Italy
Capalbio

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Capalbio
Show all
Travelers at this place
    • Day 24

      Auf nach Rom....😊

      September 12, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Okay, es sind noch knapp 300 km bis dahin, aber starten kann man ja schon mal.
      Gestern Abend noch Valentin kennengelernt. Interessant, vom Historiker zum Schauspieler, aus Bamberg.😊 Unterwegs mit Freundin, im Camper, getrennte Betten. Er schnarcht wie Sau,ich habe es zwei Tage gehört.😆
      So, dann mal los und die ersten Kilometer waren reines Kilometermachen....auch nichts Schönes dabei. Außer die kleinen schönen kurzen Momente, die das Radwandern so schön machen.🥰
      Am Nachmittag bin ich dann etwas weiter ins Landesinnere gekommen, die Hügel sind viel schöner zu fahren.
      Ich habe hier dann Toskana pur genossen. Total schön und toll zu fahren.
      Verpflegung passte zwischendurch auch und so rollten die Kilometer dahin.
      Der erste anvisierte Campingplatz kam zu früh, der nächste hatte schon "chiuso"🙄
      Dann bin ich im Niemandsland gelandet🙄
      Weit und breit kein Campingplatz mehr...der nächste frühestens in 30 km.
      Also mal B&B geschaut....zufällig vorbei gekommen. Die wollten mich aber nicht für nur eine Nacht....also weiter...etwas weiter einfach mal gefragt, ob ich mein Zelt auf der Wiese aufbauen kann?!
      Ergebnis: siehe Bilder....ein kleines Häuschen heute für mich ....Mit Bett und Dusche☀️
      Nach der Dusche sitze ich noch auf der Veranda und esse zu Abend und füttere noch die......MÜCKEN🤣🤣
      Sonst könnte man hier glatt bleiben👍👍
      Read more

    • Day 25

      Weiter geht's.....

      September 13, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 18 °C

      Erst mal los, nach Frühstück schauen. In einer Bäckerei nach 10km ein Salamibrot, ein paar Meter weiter den Cappuccino. Mit Blick auf eine Tankstelle mit 1 Säule ( Benzin und Diesel😊) und Bedienung. Vorfahren und tanken lassen.
      Manche bleiben einfach sitzen.😄Man tankt hier wohl standardmäßig für 20 Euro. Dorf halt.😊
      Ich muss mich losreißen....will ja weiter.😉
      Es geht weiter über Land . Tomaten und Melonenfelder.
      Bis nach Civitaveccia....hier legen die Kreuzfahrtschiffe an für Rom.
      Verkehmäßig ein Vorgeschmack auf Rom🤭
      Da dann durch und weiter Richtung Rom.
      Habe mir einen Campingplatz vor den Toren Roms, von dort noch 35 km, ausgesucht.
      Einfach, aber okay.
      Bin auch zeitig, heute mal😊, angekommen.
      Zelt aufgebaut, soll vielleicht noch regnen, also mit Überzelt.
      Dusche ist okay.
      Dann ins Städtchen und mal nach dem Abendessen schauen. Pizza wird hier gewogen 😆

      Tag 24 damit auch rum😊
      Ich freue mich auf morgen.☀️
      Read more

    • Niki de Saint Phalle

      October 15, 2022 in Italy ⋅ 🌙 16 °C

      En timmes bussresa från Scansano var vi i Pescia Fiorentina. Här finns Giardino dei Tarrochi, en skulpturpark med Niki de Saint-Phalles 22 enorma skulpturer med motiv hämtade från tarotkortleken. Parken påbörjades 1978 och Niki höll på med den till hon dog 2002.

      Imponerande stora figurer täckta med keramik och speglar. Niki bodde inne i Kejsarinnan, en av skulpturerna i fem år! Man känner igen stilen från figurerna i parken utanför Moderna museet. De rörliga mobilerna i järn som syns på några bilder är gjorda av hennes man Jean Tinguely.

      På kvällen pizzaprovning i Follonica. Den ena pizzan efter den andra bars in. Vi blev tvungna att stoppa dem till slut. Men gott var det!

      Imorgon är det utcheckning och avresa kl 9 till Florens och med ett besök i San Casciano, Bodils hemstad.
      Read more

    • Day 4

      Aufbruch nach Rom

      July 5, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 32 °C

      Nach einem szenischen und leckeren Frühstück mit besonderer Fruchttarte, geht es für uns nun nach Rom. Beim Beladen des Autos wurde auch noch ein großes Rätsel unserer bisherigen Reise gelöst. Das Zirpen der Grillen Italiens ist nicht zu überhören und rief bei Boosi die Frage hervor, wie groß diese wohl sein mögen. Heute nun die Antwort auf dem Kühlergrill von Petter: mutantenartig! 🤯 Nachdem nun dieses Rätsel erfolgreich gelöst wurde, machen wir uns nun auf das neue und alte Rom zu erkunden. 🕵️‍♀️🕵️‍♂️Read more

