France
Eiffel Tower

Here you’ll find travel reports about Eiffel Tower. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

135 travelers at this place:

  • Day12

    Tour Eiffel

    July 2 in France ⋅ ⛅ 72 °F

    Woke at 8am to a bright, clear day and on the road by 9am. Took Metro to the Eiffel Tower (after exchanging our tickets that I wiped being next to my credit card).

    All of us were pretty excited and loved seeing the structure in person. Sold out of pre-purchased tickets, so we waited in a relatively short queue and then started climbing stairs. I went more slowly than the others, focusing on how my physical therapist coached me, to not irritate my knee (especially after climbing Arc de Triomphe yesterday) and I'm in less good shape. Great work out, up 674 steps!

    The views were stunning! Perfect day with a nice breeze. We beat much of the crowds, but still busy. Walked 360 around the first level and then up to the first level. Tons of photos. It was about 1pm before we came down - much easier than up! ;-)

    R excitedly spotted koi fish in the pond at the bottom. Walked along the Champ du Mars, continuing to snap photos. A short ways away, we stopped at a bakery for chicken curry baguettes and pasteries.

    Wandered along with no real destination. Ended up at Invalides, where Tom and the kids decided to check out the military museum. I said my goodbyes and headed to Gare de Lyon to catch my train. Easy to get there once I found the Metro station and very nice trip - only two hours by TGV.

    Will update more once I know that the boys did...

    Don't know all the details yet, but apparently, when the guys got back to our building, Tom walked up while the boys took the tiny elevator. I gather R jumped up and down and the thing stopped. Tom texted me after they were unable to get it going again. I texted Airbnb. Airbnb called an elevator technician since no one was answering the number on the elevator that Tom tried numerous times, which no one was answering. This is all going on while I'm on the train and trying to navigate to my Airbnb in Lyon. Finally, as I am walking up to the stadium, nearly two hours into this whole ordeal, Tom texts that the kids are out of the elevator and they're going to eat. Serves the little one right, although I feel bad for L being stuck there with him...will see if they find it amusing by the time I get back to them tomorrow.
    Read more

  • Day1

    Eiffelturm

    August 10 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Auf dem Rückweg von Spanien haben wir einen Halt in Paris eingeplant, um den Eiffelturm zu sehen. Leider haben wir unterwegs etwas Stau und so kommen wir erst um 23.20 Uhr in Paris an unserem Hotel (600m entfernt vom Eiffelturm) an. Schnell bringen wir die Sachen für die eine Nacht hoch und machen uns danach zu Fuß auf den Weg zum wunderschön beleuchteten Turm. Zu jeder vollen Stunde blinkt er für 5 Minuten. Dies ist ein ganz besonderes Highlight. Wir finden einen tollen Platz und können das Spektakel miterleben!! Nach einigen Bildern und Videos machen wir uns müde wieder auf den Weg zum Hotel. Es war ein langer Tag und nach 2 Wochen Camping freuen wir uns wie Bolle, mal wieder in einem richtigen Bett zu schlafen. Einfach nur herrlich.

    Viel zu früh (6.30 Uhr) klingelt der Wecker. Aber so ist es nunmal. Wir haben für 8.45 Uhr eine deutschsprachige Tour gebucht und müssen rechtzeitig vorher beim Eingang sein. Markus zieht ein Parkticket für 35€ und stellt dann fest, dass wir wahrscheinlich keins brauchen, weil Sonntag ist. 🤷‍♀️ naja, sicher ist sicher!

    Wir genießen das schlichte und einfache Frühstück und machen uns nun erneut auf den Weg zum Turm.Tatsächlich sind wir unter den ersten Besuchern. Alles klappt ganz reibungslos. In unserer Mail war alles ausführlich beschrieben. Zu Fuß erklimmen wir die erste Etage und auch die zweite mit insgesamt 765 Stufen und bekommen von der netten Sarah alles ausführlich und interessant erklärt.

    Gustav Eiffel hat den Turm entwerfen lassen und sehr viel Geld investiert. Zunächst gab es viel Widerstand von den Nachbarn, weil sie Angst hatten, dass der Turm umfällt und ihre Häuser zerstört. Gustav Eiffel hat es jedoch geschafft, sie mit Geld ruhig zu stellen.
    Auch wurde eine Unterschriftenaktion gestartet, weil man der Meinung war, dass so ein hoher 300 Meter Turm das Stadtbild von Paris zerstören würde. Der Bauantrag wurde dennoch genehmigt. Allerdings sollte der Turm nach 20 Jahren wieder demontiert werden. Dies wurde dann nochmal auf 70 Jahre verlängert. Inzwischen befinden sich auf dem Turm um die 120 Antennen und niemand spricht mehr davon, dass der Turm weg soll. Im Gegenteil gibt es Gesetze, dass neue Gebäude eine Höhe von 55 Metern nicht überschreiten dürfen, damit von überall der Eiffelturm zu sehen ist.
    Gustav Eiffel hatte oben in der Spitze eine 2,5 Zimmerwohnung. Er wurde 91 Jahre alt und stieg bis zuletzt die Originalstufen (über 1.000 Stück) bis oben hinauf. Es war natürlich nur eine von vielen Villen und Wohnungen, die er besaß. Für kein Geld der Welt darf man eine Nacht oben auf dem Eiffelturm verbringen. Bisher wurde es immer abgelehnt. Nur die Fußballspieler der französischen Mannschaft haben nach ihrem Weltmeister-Titel 2018 nun eine Freikarte, einmal als Familie oben zu übernachten.

