Iceland
Tjörnin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

54 travelers at this place:

  • Day9

    Der Kreis hat sich geschlossen.

    September 20, 2019 in Iceland ⋅ 🌧 11 °C

    Meldung aus Rykjavik:
    Wir sind gut in unserer Unterkunft angekommen und haben damit unser letztes Ziel erreicht!
    Auch wenn es manchmal nicht danach aussah...
    Wir hatten heute mit ein paar Problemen zu kämpfen, diese werden wir aber morgen in einem weiteren Post erläutern.
    Gesättigt müssen wir uns nun erstmal vom heutigen Tag erholen.

    Morgen also Näheres!
    Read more

  • Day1

    First views of Helsinki...

    November 22, 2017 in Iceland ⋅ ⛅ 0 °C

    Deposited our bags in the hotel.... Then went out to explore the city.

    Very cold.... Flutters of snow.....

    Getting our bearings we strolled around both the old and new towns

    Some crazy people were testing the ice across the lake....

    Came across the Hallgrimskirkja Church.... Took in the stunning panoramic views of the city and across the bay from the top of the tower.

    We are then heading out at nine o'clock in search of the illusive northern lights.
    Read more

  • Day11

    Ontbijt in Reykjavik

    July 10, 2019 in Iceland ⋅ ⛅ 12 °C

    Bart gaat zo de huurauto ophalen bij Harpa. Daarna Mieke en bagage ophalen bij het hotel, wat boodschappen en het programma kan verder gaan. We hebben de afgelopen dagen van de planeet Landmannalaugar / Fjallabak terug naar IJsland gelopen en daar willen we nog wat meer van gaan zien.
    Het is licht bewolkt en hopelijk goed weer. Gisteren was er nog een zandstorm vanaf Thorsmörk naar het westen.

    Op de kaart uit 1961 is te zien hoe IJsland er toen uitzag. De ringweg ging in het zuiden recht op de Eyjafjallajökull af en boog daar daarna omheen. We hebben gisteren die brug nog gezien, wat nu uitziet als een krakkemikkige, deels verzakte eenbaansbrug
    Read more

  • Day19

    Day 17/18 Reykjavik and at sea

    August 18, 2019 in Iceland ⋅ ⛅ 14 °C

    Well the last Reykjavík day was supposed to be the day we finally went to go whale watching.... But, you guessed it, the weather gods simply will not play ball and it was cancelled (again) due to high winds and rough seas. Having explored most of Reykjavík in the previous two days and the alternative tours on offer not being that attractive, we opted for a day on board.

    Consequently there is little to report apart from our stash of “O” points which you get for winning various games, reaching levels that might enable us to buy the ship when we get off!

    We enjoyed both Reykjavik and Iceland generally, I can report that I bought back to the ship a few examples of locally brewed beers (aside from the ones I sampled on land) and they are uniformally excellent. Even the local lager (Polar Beer) is passable and the other boutique beers are really good.

    We are now en route to Derry, Northern Ireland and we’ve attached some photos of things around the ship to give an idea of the facilities on offer on this small 700 passenger vessel. Tonight we have an invite to Drinks with the Captain for a couple of hours before we due at the specialist Italian restaurant on board “Toscana”.

    Photos - the Grand Dining Room; the crew undertaking a safety drill on the wharf in Reykjavik; the Nautica lounge (the bloke at the lecturn is Shaun our cruise director); Horizons lounge at the front of the ship; a sample of the cruise daily showing the sort of things that happen on a sea day!
    Read more

  • Day1

    Abends 9pm in Reykjavik

    June 5, 2019 in Iceland ⋅ 🌬 8 °C

    Die Sonne scheint noch immer, als wollte der Tag kein Ende nehmen. Nach dem Abendessen noch ein kurzer Spaziergang zur Hallgrimskirka und zu Leifur Eiriksson. Danach noch ein Blick auf das stilisierte Wikingerschiff

  • Day1

    Reykjavik

    June 10, 2019 in Iceland ⋅ ☀️ 12 °C

    Nach einem abenteuerlichen morgen mit gecancelltem Flug, mehreren Umbuchungen, Zwischenlandung, kurzfristig verlorenem Gepäck, einem Upgrade in die Business Class ging es für uns los nach Island. Mit dem Mietwagen fahren wir in die Hauptstadt und erkunden Reykjavik.

