France
Upper Garonne

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

91 travelers at this place:

  • Day954

    Camping du Lac de la Thesauque

    February 5, 2019 in France ⋅ 🌧 9 °C

    Ahh, peace and quiet, well, apart from the chirping of the birds, which we always enjoy. We've paid €6 to stay in what is effectively a car park outside a campsite. Lac de la Thesauque is close by but hidden from view by the outbuildings bordering the parking area. A crazy golf course with a castle, a windmill and a red and white colour scheme, occupies the grassy bank to our right. Evergreen hedges and bare trees weather the rain. The campsite has chalets available, but is closed to campers between September and June, during which time they can feed €6 into a machine at the barrier and be granted entry to the car park and service point. The only passing traffic is travelling to and from the campsite and nobody hangs around outside. Although we do enjoy observing the comings and goings of locals in the settlements we stay in, it is blissfully relaxing to have this level of solitude.

    Despite the ground being soggy and the weather grotty, the temperature averaged 10°C and Will was drawn out to fish on the lake shore during a break in the rain. It didn't last long and he soon returned, choosing instead to get to work in the dry, making focaccia to dip into baked camembert for tea.
    Read more

  • Day27

    Aurevoir France - Toulouse

    September 29, 2019 in France ⋅ ☀️ 13 °C

    Heute heißt es Abschied nehmen.... Nicht nur von Frankreich, sondern auch von Yarra und Bibou, den beiden Katzen mit denen wir die letzten drei Tage unsere Wohnung geteilt haben und die wir ziemlich ins Herz geschlossen haben ❤️🐱.
    Die letzten 17 Tage haben wir "wie Gott in Frankreich gelebt"! Wir haben wunderschöne Strände kennengelernt, uns vom Charme der süßen Städtchen der Provence verzaubern lassen, uralte römische Bauwerke bestaunt, viel Sport gemacht, unser marodes Französisch etwas aufpoliert, zu viel guten Wein getrunken und Baguette als Grundnahrungsmittel für uns entdeckt 🧀🥖🍷
    Der Süden Frankreichs war definitiv seinen Besuch wert und wir werden sicherlich eines Tages nochmal wiederkehren - Aktuell fühlt sich alles aber immer noch wie Urlaub an und es fällt schwer sich vorzustellen, dass noch drei weitere Jahre vor uns liegen. Schließlich befinden wir uns immer noch in Europa und die größte kulturelle Herausforderung besteht darin, ob wir unser Gegenüber mit zwei, drei oder vier Küssen begrüßen :P Ab und zu gelingt es uns aber sich vorzustellen, dass das Reisen die nächsten drei Jahre unser Leben ausmachen wird und es sich nicht um einen endenden Urlaub handelt und das macht so unglaublich glücklich ☀️😊!
    Jetzt geht es weiter nach Spanien, wo wir erstmal eine Woche einen Spanischkurs in Saragossa besuchen werden, um hoffentlich am Ende unseres Aufenthaltes mehr als ¡Dos cervezas por favor! rauszubekommen...
    Read more

  • Day59

    verwöhnprogramm

    September 20, 2019 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    der fahrradweg dem canal du midi entlang hat sich heute zu einer goldroute entpuppt. als erstes ging es über einen befestigten schotterweg; idyllisch an der platanenallee entlang, an schönen schleusenhäusern und an den vielen alten umgebauten schleppern vorbei, wo nik sein traumhausboot für die pension gesehen hat. dann kam eine leichte teerstrasse und auf einmal waren wir für fahrradverhältnisse gesehen auf einer autobahn. der fahrradweg ein paar kilometer vor toulouse ist doppelspurig betoniert, abtaloschiert und unglaublich schnell befahrbar. wir hatten einen riesenspass, komfort und waren extrem schnell am ziel. nach einrichtung des zeltes liefen uns tobias und claudia aus leipzig über den weg, welche wir gestern zwar auf dem gleichen camping gesehen, aber nicht kennengelernt haben. tobias ist dann gleich mit uns ins gespräch gekommen und wir hatten beschlossen - da es auf seinem platz einen mobilen grill hatte - dass wir doch gemeinsam grillieren könnten. gesagt, getan. es war auch für uns wieder einmal ein highlight, grillieren zu können. es war ein gemütlicher abend am canal du midi.Read more

  • Day19

    Toulouse unter der Brücke

    May 19, 2019 in France ⋅ ⛅ 14 °C

    Von unserem Standplatz können wir euch diesmal wirklich keine Fotos zeigen, denn gehaust haben wir unter der Brücke.
    Toulouse war trotzdem ein Besuch wert:
    + Backsteinhäuser, gutes Essen, Waschsalon...
    - schlechtes Wetter, Sonntags keine Sau auf Gasse und alle Gynäkologen auf Monate ausgebucht...

  • Day9

    Airbus tehase tuur

    July 5, 2019 in France ⋅ ☀️ 35 °C

    Airbus on ülemaailmne ettevõte, mis arendab lennukeid, helikoptereid ja satelliite. Ainuüksi Prantsusmaal Toulouse'i linnas töötab Airbusis rohkem inimesi kui Tartu linnas kokku elanikke.

