Indonesia
Banjar Potulu

Here you’ll find travel reports about Banjar Potulu. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day29

    Ubud - ein Monat voller Yoga

    March 2, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    48h brauchten wir von den Togean Islands nach Ubud. Willkommen zurück in der Zivilisation und im Touristenzentrum Indonesiens. Hier sollten wir nun knapp 5 Wochen verbringen. Auf dem Plan stand eine Yogalehrerausbildung für Flo und viel Yoga und Lesen für Anja. Unsere Unterkunft war mitten in den Reisfeldern etwas ausserhalb von Ubud und hatte eine Küche, eine traumhafte Terrasse und einen Pool (mit Einhorn 🦄).

    Bevor es mit dem Yoga losging mussten wir ja noch unser Visum verlängern, was dank einer Agentur erstaunlich reibungslos funktionierte. Mit zwei Rollern und genug Sportsachen ausgestattet konnte es losgehen.

    5 Wochen später...
    - ... sind wir nun absolute Rollerprofis. Am Anfang fanden wir 40kmh noch echt schnell und blieben brav hinter den Autos. Jetzt fahren wir schon fast wie Einheimische. Ubud besteht aus vielen kleinen Einbahnstrassen, die mit steigender Anzahl von Touristen im Verkehr ersticken.
    - ... haben wir wieder Kampfgewicht. Dank dem riesen und vielfältigem Angebot an gesundem Essen, schlugen wir uns mit grösster Freude die Bäuche voll und haben brav wieder zugenommen. Selten assen wir zwei Mal am gleichen Ort.
    - ... werden wir Madeh und Wayan sehr vermissen. Alle paar Tage ging es für weniger als 10€ zur Massage zu ihnen. Madeh hat nicht nur magische Hände was die Massage angeht, sondern auch ein wahnsinnig gutes Herz!
    - ... brauchen wir unsere tägliche Dosis Yoga. Nach täglichen 2h Sport (bzw. für Flo mehr) am Tag, vermissen wir das gute Gefühl, wenn wir kein Yoga machen.

    Fazit zu Ubud: der Ort an sich ist nicht besonders schön, aber was ihn so attraktiv macht ist das umfangreiche Angebot an Yoga und Meditationen, gesundem Essen und günstigen Massagen, gepaart mit schönen und günstigen Unterkünften. Und das schöne Umland!
    Read more

  • Day44

    Ubud - Nyepi Day

    March 17, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Stellt euch vor: eine ganze Insel wie tot für 24h, keine Autos auf der Strasse, nicht mal Fussgänger, kein Lärm, keiner arbeitet, alle Geschäfte zu, kein Internet, Flughafen zu, abends Licht nur bei geschlossenen Vorhängen. Ein Tag der Ruhe und der Besinnung. Das ist Nyepi Day in Bali, das Hindu Neujahr. Es hatte etwas magisches diesen Tag miterleben zu dürfen, wobei für uns 24h ohne Internet ja nichts neues war.

    Nicht minder faszinierend als der Tag selber ist die spirituelle Bedeutung dahinter. Am Vorabend laufen die Kinder und Jugendlichen mit ihren selbst gebastelten Oga Ogas durch die Strassen, um die bösen Geister zu vertreiben. Am nächsten Tag dann sollen sich alle ganz still verhalten, so dass die bösen Geister bei ihrer Rückkehr denken, dass keiner mehr auf der Insel ist und wieder verschwinden.

    Zu sehen mit welcher Begeisterung die Jugendlichen und Kleinen schon die Wochen davor an ihren Oga Ogas bauen war toll. Aber dann in die stolzen Gesichter zu blicken, als sie Abends die Oga Ogas durch die Strassen tragen war sehr beeindruckend und zuckersüss!

    Bräuche und Zeremonien scheinen in Bali nicht einfach ein notwendiges Übel zu sein, sondern haben oberste Priorität bei allen Altersklassen. So schickte unser Fahrer uns einen Freund vorbei, weil er noch eine Opfergabe für eine Zeremonie fertigstellen musste. Ein ca 20-Jähriger erklärte uns am Tag des Metalls, dass es für ihn wichtig sei an diesem Tag eine Zeremonie für seinen Roller mit der Familie abzuhalten, da er dankbar für den Roller ist und was er ihm alles ermöglicht. Unser gemieteter Roller kam an diesem Tag eine halbe Stunde später als vereinbart, weil er noch die Zeremonie erhalten sollte. Und unser Masseur Wayan konnte öfter nicht, weil er noch zu einer Zeremonie wollte.

    Als wir uns überlegten warum uns dies alles so fasziniert, kamen wir zu folgender Zusammenfassung: in Bali sind die Menschen die Religion, es scheint aus einem inneren Antrieb heraus zu kommen; es gibt keine Institution die den Menschen vorsagt was richtig und falsch ist.
    Read more

  • Day38

    Unsere "Villa"

    March 15, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Da ist also unser Haus für den nächsten Monat. Zugegeben: wir hatten gedacht es wäre wesentlich größer :D (Auf den Drohnenfotos ist es das zweite von Rechts)

    Es wird aber defintiv reichen :) Jeden morgen bekommen wir Frühstück serviert und wir haben eine eigene Putzfrau, die uns mehr oder weniger hinterher wischt. Den Pool genießen wir wahrscheinlich jeden Tag aufs neue. Gerade bei den warmen Temperaturen wird es ein Segen sein sich hier abkühlen zu können. Bis zur Stadt brauchen wir ca 15 Minuten mit dem Roller. Der Weg bis dahin ist leider alles andere als gut. Jede menge Schotterwege und Steine. Da wäre ein Motorcrossbike die bessere Wahl gewesen.Read more

  • Day12

    Kochkurs (Ketuts Bali Cooking Class)

    September 21, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 29 °C

    Was wird zubereitet:
    Peanut Sauce (Erdnuss)
    Babu Bali (balinesische Gewürzpaste/Mischung)
    Sambal Ulek (scharfe Sauce)
    Chicken Soup (Hühnersuppe)
    Chicken Saty (Hühnerspieße mit Erdnuss Sauce)
    Ayam Bumbu Bali (scharfes Huhn mit Gemüse)
    Pepes Ikan (Fisch im Bananenblatt gegrillt)
    Balinese fried Noodle (Mie Goreng-gebratene Nudeln)
    Kolak Pisang (Banane in Kokosmilch und Palmzucker)

    2 Stunden vorbereitet und gekocht (jeder für sich)
    1 Stunde gegessen

    Sehr, sehr gut!
    Read more

  • Day40

    Der Tag der Stille

    March 17, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 9 °C

    Nach dem Fest heißt es Ruhe auf Bali. Heute am sogenannten "Tag der Stille" liegt die gesamt Insel flach. Auto und Scooter Verbot auf den Straßen. Alle Geschäfte haben geschlossen. Internet und teilweise Strom wird komplett abstellt.
    An diesem Tag soll sich der Planet erholen. Die Balinesen verbringen den Tag normalerweise bei ihrer Familie und keiner geht vor die Tür.
    Wir hatten großes Glück das uns unser Vermieter darauf hingewiesen hat, Verpflegung etc. für den Tag zu besorgen. Ansonsten hätten wit hungern müssen. Alleine wären wir jedenfalls niemams darauf kommen.
    Und was machen wir an diesem Tag?
    Hauptsächlich chillen und die komplette dritte Staffel Orphan Black gucken 😁😂
    Read more

You might also know this place by the following names:

Banjar Potulu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now