    Ein Essen für 2 Personen oben auf dem Turm kostet um die 800€ 🤭

    Von der zweiten Ebene kann man jetzt nur mit Hilfe von Lifts hinaufkommen. Oben hat man eine herrliche Aussicht.

    Fazit: Man muss mal hier gewesen sein. Es gibt sehr viel zu besichtigen, was wir natürlich nicht geschafft haben. Wir kommen sicher nochmal wieder... mit mehr Zeit!
    Read more

  • Day1

    Pariz + prihod v Bogoto

    February 6 in France ⋅ 🌫 5 °C

    Prvi dan je bil res dolg. Najprej jutranji let ob 6:40 v Pariz. Tam sva se sprehodila, videla sramežljivega strica Eiffla in preizkusila lokalne delicije (rogljiček, čokoladni žepek in macaron). Pa kava za 5,20 € je bila baje zeloo dobra :)

    Na drugem, 11 ur dolgem letu, do Bogote sva pogledala vse kar sva našla in popila ves šampanjec, ki so si nama ga upali ponudit :)

    Ob prihodu v Bogoto sva se srečala z voznikom, ki so nama ga poslali iz hotela in z majceno Kio Picanto sva odbrzela proti postelji. Dan sva zaključila okrog 00:30 po lokalnem času oz. 4:30 po slovenskem. Vse skupaj sva torej potovala kar 24 ur.
    Read more

  • Day18

    Subiendo a la torre Eiffel

    February 25 in France ⋅ ☀️ 16 °C

    Camino a la torre Eiffel hicimos una parada para conocer el arco del Triunfo. Sacamos unas fotos apuraditos y seguimos.

    Llegando a la torre desde los jardines de Trocadero la vista es perfecta para sacarle fotos.

    Primero subimos al segundo mirador, que es grande y tiene dos pisos, y despues subimos hasta arriba de todo. Da vertigo pero vale la pena. El dia ayudo para sacar fotos con vistas increibles.Read more

  • Day12

    Paris

    September 28 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Sentimientos encontrados con París. Porque aunque su arquitectura, parques y calles son muy bonitos. La ciudad es desordenada, sucia y con muchos olores fuertes (por decirlo de alguna forma).

    Además, está el tema de que no puedes tener un momento de relax pensando en que alguien vendrá a distraerte mientras otro te roba. A cada momento te están diciendo en varios idiomas que tengas cuidado con los carteristas.

    Por experiencia propia, sólo puedo decir que si has de comprar algo (incluso un ticket de metro) hazlo en una oficina establecida, Aún si aparece alguien de uniforme, con alguna insignia y mucha confianza en el habla. Ignóralo y ve a una caseta oficial.

    En fin, linda ciudad. ¿Volvería? No.
    Read more

  • Day185

    Sightseeing-Tour Part 1

    February 15, 2018 in France ⋅ ☁️ 9 °C

    Gegen Mittag ging es heute los die Stadt erkunden. Natürlich im Regen...! Aber das hielt uns nicht davon ab! Wir hatten eine Stadtrundfahrt mit dem berühmten "Hop-On Hop-Off" Bus gebucht, so konnten wir die Stadt bequem ohne den lästigen Verkehr durchqueren...dachten wir! Doch unser Busfahrer hatte einen schlechten Tag... Keine 300 Meter weiter stand der Bus und der Fahrer drückte die Hupe für einige Minuten komplett durch. Warum? Keine Ahnung :D!
    Danach ging es auf jeden Fall weiter zur "Galerie Lafyette" ,ein Kaufhaus der Extraklasse! Das besondere war die Innenarchitektur, die einen zum staunen brachte!! Und ja tatsächlich war auch etwas für uns dabei. Es gab Macarones und wenn man schonmal in Paris ist dann auch die besten von "Pierre Hermé". Sie sind nicht ganz so süss und es gibt ganz unterschiedliche, extravagante Variationen, wie z.B. die Macarones "Vanille de Madagascar & Chocolat Pure Origine Bélize". Mal schauen wie sie schmecken!
    Weiter ging es zur "Champs-Elyseés" und zum Triumphbogen. Wir schlenderten am Disney Store und mal wieder an einigen großen Marken wie "Louis Vuitton" vorbei. Am Ende dann der Triumphbogen und der sechsspurige Kreisverkehr mit 13 Ausfahrten! Also uns reicht schon der Dreisspurige Kreisverkehr an der Bielefelder Stadthalle!
    Es war trotzdem ein atemberaubender Anblick, der Triumphbogen in Kombination mit dem Kreisverkehr und der Blick auf den "Place de la Concorde" am Ende!
    Doch das eigentliche Highlight wartete noch auf uns und zwar der Eiffelturm! Aber nicht bei Tag sondern am Abend. Um 8 Uhr bestiegen wir den Turm, bei immer noch strömenden Regen und schauten auf die wunderschön erleuchtete Stadt herab. Fast jede Sehenswürdigkeit hob sich durch ihre Beleuchtung aus dem Stadt-Trubel herab. Zur vollen Stunde dann die blinkenden Lichter des Eiffelturms..Da macht das bisschen Regen auch nichts mehr!!!
    Edit: Da die Beleuchtung des Eiffelturms bei Nacht als Kunstwerk urheberrechtlich geschützt ist, mussten wir das Bild leider rausnehmen.
    Read more