    Külastasime Airbusi tehast, kus ehitatakse ja testitakse uusi lennukeid kuni nad on lennuvõimelised. Tehases testitakse neid kana kahuriga, poriloikudesse maandumisega, tuuletunnelites, ekstreemsete värinatega, tiibade painutamisega 7m ühele ja teisele poole jne. Seejärel lennatakse nendega Saksamaale värvimisele ja sisustamisele.

    Kahjuks tehases sees pildistada ja filmida ei tohtinud. Seega väga palju pilte pole tuurist, küll aga sisevoodrita sõjaväelennukist A400M, mida hiljem seest vaadata saime. Tegu on siis lennukiga, mis suudab kanda kuni 37 tonni, on võimeline maanduma murul, liival, põllul ja suudab õhus teisi tankida või lasta ennast tankida. Et mootorid laiali ei läheks liiva või heina sees, siis on tegu propeller mootoritega.

    Enamus tuurist oli tegelt A380 kohta, mis on maailma suurim reisilennuk (2 korrust ja 853 inimest). Seda on Airbus müünud alates 2003 aastast, kuid ehitus lõpetatakse 2024, sest nõnda suur lennuk on liialt kulukas. Taavi väitis, et edaspidi ehitatakse pigem kitsamad ja pikemaid lennukeid, et kütust säästa.

    A380 ehitus toimub tegelt väga mitmes riigis (Prantsusmaa, Saksamaa, Inglismaa, Hispaania). Lennuki kere detailid ehitatakse valmis ja seejärel transporditakse Prantsusmaale Toulouse'i, kus lennuk pannakse kokku piisavalt, et sellega oleks võimalik Saksamaale lennata. Näiteks reaktiivmootorid ehitab Rolls-Royce Inglismaa jne. Suurem osa lennukidetailidest on läinud üle komposiit materjalidele nagu fiiber jne. Nina peab aga endiselt olema tugevast ja plastilisemast materjalidest, et kokkupõrkeid lindude ja muuga üle elada.

    Lennuk mudelinimega "Beluga" mis näeb täpselt välja nagu vaal, on Airbus arendanud ainult enda jaoks, et teiste lennukite juppe euroopas vedada. Näiteks mahutatakse terve lennuki tiib Beluga kõhtu. Kuna detailid on läinud suuremaks, siis nüüd arendavad nad välja lennukit "Beluga XL". Kui see nimi Google'i otsingusse panna, siis näeb lahedaid pilte.
    Read more

  • Day6

    Temps de dire au revoir

    September 28, 2019 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Abend war wunderschön. Ich bin zur Pont Neuf gelaufen und habe von dort den tollen Blick auf den Port der la Daurade genossen. Mit Käse, Oliven und Wein im Gepäck habe ich mich wieder ans Ufer der Garonne gesetzt, gepicknickt, telefoniert und den Sonnenuntergang angeschaut, der noch schöner schien als der gestrige. Hier geht die Sonne gut eine Stunde später unter als in Berlin, das hat mir sehr gefallen, zumal ich so mehr Zeit für meine Entdeckungstouren hatte. Danach bin ich durch die Stadt zurück zum Hotel spaziert. Toulouse by night ist mindestens ebenso schön wie am Tag. Der Place du Capitole und die Arkaden mit den Bildern an der Decke wirken sogar noch viel imposanter. Morgen früh um 9 Uhr will ich zum Gottesdienst in der Basilika Saint-Sernin, das stelle ich mir sehr eindrucksvoll vor in dieser riesigen Kirche und dann muss ich auch schon zum Flughafen. Die letzten Tage waren unglaublich schön, ich habe wahnsinnig viel gesehen. Die Franzosen waren ausnahmslos offen und freundlich, mir gefällt sehr vieles hier. Ich bin begeistert und bissel verliebt in unser Nachbarland.Read more

  • Day5

    Toulouse - La ville rose

    September 27, 2019 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Endlich angekommen in der Stadt, in die ich mich vor 18 Monaten verliebt habe. Ich bin ein bisschen geschockt ob der vielen Menschen hier. Unfassbar, wie voll und lebendig die Stadt ist. Dagegen war Paris ein Dorf. Nach dem Mittagessen gegenüber vom Blumenladen Verte et rose bin ich erstmal in zwei Schmuckläden, ach wie ich sie liebe, und dann in meine Lieblingskirche Saint-Étienne geflüchtet, um etwas Ruhe zu finden. Von dort aus bin durch die Stadt gebummelt und habe mich weiteren kulinarischen Genüssen hingegeben. So viele Patisserien, Restaurants und Bars habe ich noch nie auf einem Fleck gesehen. Nachdem ich Saint-Étienne, eine wunderschöne Kathedrale in romanisch/gothischem Stil besucht hatte, bin ich pflichtbewusst auch zur größten noch erhaltenen romanischen Kirche Frankreichs gepilgert und die ist wirklich riesig. Sitzt man ganz hinten, sieht man den Altar nur als Punkt (Bild 6). Übrigens heißt die Stadt La ville en rose, weil überwiegend Terrakottasteine verbaut wurden, die tatsächlich rosé leuchten.Read more

You might also know this place by the following names:

Département de la Haute-Garonne, Departement de la Haute-Garonne, Haute-Garonne, Upper Garonne, Alto Garona, Alta Garonna

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now