Germany
Bad Faulenbach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
77 travelers at this place
  • Day5

    Füssen

    April 3, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Füssen is a German town near the border to Austria. The city centre is full of life and you can hang on trying "snowballs" - a cookie amalgama - or drinking a beer while you eat cheese soup or liver dumplings. But the Bavarian town is most known because of the castles Neuschwanstein and Hohenschwangau that lie southeast of the town. They were both the creation of a lunatic King Ludwig and Neuschwanstein was an inspiration to Disneyworld castle.Read more

  • Day14

    Ich bin daaaaaaaaaa!

    August 27, 2016 in Germany ⋅ ☀️ 29 °C

    Am Anfang noch so utopisch habe ich es tatsächlich geschafft. Ich bin in Füssen angekommen. Nach der Mittagspause war es noch einmal richtig hart. Die letzten Kilometer - auch vorbei an Schloß Neuschwanstein verliefen dann aber eher im Tal, was dann ok war. Jetzt sitze ich hier in der Eisdiele und belohne mit mit einem Krokantbecher. Es gab auch einen Germany Becher, für 2 Personen. Hätte von der Tour her wie Arsch auf Eimer gepasst. Nur will ich mich nicht direkt überfressen. Und stehen lassen wäre zu schade. Gleich radel ich noch zum Bahnhof, damit ich weiß, wo ich morgen hin muss. Dann geht es in die Unterkunft.Read more

    Glückwunsch aus Trier von F. u. E.!

    8/27/16Reply

    Hero !!! ..... Kl. Winternheim BF - Pfannenstiel jetzt kein Problem mehr für Dich ?!? jo

    8/27/16Reply
     
  • Day1

    Füssen

    September 23 in Germany ⋅ 🌙 10 °C

    In Augsburg hab ich noch meinen Cousin aufgegabelt. Nun ist das starke Radler-Duo komplett. 😊

    Nach weiteren zwei Stunden Zugfahrt sind wir endlich im Hotel in Füssen angekommen. Außer, dass es hier schon dunkel ist, haben wir noch nicht viel gesehen.

    Morgen geht's früh raus für die erste Etappe!
    Read more

  • Day8

    Höfen - Füssen

    September 10 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Heute geht es auf die Schlußetappe des Lechweges. Mit Rücksichtnahme auf Frodo gehen wir den ersten Teil der Etappe auf einer Alternativroute direkt am Lech entlang.
    Über schmale Pfade ging es auf die andere Seite des Lech in ein Naturschutzgebiet mit einem 18 m hohen Aussichtsturm. Da sind wir natürlich hoch, um nochmal einen schönen Rundumblick auf die Berglandschaft zu genießen.
    In Pflach, beim Dorfbäcker, gab es dann eine Kaffeepause mit richtig leckerem Nussstriezel👍
    Über abwechslungsreiche Wege ging es dann weiter Richtung Grenze. Wir sind im Laufe der Tour über viele, viele Kuhalmen gewandert aber auf der letzten Alm der Tour waren die jungen Kühe ganz besonders neugierig und versperren uns zuerst den Weg. Wir setzten uns auf eine Bank - warten etwas ab - aber eine der Kühe folgte uns auch dort hin. War schon etwas komisch - aber sie hielt einen Sicherheitsabstand von ca. einem Meter ein🤣
    Weiter hoch - wer kommt uns denn da entgegen - SonKa. Nochmal ein großes Hallo und ein kurzer, schöner Plausch 👍
    Wir ziehen weiter, noch etwas hoch und dann lange über tolle Singltrails zum Alpsee.
    Auf diesem Pfad befindet sich die Grenze zwischen Tirol und Bayern mit einem Grenzstein von 1844.
    Am Alpsee genießen wir die Ruhe bei einer Pause und umwandeln dann den See. Hier gibt es dann auch den Blick auf Schoß Neuschwarnstein - aus dieser Perspektive wirkt es ganz anders als auf den sonst üblichen Prospektbildern.
    Wir verlassen die Bergwelt-vor uns der Schwansee und das flach erscheinende Alpenvorland.
    Jetzt ist es fast geschafft-der Himmel zeigt dunkle Wolken und wir gehen direkt zum Lechfall in Füssen und treffen dort auf eine Menschenansammlung und natürlich auf unseren Haus-und Hoffotografen für ein Abschlußbild am Trailhead in Füssen.
    Nachdem wir das Schauspiel des Falls und der anschließenden Klamm bewundert haben geht es in Füssen erstmal zur Eisdiele-etwas Belohnung haben wir uns mehr als verdient😀
    Auf dem Weg zum Hotel treffen wir nochmal zufällig unsere Wanderbegleiter.
    Zusammen gönnen wir uns ein Bier und feiern gemeinsam diese wunderschöne Wanderreise🍻👍
    Read more

