France
Plévenon

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
88 travelers at this place
  • Day29

    Fréhel

    July 30 in France ⋅ ⛅ 19 °C

    Vendredi, 30 juillet 2021
    Il nous faut une heure trente de trajet pour arriver au Cap Fréhel. Un site majestueux, mais bien balayé par le vent. Nous ne sommes pas les seuls sur place, ça doit être un “must" dans les guides touristiques. L'endroit ne se prête pas pour y passer la nuit. Nous revenons donc sur nos pas et prenons nos quartiers 4km plus loin au Cc-parc Fréhel. Après le dîner, nous descendons à la très belle plage pour profiter de la vue sur le phare qu'on a visité ce matin et y siroter notre bière. Nous remontons au vieux bourg de Fréhel et allons allumer la bougie de circonstance à l'ancienne chapelle.Read more

  • Day71

    Cap Fréhel. Vandring

    November 3 in France ⋅ ⛅ 10 °C

    Så er vi tilbage på vandrestierne! Turen rundt om Cap Frehel er en rigtig klassisk bretonsk vandretur, hvor 2/3 af turen går på kyststien rundt om pynten, og den sidste trediedel skærer ind igennem land. Vi startede og sluttede i landsbyen Plevenon, og selvfølgelig ligger der et fyrtårn på vejen, på spidsen af pynten, og denne gang bygget i gule sten med en flot grøn hat!

    Endnu en dag klarede vi os igennem uden regn, men med skiftende sol og truende skyer. Lyngen, der vokser på mange af kystskråningerne er afblomstret, men de efterårsbrune bregner og det blå hav giver alligevel et flot farvespil.

    Se ruten på Wikiloc: https://da.wikiloc.com/vandring-spor/cap-frehel-rundtur-fra-plevenon-bretagne-89290016
    Read more

  • Day4

    Fort Latte

    August 28 in France ⋅ ☀️ 19 °C

    Am Morgen mit dem Rad zum Mont San Michele gefahren und den Berg bei Ebbe bestiegen.
    Saint Malo ist wohl das Ausflugsziel Nummer eins der Franzosen am Samstag. Zuviel Leute und kein Parkplatz. Sightseeing vom Auto aus.
    Entlang der Küste sind viele kleine Orte mit Strand.
    Spätnachmittag Fort Latte und Umgebung erwandert.
    Read more

  • Day7

    Fort la Latte

    August 29 in France ⋅ ⛅ 18 °C

    Das Fort La Latte ist eine imposante Festungsanlage in strategischer, geschützter Lage an der Küste, von der man den Ärmelkanal und die Côte d’Emeraude weit überblicken kann. Selbst den Engländern gelang es nie, die besetzte Burg einzunehmen.Read more

  • Day7

    Leuchtturm und Heidelandschaft

    August 29 in France ⋅ ⛅ 16 °C

    Leuchtende Heide und Vogelschutzgebiete
    Von Mai bis Oktober bietet das Kap eine wahre Sinfonie aus Farben. Das leuchtende Gelb des Stechginsters kombiniert mit dem Rosa der Strand-Grasnelke, dem Violett des Heidekrauts.

    Das vom Wind erschaffene Kap über dem smaragdgrünen Meer bezaubert durch seine Schönheit und seine schillernden Farben. Die wie Festungsmauern gezackten Steilküsten bieten Hunderten von Nistvögeln Schutz.
    Read more

  • Day5

    La Latte hinter La Motte

    September 20, 2019 in France ⋅ ☀️ 14 °C

    Ich packte meine Sachen verließ meine Jurte und machte mich auf den Weg nach Westen. Allein wegen des witzig klingenden namens musste ich unbedingt zum Fort La Latte, aber auch, weil es von da einen wunderschönen Blick zum Cap Fréhel gibt. Nach gefühlten 10 Strassensperrungen auf der Strecke dorthin war ich so spät dran, dass ich keine Zeit hatte, den Cap selbst zu besuchen. Desto malerischer fand ich die auf 13-tes Jahrhundert zurückgehende Burg, in der vieles erhalten ist, wie z. B ein eigenes Kanonenkugelofen ( um die Glutheiß zu machen). Auch ein altes Trebuchet steht noch beim Eingang, so wie ein geschnitzter Rammbock.

