Indonesia
Tanjung Pudak

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

3 travelers at this place

  • Day28

    12 Stunden nach Karimunjawa

    November 23, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Gestern Abend gegen halb 12 war unser Fahrer da. Tatsächlich hatten wir nämlich was falsch verstanden und der „Shuttle“ den wir gebucht hatten, war kein Shuttle zum Reisebus nach Jepara, sondern ein privater Shuttle nach Jepara 😅. Angenehm auf jeden Fall 😬. Die Fahrt war, wie immer in Indonesien, sehr rasant und voller fragwürdiger Überholverfahren, aber um kurz vor 5 sind wir heil am Fährenanleger in Jepara angekommen. Tickets für die Fähre waren unkompliziert zu besorgen und um 7 ging die Fahrt weiter, 4 1/2 Stunden durch die Javasee nach Karimunjawa. Insgesamt haben wir so gute 2 Stunden Schlaf gekriegt 😂. Aber das Hostel ist gemütlich und die Mitarbeiter sehr hilfsbereit und Karimunjawa ist einfach ein Traum! Eine ziemlich kleine Insel, komplett grün bewachsen und umgeben von ganz vielen kleineren Inseln, die wir vielleicht die nächsten Tage noch besuchen werden.

    Heute haben wir dann den Nachmittag am Strand verpooft, den wir am Anfang komplett für uns alleine hatten. Nur ein paar kleine Warungs und weißer Sandstrand! Gegen Nachmittag kamen dann haufenweise Boote mit indonesischen Touristen an und es wurde etwas voller, aber gestört hat das nicht weiter und im Posieren für Fotos sind wir ja mittlerweile schon Profis 😂. Auf dem Weg am Strand entlang trafen wir noch Phu, dem die „Borussia Dortmund Beach Bar“ gehört, er ist ein großer Fan 😅☺️.

    Nach einem weiteren schönen Sonnenuntergang haben wir dann noch im „Hakuna Matata“ Abend gegessen und freuen uns jetzt auf eine große Mütze Schlaf!
    Read more

  • Day31

    Karimunjawa

    November 26, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Es liegen zwei traumhafte Tage im Paradies Javas hinter uns! Gestern sind wir mit dem Roller ganz an die Nordspitze von Karimunjawa gefahren, vorbei an dicht bewachsenen Bergen, kleinen trockenen Reisfeldern, dem winzig kleinen Flughafen und unendlichen Mangroven. Außerdem haben wir auf der Fahrt fast ein Küken überfahren, was sich lebensmüde im letzten Moment vor unseren Roller geschmissen hat und tatsächlich direkt zwischen Vorder- und Hinterrad heil durchgekommen ist 😂. Wir haben uns dann gemütlich an den „Leandra Beach“ gelegt, an dem wir mal wieder komplett alleine waren. Leider ist im Moment vormittags immer sehr starke Ebbe und die Strände um Karimunjawa häufig sehr flach, also haben wir erstmal ohne Chance auf Abkühlung in der Mittagssonne gebrutzelt 😅. Das wenige Wasser, was da war hatte ungefähr Badewannentemperatur 😬. Wir sind trotzdem noch ein bisschen durchs „Watt“ gewandert und haben im seichten Wasser viele Krebse und eine Seeanemone mit Mini-Clownfischen gesehen!
    Irgendwann wurde es uns aber doch zu heiß und wir sind in die andere Richtung zum „Bobby Beach“ an der Ostküste. Ein sehr weiter Sandstrand mit etwas mehr Schatten und irgendwann kam das Wasser dann auch zurück 😅. Auf dem Rückweg zum Hostel haben wir dann die erste unfreundliche Indonesin getroffen: ein kleines Mädchen, das uns und allen anderen in der Gegend beim Rollerfahren den Mittelfinger gezeigt hat 😂.

    Heute wollten wir ursprünglich mit einem Boot vom Pokémon Beach zum Cilik Island übersetzen. Ali, ein Freund des Hostelbesitzers, hat uns schon beim Frühstück mit seiner Gitarre Gesellschaft geleistet und wollte uns begleiten - für uns gut, den am Pokémon Beach war kein Boot und keine Menschenseele 😅. Ali nahm uns dann erstmal mit zu seinen Freunden in ein nahegelegenes protziges Resort, wo wir einen tollen Blick auf Cilik Island hatten und weiter in der Sonne brutzeln konnten ☺️. Ali hat dann nochmal ein bisschen rumtelefoniert aber letztendlich ist aus unserem Ausflug dann doch nichts geworden, weil der eigentliche Bootsfahrer wohl vor kurzem gestorben ist und jetzt kein Ersatz verfügbar war (wenn wir das so richtig verstanden haben)... zum Baden sind wir stattdessen (immernoch mit Ali) an einen Pier gefahren, und konnten endlich ins Wasser springen und uns abkühlen!
    Den Sonnenuntergang haben wir (jetzt ohne Ali) auf dem „Bukit Love“ verbracht, von dem man einen tollen Blick auf den Hafen und die drumrum liegenden Berge hat 😊.
    Abends wurden wir noch von Phu, der zufällig in unserem Hostel wohnt, und sein Kumpel Morgan zu einem kleinen Strand mitgenommen, an dem man zur Zeit leuchtendes Plankton sehen kann! Zunächst konnte man nicht viel sehen, aber die beiden überzeugten uns, im Stockdunkeln Schwimmen zu gehen und als wir im Wasser waren hat es um unsere Arme und Beine bei jeder Bewegung richtig geleuchtet und gefunkelt! Das war wunderschön! Man hat sich ein bisschen gefühlt wie ein Superheld oder eine Disney-Prinzessin 😂😅.

    Morgen haben wir dann nochmal einen ganzen Reisetagebuch nach Jakarta, von wo aus es am Mittwoch nach Singapur weiter geht!
    Read more

  • Day4

    Sunrise Beach, Karimunjawa, Indonesia

    June 14, 2016 in Indonesia ⋅ 🌙 26 °C

    It's a tiny beach on a tiny island and it was deserted. I had to break into an abandoned resort to get there and definitely got some peace and quiet. It's a bit of a trek from the nearest source of food or drink. It was nice after a 2hrs boat ride to the island. I looked at it and thought it would be very nice, I mean that boat was enormous so surely we won't be able to feel a thing while at sea. I was soooo wrong. This enormous boat rocked in every possible direction for the entire 2hrs. Crazy. But the slow boat takes 4 to 5 hrs and doesn't depart every day so I took my chances. And you kind of get used to this situation and stop thinking "we're all going to die" after a while. I'm pretty sure some people went out to vomit a few times. I'm tough so managed to keep my breakfast in my stomachRead more

You might also know this place by the following names:

Tanjung Pudak

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now