France
Col du Galibier

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day5

    Col du Galibier und Col d'Izoard

    September 11, 2019 in France ⋅ ⛅ 8 °C

    Genug der Schluchten, heute musste der ein oder andere Col dran.
    Wir fuhren erst nach Norden. Noch sehr früh daher zeitweise durch den Dunst in den Tälern. Aber es wurde dann wie vorhergesagt wieder ein schöner Tag. Über den Col du Gladon dann quer, um den Einstieg zum Galibier von Norden her über den Col du Télégraphe zu fahren.
    Und der Col de Galibier hielt was er verspricht. Tolle runde Kehren und die Landschaft über 2000 m glich an vielen Stellen einer kargen Mondlandschaft. Von der Passhöhe über dem Tunnel hatte man einen fantastischen Rundumblick auf schneebedeckte Alpengipfel. Irgendwo soll auch der Mont Blanc dabei sein. Weiter ging’s zum Col d’Izoard einem weiteren Pass über 2000, auch er ein Leckerbissen. Die Runde zum Hotel ging am Lac de Serre Ponton und an Gap vorbei. Zum Schluss noch ein kleiner Col vor der Haustür: der Col de Noyer. Enge Kurven, schmale Straße und die tief stehende Sonne forderten trotzdem noch höchste Konzentration. Umso besser schmeckte das erste Bier im Hotel.
    Read more

  • Day3

    Galibier hin 2.642 m

    July 3, 2017 in France ⋅ ☀️ 16 °C

    Willi abholen war der Plan. Der Galibier als Hochkaräter war sehr willkommen.
    Wir mussten nach Chambery, dort hatten Sue und Willi mittlerweile alles geregelt.
    Willi bekommt Mietwagen und Sue auf ihrer GS - sie legt Wert auf die Erwähnung "mit roter Sitzbank" !

    Aber erst mal den Pass hinauf,,,https://youtu.be/eruHShTTEyo
    und auf der anderen Seite runter https://youtu.be/uBEjI01Xon8
    Read more

  • Day3

    Galibier zurück 2.642 m

    July 3, 2017 in France ⋅ ☀️ 16 °C

    Wieder am Galibier und wieder Kaiserwetter

    Sue ließ den Spruch heraus - ich hab jo schunn widder heile misse!"
    Chris und ich "Hä?"
    Sue: "Weil´s so schä iss"

    Die Frage, ob sie wieder weinen musste, musste sie sich dann natürlich noch einige Male im Tourverlauf anhören.

    Der Galibier ist immerhin einer der Hochkaräter der Alpen mit > 2500 m und landschaftlich schon beeindruckend!Read more

  • Day8

    Tag 5 - Col du Galibier

    July 20, 2016 in France ⋅ 5 °C

    Die Nacht war kurz. Bis 23 Uhr wendete ein Bauer auf den Feldern vor meinem Zelt das Heu und sammelte es später auch noch ein. Teilweise hatte ich das Gefühl dass er durch mein Zelt hindurch fahren würde, wenn seine Strahler die am Traktor auf der Rückseite befestigt waren in meine Richtung leuchteten.

    Gegen 5:20 Uhr stehe ich auf. Bis alles erledigt und gepackt war zeigte die Uhr 6:20 Uhr. Abmarsch auf 1450m Höhe. Durch ein herrliches Tal wandere ich Richtung Col du Galibier.

    Im „Refuge de Lautaret“ (2000m) hab ich mir zuerst ein Cola und ein kleines Bier bestellt, dazu ein Sandwich und dann nochmal ein Cola. Bis hier her war die Strecke stetig ansteigend 550 Höhenmeter – jetzt kamen die steileren Serpentinen hoch auf den Pass.

    Unterwegs hatte ich bis dahin da ich ja ohne Frühstück gestartet war mir eine Suppe gekocht und eine kleine Hartwurst dazu gegessen die ich immer noch in meiner Hüftgurttasche verstaut hatte. Mit dem Hüttenwirt kam ich ins Gespräch und es stellte sich heraus – wir sprachen in englisch – dass er vor drei Jahren auf einem Wanderweg in den USA unterwegs war – dem PCT. Wir unterhielten uns über Wegfindung, Leichtausrüstung u.v.m. Dann verabschiedete ich mich und begann die vor mir liegenden 640 Höhenmeter auf der alten Pass-Straße zu laufen. Unterwegs konnte ich mich immer wieder an Quellen und kleinen Bächen erfrischen und mein Schlauchtuch (Buff) befeuchten, um es unter der Schildkappe zu tragen. Am Pass angekommen blickte ich auf das Tunnel und stellte fest, dass Fußgänger nicht durch diese Verkehrsöffnung durchlaufen dürfen.

    Das konnte ich bei meiner Planung nicht feststellen. Also nochmal 200 Höhenmeter vor mir, dachte ich. Ich setzte mich, nachdem ich etwas zu trinken gekauft hatte, an einen der Tische. 2 Motorradfahrer gesellten sich zu mir und ich merkte schnell, dass wir Landsleute waren. Sie kamen aus Memmingen im Allgäu und fuhren in den Bergen ihre Touren. Johann und Herwig bestellten etwas zu Essen und wir unterhielten uns nebenher. Wir sprachen übers Wandern und mein Problem, dass die Planung nicht immer mit der Wirklichkeit einher gehe. Siehe Problem Tunnel. Johann meinte ganz cool, das sei kein Problem – er habe einen zweiten Helm dabei und würde mich geschwind durch den Tunnel auf die andere Seite des Berges fahren. Gesagt getan – wir rauschten kurz durch den Tunnel und auf der anderen Seite dankte ich den beiden und sie fuhren weiter ihre Tour. Für mich begann hier meine 6. Etappe.
    Read more

  • Day8

    Tag 5 - Abstieg vom Col du Galibier

    July 20, 2016 in France ⋅ 22 °C

    Von nun an ging es bergab. Nach einiger Zeit des Abstiegs kam ich an einen Fluss wo es die Brücke weggeschwemmt hatte. Ich überlegte durch zu waten, da es schon fast 18:00 Uhr war, sagte ich mir, ich könne ja hier mein Lager aufschlagen, Wäsche waschen und etwas Körperpflege betreiben. Es war angenehm warm und ich legte mich komplett ins kalte Gebirgswasser. Ich trocknet mich ab und hab meine Wäsche gesäubert und zum trocknen auf den Felsen ausgelegt. Dann ganz schnell zogen Wolken auf und schnell hatte ich mein Zelt hergerichtet und alles darin verstaut, falls Regen einsetzt. Nun noch die Familie und Freunde per WhatsApp informiert und die Notizen des Tages festgehalten.

    Jetzt nachdem die Sonne weg ist und es evtl. die nächsten Tage regnet, kann ich meine Batterie nicht mit dem Solarpannel aufladen und sollte mein Smartphone nur noch sporadisch oder bei unsicherem Weg einschalten um Strom zu sparen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Col du Galibier

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now