France
Aigues-Mortes

Here you’ll find travel reports about Aigues-Mortes. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day8

    Aigues-Mortes und La Grande Motte

    October 4, 2017 in France

    Weiter geht es an den Salinen und Flamingos der Camargue vorbei in die mittelalterliche Festung Aigues Mortes. 1240 plante Ludwig IX. diesen Ort, auf einer Halbinsel gelagert und mit 12 m hohen Mauern und Türmen, auf denen man 1,5 km rund um die Stadt gehen kann. Nach einer kleinen Stärkung fahren wir weiter nach La Grande Motte, also absolutes Kontrast Programm. Diese Stadt, Mitte der 60er Jahre vom Avantgarde Architekten Jean Balladur am Reißbrett konstruiert, ist sehr futuristisch mit ihren unglaublich vielen Ferienwohnungen in Pyramiden ähnlichen Hochhäusern. Irgendwie gleichermaßen beeindruckend wie hässlich.Read more

  • Day21

    Tag 18 // Das Meer in Sicht

    September 6, 2016 in France

    Nach Tagen an verschiedensten Flüssen ist nun das Mittelmeer in Sicht. Morgen früh werden wir hinkommen und fast den ganzen restlichen Tag entlang fahren.

    Ansonsten haben wir heute den schwächer werdenden Mistral Wind nochmal richtig ausgenutzt, nachdem er uns auf dem Mont Ventoux so zugesetzt hatte. Ganz klares Tagesmotto: Kilometer schrubben.

    125km sind es am Ende geworden mit einem Schnitt von 23,7km/h. Wir waren schon langsamer unterwegs. Insofern gibt es auch von unterwegs wenig zu berichten ausser Sonne, Wind und viel Tempo.

    Untergekommen sind wir heute in einer Villa. Chambre d'hot machts möglich. Wieso man allerdings sich ein solches Haus leistet und dann das wertvollste, seine Privatsphäre für 90€ die Nacht verkauft wird mir wohl schleierhaft bleiben. Angesichts des komfortablen Zimmers soll es mir jedoch egal sein. Um den Pool noch zu nutzen waren wir leider etwas zu kaputt und hatten auch schon lange genug in der Sonne gebraten. Morgen früh bekommen wir hier noch ein Frühstück und dann geht es auch schon wieder weiter.
    Read more

  • Day110

    Camargue

    November 13, 2016 in France

    Heute haben wir abermals an einem traumhaft schönen Ort übernachtet. In Mitten der Camargue. Diese Landschaft bildet das Rhonedelta und wurde durch den Mensch jahrhundertelang geprägt. Ein Blick bei Google Maps lohnt sich wie schön das hier aussieht.
    Unser Standplatz in Mitten der Fluss und Seenlandschaft war wirklich schön. Um uns herum waren rosa Flamingos, von denen wir nicht wussten, dass sie in Europa überhaupt vorkommen. Hier in der Camargue ist die größte Population Europas. Zu dieser Jahreszeit waren es aber nur noch vereinzelte Tiere. Nach einer kilometerlangen Spazierfahrt über die Deiche haben wir die mittelalterliche Stadt Aigus-Mortes besucht und von hier aus eine Schifffahrt durch das Delta gebucht. Vorbei an der Stadtmauer, sah man vor allem viele Salzbecken und weitere Flamingos.

    Weiterhin ist zu sagen, dass es hier sehr kalt war die Nacht. Der Bus hatte Innen eine Temperatur von gerade mal 10 Grad. Draußen waren es um die 4 Grad.
    Kathi und ich haben zum 2.mal auf der Reise unter unserer Decke gefroren. Für Ella ist das nicht so schlimm. Sie schläft dick eingepackt in 5 Schichten verschiedener Schlafanzüge und Schlafsäcke und liegt dann in der Mitte zwischen uns unter der Decke.
    Wir fahren jetzt aber weiter nach Spanien durch, dort sind die Temperaturen nachts noch deutlich wärmer.
    Read more

  • Day11

    Ausflug nach Aigues-Mortes

    May 29, 2017 in France

    Aigues-Mortes ist ein quirliges Touristenstädtchen in der Camargue. Das Städtchen war im Mittelalter als wehrhafter Mittelmeerhafen geplant und verfügt noch heute über eine 1,7 Km lange Festungsmauer mit 10 Stasdttoren, die die Altstadt vollständig umschließt. Da die Lagune jedoch verlandete, liegt Aigues Mortes heute 6 Km von der Kúste entfernt im Landesinneren. Das Meer ist aber noch über einen Kanal erreichbar. Die Stadt liegt außerdem am Canal du Rhône à Sète, der eine schiffbare Verbindung zwischen der Rhone und der Stadt Sète ermöglicht. Von dort kann man auch zum Canal du Midi weiterfahren.
    Die Stadt ist bekannt für ihre Salinen, in den Salzgärten in der Lagune, wird das Salz mit Radladern und schweren Muldenkippern zu weithin sichtbaren Bergen angehäuft.
    Bei einem Bummel durch die Altstadt sehen wir gerne in der Galerie vorbei. Zum Abschluss kaufen wir oft bei La Cure Gourmande noch Plätzchen und leckere Karamelwürfel.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Aigues-Mortes, Aigas Mòrtas, Aigüesmortes, ایگوس-مورتس, Fort-Peletier, エーグ=モルト, Ег-Морт, Aquae Mortuae, Ėgiu Mortas, Aigasmòrtas, 30220, Эг-Морт, 艾格莫尔特

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now