  • Day10

    Paris - Eifelturm

    September 27, 2018 in France ⋅ ☀️ 19 °C

    Mit kurzer Hose heute Morgen in Canisy bei unter zehn Grad hab ich nicht ganz gewagt zu hoffen, dass ich richtig angezogen war, aber in Paris war es dann tatsächlich sofort, als wir den Bus verlassen haben sehr warm! Ich war dementsprechend perfekt angezogen!
    Der Bus hat uns auf eine Plattform gebracht, von der aus man perfekt den Eifelturm sehen konnte. Nach ein paar Fotos haben wir uns auf den Weg gemacht und sind an der Seine entlang gegangen zum Musée du quai Branly gegangen. Das ist neben einem echten Museum auch ein sehr schöner Park, wo wir gut picknicken könnten. Während des Essens ist eine Diskussion über Marvel Superhelden ausgebrochen, die uns auch den Tag über weiterhin stetig begleitet hat.
    Gestärkt von dem Essen haben wir uns zurück auf den Weg zum Eifelturm gemacht, von wo aus wir auf die Bateaux Bus gegangen sind mit dem ersten Ziel Notre Dame, aber davon gleich mehr.
    Read more

  • Day3

    Paris, 2. Tag

    August 3 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute waren es nur fünf Stunden. Paris ist eine angenehme Mischung aus Touristenversammlung und Großstadtghetto, i like. Und viiiiel Historie. Eifelturm und Triumphbogen nur von unten bewundert, das kommt beim nächsten.

  • Day23

    The Eiffel Tower

    April 17, 2017 in France ⋅ ⛅ 10 °C

    The Eiffel Tower has to be the most iconic thing to visit in Paris and one of the things I prebooked to make sure I got a timed entry rather than waiting in queues. When I got there I was grateful for this forethought a couple of months ago as the lines to enter normally stretched and snaked for what seemed like miles.Timed entry even had a special security line and that was a first!

    The ride up in the elevators was fascinating, particularly when you consider the shear number of people and times they make the trip up and down. The free app you can download for audio had the actual numbers and made the visit much more ubeteresting. We stopped at the 2nd floor area and switched to the elevators that take you to the very top. The view from there was truly amazing and there was no time pressure so you could work your way around all the sides admiring the view.

    I then got the elevators back down to the 2nd floor area and took some more shots of the view. Actually almost better for photos as the top level is so high. Again there is no pressure to rush so I relaxed and did a little people watching as well. I must say I do not mind waiting for people to take photos but the length of time it takes for some is ridiculous. Not a quick shot but a performance while each shot is checked and either rejected or another pose chosen.

    I stopped briefly at the 1st floor to admire the restaurants and step on the glass floor there. It was then a short walk down the stairs to complete the visit (you could take the elevator).
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tour Eiffel, Eiffelturm, Eiffel Tower, Eiffeltoring, برج إيفل, Torre Eiffel, Айфелова кула, আইফেল টাওয়ার, Eiffelov toranj, Eiffelova věž, Eiffeltårnet, Eiffel-Turo, Eiffeli torn, Eiffel Dorrea, برج ایفل, Eiffelin torni, מגדל אייפל, Eiffel-torony, Menara Eiffel, Eiffelturninn, エッフェル塔, ეიფელის კოშკი, 에펠 탑, Birca Eyfelê, Eifelio bokštas, Eifeļa tornis, Ајфелова Кула, Eiffeltoren, Wieża Eiffla, Turnul Eiffel, Эйфелева башня, Eiffelova veža, Eifflov stolp, Ајфелова кула, Eiffeltornet, ஈபெல் கோபுரம், หอไอเฟล, Eyfel Kulesi, Ейфелева вежа, Tháp Eiffel, 艾菲爾鐵塔

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now