    SonKa

    Och, ich hatte den Lechfall am Morgen ganz für mich 😀

    Pura-Vida

    Dann ist es dort wahrscheinlich noch etwas schöner😀

    BonnGiorno

    Tolle Rund, nette neue Wanderbekanntschaft!😎👍

    Pura-Vida

    Das war eine lustige Truppe 👍

    10 more comments
     
  • Day3

    Stadtführung V

    August 2 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Das Schloss von Füssen war das Jagdschloss des Bischofs aus Augsburg. Deshalb ist es auch in den Farben rot weiss gehalten. Früher wie heute beherbergt es das Finanzamt der Stadt Füssen. In alten Zeiten war es zudem das Gefängnis und der Wertebereich für den hohen Richter. Dies konnte dann auch mal bis zu einem halben Jahr bis zur Urteilssprechung dauern.
    Gebaut wurde das Schloss 1499.
    Fazit aller es war eine sehr kinderfreundliche stadtführjng mit einer tollen Stadtführerin.
    Read more

  • Day4

    Füssen / Allgäu

    September 11, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Recht spontan und zufällig treffen wir in Füssen auf unsere Nachbarn aus der Heimat. Die vorgeschlagene Wanderroute bietet anschließend Blicke von oben auf die Stadt und später über den See auf die Alpen (Schloss Neuschwanstein inklusive).
    Der Lechfall mit seinem türkisfarbenen Wasser bildet den Abschluss der Route.
    Read more

  • Day4

    Lech und Walderlebniszentrum

    August 12, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute waren wir in der Nähe vom Lechfall, dort war das Walderlebniszentrum welches wir auch gleich mal durchquert haben. Aufgrund der Bäume hatten wir einigermaßen Schatten. Danach ging es kurz durch Österreich ab nach Pfronten ins Freibad um uns alle abzukühlenRead more

  • Day2

    2.Tag: Füssen und Bozen

    June 21, 2020 in Germany ⋅ 🌧 13 °C

    Heute sind wir morgens direkt die Lechfall- Runde gegangen. Leider blieb es beim Versuch, da wir aufgrund mangelhaft ausgeschilderter Strecke „vom rechten Weg“ abkamen...🤔
    Egal, wir sind eine Runde gegangen und dann Richtung Südtirol gefahren. Am Plansee machten wir unseren ersten Stopp um das Frühstück zu uns zu nehmen - und das vor einer Bilderbuch- Kulisse. Dann - in Innsbruck in Österreich machten wir noch eine kurze Kaffeepause. Hier lief keiner mehr mit Maske rum. Einige Südländer begrüßten sich wie eh und jeh mit Shake-Hands und Küsschen?!
    Anschließend ging es weiter Richtung Bozen. Auffallend waren die steigenden Temperaturen: war es in Füssen noch um 15 Grad, sind es in Bozen bereits 26 Grad warm. Das fühlt sich langsam wie Sommer an.
    Hier in Bozen sind wir auf einem sehr schönen, aber auch recht teurem CP gelandet: Moosbauer. Bezahlen müssen wir zwar rund 45 € pro Nacht, aber die Aussicht und Lage sind auch toll. Außerdem ist alles top in Schuss und sehr sauber.
    Zum Abendessen gingen wir in das platzeigene Restaurant und genossen eine wirklich sehr leckere Pizza! Beim Verdauungsspaziergang entdeckten wir auf dem gegenüberliegenden Berg einige Feuer und ein Feuerwerk. Hier wurde die Sonnenwende gefeiert. Jetzt tippe ich noch diese paar Zeilen und dann geht´s in die Heia!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Bad Faulenbach