Italy
Capoliveri

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Capoliveri
Show all
Travelers at this place
    • Day 6

      Spiaggia di Pareti

      May 28 in Italy ⋅ ☀️ 21 °C

      Zweiter Strandtag 🏖, diesmal nicht weit von uns entfernt. Eine kleine, feine Bucht mit Sand-Kieselstrand. Heute waren da wenig Leute. Wir haben nix für die Liegen mit Sonnenschirm bezahlt 😁 !!! Auch ein Wasserflugzeug konnten wir verfolgen. Die haben da wohl ein Flugtraining gemacht. Allerdings mit 2 Stunden Mittagspause 😂. Danach haben wir noch einen kurzen Abstecher zu dem museo delle miniere di capoliveri gemacht. Den Stollen haben wir uns allerdings geschenkt. Viele schöne Steine - hätte schon gern einige mitgenommen 🤔☺️. Werden uns jetzt fein machen und heute abend mal essen gehen.Read more

    • Day 4

      Entschleunigt

      September 18, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

      Als wir heute unseren Schlafplatz für ab morgen klarmachten, fühlten wir uns wie Judy Hopps und Nick Wilde......soooooo laaaaangsaaaaam waaaar deeeeer Reeeeezeeeeeptioooooonist😂. Und genauso müssen wir auch ausgesehen haben.....wir total aufgeregt, ob das klappt, denn die Insel ist trotz Nachsaison so ziemlich ausgebucht....und der Typi von der Anmeldung....tiefenentspannt....🙄....

      Na gut.....es hat geklappt, ab morgen campieren wir im Norden dieses zauberhaften Eilands, wo die Küste etwas rauher ist und der Strand etwas steiniger. Dafür gibt's vielleicht was zu gucken beim schnorcheln.....wir werden sehn😉....

      Nachmittags, nach einem ausgiebigen Sonnenbad und einem Sprung ins Mittelmeer, kehrten wir ein in diese urige Beachbar nicht weit von hier....und plötzlich war es da....dieses Urlaubfeeling....mit Whitney Houston in Endlosschleife......and i will always love you.....yeah....

      Einen Drink später waren wir auch entspannt.
      Flash is a friend now...
      Soooo schön.....der Sonne entgegen....☀️....
      Read more

    • Day 3

      Uuuuurlaub

      September 17, 2022 in Italy ⋅ 🌙 19 °C

      Früh am Morgen verließen wir das italienische Festland und flogen förmlich mit der Fähre übers Mittelmeer.....genossen jede Welle und die ersten Sonnenstrahlen des Tages und tranken hundsmieserablen Kaffee.
      Wir landeten im belebten Portoferraio
      an, in dem auch schon Napoleon seine Füsse auf die Insel setzte .... und stürmten zunächst einen riesigen Coop-Supermarkt, in der Hoffnung auf Pompelmo in Rosa 😊...leider vergebens. Macht aber nix...

      Unser Lager schlugen wir nun ersteinmal im Süden der Insel auf....sehr schön hier.....langer weißer Sandstrand, üppige Vegetation, nette Menschen.....die brauchen wir auch, vermissen wir doch unsere eigentliche Reisebegleitung schmerzlich😞.....

      Zur Feier des Tages gab es Ravioli mit Ricotta e Spinaci und ordentlich Knoblauch 😋...immer wieder lecker nur leider nicht alltagstauglich, sind wir doch recht gesellig und gerne unter Menschen....
      Dabei haben wir unseren Plan für morgen gemacht.... wir freuen uns schon, denn dann halten wir unsere Gesichter wieder der Sonne entgegen...☀️...
      Read more

    • Day 7

      Mit allen Sinnen

      September 21, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

      Heute haben wir uns eine Flasche Grappa gekauft, 2 Kilo Grillfleisch, mit Schinken ummantelten Grillkäse, eine riiieesige Aubergine 🍆und Salat.....man sind wir satt und weil wir das Dilemma schon kommen sahen.....Grappa....zum löschen....naja...was jetzt hier wen und warum und wie löscht.....mal gucken😇....

      Überhaupt haben wir heute viel geguckt🤓....einen Obst-und Gemüsestand mit Früchten der Saison aus der Region irgendwo im Nirgendwo und eine Enotheka, in der wir natürlich unseren Geschmackssinn ausgiebig einsetzten, ehe wir uns zum Kauf eines elbanischen Weines entschlossen....geht schon mal....die Uhr war schon zweistellig...😇.....
      Dann sahen wir uns noch in einer Gelateria um....wir mussten uns stärken für die Wanderung zur Barbarossabucht.....

      Und dann hatte tatsächlich noch jemand die Idee, das Fortezza del Volterraio zu besuchen.
      Auf dem Weg dorthin starben die jeweiligen Beifahrerinnen mehrere Heldentöde, hatte die Straße dorthin doch nicht mehr als 2 Meter Breite, was den gemeinen Elbanesen allerdings nicht davon abhält zu fahren wie Kamikazejoe.....zu Hause wäre die Via del Volterraio eine Einbahnstraße....wir kamen allerdings in den vollen VerkehrsGenuss....
      hurra....wir leben noch....

      Das Fleisch war gut...sehr gut....der Abwasch ist gemacht....der Grappa könnte kälter sein.....

