Germany
Schwedeneck

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
26 travelers at this place
  • Day4

    Wunderbar, aber sehr anstrengend

    September 25, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

    Nach der wiedermal erholsamen Nacht, auf dem kleinen Campingplatz "grüner Jäger" der uns Gott sei Dank noch spät Unterschlupf bot, ging es heute schon kurz nach 9 los!😏 Dieser kleine Campingplatz hatte recht einfache Sanitärräume, aber wie wunderbar, er hatte welche, man wird ja so bescheiden!
    Nach 300 m waren wir wieder auf dem Trail, dem NST!😁
    Erst durch einen kleinen Wald, dann für viele km direkt an der Förde vorbei!
    Die wird immer breiter und bietet einen schönen Blick auf die andere Seite, da wo wir gestern unterwegs waren!
    Schmale, sandige Wege, das leichte rauschen des Wassers und kein Mensch weit und breit! Warum ist hier niemand, geschweige denn ein Wanderer?
    Dann wir hatten schon garnicht mehr damit gerechnet, der erste NST Aufkleber im Niemandsland!😁
    Die erste Pause auf einer Bank, direkt an der Aschauer Lagune, hier wurde die stille Reserve von Gestern hervorgeholt! Frikadellen Brötchen!!
    Vor uns landeten mit ohrenbetäubendem Geschnatter, hunderte von Graugänsen! Offensichtlich ein Begrüßungsritual, denn nach einer Weile wurde es deutlich ruhiger!
    Dann wurde es anstrengend, sehr anstrengend! Für eine scheinbar endlose Zeit, verlief der Weg direkt am schmalen Strand unterhalb der Steilküste! Entweder große Steine oder tiefer Sand machten es nicht leicht! Ein kleines x auf großem Stein, machte Hoffnung die Steilküste zu erklettern und in einfacheres Geläuf zu wechseln! Den Einstieg haben wir erstmal übersehen, aber nach 100 m wieder zurück, ging's nach oben in den Wald und wir kamen nach Noer, und zum ersten guten Kaffee mit lächerlich kleinem Stück Apfelkuchen, im Kliffhuus!😎👍
    Hier stellen wir uns zum ersten Mal die Frage, bis zu welchem Campingplatz laufen wir heute?
    Die Antwort liefert Pura-Vida!
    Read more

    Pura-Vida

    Kaum zu glauben - aber da wünscht man sich auch mal etwas Asphalt🤣

    9/25/21Reply
    Waldpassage

    Schild-Schnaps??? Sehr großartig 👍

    9/25/21Reply
    BonnGiorno

    Wenn das kein Anlass ist! Danach haben wir noch 3 - 4 Aufkleber entdeckt!👍

    9/25/21Reply
    8 more comments
     
  • Day4

    Eckernförde bis Surendorf

    September 25, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Nach der kleinen Stärkung im Kliffhuus geht es über einen Jugendzeltplatz mit einem Durchgang-Verboten-Schild. Dieses ignorieren wir, da der Platz menschenleer ist.
    Wir kommen wieder ans Wasser und kämpfen uns weitere km über den Strand - Mensch ist das kräftezehrend🙄
    Der Weg geht über den nächsten CP und bietet etwas Erholung für die Beine.
    Kurz darauf geht es oberhalb der Steilküste über feste Wege und durch Wald weiter. Die nächste Bank nutzen wir, um zu entscheiden wie weit wir heute noch kommen wollen. Wir sind uns schnell einig - nicht mehr so weit🤣
    Am CP Surendorf angekommen beschließen wir endgültig - hier ist für heute Schluß der Etappe.👍
    Im dazugehörigen Café gibt es Buttercremetorte entweder in Rot oder Braum-wir nehmen je eines und dazu viel Kaffee-das war auch erforderlich, um diesen Industriekuchen runter zu spülen. Erschreckend war darüberhinaus die Musik - Schlager für...keine Ahnung wer sowas überhaupt hört... so das wir ganz schnell wieder aufgebrochen sind, um noch ca 500 m bis zur Zeltwiese zu gelangen.
    Zeltwiese - nun ja - bei der Hanglage der Wiese ist ein ebener Zeltplatz nicht wirklich dabei. Nur ganz oben in der Ecke scheint es mehr oder weniger gerade zu sein.
    Schon um 4 Uhr steht das Zelt, die Sonne scheint und wir haben unsere eigene Sitzgelegenheit👍mit einem supertollem Ausblick und einem aktiven Kuhorchester🤣
    Wir nutzen die Zeit die nächsten Etappen zu planen - und alles Rund um Kiel steht👍
    Nun sitzen wir im Seestern und lassen den Abend entspannt ausklingen.
    Read more

    BonnGiorno

    Was sagt man dazu? Wir sind begeistert, die ganze Wiese mit dieser tollen überdachten Sitzgruppe, bei dem Wetter und dem Blick, nur für uns!😎👍

    9/25/21Reply
    SONKA

    Sehr stimmungsvoller Start in den Tag 😄

    9/25/21Reply
    Pura-Vida

    Und der Tag blieb-bis auf ein paar ganz wenige Tropfen-wunderbar😀

    9/25/21Reply
    4 more comments
     
  • Day14

    GeSTRANDet

    July 20, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach einer erholsamen Nacht in einem Hotel im 80 er Jahre Stil und hervorragendem Frühstück wanderte ich weiter.

    Zunächst folgt der Weg der Strandpromenade von Eckernförde, bevor man einige hundert Metern der Bundesstraße folgen muss. Bereits nach einem kleinen Stück dröhnte mir der Schädel vom Lärm und den Abgasen der vielbefahrenen Straße und ich war froh, dass der Weg bald in einen Bestattungswald direkt am Meer abbog. Auch ein interessantes Konzept für die letzte Ruhestätte.

    Dem Wald folgte bald eine interessante Steilküste und später wurde dann aus den Weg ein tiefer Sandstrand.
    Ich brauche nicht zu erwähnen, was für eine Tortur das mit den ca. 13kg Rucksackgewicht auf dem Rücken war… Schön war es trotzdem und ich genoss eine entspannte Mittagspause am Strand.

    Krönender Abschluss war dann die Zielankunft am Campingplatz Surendorf bei Schwedeneck, der direkt auch am Strand liegt. Nur die Zeltwiese an einem Hang ist ein bisschen unglücklich gelöst. Bin trotzdem nicht ins Wasser gerutscht! Der böige Wind hat mich wieder hangaufwärts getrieben. 😂
    Read more

    SOULTRAILS

    Ein wirklich schöner Abschnitt.... 😍

    7/23/21Reply
    StartTheTrail

    Da kann ich nur zustimmen. Auch wenn er teilweise richtig anstrengend war! 🥵

    8/1/21Reply
     
  • Day14

    Destination DJH Kiel

    September 20, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Vor dem eigentlichen Aufstehen musste ich mal müssen und wurde mit einem schönen Morgenrot überrascht.
    Diesmal bin ich nicht am Wasser entlang gegangen denn die Aussicht ist oben viel schöner und weniger anstrengend. Am Bülker Leuchtturm ist es aber vorbei mit Steilküste.
    Wenn man die Anleger mit all den Böötchen hinter sich gelassen hat kommt man in ein ruhiges Wald und Wiesen Gebiet. Bis zur Fähre Kiel-Holtenau war es recht schön aber dann bis zur DJH nur noch - muß man nicht haben.
    Morgen werde ich bis Reventlou und Wellingdorf die Öffis nehmen um wieder auf den NST/E1 zu kommen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Schwedeneck