    Zapakowałam moje niedobytki, pożegnalna burtę i jablonkę i skierowałam się na zachód. Już z powodu śmiesznego imienia koniecznie musiałam odwiedzić fortecę La Latte, ale również, ponieważ obiecywany był spektakularny widok na Cap Fréhel. Z powodu niekończących się renowacji drog lokalnych i związanych z tym blokad i odjazdów, dojechałem za późno, aby powędrować do przylądka, ale ten wywodzący się z 13-go wieku zamek wynagrodził mi to. Ciekawy był np. specjalny piec, w którym podgrzewane były do czerwoności kule armatnie. Zachowały się mosty zwodzone, jak również rzeźbiony taran i trebuchet.
    Read more

  • Day19

    Wanderung zum Cap Frèhel

    July 24, 2020 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Wunderschöne Landschaft

    Konrad Buck

    Sooo tolle Bilder😃👍 Bei uns geht es am Mittwoch los - in den Süden mitten in die Camargue 😎

    7/25/20Reply
    AnSi

    👍 Euch jetzt schon viel Spaß 🙋‍♂️🙋🏼‍♀️

    7/25/20Reply
    Konrad Buck

    Danke 🙏

    7/25/20Reply
     
  • Day37

    Strand - WOW - Hagel - HÄSSIG

    June 6, 2019 in France ⋅ ⛅ 15 °C

    Wunderschöne grosse Sandstrände wechseln sich mit Farn überwachsenen Klippen ab, alles geprägt durch starke Flut & Ebbe.
    Das kühle Nass erwartet uns leider nicht im Meer sondern kommt von oben. Nach einer schönen Wanderung zum Cap Fréhel (Zitat Nadia: „Lieblingsspaziergang“) wurden wir vom Hagel überrascht. Da war nicht nur beim Wetter Weltuntergangsstimmung, Nadia verfluchte beim erfolglosen Stöpplen die Welt, sich, Arjen, die Franzosen, Arjen und schrie zum Himmel. (Ja Arjen steht da zweimal). Melis‘s Lächeln war die Rettung , zumindest für Nadias Stimmung, geregnet hats weiterhin.Read more

  • Day2

    Cap du Fréhel

    July 7, 2014 in France ⋅ 🌧 15 °C

    Unseren ersten Halt in der Bretagne erreichen wir gegen Abend am nächsten Tag. Kurz vor Erquy finden wir einen Campingplatz - Camping Municipale Cap du Fréhel- (Werbung unbezahlt) direkt am Meer. Gigantisch.

    Nach dem Einrichten – inzwischen geht das richtig schnell – machen wir einen kleinen Abstecher ans Meer. Pauli hat mächtig Spaß. Erst später sehen wir, dass der Strand für Hunde in der Zeit noch verboten war. Wie übrigens sehr viele Strände. Leider. Wenn man Badeurlaub mit Hund machen möchte, ist die Bretagne nicht zu empfehlen, zumindest nicht die Orte, an denen wir uns aufhalten. Egal. Paulis Spaß und Lebensfreude steckt uns an und die Entspannung kann beginnen.
    Read more

  • Day3

    Wanderung zum Fort Latte

    July 8, 2014 in France ⋅ ⛅ 18 °C

    Die Zeit verbringen wir vielseitig – relativ zumindest: Wandern und Fußball. Wunderschöner Sonnenschein begleitet uns dabei. Und das entgegen aller Voraussagen. Unsere erste Tour per pedes geht über das Cap du Fréhel zum Fort Latte und nach Erquy. Keine kurzen Strecken, aber dafür umso schöner. Kleine Trampelpfade oberhalb der Steilküste sind unser Weg. Die Aussicht ist wunderschön. Jede neue Wegbiegung zeigt uns andere imposante Naturschauspiele.Read more

    Sehr schöne Fotos 😊 [Rainer]

    1/2/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Plévenon, Plevenon, 22240