausstellung mit hunderten Vogelscheuchen am Strassenrand.

    Susanne Iserloth

    Wow, das ja unglaublich und schon auch ein bisschen gruselig. So im ersten Moment und ohne Brille, dachte ich an " die Wanderung der Zombies" 😬. Aber sieht total irre aus.

    6/23/19Reply
    Katharina Gaßmann

    Hab ich aber im ersten Moment auch gedacht - Walking Dead Theateraufführung! 😂🧟‍♂️🧟‍♀️

    6/23/19Reply
    Marco Schön

    Hahaha. Großartiger Fund!

    6/23/19Reply
    4 more comments
     
  • Day18

    Das stille Volk

    May 31, 2017 in Finland ⋅ 🌧 23 °C

    Um halb 8 aufstehen! Ich mache das nicht freiwillig, sondern weil es wegen Bauarbeiten ab 8 nur noch kaltes Wasser geben soll. Wie sich später herausstellt, war das nur ein billiger Trick, um alle rechtzeitig zum Frühstück zu treiben - die Bauarbeiter auf der Straße sind vermutlich Statisten. Um 9 Uhr gab es jedenfalls immer noch warmes Wasser. Da standen wir aber schon dick angezogen (3 Paar Socken!) fertig zur Abreise. Eine kluge Entscheidung, denn auf den nun folgenden 290 Kilometern kommen wir an genau einer Tankstelle und damit Aufwärmmöglichkeit vorbei. Sonst kein Ort, nix. Nur Regen und 3 Grad. Diese Weitläufigkeit und Einsamkeit ist schwer zu beschreiben - das muss man selbst erleben. Bei dem widrigen Wetter blieben selbst die finnischen Mücken zu Hause. Das Mücken-Spray werden wir wohl erst in Schweden brauchen.

    Die BMW-Handschuhe funktionieren übrigens super und sehen sogar noch ganz passabel aus. Vielleicht sollten die lieber Kleidung statt Motorräder produzieren. Und weil es so schön passt, ist kurz vor unserem Tagesziel die Birne von Marios Scheinwerfer durch. Er hat damit schon gerechnet, und sich gefreut, dass sie so lang durchgehalten hat.
    Ich sage dazu nichts...

    Zeit für "Die Finnen - Teil 3": Hier kann man wirklich immer und überall mit Karte zahlen. Und es ist deutlich schneller als die Bezahlung mit Bargeld. Nach ca. 10 Sekunden hat man Beleg und Karte wieder in der Hand. Bei uns wird in der dieser Zeit die Brieftaube zur Deckungsabfrage losgeschickt.
    In Restaurants und Cafés ist es allerdings ein wenig unkomfortabler. Hier wird man nur am Platz bedient, wenn man etwas isst - dafür wird auch kein Trinkgeld erwartet.

    Die einzige Sehenswürdigkeit heute ist "Das stille Volk". Mehr als 1.000 Vogelscheuchen stehen auf einem sumpfigen Feld und sind (wie in Finnland üblich) sehr idividuell gekleidet. Dahinter steht übrigens explizit keine Aussage - es soll sich jeder seine eigenen Gedanken machen, so der Künstler. Die Finnen können damit aber nicht gemeint sein, denke ich mir.

    Kurz nachdem wir weitergefahren sind, bekommt Mario einen kleinen Schreck, als sich ein vermeintlicher Fels direkt neben ihm bei voller Fahrt bewegt. Es war ein Rentier, was sich optisch hervorragend in die aus Felsen, Mooren, Moosflechten, Kiefern und Birken bestehende Landschaft einfügt. Zum Glück sind das Zuchttiere und damit an den Menschen und Fahrzeuge gewöhnt.