  • Day17

    Jahrestag ❤

    July 21, 2019 in Iceland ⋅ ⛅ 15 °C

    Camping ist DER Volkssport der Isländer. Das mussten wir gestern (Samstags) erfahren. Dieses Bild, das sich uns am Campingplatz bot, könnte Manfred Deix nicht überspitzter darstellen. Ist das Wetter am Wochenende schön, packt der Isländer Kind, Kegel, Griller, mobilen Gartenzaun, Heizschwammerl, und, und, und in seinen Pickuptruck und fährt in die Natur. Unglaublich, was sich gestern abgespielt hat. Wir haben uns abseits des Tohuwabohus auf einen Parplatz gestellt, und weniger die Aussicht, aber viel mehr die Ruhe genossen.
    Früh morgens ging es dann zum Hraunfossar, den wir alleine für uns genießen durften. Die ersten Touristen kamen erst, als wir uns wieder auf die Weiterfahrt machten. Zum Hraunfossar: auf einer Länge von ca. 700 Meter strömt in über hundert kleinen Wasserfällen schäumend und sprudelnd Wasser aus dem schwarzen Gestein des ca. 1.000 Jahre alten Lavafeldes Hallmundarhraun.
    Wir feiern heute Jahrestag. Ein besseres Geschenk hätten wir früh morgens nicht bekommen können. Heute haben wir die wilde Natur Islands verlassen, um die Hauptstadt Reykjavik zu besuchen.
    Um den Flair der Stadt richtig erfassen zu können, und nicht zuletzt aus oben genanntem Anlass, checken wir heute in einem kleinen Hotel in der Nähe des Stadtkerns ein. Theresa genießt das Herumturnen im großen Bett und erkundet neugierig das Badezimmer. So schnell können wir nicht reagieren, liegt auch schon das Handtuch im WC. Dass der Schnuller gleich hinten nach auch noch versenkt wird, kann Julia gerade noch verhindern.
    Wir erkunden die, eher wie eine größere Marktgemeinde wirkende Stadt. Hochhäuser, Wohnblocks und Einkaufszentren sucht man hier vergebens. Stattdessen wechseln sich die Farben der Wellblechhäuser- und häuschen in einem frohen Durcheinander ab und viele kleine Kaffees, Restaurants, Künstlerläden und Souvenirshops laden zum Schaufensterbummel ein, um viele originelle Details zu entdecken. Eine Hauptstadt, die von Charm und Charakter wohl vergeblich ihres Gleichen sucht.
    Zur Feier des Tages gehen wir zum Essen in das Restaurant Kol. Während Theresa zufrieden mit ihren Spielsachen beschäftigt ist und dabei die anderen Gäste amüsiert, genießen wir ein romantisches Abendessen. Lediglich hin und wieder müssen wir aufstehen, um Theresa wieder einzufangen, wenn sie sich allzu weit von unserem Tisch wegbewegt. Skandinavien ist besonders kinderfreundlich. Gequietsche und Herumgetolle von Kindern wird hierzulande nicht nur toleriert, sondern ist willkommen. Das bekommt Theresa von Kellnern und Gästen zu spüren und fühlt sich sichtlich wohl. Wir alle drei haben diesen Tag sehr genossen und wenn wir uns nach über zwei Wochen schon gut an das Leben auf engem Raum gewöhnt haben, freuen wir uns nun auch auf den Schlaf im Hotelzimmer.
    Read more

  • Day4

    The English Pub stop .

    November 25, 2017 in Iceland ⋅ ☀️ -1 °C

    We continued our walking tour by visiting the old town . Following the inevitable holiday guide book ...

  • Day337

    Reykjavik

    September 14, 2016 in Iceland ⋅ ☁️ 10 °C

    Wir haben unser letztes großes Ziel auf unsere Reise um die Welt erreicht und befinden uns in Island, speziell in dessen Hauptstadt Reykjavik.
    Als erste große Hürde galt es die 20 Grad Temperaturdifferenz zu überwinden. Also lange Hosen, Pullover und Wintermütze wieder raus. Der nächste Punkt den wir verdauen mussten war, das es hier mal wieder sau teuer ist, also ein Bier kostet hier mehr als auf den Wiesen in München.
    Naja nichts desto trotz waren wir bei guter Laune und haben im Hostel eingecheckt und die ersten beiden Tage Reykjavik erkundet. Das lustige ist, ohne große Mühen kann man die ganze Stadt zu Fuss erkunden. Das es so klein ist hätte ich nicht gedacht. Aber trotzdem ist die Stadt recht schön und nach Amerika eine willkommene Abwechslung.
    Read more

  • Day4

    Babalu Cafe

    February 7, 2018 in Iceland ⋅ ⛅ 0 °C

    Unmittelbar in der Nähe der KIrche haben wir ein spezielles Cafe gefunden und konnten hier wenigstens die Toilette benutzen, nicht einmal eine Toilette hatten sie in der Kirche.
    Ein wirklich cooles Cafe haben wir hier durch Zufall gefunden, toll eingerichtet und ganz super freundliches Personal. Zuerst meinten wir das Cafe sei voll, jedoch hatte es noch einen oberen Stock und so durften wir uns dort breit machen und uns aufwärmen.
    Der Wind und die eisigen Temperaturen sind hier wirklich nicht zu unterschätzen, so haben wir uns mit Kaputze und Halswärmer eingemummt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tjörnin, Tjornin, بحيرة تجورنين, Возера Тёрнін, チョルトニン湖, ტიერნინი, Тьёрнин

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now