Ireland
Brockagh

Here you’ll find travel reports about Brockagh. Discover travel destinations in Ireland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day12

    Glendalough

    August 22, 2017 in Ireland

    Een oud klooster met round tower en 2 lakes in de wicklow mountains.
    In de morgen weinig plaats zodat we op een parking moeten, auto's krijgen mindering maar wij moeten de volle pot betalen en dit voor slechts 2 uur want meer tijd hebben we niet. Buiten het kerkhof zijn er wat stalletje en een gezellige wandeling naar het kleine meer. Eerst de lange weg en dan terug voor de korte weg maar dan aan de juiste kant. Voor het grote meer is er geen tijd meer want we moeten ons schema halen voor de boot.Read more

  • Day1

    Glendalough

    February 3, 2017 in Ireland

    Hier haben wir die Ruinen und den Friedhof (noch in Benutzung) eines alten Klosters aus dem 6. Jahrhundert besichtigt. 🙄
    Wahnsinn das es noch so gut erhalten ist. Und unfassbar wie wahnsinnig alt die Grabsteine und alles andere ist. 😎

    💚💚

  • Day13

    Glendalough

    October 21, 2015 in Ireland

    Wir haben uns entschlossen, weiter in die Wicklow Mountains zu fahren und damit die Option, eine weitere Höhle - in der Gegenrichtung nähe Kilkenny - zu besuchen, sausen gelassen. Die Wicklows sind quasi die Hausberge Dublins und sollen toll zum Wandern sein. Das Örtchen Glendalough beherbergt wohl nicht nur die ältesten Klosterruinen des Landes, sondern eignet sich wohl auch sehr gut als Startpunkt für Wanderungen. So richtig Lust zu wandern haben wir nicht, doch ist das Wetter ideal und ein Stündchen Füße vertreten schadet sicher nicht. Außerdem stand Wandern ja schließlich mit ganz oben auf unserer Aktivitätenliste für Irland. Also los.
    Vor Ort finden wir tatsächlich eine malerische Landschaft vor. Wanderwege - eher rar in Irland - sind hier auch ausgewiesen und werden wohl auch rege genutzt. Schulklassen, diesmal nicht in Uniform, sondern gewohnt in Jogginghosen, Schlabberpullis und Turnschuhen, sind auch schon da und lassen uns eher wie Profi-Alpinisten aussehen. In uns regt sich der Verdacht, dass wir völlig "über-ausgerüstet" sein müssen, für die Wege, die da kommen mögen. Und sollte es zu regnen anfangen, werden die Schul-Schlumpies dann wohl deshalb nicht nass, weil die Wege nicht besonders lang sein können... oder?
    Irritiert laufen wir los; nicht den Gradweg (Hill walk), sondern eher was für Ungeübte - wir wollen schließlich nicht übertreiben. Anfangs ist der Weg noch etwas breit und eher für Spaziergänger geeignet. Dafür geht es aber durch wildes Waldgebiet und am See entlang, mit Ausblick, der für einige Mankos reichlich entlohnt. Danach gehen wir auf einem Trampelpfad weiter, die abenteuerlichen, spannenden Wildromantikwege über Stock und Stein, die wir so lieben. Nach ca. 5,4 km auf und ab erreichten wir das Ende des Miner's walk, dem wir gefolgt sind. Dort gibt es, in Mitten steiler Hänge mit Geröllfeldern, alte Ruinen eines Dorfes, dass sich um eine Eisen- oder Kupfermine gebildet hatte.
    An einem Wasserfall am Ende des Tals schlängelt sich ein Bergpfad in Serpentinen zum Gipfel, der dann wohl in den Hill walk, den Pfad auf dem Grad entlang, übergeht. Aufgrund des böhigen Windes, den tief ziehenden Wolken, in denen wir hätten laufen müssen und aufgrund unserer doch mittlerweile angestrengten Füße, entschließen wir uns, umzukehren. Außerdem kommt so langsam Hunger auf und wir haben nix Adäquates zum Essen dabei. Nach 3h und rd. 10km sind wir dann wieder zurück. Ausgepowert, aber glücklich ;)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Brockagh

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now