Nach drei Sommern ohne Bergwandern zieht es uns wieder in die Höhe. Allerdings wählen wir diesmal eine andere Region. Das Tiroler Unterland ist unser Ziel und Kitzbühel unser Stützpunkt. Wir freuen uns auf viele neue Eindrücke.
  • Day8

    Kufstein am grünen Inn

    May 26, 2018 in Austria ⋅ ☀️ 23 °C

    Auf der Heimreise besuchten wir das kleine Städtchen Kufstein am grünen Inn, wo wir um die Burg Kufstein wanderten und dann in einem netten Kaffeehaus "die Bohne Tirol' eine Kaffeepause einlegten und leckeren Eiscafe und Kuchen verzehrten.

    Anschließend besuchten wir die Glashütte Riedel, die aber leider geschlossen hatte, nur der Verkauf war geöffnet.

    Insgesamt ist Kufstein eine sehr ruhige Stadt, mit wenig Publikumsverkehr, hat aber eine malerische Gasse mit viel Wandornamenten und Schriften. Udo gibt noch schnell dem Auto was zu essen und dann geht's weiter Richtung Heimat.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Auf die Hohe Salve

    May 26, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir können nicht nach Hause fahren, ohne nochmal ein richtiges Bergpanorama 🗻 genossen zu haben. Also nutzen wir den letzten Geltungstag unserer Sommercard um in Söll zunächst mit der Bahn Hochsöll zum Hexenwasser und anschließend mit der nächsten Bahn weiter auf die Hohe Salve zu fahren.

    Laut Reiseführer Tirols schönster Aussichtsgipfel mit Blick auf über 70 3000er. Und wirklich wahr, als wir den Gipfelpanoramaweg laufen gibt es keine Richtung, in der sich nicht ein noch höheres Gebirge erhebt. Die wunderschöne Aussicht macht Lust darauf zu wandern, aber dafür haben wir heute nicht mehr die Zeit. So beenden wir nach unserem kurzen Rundgang den Besuch und gondeln, im wahrsten Sinne des Wortes, wieder ins Tal.
    Read more

  • Day8

    Wilder Käser

    May 26, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute geht es wieder nach Hause. Wir frühstücken also ausgiebig und fahren dann zunächst nach Scheffau am Wilden Kaiser zum Wilden Käser. Der Wilde Käser ist eine Familienkäserei, die Camembert und Rotschmiere-Käse aus Heumilch produziert.

    Die Käserei ist als Schaukäserei angelegt und auch in die Reiferäume kann man über 'Schaufensterbullaugen' hineinspitzen. Ein Film zeigt die Besonderheiten der Region und die Herstellung. Natürlich kann man vor Ort auch den Kleinen und Großen Stinker, andere Käse befreundeter Senner und andere Almprodukte kaufen.Read more

  • Day7

    Das letzte Abendessen

    May 25, 2018 in Austria ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute ist unser letzter Abend im Kitzhof Mountain Design Resort. Noch einmal genießen wir die leckere Halbpension. Heute gibt es Shrimpscocktail, Selleriekremsuppe oder Pfannkuchensuppe, aufs Haus ein Ribislsorbet zur Erfrischung, Wolfsbarsch, Landhähnchen und Wiener Schnitzel, und abschließend Topfennudeln mit roten Beeren und Käseauswahl.

    Den Rest des Abends verbringen wir bei einem Chianti, Gin und Horse 🏇 Neck an der Bar. Morgen heißt es dann leider auschecken.
    Read more

  • Day7

    Zurück zum Hotel

    May 25, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    Jetzt geht es endgültig auf den Rückweg. Bergab, bergabber, weniger bergab. Steil, steiler, weniger steil.

    Zunächst geht es über verschiedene Almen, bis wir wieder in den Wald eintauchen. Das typische an einem Rundweg ist, dass man alles, was man bergauf gelaufen ist, wieder bergab laufen muss. Und das ist manchmal auch unangenehmer als bergauf zu laufen, wenn auch weniger anstrengend.

    So zieht sich der Rückweg dann, obwohl er kürzer ist, doch ein wenig. Zurück an unserem Auto sind wir dann doch ganz schön geschafft.

    Das schreit doch nach einer Barpause mit Eiskaffee und Eisschokolade.
    Read more

  • Day7

    Jausenpause auf der Wildalm ohne Jause

    May 25, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach der Brücke am Wasserfall geht's erstmal wieder steil bergauf und der enge Weg zieht sich den Hang neben dem Wasserlauf entlang. Kurz nach dem Aufstieg gibt's ein wunderschön gelegenes 'Bangala' welches nochmal einen tollen Blick auf den riesigen Wasserfall bietet.

    Hier gibt's die Pause des Tages, da die naheliegende Wildalm eigentlich geschlossen haben soll. Aber Kekse und getrocknete Mango ist in Kombination mit dieser Aussicht mehr als ein Ersatz einer Almpause.

    Weiter geht der Weg erstmal ein Stück den Hang entlang (zum Leidwesen von Udo) bevor der wieder breiter wird. Es geht aber erstmal noch weiter bergauf bis zur Wildalm.

    Dort angekommen merken wir das sie trotzdem heute offen hat und wir nutzen die Hütte zu einer 2ten großen Pause und Trinken dort nochmal was. Das Essen sieht zwar legga aus, aber das heben wir uns für den nächsten Besuch auf.
    Read more

  • Day7

    Sintesbacher Wasserfall

    May 25, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    Das letzte Stück vor dem Wasserfall geht es nochmal ordentlich bergauf durch den Wald, aber die Anstrengung hat sich mehr als gelohnt.

    Eindrucksvoll rauscht der Wasserfall in mehreren Stufen über 85m in die Tiefe. Verschiedene Aussichtspunkte bieten immer wieder neue Einblicke in dieses wunderbare Naturschauspiel.

    Wahrlich eine Pracht und begeisternd anzusehen, wie sich die Wassermassen in die Tiefe stürzen. Wir bleiben eine ganze Weile auf der Aussichtsplattform und der Brücke über den Sintesbach, um diesen wunderbaren Wasserfall zu genießen.
    Read more

  • Day7

    Start in Jochberg

    May 25, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 24 °C

    Für heute ist wieder geniales Wetter mit einem Gewitterrisiko für Nachmittags angesagt. Daher wollen wir den heutigen Tag nochmal für eine ausgedehnte Wanderung nutzen.

    Da wir in der Umgebung von Davos immer sehr gerne den Wasserfall im Sertigtal erwandert haben, haben wir uns für heute den Sintesbacher Wasserfall vorgenommen.

    Der Rundwanderweg beginnt in Jochberg. Irrtümlicherweise parken wir direkt in Jochberg. Eigentlich mit dem Gedanken, dass wir uns dann auf dem Rückweg den Weg durch den Ort sparen, was prinzipiell auch richtig wäre, wenn es nicht eine kürzere Variante von einem weiter in Richtung Wasserfall gelegenen Parkplatz aus gegeben hätte.

    Wir waren einfach noch etwas fleißiger.

    Nach einem kurzen Wegstück geht es immer am Sintesbach entlang und immer bergauf, mal steiler, mal flacher, aber immer bergauf. Immer wieder bieten sich wunderschöne Ausblicke auf den Gebirgsbach und die umliegende Landschaft.
    Read more