    Die nette Eigentümerin des Campigplatzes, auf dem wir heute übernachten möchten, sagt uns, dass Zelten noch nicht möglich ist, weil die Wasserleitungen zum Servicegebäude noch eingefroren sind. Das haben wir eh nicht vor. Wir möchten eine Hütte. Vollaustattung mit Kamin und Sauna für 70€ ist ganz nach unserem Geschmack.
    Im einzigen Laden des "Ortes", der Rezeption unseres Platzes, versorgen wir uns noch mit Abendessen und Frühstück. Dann werden die Sauna und der Kamin angeheizt und dem Schneetreiben draußen zugeschaut.
    Read more

    Marko unterwegs

    Finnland von oben

    5/31/17Reply
    Marko unterwegs

    Zwei Gummikühe im Schnee

    5/31/17Reply
    Marko unterwegs

    Hier beginnt im Winter eine Eisstraße über den See.

    5/31/17Reply
    5 more comments
     
  • Day9

    Hiljainen Kansa-das stille Volk

    June 23, 2019 in Finland ⋅ 🌧 9 °C

    Man fährt nichtsahnend durch den Regen Richtung Süden als plötzlich nahezu eintausend Personen wie hingezaubert auf einer Wiese stehen. VOLLBREMSUNG! Und zurück: es handelt sich um das "Stille Volk" von einem Künstler Reiko Kela , Der es 1988 kreierte und jetzt von der Jugend-Werkstatt in der Nähe betreut und aufgefrischt wird.Read more

    Lotta Haugg

    das ist ja Wahnsinn! Sehr mystisch irgendwie...

    6/23/19Reply
    Triumvirat

    Ja, vor allem wenn man bedenkt, dass ohne Torfköpfe und Kleidung dort etwa 1000 Holzkreuze stehen würden 🥺

    6/23/19Reply

    verrueckt

    6/24/19Reply
     
  • Day38

    Treffit Taivalkoskella

    September 23, 2020 in Finland ⋅ ☁️ 10 °C

    Oli tosi kiva tavata Aijaa ja Ristoa reissunpäällä. Kävimme kahvilla kuulemma Suomen vanhimmassa toiminnassa olevassa kyläkaupassa, Jalavan kyläkaupassa ja kahvilassa. Kauppa oli todellinen elämys, kaikkine vanhoine ja erikoisempine uusine tavaroineen. Osa oli esillä ja osa myynnissä. Puitteet vanhassa kiinteistössä oli autenttiset ja loivat hienon tunnelman. Minulla ei ollut tietysti kuvausvälinettä mukanani...
    Saimme esittelyn ja kiertoajelun Taivalkoskella, jossa on pieneksi paikaksi todella paljon nähtävää. Päivä jatkui myös Päätalo-teemalla.
    ISO KIITOS RISTO JA AIJA KIVASTA TAPAAMISESTA JA MUKAVASTA RUPATTELUSTA!

    Pohdimme reissumme jatkoa säätiedotusten mukaan ja päädyimme illaksi Hossaan. Tosin kenttäradan kautta.
    Read more

  • Day43

    Raatteentie

    September 28, 2020 in Finland ⋅ ☁️ 11 °C

    Tämän päivän olemme olleet Raatteentiellä. Alotimme Raatteen portilta ja muistomerkiltä "Avara syli". Muistomerkki on 3 ha laajuinen kenttä, jossa on 17 000 kiveä, kivi jokaiselle talvisodassa kaatuneelle sotilaalle. Muistomerkissä on 105 tuulikelloa, jotka soitollaan muistuttaa meitä sodan mielettömyydestä. Alue on vanha sotatanner. Sotaveteraanin tyttärenä, tämä meni minulla tunteisiin.
    Raatteen portti on hyvä museo, jossa saa selkokielisen opastuksen talvi- ja jatkosotaankin. Alueella on myös luontopolku, joka kiertelee ammuttujen puiden ja poteroiden lomassa.
    Kuljimme museotien aina vanhalle vartioasemalle saakka ja poikkesimme sodastakertoviin kohteisiin. Ekin opastuksella sain jopa minä käsityksen kuka tuli ja mistäkin ja millä vahvuudella sekä paljon tietoa, mitä museossakaan ei ollut.
    Muutamia kuvia päivän annista. Huomenna vielä jatkuu.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Suomussalmi