Indonesia
Banjar Bingin

Here you’ll find travel reports about Banjar Bingin. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day62

    Sekumpul Waterfall, Bali

    December 4, 2018 in Indonesia ⋅ 🌧 27 °C

    Das Paradies auf Erden. So gigantische Wasserfälle und so atemberaubende Natur, an einem Fleck, hatten wir noch nie zuvor gesehen. Dazu kam der türkisblaue, erfrischende Naturpool direkt unterm Wasserfall.
    Es war einfach unbeschreiblich schön.
    Und der Regen an dem Tag, hat das alles noch perfekter gemacht. Liebe pur 😍😍Read more

  • Day89

    Tour rund um Lemukih

    January 13 in Indonesia ⋅ 🌧 23 °C

    Nach dem Frühstück ging unsere Tour mit Buda los, dem das Homestay gehört, in dem wir wohnen.
    Zuerst hatten wir mit den Einheimischen auf einer natürlichen Rutsche Spaß, konnten beobachten, wie sie auf Palmen klettern und dann die geernteten Kokosnüsse genießen.
    Danach sind wir in Pools gesprungen und durch die unglaublichen Reisterassen gewandert. Die Bauern machen die ganze Arbeit noch mit der Hand und arbeiten ca. 6 Monate bis sie den Reis ernten können.
    Dann waren wir noch bei vielen Wasserfällen, die durch den vielen Regen noch imposanter waren.
    Read more

  • Day88

    Ubud Roadtrip

    January 12 in Indonesia ⋅ 🌧 25 °C

    Heute sind wir gleich in der Früh zu einem Tempel in Ubud gefahren und wurden mit einer Touristen freien Zone belohnt. Danach sind wir durch die Reisterassen gewandert.
    Da es unglaublich heiß war, sind wir zum Abkühlen nochmals in den Pool und dann ging die Reise weiter Richtung Norden.
    Auf der Fahrt haben wir zum ersten Mal gemerkt, was es heißt in der Regenzeit in Bali zu sein. Wir mussten teilweise eine Stunde warten bis wir wieder weiterfahren konnten, weil es in Strömen geregnet hat. Aber die zwei stündige Rollerfahrt hat sich gelohnt. Unser Homestay ist fantastisch. Wir wohnen in einer kleinen Hütte mit Blick auf die Reisterassen und die Familie ist wahnsinnig nett und hilfsbereit.Read more

  • Day3

    Budas homestay

    April 18 in Indonesia ⋅ 🌧 25 °C

    Nach einer zwei stündigen Fahrt vom Alila Ubud aus Richtung Norden kommen wir in Budas Homestay an. Ein Ort zum entspannen 😎 Im absoluten Nirgendwo beziehen wir eine kleine Holzhütte, ohne Waschbecken, dafür mit einer traumhaften Aussicht direkt auf die Reisfelder. Budas Tochter Maria begrüßt uns herzlich. Und Max genießt „a Bingtang with a view“ - auf dem Hinweg hielten wir noch kurz bei einem freien Affenrudel, welches sich über unsere kleine Futterspende freute!Read more

  • Day4

    Lemukhi and fiji waterfalls

    April 19 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Die heiße Nacht ohne Klimaanlage und einer diesen Spinne am Bettgestell hat sich gelohnt: Am nächsten Tag startet Buda mit uns eine unvergessliche Tour: Zu Fuß erkunden wir die Umgebung von Lemukih: Eine wunderschöne Tour, 6 km zu Fuß durch die Reisfelder und zu den Wasserfällen. Auf der ganzen Strecke sind uns maximal 4-6 Touristen begegnet, sonst waren wir ungestört im authentischen Bali! Ein absolutes Highlight!Read more

  • Day7

    Sekumpul Wasserfall

    September 7, 2018 in Indonesia

    Zur Abkühlung fuhren wir heute zum Sekumpul Wasserfall.
    Dafür mussten wir einen relativ steilen Weg mit vielen Treppen hinab steigen. Das Übliche bei einem Wasserfall, eben.
    Doch der Weg hat sich gelohnt.
    Es war eine atemberaubende Kulisse, mit viel Grün um uns herum.
    Wir sind dort natürlich auch schwimmen gegangen" as gar nicht so einfach war.
    Der Untergrund war ein wenig felsig, aber das Wasser war auch bitterkalt!
    Nichtsdestotrotz haben wir uns rein gewagt und es auch nicht bereut.
    Read more

