Italy
Domus Aurea

Here you’ll find travel reports about Domus Aurea. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day5

    Esquilin

    October 2, 2012 in Italy

    Nach einer Mittagspause machen wir uns am Nachmittag auf, einen weiteren der 7 Hügel Roms zu erkunden: den Esquilin.

    Durch den Park des Domus Aurea mit den Resten der Trajans-Therme, vorbei an San Martino ai Monti zur 3. Papstkirche Roms: Santa Maria Maggiore.

  • Day1

    Colosseum

    November 17, 2015 in Italy

    Das Kolosseum ist das größte der im antiken Rom erbauten Amphitheater, der größte geschlossene Bau der römischen Antike und weiterhin das größte je gebaute Amphitheater.

    Das Kolosseum ist ellipsenförmig gebaut. Seine Breite beträgt 156 Meter, die Länge 188 Meter, der Umfang 527 Meter, die Höhe 48 Meter. Auch der Boden der Arena war elliptisch mit einer Breite von 54 Metern und einer Länge von 86 Metern.

    Das Kolosseum war der Veranstaltungsort von in aller Regel höchst grausamen Spielen, die von Mitgliedern des Kaiserhauses ausgerichtet wurden und zu denen jeder freie Bewohner Roms kostenlos Zutritt hatte.
    Üblich waren vor allem Gladiatorenkämpfe (munera) und Tierhetzen (venationes), wobei Kämpfe zwischen besonders exotischen Tieren am beliebtesten waren. Umstritten ist, ob im Kolosseum auch die Exekution von Verurteilten durchgeführt wurde, vor allem jener, über die die damnatio ad bestias, der Tod durch wilde Tiere, verhängt worden war. Die Verurteilten wurden auch gezwungen, mit Waffen gegeneinander anzutreten.

    Schwere Schäden entstanden durch zwei Erdbeben in den Jahren 847 und 1349.

    Während des ganzen Mittelalters bis in die Zeit der Renaissance und des Barocks wurde das Kolosseum aber von den herrschenden Familien Roms und den Päpsten immer wieder als Steinbruch für ihre Bauten genutzt. So blieb vom äußeren Ring der monumentalen, viergeschossigen Fassade nur die nördliche Hälfte erhalten.

    Die allmähliche Zerstörung wurde erst beendet, nachdem Papst Benedikt XIV. das Kolosseum im 18. Jahrhundert zur geweihten Märtyrer-Stätte erklärte, einen Kreuzweg mit Kapellen darin einrichtete und durch Edikt von 1744 den Erhalt des Kolosseums anordnete. Hintergrund war die heute umstrittene Annahme, dass im Kolosseum zahllose Christen für ihren Glauben gestorben seien.

    Der römische Straßenverkehr rund um das antike Monument, auch auf der inzwischen Via dei Fori Imperiali genannten Straße, setzte mit seinen Abgasen jahrzehntelang der Bausubstanz des Kolosseums ganz erheblich zu.

    Das Kolosseum dient seit dem Jahr 1999 als Monument gegen die Todesstrafe. Immer wenn ein Todesurteil ausgesetzt wird oder ein Staat dieser Welt die Todesstrafe abschafft, wird das Kolosseum 48 Stunden lang in bunten Farben angestrahlt.
    Read more

  • Day2

    Dentro del Coliseo

    August 13, 2015 in Italy

    Si por fuera es impresionante por dentro es ya lo mas. Eso si, estaba lleno lleno de turistas pero merece la pena.

You might also know this place by the following names:

Domus Aurea, دوموس أورا, Domus aurea, ドムス・アウレア, Домус Ауреа, Casa Dourada, Золотой дом Нерона, Золотий будинок імператора Нерона, 金宫

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now