    • Day 208

      Capalbio

      February 24, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 14 °C

      In Italien sind die Stellplätze entlang der Küste sehr schlecht. Wir haben also den ganzen Tag nichts anderes zu tun als von Stellplatz zu Stellplatz zu fahren. Als wir gegen Nachmittag endlich einen gefunden haben, ist Tobi mit Nelly eine Burg erkunden gegangen und Pauline ist zuhause geblieben. Abends haben wir zusammen gekocht und im Bett dann etwas ferngesehen.Read more

    • Day 13

      Tarotgarten in Capalbio

      September 29, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Wie lange habe ich davon geträumt? Immer, wenn wir in der Gegend waren, hatte der Tarotgarten geschlossen. Heute endlich hat es geklappt. Auch wenn man nichts mit Esoterik am Hut hat ist es beeindruckend das Bunte, das Glitzernde, die wunderschönen Figuren von Niki de Saint Phalle zu bewundern.Read more

    • Day 15

      Tarotgarten

      September 29, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

      Ankunft am Ziel der trotz Navi Ausfall. Auf dem Parkplatz mach ich noch ein Backup vom Navi. Und siehe da - es klappt alles wieder. Mit neuen Stand der Straßen. Garmin hat keine Begrenzung für Updates, man kann jederzeit und kostenlos Updaten und muß nicht jedesmal ein Update kaufen. Die Zeit hat gerade gelangt bis der Tarotgarten öffnet.
      Nach der Besichtigung sind wir weitergefahren.
      Read more

    • Day 15

      Il Giardino dei Tarocchi

      September 18, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

      Der Giardino dei Tarocchi (deutsch: Tarotgarten) ist ein Kunst-Park etwa 60 km südlich von Grosseto in der Toskana. Er wurde von der französisch-amerikanischen Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930–2002) entworfen und ab 1979 realisiert, gemeinsam mit ihrem Mann Jean Tinguely, der ebenfalls Künstler war. Der Park, der in die toskanische Hügellandschaft eingefügt ist, ist seit 1998 in den Sommermonaten für die Öffentlichkeit zugänglich.
      Eintrittskarten gab es nur online. Da wir den Tip für den Garten gerade erst von Tante Bärbel bekamen, waren wir natürlich nicht vorbereitet.
      Die Internetseite des Giardino dei Tarocchi ist grotten schlecht und das Internet dünn wie in Deutschland.
      Naja, irgendwie haben wir dann doch noch online Tickets gebucht. Für Behindis (>74%) mit Begleitperson gratis, statt jeweils 14€.
      Ja Dirk hat nur 70%, aber das hat niemanden interessiert.
      Der Garten sollte angeblich behindertengerecht sein. Das war mal Quatsch. Allein der Anstieg bis zur ersten Ebene mit Figuren war einer Bergtour würdig und nicht nur für Menschen mit Handicap.
      Von dieser Ebene ging es nur über Treppen weiter. Dirk hat überall nach den Cherpas Ausschau gehalten, die waren aber nirgends zu sehen.
      Außerdem war der Garten viel zu voll, obwohl es die Onlinetickets nur mit Zeitfenster gab.
      Wir waren froh auch wieder draußen zu sein.
      Read more

    • Day 34

      Il Giardino dei Tarocchi, Capalbio

      October 2, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

      Our stop this afternoon was at Il Giardino dei Tarocchi, The Tarot Garden. It is a sculpture garden based on the esoteric tarot, created by the French artist Niki de Saint Phalle (1930–2002) in the countryside of Pescia Fiorentina, Capalbio. The park was opened to the public in 1998.

      Niki, inspired by Gaudí´s Parc Güell in Barcelona, and Parco dei Mostri in Bomarzo, decided to make something similar in design for her monumental sculpture park based on the Tarot. In 1979, she acquired some land on top of an Etruscan ruin and built the park, containing twenty-two monumental figures representing her idea of the greater Mysteries of the tarot. They are constructed of reinforced concrete and covered with mirrors and ceramic mosaic. The figures can be walked through, and on, and every surface is different.

      Niki even lived inside the sphinx-like Empress for several months during the construction of the garden, the inside of which is covered with mosaic mirrors - it would not have been a calm place to live in. I did however, get a giggle that the windows were the boobs. Niki’s sculptures seemed to focus on big breasted women and they are portrayed in a humorous way.

      She had a very interesting life and I thoroughly enjoyed being able to experience some her amazing and quirky works of art. #livelifeincolour

      What surprised me most about this place was the location as we were in the middle of nowhere with no major towns anywhere nearby. And yet it was surprisingly busy. I'm just glad we managed to find it as I loved this place.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Capalbio

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android