Germany
Neuruppin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 29

      Neuruppin

      September 10, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

      Traditionsgemäß lege ich den letzten Etappenstop in Neuruppin ein, der kleinen Stadt mit den großen Plätzen. Ich finde ein Zimmer über der Konditorei, esse aber, wie immer, im Steakhouse zu Abend. Hier ist alles Fontane.Read more

    • Day 1

      Neuruppin

      August 10, 2023 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

      Neuruppin entstand um das Dominikanerkloster, welches 1246 errichtet wurde. Wenig später erhielt die Siedlung Stadtrecht und bis etwa 1300 nannte sie sich Ruppin. Als der Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. in seiner Amtszeit (1713-1740) die preußische Armee stark erweiterte, entwickelte sich Neuruppin zu einer Tuchmacherstadt. Auch die Brauereien erlebten eine Blütezeit. Von 1732 bis 1740 befehligte sein Sohn, der spätere Friedrich II., hier ein Regiment und Neuruppin wurde zu einer Garnisons- und Beamtenstadt.
      Am 26. August 1787 zerstörte ein großer Brand fast die gesamte Stadt. Nur wenige Gebäude, das Predigerwitwenhaus, die Siechenkapelle und das Up-Hus sowie die Klosterkirche St. Trinitatis am Ufer des Ruppiner Sees blieben vom Feuer verschont.
      Friedrich Wilhelm II. ließ die Stadt nach den Plänen des königlichen Baumeisters Bernhard Matthias Brasch sofort wieder aufbauen. Es entstand eine sehr einheitliche großzügige Stadtanlage mit repräsentativer Nord-Süd-Achse, die drei riesige Plätze miteinander verband. Das rechtwinklige Netz von Straßen mit durchgängig zweigeschossigen Traufenhäusern ist eine in dieser Originalität einzigartige klassizistische Stadtanlage. Sie gilt daher als Musterbeispiel frühklassizistischer Städtebaukunst. Mit der Einweihung der Pfarrkirche 1806 war der Wiederaufbau schließlich offiziell abgeschlossen.
      Heute leben in der Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin 30.000 Menschen.
      Read more

    • Day 1

      Radtour um den Ruppiner See

      August 10, 2023 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

      Die Radtour um den Ruppiner See ist 27 Kilometer lang. Der Ruppiner See, ein Rinnensee aus der letzten Eiszeit, ist mit 14 Kilometern der längste See Brandenburgs. Er wird von Nord nach Süd vom Rhin durchzogen.
      Die Radtour führt durch malerische kleine Orte, Wiesen und Wälder säumen den Weg und immer wieder eröffnen sich Blicke auf den See. Entlang des Westufers erreichen wir Wustrau. Dies war ursprünglich ein Rittergut im Besitz der Familie Zieten. Das Schloss, heute ein Tagungshotel, wurde um 1750 vom späteren Husarengeneral Hans Joachim von Zieten erbaut. Am Yachthafen steht die Skulptur <Seeschlacht>. Sie erinnert an die <Seeschlacht> , die 1785 zwischen den Gütern Wustrau und Karwe stattgefunden hat und von Fontane geschildert wurde. Die Söhne der Güter waren im Dienste des Militärs und gut befreundet. < ....begegneten sich Junker und Cornet am Ufer, plauderten hin und her von der Strenge des Dienstes und von der Lust des Krieges und kamen endlich überein, in Ermangelung wirklichen Kampfes, zwischen Karwe und Wustrau eine Seeschlacht aufzuführen. Man machte auch gleich den Plan. Die Knesebeckschen sollten von Karwe her heftig angreifen und die Zietenschen bis nach Wustrau hin zurückdrängen, dann aber sollten diese sich rekolligieren und die Knesebeckschen in ihren Schilfwald zurückwerfen. So war es beschlossen.
      Wenig später erreichen wir Altfriesack mit der der hübschen Klappbrücke und der Fischerei Pfefferkorn.
      Nun radeln wir an der Ostseite des Wegs nach Norden und kommen auf der wenig befahrenen Straße durch die Dörfer Karwe und Gnewikow mit der kleinen Feldsteinkirche.
      Jetzt erreichen wir Wuthenow. Bekannt wurde der Ort durch Fontanes Roman <Schach von Wuthenow>. Nach einer wahren Begebenheit erzählt Fontane die Geschichte des Rittmeisters und verlegt sie kurzerhand in dieses Dorf am Ruppiner See. Sehenswert ist die Kirche, die im Rundbogenstil der Schinkel-Schule gebaut wurde und fast toskanisch anmutet.
      Bald überqueren wir den Ruppiner See auf dem Seedamm und erreichen Neuruppin.
      Read more

    • Day 128

      Resort Mark Brandenburg

      August 10, 2018 in Germany ⋅ 🌬 19 °C

      Ein Wochenende mit den Tanzmädels in der Wellness Oase. Sole-Becken, Rückenmassage, mega leckeres Essen und Entspannung pur haben das Wochenende perfekt gemacht. Das Hotel liegt direkt am See und man kann die Seele in vollen Zügen baumeln lassen. Es gibt eine sehr schöne Außenanlage mit einer Liegewiese die wir am Freitag Abend noch austesten konnten leider war es Samstag etwas zu windig um es nochmal voll zu genießen. Aber auch in den Strandkörben kann man es sich gut gehen lassen. Wir hatten eine super Zeit zu viert! Endlich mal wieder!!Read more

    • Day 19–20

      Wild wild east

      May 18 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

      Song des Tages
      https://songwhip.com/udo-lindenberg/sonderzug-n…

      Heute mit Co-Pilot meinem Bruder durch den wilden Osten bis ins wunderschöne Neuroppin - 86 Kilometer - großer Respekt Bruderherz - jetzt alle Schnitzel finden und aufessen die es hier gibt!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Neuruppin, Нойрупин, Neuruppino, نویروپین, 노이루핀, Rupina, Нојрупин, Reppin, Нойруппин, Нойруппін, 诺伊鲁平

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android