France
Vieux-Port

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
89 travelers at this place
  • Day19

    Marseille

    August 5, 2020 in France ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute sind wir von Aix mit dem Bus nach Marseille gefahren, die zweitgrößte Stadt nach Paris. Wir waren geflasht von der Kulturvielfalt und den vielen Menschen in ganz unterschiedlichen "Farben". Salut Marseille. Ich fühlte mich ein bissl wie in Neukölln. Wir mögen es mitten drin zu sein in dieser Artenvielfalt.
    Wir fielen jedoch auf und wurden sehr oft angesprochen auf unseren Fahrradanhänger...
    Am Nachmittag sind wir hoch zur Notre-Dame de la Garde gelaufen. Ein sehr anstrengender "Bergaufweg"...
    Read more

    Dschidu R

    Endlich das Meer

    8/6/20Reply
     
  • Day1221

    Marseille

    July 15 in France ⋅ 🌬 27 °C

    Tablette écran de création à stylet XP-Pen Atist 22R Pro ( https://www.xp-pen.fr/product/547.html ) - pour retoucher,illustrer et dessiner sur un écran LCD de 21,5 pouces et d'un espace colorimétrique précis à 88%, vos créations sur l'écran semblent incroyablement réelles . 20 touches ExpressKeys et au 2 bouton multifonction roues cadran rouge , un stylet sans batterie contenant 8 192 niveaux de pression et une excellente réactivité à l'inclinaison .Read more

  • Day24

    Marseilles

    October 5, 2019 in France ⋅ 🌙 20 °C

    Arrived in Marseilles and found our apartment on the Rue Paradis. It was booked through booking.com, but it is more like an airbnb. It's very spacious and well appointed, with an enormous Samsung TV with a curved screen and super fast WiFi. Not the sort of features we expect from our price range. Then we couldn't find a sharp knife in the kitchen? We asked about it assuming someone had walked off with it, but no, they couldn't provide a sharp knife for reasons of security?
    We only added in a couple of nights in Marseilles to fill in a bit of a gap in the planning, but I am pleased we did, it is quite a different experience. The North African influence is quite noticeable with touches of Istanbul thrown in. The feel on the street is quite different.
    Read more

  • Day9

    En el puerto viejo de Marsella

    February 16, 2016 in France ⋅ ⛅ 11 °C

    A traves de un tunel por debajo del agua llegamos al puerto de Marsella. El clima estaba bien, y paseamos por el muelle antes de almorzar.

    Fuimos tambien al museo, que tenia muchas cosas autenticas, y muchas maquetas de la ciudad en distintos momentos de la historia. 

    A Mati le gustaron las imagenes de la ciudad antigua, con las murallas que iban creciendo. A mi lo que mas me gusto fueron las joyas que hicieron los griegos y los restos de los barcos antiguos
    Read more

  • Day11

    Marseille, mon amour

    May 11, 2019 in France ⋅ ⛅ 18 °C

    Kein Paris, dafür Marseille. Wir haben versucht zu campen, aber die Stadt hat uns wie ein Magnet angezogen und uns in ein kleines Apartment Nahe des Cours Julien einquartiert (absolut empfehlenswert!). Hier sind wir nun, gönnen uns die Free Walking Tour, nordafrikanischen Street Food und 1-3 Waschgänge😁

    Sonntagmorgen: wir wachen nach ner unruhigen Nacht auf (Nadia hat Fressgeräusche gehört, ein Übeltäter war nicht zu finden - Nadia liest allerdings auch gerade „The girl with the dragon tattoo - hat sie es sich wohl nur eingebildet), essen Honigmelone und wer springt Arjen beinahe ins Gesicht? Ein Mäuschen 😅

    Adieu Marseille, auf in die Natur🙌
    Read more

    Dave Sturzenegger

    de sam wills au like hät aber s‘app nonig installiert 🙄😄

    5/12/19Reply

    sicher eine interressante Stadt mit Spuren allerei Kulturen...Ruedi👍👍

    5/12/19Reply
    Ray Dee

    Super immer wieder zu sehen, wo Ihr seid und dass Ihr Euch wirklich Zeit lassen könnt und bleiben, wo Ihr wollt! :) Raymond

    5/14/19Reply
     
  • Day7

    nous sommes arrivés

    September 23, 2019 in France ⋅ ⛅ 21 °C

    A little later than planned but we are in Marseille. I'm treating my bird to a class slap up meal of take away pizza and a bottle of JP Chenet. Ladies you have no idea,what your missing.

    Sarah Aylward

    I bet she loves the ‘my bird’ label!!😂😂

    9/23/19Reply
    Rebecca Mattocks

    Honestly!!! Cant take him anywhere!! Pizza was.amazing though!