  • Day10

    Urzeitfeeling

    February 4, 2017 in Indonesia ⋅ 🌙 26 °C

    Nach dem Schrecken am Vormittag hatten wir uns für den Nachmittag noch vorgenommen, Wasserfälle anzuschauen. Gitgit und Sekumpul werden für die Region benannt. Unser Fahrer schlug vor ist zu denen in Sekumpul zu fahren. Nach holpriger Fahrt machten wir uns dort alleine und bei schwülen, tropischen Temperaturen auf den Fußmarsch. Nach kurzer Zeit holte uns unser sehr junger Fahrer ein und fragte ob er mitkommen könne, er habe die in Sekumpul selbst auch noch nicht gesehen. Wir waren begeistert und machten uns somit weiter zu Dritt auf den Weg. Wir in Laufschuhen, er in Flipflops. Bereits nach wenigen Metern befanden wir uns in einer Dschungelatmosphäre. Überall waren unzählige Grillen zu hören, Vögel und einfach Natur pur. Das Bild, das sich bot, erinnerte an die Kulissen aus Jurassic Park, King Kong oder Avatar. Es ist kaum zu beschreiben. Unendlich weit grüne Bäume und Palmen, verschiedenste Blumen und Früchte, Kakao- und Nelkengewächse noch und nöcher. Es gleicht einer Reizüberflutung. Fast will man einfach nur stehen und gaffen. Und da waren wir noch gar nicht in der Nähe der Wasserfälle. Die kamen jedoch dann recht schnell in Sicht- und Hörweite. Für uns stürzten mit tosenden Lärm 6 Wasserfälle in die Tiefe. Man kann da nur mit offenem Mund staunen!
    Wir bahnten uns dann über unzählige Stufen den Weg nach unten. Dort erwartete uns dann eine Weggabelung. Wir entschieden uns für den rechten Weg als ersten. Da wir zuvor bereits davon gelesen hatten, dass man einen kleinen Fluss durchqueren muss, hat uns das nicht sonderlich überrascht. Schuhe aus und los. Die Strömung allerdings, die hat uns überrascht. Ein Wunder, dass vor allem ich mich nicht gleich abgelegt habe. Über einen Trampelpfad ging es weiter. Und durch den nächsten Fluss. Einige Wasserfälle waren schon deutlich zu hören... Aber nicht zu sehen. Ich schaffte es diverse Male schmerzhaft auf Steine zu treten oder un zu knicken. 🙈 Es war ein wirklich schwieriges Unterfangen. Ich zog dann meine Schuhe mit nassen Füßen doch wieder an. Mir war die Gefahr zu groß, mich doch noch ernsthaft zu verletzen. Unser junger Begleiter hat uns überrascht: im Gegensatz zu uns ist der schlacksige Kerl leichtfüßig wie eine Katze durch die Gegend gehüpft. 😂 am Ende waren dann 3 von den 6 Wasserfällen in atemberaubender Kulisse zu sehen. Und mir waren meine Schuhe inzwischen egal. Egal wo es lang ging, ich bin da durch. Auch durchs knietiefe Wasser. 😂 wenn man erstmal an dem Punkt ist, ist es witzig
    Meine zwei Männer sind noch fast bis an die Wasserfälle ran gegangen, ich blieb wegen der rutschigen Steine mal lieber auf den großen Felsen.
    Danach ging es zurück zur Weggabelung und den linken Weg weiter. Und hier kamen uns auch tatsächlich Touristen entgegen. Das heißt also... Weg 1 war wohl gar nicht für Touris gedacht. 😂
    Die anderen 3 Wasserfälle waren dann so richtig imposant. Da hilft nur noch ungläubiges Starren.
    Den langen und steilen Weg runter ging es dann natürlich auch wieder zurück. Zwischendurch befürchteten wir dann fast, unser Driver kollabiert noch. Aber wir sind dann alle heile wieder am Auto angekommen. ☺ und waren völlig alle. Gitgit war daher für uns gestrichen. Wir haben uns für nen gemütlichen Abend wieder zurück ins Hotel fahren lassen und sind dann ... Na ratet?! Essen gegangen 😉
    Read more

You might also know this place by the following names:

Banjar Bingin

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now