      Pompelmo in Rosa....das Herze lacht...wir habens gefunden...endlich...☺️

      Es sind ein paar Wolken aufgezogen und Wind weht.....wir hoffen auf morgen....der Sonne entgegen....☀️....
      Read more

    • Day 433

      Elba and beyond

      September 17, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 21 °C

      We are walking back to Régal in the midday sun, weighed down with our luggage from Rome as well as shopping bags full of fresh food. I won’t miss these moments when we are back home.
      The taxi drivers had all gone on their lunch break when we emerged from the supermarket in Ostia, laden down. This long hot trudge was our only option.
      Back on board Régal the sweating continues as we prepare for a speedy departure. There is strong wind forecast for the coming four days and we have decided to leave now and get to the island of Elba before it arrives. With bags of wet clothes collected from the laundry we drop our lines and head out to sea for an overnight passage. We can hang the washing out tomorrow in Elba.
      We motor in the beautifully moonlit sea and when a light breeze comes up we roll out the headsail. The wind drops later and we roll it in again. The headsail is in and out several times during the journey. It increases our speed and also steadies the boat in the gentle swell. Régal is always happier and more comfortable when she can carry a sail.

      After an absolutely grand twenty hour passage we arrive in Elba and anchor in a bay that is like Glandore.
      The next morning the wind gets up earlier than expected and we make a dash into the marina. It is in the lovely holiday town of Porto Azzurro which has several little beaches and lots of pedestrian streets dotted with interesting shops and cafes. We walk along the scenic cliff path to Barbarossa beach and have a great time in the big waves. There is also a lovely sheltered little beach just over the wall from the marina and we make great use of it, swimming, picnicking and just hanging out.
      On Saturday when the wind is at its strongest we take the bus to the main town of Portoferraio where Napoleon spent his exile.
      We discover that he lived very comfortably in a fine house overlooking the sea. He had a ballroom installed upstairs for all his parties. This isn’t quite what we had imagined when we learned about his exile in school. After only a year and a half in Elba, he sneaked back to Paris and took back power as Emperor again.
      From Napoleon’s garden we watch all the white horses in the bay that have come up in the strong wind. The weather is becoming autumnal and today the temperature has dropped dramatically. When we return to Régal we have to open up storage boxes and pull out duvets, jumpers and long pants.
      On Sunday we sail to the island of Capraia and anchor under the watch tower as two bottlenose dolphins swim around the harbour. In the morning after a swim we are planning to go into the marina. We have a quick look at the weather and make a dramatic change of plan - ‘let’s sail to Monaco’.
      It is the last overnight passage in front of us and conditions are favourable- Ruby and Colm stow their school books and off we go.
      Read more

    • Day 9

      Strände-Rundfahrt

      May 31 in Italy ⋅ ☀️ 22 °C

      Heute sind wir nach Porto Azzurro und haben uns den Jachthafen angeschaut. A bisserl shopping war ma auch. Danach wollten wir an den Strand. Leider waren dort keine Liegen und Sonnenschirme mehr. Das ist uns dann noch zweimal passiert. Zuletzt haben wir dann am Spiaggia Morcone Liegen gefunden, allerdings war hier die Brandung so stark das die Liegen im Wasser standen. So haben wir uns mit einem Drink begnügt und sind dann essen gefahren. Jetzt müssen wir noch ein Video für Mario's 60iger vorbereiten. Dafür müss ma noch üben!!! 😁🍺🍹Read more

    • Day 10

      Wanderung nach Terranera

      June 1 in Italy ⋅ 🌬 21 °C

      Nachdem es heute wieder sehr windig 🌬 ist, haben wir uns entschlossen eine kleine Wanderung zu machen. Von Spiaggia Reale kommt man über einen Pfad zum Laghetto di Terranera. Auf dem Weg dorthin sieht man noch Reste eines aufgelassenen Eisenbergwerks bis man auf eine geschützt Bucht mit schwarzen Sand trifft. Dort liegt auch der grün schimmernde See der durch eine schmale Landzunge vom Meer getrennt ist. Roteisenstein und Schwefelkies glänzen um die Wette. Sehr beeindruckend und wunderschön. Danach wieder chillen zu Hause. Leider haben wir neue Nachbarn bekommen. Italiener, reden ununterbrochen!!!!🤪😁. Hermann hat wieder super gegrillt. Ein romantisches Dinner zu Hause!!😊😍Read more

    • Day 14

      Arrivideci ELBA... Schön wars 👋

      June 16, 2022 in Italy ⋅ 🌙 23 °C

      Eine letzte Morgenrunde mit Nele bei Sonnenaufgang... 🤩. Noch eine Tasse Kaffee, restliche Sachen ins Womo verstauen und dann verlassen wir, ca 8.30 mit wehmütigem Blick, den Campingplatz... In Portoferraio können wir um 10.15 auf die Fähre nach Piombino. Ein schnelles Frühstück auf dem Parkplatz, den wir schon bei der Hinfahrt angesteuert hatten und dann machen wir uns auf den Weg in Richtung Lago Maggiore...Read more

    • Day 13

      Letzter Tag auf ELBA

      June 15, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

      Heute erleben wir unseren mega tollen Campingplatz in ruhiger Atmosphäre und super freundlichen Besitzern, die Bucht, das Meer nochmal ganz bewusst... Und verabschieden uns langsam... von den letzten schönen Urlaubstagen und allem was wir hier erleben durften... 🥰🥰🥰Read more

    • Day 1

      Anreise

      May 23 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

      Nach einem wunderschönen und lustigen Familienurlaub in der Toskana haben wir heute um ca. 10 Uhr von castelfiorentino unsere Reise nach Elba begonnen. Nach 1,5 Stunden haben wir den Hafen von Piombino erreicht. Unsere Fähre wäre erst in 2 Stunden abgefahren. Wir hatten aber Glück und durften gleich mitfahren. So sind wir nach 1 Stunde Fahrzeit auf Elba angekommen. Da haben wir erst mal was gegessen und sind dann zu unserer Unterkunft in Naregno gefahren. Unser Häuschen ist klein und fein. Hermann hat dann gleich mal zum grillen angefangen. Jetzt lassen wir die Seele baumeln und genießen den Abend in unserem kleinen Garten.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Capoliveri

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android