    9/24/19Reply
    Di B

    Marvellous 😎

    9/24/19Reply
    Carley Farley

    Your woman is one lucky lady :)

    9/25/19Reply
     
  • Day29

    ... in Marseille

    May 23, 2016 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Travelled from Aix today. It's very cool and windy. Bags stored at the hotel and off we went to see the old harbour. Open top bus trip was really windy but good. English audio commentary- & we went nearly twice around. It's a winding trip up narrow streets to the famous Notre Dame de la Garde. Cars are forced to back up for the buses to get around corners! Beautiful vistas of the harbour old and new, the old stone buildings. We then walked around to the MuCEM but didn't go in to Picasso exhibition.Read more

  • Day18

    Marseille

    August 8, 2017 in France ⋅ ⛅ 28 °C

    Am frühen morgen verließen wir Barcelona Richtung Marseille. Die Zeit verging wie im Flug und somit waren wir um viertel vor 2 in Marseille angekommen.
    Wieder viel uns die Polizei Präsenz in den Zügen auf...
    Wie immer, checkten wir erstmals im Hostel ein.

    Die Freude war groß als uns die Dame an der Rezeption mitteilte, das die calanques von marseille heute geöffnet sind. Diese Region ist ein Nationalpark und aufgrund des sensiblen Ökosystems und Waldbrandgefahr von Juli bis September teilweise gesperrt.
    Wir machten uns darauf hin gleich auf den Weg. Mit U-Bahn und Bus fuhren wir nach Luminy von wo unsere Wanderung startete.
    Wir gingen entlang eines Wanderweges durch einen Wald. Echt toll, nach so viel Beton wieder Natur zu erleben 🌱
    Uns war nicht ganz klar was uns erwartet, zuerst ging es leicht bergauf, dann bergab und dann wurde der Weg mehr zu einem Klettersteig, Bergwandern pur ⛰
    Nach ca. 50 min kamen wir in der Bucht an.
    Vor uns erstreckte sich ein traumhafter Anblick von türkisblauem Meer und weißem Kalkgestein. Ein Paradis wie man es sonst nur aus dem Fernsehen kennt. 😍
    Hier konnte man auch Klippenspringen, wenn man sich traute (wir hatten nicht das geeignete schuhwerk um damit auch schwimmen zu gehen 😝).
    Wir genossen das herrlich kalte Wasser und den tollen Ausblick der sich uns bot, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück machten.

    Am Abend gingen wir mal schick aus. Bei Wein und gutem Essen (Steak und Oktopus) genossen wir das abendliche Flair dieser Stadt.

    Den nächsten Tag starteten wir mit einem französischen Frühstück und einem ordentlichen Muskelkater in den Oberschenkeln (natürlich nur bei Sabrina, aber Dino's Beine waren auch schwer 🤣)
    Etwas träge fuhren wir mit dem Bus zur Notre Dame de la Garde. Die Kirche befand sich auf einem Berg, von wo man einen Blick über ganz Marseille und die Kalk Berge des Nationalparks hatte.
    Bei diesem herrlichen Ausblick war die Müdigkeit jedoch schnell verflogen.
    Wir gingen weiter zur Festung Saint-Nicolas, diese war jedoch wegen Bauarbeiten geschlossen....
    Was macht man wenn auf einem Hügel eine Burg steht und man irgendwie den Autoverkehr regeln muss ? Richtig - man gräbt einen Tunnel unter der Burg 😄

    Weiter gingen wir den Hafen entlang, zur Festung Saint Jean, die leider ebenfalls geschlossen war.
    Neben der Cathedrale le Major entlang führte uns unser Weg in die Altstadt.
    Auf unseren Wegen begleiteten uns des öfteren das Französische Heer, die in voller Montur und bewaffnet ihren Rundgang durch die Stadt machten....

    Wir Bummelten weiter durch eine Einkaufsstraße und kauften uns Mikrowellen Essen zum Abendessen.
    Voller Freude, da wir Hunger hatten wärmten wir diese auf... zwei bissen und wir waren uns einig - geh ma zum Mci - wir sind nd haglich, aber so etwas ekliges haben wir noch nie gegessen... aber was sollte man sich für 2,50€ erwarten... 🙈
    Keine schlechte Entscheidung, denn mit Klavierklängen konnten wir nun unser Abendessen genießen. (An den Bahnhöfen Frankreichs stehen Klaviere für einen Amateur Wettbewerb)
    Da das Hostel keine Klimaanlage hatte war uns etwas warm in der Nacht. Der Ventilator lief die ganze Nacht auf Hochtouren. Da es am Abend aber etwas abgekühlt hatte (whs so um die 24 grad) war es aber nicht so schlimm....

    Marseille ist eine schöne Stadt, in welcher der alte Stil noch gut erhalten ist. Man sucht vergebens nach einer typischen Großstadt Skyline.
    Wenn man jedoch durch die Seitengassen geht, kann es schon mal vorkommen, dass volle Mülleimer rum stehen und es etwas stinkt. Autofahrer möchte man abseits der Hauptstraße auch nicht sein. Denn durch die kleinen Gassen, die alle Einbahnen sind und uns eher an Fußgängerzonen erinnerten, muss man sich erstmal seinen Weg bahnen....
    Read more

  • Day11

    15.10.2016 Notre Dam de la Garde

    October 15, 2016 in France ⋅ ☀️ 17 °C

    Notre-Dame de la Garde, im Volksmund La Bonne Mère – „die gute Mutter“, ist eine Marien-Wallfahrtskirche in Marseille Sie wird jährlich von zwei Millionen Menschen besucht. Das Gotteshaus steht auf einer 161 m hohen Anhöhe und ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt.Read more

You might also know this place by the following names:

Vieux-Port