Indonesia
Lokok Seleot

Here you’ll find travel reports about Lokok Seleot. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day36

    Sasak und wandernde Geldautomaten

    September 8, 2017 in Indonesia

    Hallo mir sinds wieder...
    Gestern sind wir in ein traditionelles Sasak-Dorf gefahren. Ein Einheimischer hatte eine geniale Idee und hat ein super Projekt aus dem Boden gestampft: Jeden Morgen gibt es kostenlose Englischstunden für die Kids, damit sie eine Zukunft haben und nicht zu früh (teilweise schon mit 8!!!) heiraten. Das Geld dafür stammt teilweise aus Touren durchs Dorf, die von den Englischschülern selbst geführt werden. Es scheint super zu funktionieren und hat vielen einen guten Job in der Tourismusbranche gebracht. Wir haben uns entschieden so eine Tour zu machen. Als wir ankamen wurden wir sehr nett begrüßt und haben einen Welcome-Drink bekommen. Danach haben wir die Schule besucht und mit den Kids, bzw, die Kids mit uns etwas Englisch geübt. Später besuchten wir Reisfelder, Handarbeiterinnen, Hersteller von Süßigkeiten,... und erfuhren viel über die Kultur der Sasak. Die Tour war wirklich sehr "eindrücklich" und die Leute unglaublich herzlich!

    Der Rest des Tages hat uns jedoch wieder etwas mehr Nerven gekostet. ;) Zuerst wollten wir mit dem Taxi nach Senggigi fahren, um dort den Sonnenuntergang zu sehen. Der Taxifahrer fuhr uns jedoch über einen Umweg zu seinem Freund, der Sarongs (Tücher zum umhängen) verkaufte. Dort wollte man uns gleich auf eine Tour zerren und war gar nicht begeistert, als wir darauf bestanden weiterzufahren. Im Homestay angekommen haben wir es gerade noch geschafft den Sonnenuntergang zu sehen nachdem wir mit irgendeinem Typen, den uns der Besitzers vermittelt hat über den Preis des gemieteten Motorrads verhandeln mussten (was schlussendlich für örtliche Verhältnisse nicht gerade günstig war). Danach gingen wir Abendessen und wurden erst einmal von einem netten Mann bedient. Bei ihm hat sich jedoch herausgestellt, dass er uns eigentlich nur Armbänder verkaufen wollte. Im Verlauf des Abends kamen noch 2 weitere Verkäufer vorbei... alles Freunde des Restaurantbesitzers, die für ihn im Restaurant bedienen und im Gegenzug den Gästen ihr Zeug aufschwatzen dürfen... Das Mühsame ist, dass sie immer zuerst ganz nett Smalltalk machen und erst dann mit ihren Waren ankommen. Irgendwann ist man dann ziemlich perplex und hat das Gefühl jeder, der nett ist, will einem etwas verkaufen... Meistens ist es dann auch so. Touris werden hier auf Lombok regelrecht als laufende Geldmaschinen angesehen und das geht einem mit der Zeit ziemlich auf den Sasak. ;)

    Nichtsdestotrotz lernen wir immer wieder Leute kennen, die es von Herzen gut meinen! Hurai, Hurau, Hurao :D
    Read more

  • Day40

    Tschüss Gili Meno

    June 30, 2017 in Indonesia

    9.00 Uhr und es geht los: Tauchen in Turtle Heaven. Leider wird das heute unser letzter Tauchgang sein, denn es ist Freitag und da gibt es auf Grund des Freitagsgebetes keinen Tauchgang um 11.30 Uhr. Leider haben sie vergessen Chris gestern darauf hinzuweisen...

    Turtle Heaven ist aber aber dann auch schön. An einer Stelle sehen wir einige Schildkröten schlafend und kommen ihnen ungewohnt und eher ungewollt sehr nahe. Hier wo die Schildkröten liegen, ist nämlich eine sehr starke Strömung, die uns zwingt uns an einem Stein festzuhalten und dieser ist direkt neben der größten von ihnen. Zum Glück stört die Schildkröte unser Besuch nicht.

    An einer anderen Stelle lockt unser Tauchlehrer dann noch einen Octopus aus seinem Versteck (sonst haben sie sich immer in ihre Löcher verkrochen), so dass wir diesen in voller Pracht betrachten können. Dann endet der Tauchgang leider auch viel zu schnell, denn die Strömung hat uns viel schneller rausgetragen als geplant... wir wären gerne noch unten geblieben.

    Danach packen wir nur noch, checken aus und geniessen unser vorerst letztes Essen mit Meerblick. Wir nehmen die Public Ferry, ein kleines Holzboot nach Lombok (Preis unter 1€ pro Person) und steigen da schon in das wartende Auto unserer nächsten Tour. Wir werden nach Senaru gefahren, wo morgen die Mount Rinjani Tour wartet. 3 Tage und 2 Nächte werden wir auf dem Vulkan Rinjani verbringen. Dies soll die härteste Wanderung Indonesiens sein...

    Wir sind gespannt
    Chris&Stephi
    Read more

  • Day7

    Schönheit der Natur

    November 18, 2016 in Indonesia

    Vorgestern kamen wir in sembalun an, im Norden der Insel lombok, wo dank der Regenzeit alles schön grün blüht. Hier ist auch der Mount rinjani, ein Vulkan mit ca 4000 m Höhe, den man auch in 3 Tagen besteigen kann. Wir wanderten mit einem einheimischen den halben Tag durch ein Tal indem alles mögliche an Gemüse angebaut wird und waren in einem traditionellen Dorf wo Frauen sarongs selber weben. Am nächsten Tag fuhren wir nach senaru, und besuchten die 2 Wasserfälle die ca 40 m hoch waren, ich hab noch nie so einen Riesen Wasserfall gesehen es war echt der Wahnsinn, wir konnten auch drin baden.Read more

  • Day11

    29.9. Ubud - Denpasar - Senaru

    September 29, 2015 in Indonesia

    Heute packen wir noch unsere Rucksäcke, um für unseren Trek vorbereitet zu sein. Dann geht es mit dem Taxi von Ubud zum Flughafen nach Denpasar, wobei wir noch einen kleinen Umweg über unser Hotel ab 4. Oktober dann in Kuta einlegen, in dem wir unsere großen Koffer einlagern und als Backpacker anschließend weiterreisen. Da das Hotel relativ versteckt in einer kleinen Gasse im Zentrum liegt, haben wir nebenbei noch (unfreiwillig) eine kurze Stadtrundfahrt erhalten.
    Die 90 km nach Lombok legen wir mit Garuda Airlines zurück (Flugzeit 20 min - das enthaltene Lunchpaket wird schon vor dem Abheben verteilt), die nächsten 115 km legen wir in 2,5 Std mit dem Auto mit gut gelauntem, singendem Fahrer zurück bis zum Startpunkt in Senaru (der Transfer ist praktischerweise im Rinjani-Trekking-Package enthalten). Hier geht es etwas chaotisch zu, letztlich bekommen wir aber unser Zimmer und unser Essen. Morgen geht es richtig spät los (Frühstück um 6:30 Uhr).
    Die darauffolgenden beiden Nächte werden wir im Zelt verbringen, bevor wir uns anschließend auf Gili Trawangan von den Strapazen erholen werden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lokok Seleot

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now